Sicherheitshinweis: Rucksäcke und Taschen

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 25. Juli 2016.

  1. Heisenmü

    Heisenmü W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    73.724
    Zustimmungen:
    1.435
    Sie als frau sind es gewohnt, regeln zu gehorchen. und jetzt gehen Sie in die küche kochen :o
     
  2. normaal!?

    normaal!? W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    28.188
    Zustimmungen:
    862
    Mal kurz überlegen.....Nö. :p
     
  3. PopoMetal

    PopoMetal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Juni 2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    108
  4. Sorrownator

    Sorrownator W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    250
    Ein scheint eine Gattung Mensch zu geben, die es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat Regeln zu umgehen oder Schwachstellen zu finden. Ob das Sinn macht interessiert dabei nicht, es geht darum die Regeln zu brechen oder zu umgehen. Was man davon hat weiß ich allerdings auch nicht :ugly:
     
  5. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    41.149
    Zustimmungen:
    1.694
    Sinn ergibt das immer, wenn man die Schwachstellen in einem System finden kann, da dies die einzige Möglichkeit ist, dass System zu verbessern.

    Allerdings bezweifle ich stark, dass dieses System irgendeinen Anspruch hat, perfekt zu sein, oder das Gelände hermetisch zu versiegeln. Wenn jemand unbedingt und mit allen Raffinessen versuchen würde, irgendwas ins Infield zu schmugeln, kriegt der das bestimmt irgendwie hin.

    Das ganze ist einfach eine weitere Hürde.
     
  6. decembersoul

    decembersoul W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Es geht ja nicht darum die Regeln zu brechen.
    Regeln zu hinterfragen liegt in der Natur der meisten Menschen.
    Grenzen aus zu loten lernt man schon als kleines Kind.

    Ein Kreativer Umgang mit Problemen liegt mir aber in den Genen.
    Sonst wäre ich wohl auch nicht Hacker geworden. :D

    Würde ich solche Ideen, wie man eine Tasche mit rein bringt, für mich nutzen wollen, dann würde ich es hier nicht schreiben.
    Ich weise damit eher die Orga auf Schwachstellen in Ihren Überlegungen hin.

    Hirnschlacht hat mich verstanden :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2016
  7. LEECH666

    LEECH666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    1.676
    Zustimmungen:
    6
    Ich sagte doch, dass ich damit niemanden zu nahe treten wollte. Ich wollte keine Aussage über Alle treffen. Ich hab selten probleme mit Secus, aber manchmal ist es einfach einer, der aus der Reihe fällt. z.B. Vorletztes Jahr, als ich mit dem Wackenhumpen nicht drauf gelassen wurde, aber wenig später leute mit riesigen "Weizenhumpen" aus genau dem gleichen Material im Infield gesehen habe (die da wohl auch im Biergarten verkauft wurden). Warum diese Abweichungen?

    Egal, ich wollte hier wie gesagt nicht rumheulen, oder Secus per se schlecht machen oder als Dumm bezeichnen, aber der Ein oder Andere der seine "Macht" gerne mal ausspielt ist sicherlich dabei. Und ich bin wirklich umgänglich und komm den Secus immer entgegen (Nehm alles aus den Taschen raus, wie weiter oben beschrieben).

    Eine IHK Prüfung zum Secu möchte ich nicht ablegen, ich hab schon eine IHK Prüfung in einer anderen Fachrichtung gemacht und noch ein bischen mehr. Ich strebe diesen Beruf (vorerst) nicht an. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2016
  8. Kolbe

    Kolbe W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2013
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    43
    Ich finde diese Regelung notwendig, verstehe die Hintergründe und befürworte das daher auch.

    Ich hoffe nur, dass Rucksackträger, die ein bestimmtes Potential aufweisen könnten, abgefangen werden, bevor sie inmitten von hunderten Leuten vor dem Einlass stehen. Ohne dem wäre die Maßnahme (rein in Bezug auf Ansbach gesehen) in der Tat reichlich sinnlos und purer Pseudoaktionismus.

    Wird schon schief gehen.
     
  9. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    21
    Bei ausbleibenden Kontrollen der einfahrenden Fahrzeuge würde ich mich eher um einen Lieferwagen in Breivik-Bauart sorgen, damit könnte man bequem eine komplette Parzelle des Campgrounds abräumen, und das sogar ohne zwangsläufig dabei unmittelbar selber draufgehen zu müssen.
     
  10. TheMarlboroMan

    TheMarlboroMan W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2011
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    5
    Könnt ihr nicht einfach mal die Größe definieren? EIne Bauchtasche kann bis zu 7 L fassen, die Handtasche meiner Freundin dagegen fasst nicht mal 1 L, so klein wie diese ist. Ist aber eine Hand und keine Bauchtasche, kommt also nicht rein? Dann packe ich diese in meine Bauchtasche und nacher wieder aus ?!

    Ich verstehe die Maßnahme und habe keine Probleme damit, wenn die Regeln klar definiert wären. Aber das sind sie leider nicht und so wird es wsl. viele Streitereien mit der Security geben.

    Ihr könntet es euch so einfach machen....:rolleyes:
     
  11. cabo05

    cabo05 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    4
    7 L , Der ist Gut....
     
  12. Sylphinja

    Sylphinja W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. März 2011
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Oberarm oder Oberschenkeltaschen okay
    ja oder nein?
     
  13. cabo05

    cabo05 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    4
    Der ist, sehr Gut.
     
  14. cabo05

    cabo05 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    4
    Ahoi
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2016
  15. Kolbe

    Kolbe W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2013
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    43
    Verständliche Sichtweise.
    Das hier in Rede stehende Verbot hat damit natürlich nichts zu tun. Du kannst sicher 'ne Atombombe mit auf den Campground schleppen. Und keiner merkt's. Das ist aber kein exklusives Wacken-Problem. Zudem wurden schon vermehrte Kontrollen (Polizei/Zoll) angekündigt. Und die ziehen nicht (müssen sie auch nicht) jeden "Ottonormal-Metaller" aus dem Verkehr.
     

Diese Seite empfehlen