Zusatztag für das Wacken Open Air 2021 mit Till Lindemann und weiteren Acts

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Update: es gibt Probleme mit der Migration von Benutzernamen mit Umlauten. Wir beheben das Problem derzeit!
    Das Problem ist behoben!


    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Wacken-Jasper

Administrator
Teammitglied
18 Jan. 2012
5.715
3.857
130
www.wacken.com
Weil das wohl nur der Anfang sein dürfte und wenn das zieht, eben noch mehr dieser "Angebote" kommen werden.
Wie ich oben schon geschrieben hatte, war so wie mir bekannt, der Mittwoch so wie er war allen recht und keiner hat wohl was vermisst. Das hier ist wie bei ner schlechten Nutte, Preis aushandeln zahlen und dann mit eventuellen Mehrleistungen (von denen man die Hälfte noch nicht mal kennt) nachkobern.

Wenn es so OK wäre, würden sich hier nicht etliche Leute darüber beschweren. Man kanns drehen wie man will, mir gefällt das nicht und die Befürchtung liegt in der Luft, dass das nicht das erste und einzige dieser "speziellen Zusatz Optionen" in der Zukunft sein wird.
Hast du mal reflektiert, was du in den letzten Jahren alles umsonst on top bekommen hast? Sachen wie Louder Stage am Donnerstag oder die krasse Steigerung der Bandgrößen am Mittwoch? Jeweils ohne Zusatzticket oder dazugehörige Preiserhöhung der allgemeinen Tickets.

Der Mittwoch war allen Recht? Der Mittwoch hat traditionell die meisten Beschwerden aller W:O:A Tage, weil die Bühnen zu klein bzw. die Bands zu groß sind für den Andrang. Eine Entzerrung des Mittwochs und eine Öffnung des Infields ist seit Jahren der Hauptkritikpunkt am Festival. Lies dir die letzten Jahre hier im Forum gerne durch.

Ob es OK ist oder nicht, mache ich mal vor allem an der Ticketfront fest. Und da lautet die Botschaft: Nicht ok, sondern geil.
 
5 Aug. 2019
9
3
18
48
Dann zahl ich lieben von Beginn an mehr und weiß was ich habe. Darum geht es, dass hier was angepriesen wird mit der Scheinheiligkeit, dass man es ja nicht nehmen muss.
Es geht mir null um die Kohle, nur um das wie sie gezogen werden soll und dass das eben erst der Anfang von wesentlich mehr sein könnte.

Im übrigen steigen die Ticket Preise eh ständig, wobei ich der Meinung bin, dass es für das gebotene immer noch sehr sehr günstig ist und genau da hängt es. Nun wird über die Hintertür versucht mehr zu kassieren. Warum der Mist? Das WOA ist in der Regel eh recht schnell Ausverkauft und wenn die Tickets eben teurer werden, wird es ein paar Tage länger dauern.
Wenn ich rechne, was ne große Band alleine für ein Ticket will, dann ist WOA ein Geschenk vom Ticketpreis.
 
  • Like
Reaktionen: Nickolaus

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
62.064
36.110
168
Hansestadt
Weil das wohl nur der Anfang sein dürfte und wenn das zieht, eben noch mehr dieser "Angebote" kommen werden.
Wie ich oben schon geschrieben hatte, war so wie mir bekannt, der Mittwoch so wie er war allen recht und keiner hat wohl was vermisst. Das hier ist wie bei ner schlechten Nutte, Preis aushandeln zahlen und dann mit eventuellen Mehrleistungen (von denen man die Hälfte noch nicht mal kennt) nachkobern.

Wenn es so OK wäre, würden sich hier nicht etliche Leute darüber beschweren. Man kanns drehen wie man will, mir gefällt das nicht und die Befürchtung liegt in der Luft, dass das nicht das erste und einzige dieser "speziellen Zusatz Optionen" in der Zukunft sein wird.
Eigentlich mutmaßt Du nur, weil Du im ersten Moment angepisst bist, dass es nunmehr auch in Wacken so eine Zusatzoption gibt.
Es ist sicher denkbar, dass es zukünftig Änderungen geben wird, aber noch ist da doch gar nichts passiert. Die wirtschaftliche Lage in der Veranstaltungsbranche hat sich nunmal einschneidend geändert, da muss man wohl mit Änderungen rechnen. Alles andere ist naiv.
Man hat die Möglichkeit in Wacken, Dank Erlaubnis der Ordnungsbehörde, sowas erst einmal zusätzlich durchzuziehen und nutzt das sicherlich auch aus finanziellen Gründen. Warum nicht? Muss doch keiner ein Ticket kaufen und kann das Wacken so wie immer am Mittwoch im überfüllten Zelt beginnen. Man kann aber auch sagen, die 3 von 4 Bands (sind 75% und nicht die Hälfte, wie bei Deinen schlechten Nutten) sagen mir prinzipiell zu und ich gehe lieber ins Infield, weil mir das Zelt eh immer zu voll war. Da handelt man dann auch nichts aus, sondern nimmt ein bestehendes Angebot an oder lässt es bleiben.
Gab genug Leute, die auch Mittwoch das Infield mit Bands haben wollen, auch wenn Du es ja anscheinend besser weißt.
Vielleicht darf man auch mal andere Überlegungen anstellen und sich das Szenario denken, dass das so gut angenommen wird, das es zukünftig weiter so laufen soll und die Ordnungsbehörde und die Gemeindebewohner mitspielen.
Vielleicht erhöht man dann den Gesamtpreis und weitet das Festival dann offiziell auf 4 Tage aus?
Wie kann man sich über sowas nur so aufregen und den Untergang des Abendlandes vorhersehen? Geht mir echt nicht in den Kopf, obwohl ich ja durchaus als Kritiker des Festival bekannt bin...
 

Irdeto

W:O:A Metalhead
15 Aug. 2017
612
264
58
Jetzt mal eine organisatorische Frage:
Wie gross ist denn die Kapazität vom Infield?
 

zignec

W:O:A Metalhead
27 Juli 2008
368
9
63
Wedel
www.facebook.com
och Loide ihr ollen Meckerziegen,
freut euch doch über die Option die hier geboten wird, da der Platz vor der Stage große genug ist, gehe ich mal davon aus, dass man auch ganz bequem nach Bekanntgabe der RO ein Ticket kaufen kann.
Der Preis ist zumindest Diskussionswürdig, auf der anderen Seite gabs nach dem Jahr keine Preiserhöhung, da fast alle ihr Ticket behalten haben, hinzu kommt die Tatsache, dass das Infield nun bereits einen Tag früher fertig sein muss, bislang wurde ja selbst am Donnerstag noch fleißig herumgebaut. Das machen die Kollegen von Stageco sicherlich auch nicht als Goodwill und früher abbauen kann man trotzdem nicht.
Ob die Bands einem das Geld wert sind muss jeder für sich entscheiden, bei mir ists abhängig vom letzten Act und den Acts, auf die ich am Mittwoch dann verzichten muss

Wenns gut läuft, haben wir 2022 4 Tage Wacken und eine Preiserhöhung, wenns mäßig läuft wieder die Option des Zusatzkaufs und wenns schlecht läuft tümmeln sich 2022 wieder alle im stickigen Zelt.
 

Blake

Schnucki
5 Aug. 2014
17.779
3.069
130
30
Rheinhessen
Nur mal so nebenbei.
Vor einigen Jahren (2011 oder 2014) konnte man einmalig extra bezahlen um eine Generalprobe von Avantasia sehen.
 

Jeroven

Member
5 Aug. 2018
36
34
43
Wir haben diverse Monate mit der Ankündigung gewartet, das kannst du hier auch bereits nachlesen.

Auch dich frage ich: Was ist an einem zusätzlichen Angebot, welches du nicht annehmen musst und welches dir, wenn du es nicht annimmst, überhaupt nix wegnimmt im Vergleich zu den Vorjahren, Abzocke? Die Frage konnte irgendwie noch niemand befriedigend beantworten.

Stell dir mal vor, es wird ein neues Spiel angekündigt. Du findest das gut, und bist unter den Vorbestellern, natürlich die Vollversion.

Am Erscheinungstermin gibt es direkt als kostenpflichtigen Dlc einen weiteren Spielcharakter.

Der Publisher sagt dazu alle Vorbesteller haben bekommen wofür sie bezahlt haben, eine voll lauffähige Vollversion.

Der Zusatzcharakter ist ein Zusatzangebot.

Wer mag kauft ihn dazu, alle anderen haben ja ihre Vollversion.

Hättest du da tatsächlich den Eindruck wirklich die vollständige Vollversion bekommen zu haben, oder eher dass dir ein Teil des Spiels vorenthalten wird, bzw. eben auf einmal extra kostet?
 
  • Like
Reaktionen: Nickolaus

Blake

Schnucki
5 Aug. 2014
17.779
3.069
130
30
Rheinhessen
Stell dir mal vor, es wird ein neues Spiel angekündigt. Du findest das gut, und bist unter den Vorbestellern, natürlich die Vollversion.

Am Erscheinungstermin gibt es direkt als kostenpflichtigen Dlc einen weiteren Spielcharakter.

Der Publisher sagt dazu alle Vorbesteller haben bekommen wofür sie bezahlt haben, eine voll lauffähige Vollversion.

Der Zusatzcharakter ist ein Zusatzangebot.

Wer mag kauft ihn dazu, alle anderen haben ja ihre Vollversion.

Hättest du da tatsächlich den Eindruck wirklich die vollständige Vollversion bekommen zu haben, oder eher dass dir ein Teil des Spiels vorenthalten wird, bzw. eben auf einmal extra kostet?
Und was ist wenn in der Zeit kurz vor Release eine neue Technik erfunden wurde wodurch du das Spiel besser spielen könntest.
Um diese Funktion aber einzubauen muss der Hersteller nochmal viel Geld in die Hand nehmen und dann ist es logisch, dass man für den zusätzlichen Content mehr bezahlen muss.