Beste & schlechteste Performance

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2012<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von MMetal, 09. August 2011.

Schlagworte:
  1. Ultimate Phoenix

    Ultimate Phoenix Newbie

    Registriert seit:
    07. Juli 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    TOP:
    Blind Guardian - Pure Gänsehautstimmung, spätestens bei The Bard Song auf jeden Fall.
    Judas Priest - Zwar Musikalisch nicht unbedingt meins (hab mich nie soo krass mit ihnen beschäftigt), aber mit einer legendären Bühnenshow, die einem die Hose aus den Socken gezogen hat. Echt: Respekt.
    Avantasia - Fast in der ersten Reihe gestanden, Fans der Band sind auf jeden Fall auf ihre Kosten gekommen. Außerdem: Wann sieht man sonst schon mal Hansen und Kieske auf einer Bühne?

    Nicht zu vergessen:
    Excrementory Grindfuckers - Auf Platte geil, live genial. Es war kaputt, es war verstörend und es war das erste Mal, dass ich Bullhead City betreten habe, aber es war auch die größte Party auf Wacken 2011. Hat sich echt gelohnt.

    FLOP:
    Helloween - Ich bin eigentlich Fan der Band, aber der Fokus lag leider zu stark auf den alten Tracks. Statt uns einen vorzujammern hätte ich, trotz meinem Faible für die richtig alten Songs, wirklich lieber starke, neue Tracks gehört.
    Motörhead - Nicht ein absoluter Flop, aber schon eine kleine Enttäuschung. 2009 waren sie definitiv besser und vor allem bei Lemmy hatte man das Gefühl, dass er iwie ausgepowert ist.
     
  2. Roc

    Roc W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    6.944
    Zustimmungen:
    0
    zumindest scheinen die weiter aufzutreten, sind schoon für das maryland deathfest 2012 in den USA bestätigt. Wenn sie dann auch ein neues Album machen würden wäre das sehr geil!
     
  3. Fox

    Fox W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2009
    Beiträge:
    2.998
    Zustimmungen:
    0
    Nein ich hoere die Musik nicht, habe mir den Auftritt aber angesehen weil ich mir gerne von allem eine eigene Meinung bilde. Und von Guardian hoert man eben viel gutes. Nun bin ich mir sicher das ich Sie mir nie wieder ansehen werde ;)
    Meinen Leuten hat's auch sehr gut gefallen ;) aber in diesem Fred gings ja um persoenliche Flops & Tops.
     
  4. sarc

    sarc Member

    Registriert seit:
    03. August 2009
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Top: Van Canto
    Ok, sie haben den gnadenlosen Vorteil, dass sie als Coverband die kompletten Meisterwerke aller anderen raushauen können. Aber das macht dann halt auch einfach tierisch Laune...


    Flop: Grindfuckers
    Und die Band kann da mal gar nix dafür, die waren lustig wie immer. Aber in dem dämlichen Zelt, wo ungefähr nirgends Platz ist, macht das überhaupt keinen Spaß. Bei denen gehört Bewegung einfach dazu.
     
  5. Beckett

    Beckett Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Top:
    - Skindred (Kannte im Vorfeld nur wenige Songs aber die Stimmung war gigantisch, die Setlist klasse und ich höre seit Sonntag nur noch die Band ;D )
    - Blind Guardian (Gut, versteht sich von selbst. Vor Jahren ständig gehört, den Wunsch gehabt sie mal live zu sehen und dann sind sie live wirklich so gut)
    - Judas Priest (Mein Einstieg in die "Metalszene" damals. Klasse Bühnenshow, klasse Abmischung, gerne wieder :p)
    - Airbourne (Viel Power, viele Erinnerungen an den Oldschool-Metal, positiv überrascht)

    Mäßig:
    - Sepultura (Vielleicht lag es daran, dass ich ungünstig stand, vielleicht an der Setlist aber auf dem heimischen PC klang das besser.)
    - Dir En Grey (Gut, ich mag den Japano-Kram - schade nur, dass man in den ersten Reihen dank Technikproblemen nichts verstanden hat. Auf dem Weg zum Zelt wars dann allerdings toll :p )
    - Ozzy (Musikalisch zwiespältig, da hat einen eben die Faszination, gar der Mythos an der Bühne gehalten. Schön ihn aber mal gesehen zu haben)

    Flop:
    - Apocalyptica (Schon vor 2 Jahren auf dem Mera Luna gesehen - da besteht das Publikum aus zumeist recht stillen Goths und selbst dort war die Stimmung besser. Der Herr Frontmann wirkte auch dezent angepisst und die Kameraleute waren am schlafen.)
    - Van Canto (Anfang des Jahres erlebt und für gut befunden - aber mehrmals im Jahr muss man sich das nicht antun, insbesondere, wenn es eben immer die gleichen Songs sind ;) )

    Der Rest ist mir entweder schon wieder entfallen oder war so lapidar, dass ichs verdrängt hab :x
     
  6. iKohol

    iKohol Banned

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Tops:

    Kreator und gleich danach Motörhead, da hatte ich meine Hand in dem Höschen einer wunderschönen Unbekannten.

    Knorkator war mit gewaltigem Abstand die größte Party, die es je auf Wacken gab (mein 6. Wacken).

    Sepultura hat einfach alles weggedonnert, was da war. Die Setlist war nicht die Beste, die sie je hatten, aber das ist wahrscheinlich Geschmackssache. Und mit tierischem Sonnenbrand in einen Pit nach dem anderem zu springen macht halt Laune.


    Flops:

    Sodom/Ensiferum: Hätte geil sein können, aber irgendwie war der Sound aus unerfindlichen Gründen so dermaßen behindert, dass die da genausogut die Boxen von meinem Laptop benutzt haben könnten.

    Ozzy: "ne jetzt komm halt mit, den siehste nie wieder, blablabla", nach 15 min bin ich wieder an Platz und hab mir einen gedreht. Kann auch nicht sagen warum, der Kerl is mir einfach unsympathisch.
     
  7. VonMatze

    VonMatze W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    0
    TOP: Kreator, Mayhem, Ghost, Tsjuder, Ozzy in reihenfolge.

    FLOP: Ensiferum wegen beschissenem Sound. Aber geile band :p
     
  8. Rhapsode

    Rhapsode W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2011
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    14
    Top:
    Helloween: Hab nix gegen Deris, fand seine Sprüche auch witzig. Hätten aber trotzdem mehr Songs von 7 Sinners spielen dürfen, hab diese Setlist so schon erwartet, daher vorbereitet.

    Rhapsody Einfach nur episch

    Airbourne Bedarf wohl keiner Erklärung

    Flops hab ich jetzt eigentlich keine, mir hat jede Band, die ich gesehen habe, in unterschiedlichen Abstufungen gefallen:D
     
  9. Fire

    Fire W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    TOP
    Kreator
    Sodom (nur Ausgebombt hat gefehlt)
    Motörhead
    Airbourne
    Blind Guardian (Bard´s Song und Valhalla waren Gänsehaut pur)
    Knorkator

    und: Accu§er: Die haben mich voll weggehauen, war nur wegen der WET viel zu kurz

    FLOP
    Ensiferum (eigentlich ne geile band, aber scheiß Sound und ne mMn schlechte setlist)
    Ozzy (Die Klassiker waren zwar geil, aber was sollte dieser übertrieben lange Solopart? der war einfach saulangweilig)
     
  10. Pumicalein

    Pumicalein Member

    Registriert seit:
    02. Dezember 2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Top:
    Ensiferum. Ich finde diese Band Live genial, der Sound war nicht ganz so aber sie sind meiner Meinung nach einer der Besten Live Bands.
    Kreator:
    Ich stand relativ weit hinten aber die Stimmung war richtig genial.
    Onkel Tom. Da hatte ich auch eine Menge spass, nur mag ich dieses doofe Zelt nicht so.
    Horch: Haben ihre Sache auch echt gut gemacht fand ich sehr ordentlich.

    Blind Guardian: Fand ich auch sehr gut .

    Enttäuscht bin ich von Sodom sie waren echt gut und ich hatte ne menge spass im Mosh aber leider fand ich haben einige gute Lieder gefehlt....

    Avantasia: Naja der Tobi hatte irgendwie leider nicht seinen besten Tag fand ihn Stimmlich etwas schwach.....Das mit dem Bier Trinken auf der Bühne fand dich voll ok. Warum sollen nur wir saufen ;)


    Priest: waren auch ok

    Ozzy habe ich nicht ganz geguckt, ich kann mir die stimme nur nen paar Lieder antun. Mich hat aber gefreut das er selber anscheinend ne menge spass hatte. Er ist rum gehüpft wie nen Kind^^
     
  11. gh_hausi

    gh_hausi Newbie

    Registriert seit:
    01. August 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Top:

    Judas Priest (göttlich-geniale Show, Setlist war schön, alle Musiker waren gut drauf)
    Ozzy (Er selber hat zwar schon ein paar Probleme, hohe Töne zu treffen oder überhaupt erklingen zu lassen, aber dennoch ein unvergesslicher Auftritt)
    Danko Jones (wie cool kann ein einzelner Mensch eigentlich sein?)

    Gut/Sehr gut:

    Airbourne (whoa, die habens drauf)
    Ensiferum (Victory Song!)
    Blind Guardian (Set ohne Überraschungen, aber mit Gänsehaut bei Valhalla)
    Russkaja (nicht wirklich Wacken-typische Band, aber der Auftritt auf der Wackinger Stage war super, und Skabands mit Saxophon haben bei mir ohnehin schon gewonnen)
    Motörhead (coole Idee mit dem Bomber, guter Auftritt)

    Flops:

    Kataklysm (zuviel Routine, und die Songs bestehen doch nur aus stupiden Groove-Hooklines)
    Dir En Grey (was bitte war das? Wer hat die gebraucht? Mir fehlen immer noch die Worte, um diesen Schmarrn treffend zu beschreiben? Das war monotoner Lärm, nichts weiter)
     
  12. AkaPella

    AkaPella Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    richtig enttäuschend waren Ensiferum...

    und dabei konnten sie kein bisschen dafür :mad:

    normalerweise sind sie nämlich live nur genial
    aber diesmal dauerte es sogar bis man seine Lieblingssongs erkennen konnte

    Avantasia hätten mir auch unter optimalen Bedingungen nicht gefallen

    erstaunlich gut fand ich Reliquiae... auf der Wackinger Stage stimmte wenigstens der Sound

    Motörhead waren geil... trotz Regen
    wenn der Platz stimmt, ist der Sound erträglich^^
     
  13. inkubus75

    inkubus75 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2011
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    6
    TOP:

    Knorkator - toppten alles was da war
    Blind Guardian
    Ozzy

    Absoluter Flop:

    Dir En Grey - wer hat die eigentlich eingeladen
     
  14. Frankonia

    Frankonia Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Top:
    HSB - live einfach geil
    Knorkator - einach nur ne mega Party und endlich mal live gesehen
    Ozzy - auch wenn man ihm sein bisheriges Leben irgendwie angemerkt hat :D

    Gut und Spaßig waren auch Kreator (leider von weit hinten), Kataklysm, Sepultura und Onkel Tom, was gar nich ging war Dir en Gey - hat sogar vor der Partystage beim warten auf Knorkator noch genervt - aber wems gefällt bitte
    Und Blind Guardian hatten einfach ne viel zu Laute Double Base...
     
  15. Nordlicht

    Nordlicht W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Sehenswert waren :

    - Ozzy (obwohl ich bei *Mr.Crowley* schon dachte das seine Stimme abka**t)
    - Kreator (gewohnt genial !!)
    - Morgoth (fettes Brett haben die Jungs abgeliefert + Ausrutscher & Fan auf der Bühne :D)
    - Iced Earth (hat mich echt überrascht - da war zT Spielfreue auszumachen !!)
    - B.Guardian (Hansi war recht abgeklärt, aber LotR & den Bard Song haben es doch rausgerissen!)
    -Knorkator (bitte mehr davon !!)

    Mittelmäßig waren

    - Helloween (schön mal wieder die alten Songs live gehört zu haben!)
    - Judas Priest (man merkte das Alter v. R.Helford an!)
    - Sepultura (vom Sänger kam nix rüber !!)
    - Motörhead (wenn man die Legende schon x-Mal gesehen hat!)
    - Avantasia (Show war nicht schlecht - ist aber nicht mein Ding !!)
    - Heaven Shall Burn (solider Auftritt..aber dieses um den Turm gerenne ist so langsam ausgelutscht !)

    Für'n Ar**h waren
    - *FREIdingenskirchen* über den verschenkten Slot am Donnerstag Nachmittag muß man hier nicht viel schreiben !!
     

Diese Seite empfehlen