Promotiongeflunker: niemals "nur"75.000

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

decembersoul

W:O:A Metalhead
12 Mai 2005
1.079
0
61
45km von Wacken entfernt
Ich glaube man kann kaum einen Unterschied zwischen 60.000, 70.000 oder 80.000 Leuten sehen. Irgendwann sind es einfach zu viele Menschen.

Nach meinen Erfahrungen ist es auf höhe der Türme immer am vollsten. Wenn man es schafft dann noch weiter nach vorne zu gehen, dann wird es wieder etwas entspannter.
Oder man nimmt gleich den Weg von der Seite.
Ich habe bei Slayer, Amon Amarth, Megadeth, ... immer ca in der 30. Reihe gut gestanden.
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.137
2.475
128
Oumpfgard
Nur zur Klarstellung, ich beschwere mich nicht. Von mir aus können da auch 120.000 Menschen aufkreuzen, solange ich meinen Platz abbekomme :)

Ja, an den beiden Tagen sollen auf'm Ring 220.000 Menschen gewesen sein. Bei sovielen wurde sich jedenfalls offiziell bedankt. Wo dann aber niemand aufm Camp hockt oder im Dorf rumlungert.

Ach selbst wenn du dich beschwerst:

Mir ging es tatsächlich nur darum, dass ein einzelner mensch der in einer Menge steht ihre Größe nicht abschätzen kann. :)

Aber wo wurde sich vom Ring bei so vielen bedankt? Ich lese nur was von 85 000!
 

Harm

W:O:A Metalhead
26 Juli 2009
130
38
73
Ist doch eigentlich ganz simpel.
Die Tickets sind durchnumeriert.
Finde einfach einen, der ne Ticketnummer > 80.000 hat.
Lass ihn n Bild davon machen.
Dann glaub ichs.
Bis dahin.....glaub ich die offizielle Angabe.
Gibt auch wenig Grund, daran zu zweifeln.
Nur n scheinbar volles Infield sagt gar nichts.
S.
 

Wassaby

W:O:A Metalhead
4 Aug. 2013
299
7
63
Ich glaub an die 75.000. Diese Zahl ist fest mit Wacken verbunden, und diese Behauptung dass es mehr ist, kommt jedes jahr wieder hoch.

Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, dass dieses Jahr sogar weniger als 75.000 da waren. Ich war mit Kumpelz immer so ca 20 Reihe, leicht versetzt nach links (Party oder True) oder rechts (Black) und es war viel Platz da. Bei Avantasia sind die Leute im Bereich zwischen Black und True auf dem Boden gehockt und haben sich das Tobi angeschaut.

Dass in der Mitte immer voll und kein Durchkommen ist, daran hat sich seit Jahren nichts geändert. Meiner Meinung hat auch das neue Gelände-Konzept und die Aufteilung sich sehr positiv ausgewirkt.
 

Gaferjockel

Newbie
4 Aug. 2014
8
0
46
Das Ordnungsamt sagt: 75.000 Leute wegen dem PLATZ. Damit ist wohl der Platz vor den Bühnen gemeint. Die größe des Platzes wird mit Sicherheit inspiziert.
Sollten sich nun wesentlich mehr als 75.000 Leute auf dem Platz vor den Bühnen tummeln, dann würde man das mit Sicherheit merken. Da aber immer genug Platz war, gehe ich davon aus, dass ca. 75.000 korrekt sind.
 

Tuat

W:O:A Metalhead
19 Jan. 2007
252
0
61
München
Also ich kann der These nur zustimmen. 2013 hatte mein Zeltnachbar ein normales Ticket mit einer sechsstelligen Zahl. Rechnet man die 10.000 X-Mas Tickets dazu, sind man schon bei 110.000 Karten. Selbst wenn einige Zahlen nicht abgedruckt werden und einige ungültige Tickets dabei sind, aber die Differenz von 35.000 ist damit nicht zu erklären.

Gibt ja mittlerweile genügend Leute, die nur zum Party machen hinfahren, damit ist das Infield dann relativ leer. Meine Zeltnachbarn dieses Jahr waren auch totale Ober-assis. Die haben lieber gesoffen und Hip Hop Scheiße gehört. Die kennen kein Accept, Slayer und Co., da braucht man sich nicht wundern, wenn das Infield so leer ist.

Wacken sagt wahrscheinlich einfach nicht die wirkliche Zahl, weil sonst das Sicherheitskonzept überarbeitet werden müsste. Und Wacken hat ja schon zu verstehen gegeben, dass man dies nicht will.
 

Blackmoon666

W:O:A Metalmaster
19 Aug. 2008
6.275
656
108
Also ich kann der These nur zustimmen. 2013 hatte mein Zeltnachbar ein normales Ticket mit einer sechsstelligen Zahl. Rechnet man die 10.000 X-Mas Tickets dazu, sind man schon bei 110.000 Karten. Selbst wenn einige Zahlen nicht abgedruckt werden und einige ungültige Tickets dabei sind, aber die Differenz von 35.000 ist damit nicht zu erklären.

ich würde mal eher sagen, du hast alkoholbedingt doppelt gesehen... sechsstellig. :rolleyes:
 

kvd

W:O:A Metalhead
17 Aug. 2007
134
1
63
Hamburg
ich gehe auch davon aus das es mehr wie 75000 sind,aber ich denke nicht das die orga so blöd ist tickets mit ner sechsstelligen zahl auszugeben.
eher glaube ich das die xmas dinger 0-10000 und die normalen karten
von 0-75000 nummeriert sind dazu noch die anwohner,vips,presse,und gäste der künstler.
das sind schonmal ne ganze menge mehr.
vielleicht hat ja jemand eine karte die nicht gefaked ist mit ner nummer jenseits der 75000 und postet die mal.
ich persönlich kenne zwei leute die einen presseausweis/band
bekommen und zwar jedes jahr und die haben noch nichtmal ne kamera mit.
man muss eben jemanden kennen der jemanden kennt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Deafhunter

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2012
387
0
71
NRW
ich gehe auch davon aus das es mehr wie 75000 sind,aber ich denke nicht das die orga so blöd ist tickets mit ner sechsstelligen zahl auszugeben.
eher glaube ich das die xmas dinger 0-10000 und die normalen karten
von 0-75000 nummeriert sind dazu noch die anwohner,vips,presse,und gäste der künstler.
das sind schonmal ne ganze menge mehr.
vielleicht hat ja jemand eine karte die nicht gefaked ist mit ner nummer jenseits der 75000 und postet die mal.
ich persönlich kenne zwei leute die einen presseausweis/band
bekommen und zwar jedes jahr und die haben noch nichtmal ne kamera mit.
man muss eben jemanden kennen der jemanden kennt.

Irgendwo hieß es doch mal das es 75000 verkaufte Karten gibt, zzgl. ~ 10000 für die Dorfbewohner / Mitarbeiter / Verkäufer / etc.
 

Asel

Newbie
31 Juli 2009
28
0
46
North-Coast Germany
To much...?

Bin in diesem Jahr zum 10ten mal da gewesen und ich habe auch das Gefühl das es von Jahr zu Jahr mehr wird!
Es gab da mal ein Interview vor ein paar Jahren dessen Quelle ich euch leider schuldig bleiben muss.
In diesem Interview mit ein paar Leuten des Orga-Teams wurde auf die Frage des Reporters, ob es denn wirklich "nur" 75 bzw. 85 tausend Leute sein würden, vom Chef himself geantwortet:

"Dazu kann ich jetzt keine Angaben machen, die Steuer hört zu!"

Das wurde dann mit Gelächter abgetan, spricht aber für sich denke ich!

Wenn es in diesem Jahr einen Headliner a la Volbeat, Rammstein oder ähnliches gegeben hätte wäre das, nach meiner subjektiven Meinung, mächtig aus den Fugen geraten!
Vielleicht gab es ja einen solchen Headliner eben deswegen auch nicht? So kann man locker ein paar tausend Karten mehr verkaufen, eben weil ja nicht alle Gäste auf einmal kommen werden...
 
Zuletzt bearbeitet:

Norrøn

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2011
186
21
63
Weil ihr Pappnasen auch beurteilen könnt, ob das nun 75000 oder doch 80000 Menschen sind :ugly:

Habt ihr gezählt, oder doch Augenmaß?
 

hprein

W:O:A Metalhead
24 Okt. 2008
845
12
73
Ruhrpott
Ich bin zwar schon aus dem Alter raus, dass ich *unbedingt* ganz vorne stehen muss, um den Leuten in die Nase zu lullen. Aber bei KING DIAMOND oder MEGADETH konnte ich ganz entspannt bis in die 3. oder 4. Reihe vor gehen, was mich schon etwas gewundert hat.

Richtig heftig von den Platzverhältnissen her fand ich das bisher bei RAMMSTEIN und mit Abstrichen bei IRON MAIDEN.

Und auch bei den beiden letzten konnte man kurz vor der Schädelbar rechts neben der TMS gut stehen, wenn man sich beim Vorslot schon dorthin begeben hatte.
Dort hats sogar meine kleine empfindliche Frau ausgehalten und sie konnte einigermaßen was sehen.
Gedränge gab es wohl eher hinten, weil die Massen z. B. bei Rammstein einfach dort stehen blieben und dann nichts mehr ging. :cool: