Kameraführung bei female fronted Gruppen...

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Philbee

W:O:A Metalmaster
1 Feb. 2016
8.846
4.726
128
Bundesstadt ohne nennenswertes Nachtleben
Ich habe zwar direkt dazu geschrieben, dass ich 1-2 Szenen "Oberkörper only" gesehen habe (und bewertet), aber da Du ja bereits beim ersten Mal nicht in der Lage warst, das zu verstehen, bringt es wohl nichts, das nochmal zu wiederholen, oder?
Du siehst also 2 Szenen in 10min, und bleibst bei "gefühlt alle paar Sekunden", "andauernd", "nur auf die Brust", "andauernd" ?

Wo hab ich hier wieder gefühlt alle paar sekunden nur auf die Brust etc geschrieben?

Ich hab dir lediglich an zwei stellen aus 2 liedern gezeigt, dass es wohl doch "bedenkliche" Szenen gab. Und Oberkörper only ist das wohl mal bei weitem nichts!
 

ardukar

Newbie
13 Aug. 2015
8
8
50
Uh, Diskussion!
Hier ist sicher noch Platz für einen. ;)

Grundsätzlich kann man mal wieder das typische Verhalten von "echten Kerlen" feststellen, die befürchten, von "den Weicheiern" was weggenommen zu bekommen.
Wie Norrøn schon völlig richtig festgestellt hat (imho bester Poster in diesem Thread), wird einem ruckzuck das Wort im Mund rumgedreht, Argumente ins Lächerliche gezogen, oder einfach stumpf alles relativiert.

Fein. Fangen wir mal an:

Da hilft eigentlich nur eins: Nächste mal ohne Brüste auftreten. ;-)
Sexistische Kackscheisse!

Wie siehts dann aus bei männlichen Bandmitgliedern, die oben ohne spielen (Airbourne etc.)? Am Sänger vorbei filmen?
Der Unterschied ist: Der Typ hat sich selbst ausgezogen. Stumpf auf ein Dekolleté filmen ist definitiv ein Unterschied. Zumal das eben nicht nur bei den Burning Witches der Fall war, sondern auch bei anderen Bands. Oder eben bei den mit auf der Bühne stehenden Cellistinnen etc.
Ich hab jetzt persönlich nix gegen ein hübsches Dekolleté, aber :

Wenn ne Frau mit riesen Dekolleté rumläuft (oder Oben ohne) schaue ich ihr dahin. Verstehe da dein Problem nicht. Das hat NICHTS! mit Sexismus zu tun.
Doch, genau das!
In dem Moment, wo es nicht bei einem einfachen "Oh, eine Frau mit Ausschnitt. Okay." bleibt, sondern zu einem "boar, MOPPEN ALTER!" wird, sprechen wir definitiv über Sexismus. Vielleicht sitzt der Helm aber auch nur zu eng? ;)

Das gleiche Problem haben wir dann, wenn stumpf im Publikum oder auf der Bühne auf Brüste gefilmt wird. Das hat NIX mit der Performance zu tun.
Außer bei Steel Panther, zugegeben. Da gehört das einfach dazu. Aber die sind halt stumpf.
Wer da blank zieht und gefilmt wird. Bitte.
Darum geht es aber eigentlich nicht. Das hat Philbee aber, soweit ich das sehe, eingehend auch erklärt.
Und bei "Sie zieht sich so an, also will sie vielleicht auch angeschaut werden?" muss ich reflexartig niesen, so hart schlägt die Bullshit-Allergie da an.

Vielleicht hat das der eine oder andere noch gehört, aber es soll Menschen geben, die sich für SICH SELBST kleiden und nicht, um möglichst viele stumpfe Blicke zu fangen.
Was wir auch nicht vergessen dürfen: Es fließt Alkohol. Der trägt eben in nicht geringem Maße auch dazu bei, das dem gemeinen Festivalbesucher die Sicherungen durchgehen. Ist ja Wacken. Kann man ja auch mal Sexist sein. Ist ja alles erlaubt.
WIRD JA VON DEN KAMERALEUTE VORGELEBT.


Wie viele Männer tragen denn Geschlechtsmerkmale am Oberkörper?
(Fast) keine, korrekt.

Egal ob Männlein, Weiblein, Divers. Nur das Höschen ist Pflicht

Das ist sowieso alles komisch. Wieso darf Frau denn nicht so oder so oben ohne rumlaufen, wenn sie Bock drauf hat?! Manches finde ich immer wieder sehr befremdlich.

Mauricae, Schmuh,
Das wäre total schön, wenn wir das so leben könnten. Es gibt aber einfach genug Mongos (und ich meine nicht die hyperkorrigierte Version von "Manguste"!) die nicht verstehen, dass Frauen nicht immer gerne angestarrt oder angegrapscht bzw. hinterhergepfiffen oder dämliche Bemerkungen an den Kopf geworfen bekommen.
Niveau ist keine Creme. Das hat aber noch nicht jeder gemerkt. Leider.

Er sollte das evtl gar nicht schreien?

Na ja, das ist halt die “Show“ von Steel Panther. Drittklassiger Glam + ne ordentliche Schippe Sexismus, da freut sich die Bumsbirne, wie ulkig das doch ist. Traurigerweise haben die mit diesem Scheiß ziemlich viel Erfolg.
Jo, wie schon gesagt: Stumpf ist Trumpf. Soll er schreien. Und wer mitmacht, der macht halt mit.
Darf jeder so armselig sein, wie er will ;)


Und ich hab dir gesagt, dass Sexismus nichts mit dem von Phillbee angesprochenen "Problem" zu tun hat.
Doch, hat es. Und das Du das nicht begreifst ist genau das Problem.

So. Ofen an.
 

Mauricae

Member
28 Juli 2018
34
18
33
Schön, dass jetzt Videoanalyse betrieben wird...
Ich versuche dir aufzuzeigen, dass du hier aus einer Mücke einen Elefanten machst. Du kannst hier nicht ernsthaft jemandem unterstellen, er wäre nur darauf aus auf die Titten zu filmen. Absicht wage ich hier dem Kameramann oder der Kamerafrau keine zu unterstellen.
 

VoorheesHC

W:O:A Metalhead
5 Aug. 2013
527
254
88
Flensburg
Uh, Diskussion!
Hier ist sicher noch Platz für einen. ;)

Grundsätzlich kann man mal wieder das typische Verhalten von "echten Kerlen" feststellen, die befürchten, von "den Weicheiern" was weggenommen zu bekommen.
Wie Norrøn schon völlig richtig festgestellt hat (imho bester Poster in diesem Thread), wird einem ruckzuck das Wort im Mund rumgedreht, Argumente ins Lächerliche gezogen, oder einfach stumpf alles relativiert.

Fein. Fangen wir mal an:


Sexistische Kackscheisse!


Der Unterschied ist: Der Typ hat sich selbst ausgezogen. Stumpf auf ein Dekolleté filmen ist definitiv ein Unterschied. Zumal das eben nicht nur bei den Burning Witches der Fall war, sondern auch bei anderen Bands. Oder eben bei den mit auf der Bühne stehenden Cellistinnen etc.
Ich hab jetzt persönlich nix gegen ein hübsches Dekolleté, aber :


Doch, genau das!
In dem Moment, wo es nicht bei einem einfachen "Oh, eine Frau mit Ausschnitt. Okay." bleibt, sondern zu einem "boar, MOPPEN ALTER!" wird, sprechen wir definitiv über Sexismus. Vielleicht sitzt der Helm aber auch nur zu eng? ;)

Das gleiche Problem haben wir dann, wenn stumpf im Publikum oder auf der Bühne auf Brüste gefilmt wird. Das hat NIX mit der Performance zu tun.
Außer bei Steel Panther, zugegeben. Da gehört das einfach dazu. Aber die sind halt stumpf.
Wer da blank zieht und gefilmt wird. Bitte.
Darum geht es aber eigentlich nicht. Das hat Philbee aber, soweit ich das sehe, eingehend auch erklärt.
Und bei "Sie zieht sich so an, also will sie vielleicht auch angeschaut werden?" muss ich reflexartig niesen, so hart schlägt die Bullshit-Allergie da an.

Vielleicht hat das der eine oder andere noch gehört, aber es soll Menschen geben, die sich für SICH SELBST kleiden und nicht, um möglichst viele stumpfe Blicke zu fangen.
Was wir auch nicht vergessen dürfen: Es fließt Alkohol. Der trägt eben in nicht geringem Maße auch dazu bei, das dem gemeinen Festivalbesucher die Sicherungen durchgehen. Ist ja Wacken. Kann man ja auch mal Sexist sein. Ist ja alles erlaubt.
WIRD JA VON DEN KAMERALEUTE VORGELEBT.



(Fast) keine, korrekt.





Mauricae, Schmuh,
Das wäre total schön, wenn wir das so leben könnten. Es gibt aber einfach genug Mongos (und ich meine nicht die hyperkorrigierte Version von "Manguste"!) die nicht verstehen, dass Frauen nicht immer gerne angestarrt oder angegrapscht bzw. hinterhergepfiffen oder dämliche Bemerkungen an den Kopf geworfen bekommen.
Niveau ist keine Creme. Das hat aber noch nicht jeder gemerkt. Leider.




Jo, wie schon gesagt: Stumpf ist Trumpf. Soll er schreien. Und wer mitmacht, der macht halt mit.
Darf jeder so armselig sein, wie er will ;)



Doch, hat es. Und das Du das nicht begreifst ist genau das Problem.

So. Ofen an.
Wenn du schon so ultra PC daher kommst, lass doch bitte das mit den Mongos weg. Du weißt doch, wer den Begriff geprägt hat, oder?
 

Philbee

W:O:A Metalmaster
1 Feb. 2016
8.846
4.726
128
Bundesstadt ohne nennenswertes Nachtleben
Ich versuche dir aufzuzeigen, dass du hier aus einer Mücke einen Elefanten machst. Du kannst hier nicht ernsthaft jemandem unterstellen, er wäre nur darauf aus auf die Titten zu filmen. Absicht wage ich hier dem Kameramann oder der Kamerafrau keine zu unterstellen.

Was soll denn der Kack jetzt?! Es ist nunmal passiert? Und ich habe hier nie die große Debatte angestoßen, dass das alles sexistische Kackscheiße ist, was die Menschen hinter der Kamera fabrizieren. Was mir am meisten auf den Sack geht (und jetzt verzeih mir, dass ich persönlich werde) dass es von dir trotzdem einfach so runtergespielt wird! Es ist einfach auf dem Konzert passiert und mindestens 3 Leuten, die (und ich wiederhole mich wieder) das Konzert VOR ORT IM ZELT! gesehen haben aufgefallen! Meine Absicht war nie hier den großen Verteidiger der Frauenrechte zu mimen und eine Riesendiskussion über Sexismus auf dem Festival anzufangen.
 

Mauricae

Member
28 Juli 2018
34
18
33
Doch, genau das!
In dem Moment, wo es nicht bei einem einfachen "Oh, eine Frau mit Ausschnitt. Okay." bleibt, sondern zu einem "boar, MOPPEN ALTER!" wird, sprechen wir definitiv über Sexismus. Vielleicht sitzt der Helm aber auch nur zu eng? ;)

Wo ist da bitte Sexismus? Das ist die ganz natürliche Anziehungskraft der weiblichen Brust auf die meisten Männer.
Das ist kein Sexismus, sondern Sexualität, für die sich keiner schämen muss, und die sicher keiner unterdrücken muss.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.