Zusatztag für das Wacken Open Air 2021 mit Till Lindemann und weiteren Acts

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Blake

Schnucki
5 Aug. 2014
17.914
3.214
130
31
Rheinhessen
Wie wäre es wenn wir das ganze mal zusammenfassen:
Das WOA hat vor ein paar Monaten von dem Ordnungsamt die Erlaubnis bekommen als Ausgleich für das ausgefallene Jahr am Mittwoch das Infield zu eröffnen.
Für diese 4 Konzerte wurden 4 Bands extra gebucht wovon eine noch nicht bekanntgegeben werden darf, weil die Band das möchte.
Das andere Programm (z.B. Wasted Wednesday etc.) findet ganz normal statt.
Da das ganze natürlich finanziert werden muss (schließlich waren die Kosten für den zusätzlichen Tag nicht in den Ticketpreisen für 2020 drin) muss man 66,66€ bezahlen und weil jeder der auch das Geld ausgibt etwas sehen soll sind die Tickets limitiert.
Habe ich irgendwas vergessen?
 

Wacken-Jasper

Administrator
Teammitglied
18 Jan. 2012
5.821
4.114
130
www.wacken.com
Stell dir mal vor, es wird ein neues Spiel angekündigt. Du findest das gut, und bist unter den Vorbestellern, natürlich die Vollversion.

Am Erscheinungstermin gibt es direkt als kostenpflichtigen Dlc einen weiteren Spielcharakter.

Der Publisher sagt dazu alle Vorbesteller haben bekommen wofür sie bezahlt haben, eine voll lauffähige Vollversion.

Der Zusatzcharakter ist ein Zusatzangebot.

Wer mag kauft ihn dazu, alle anderen haben ja ihre Vollversion.

Hättest du da tatsächlich den Eindruck wirklich die vollständige Vollversion bekommen zu haben, oder eher dass dir ein Teil des Spiels vorenthalten wird, bzw. eben auf einmal extra kostet?
Der Gag ist, dass ich aus der Spielebranche komme und daher sehr gut weiß, wie DLCs funktionieren. Bei den klassischen Day-1 DLCs wird etwas nachträglich aus dem Spielumfang rausgeschnitten und gegen Aufpreis wieder reinverkauft. Ganz anders sieht es mit Story-DLCs aus, die im großen Abstand kommen.

Das ist hier ebenfalls der Fall. Ihr habt ein Ticket für ein W:O:A 2020 mit 3 Tagen Musik auf den Hauptbühnen gekauft und das wurde nun auf 2021 umgemünzt. Nun gibt es einen 4. Tag auf den Hauptbühnen, der zum Zeit des Verkaufs aber überhaupt nicht möglich war. Um mal zu CD Project Red zu gucken: Die fantastischen Witcher 3 Story DLCs waren bei Vorbestellstart des Hauptspiels nicht in der Pipeline oder absehbar, das ging erst nach Release los. Ergo konnten sie auch nicht Teil des Vorverkaufs für das Spiel sein. Und anders als die Shiny Rüstung X sind sie ihr Geld auch wert - was aber ja auch immer Geschmacksache ist.

Bei Spielen ist der Erstkäufer außerdem immer... naja... irgendwie dumm. Spiele werden mit der Zeit besser, umfangreicher und gleichzeitig günstiger. Sonst hätte ich mir Cyberpunkt 2077, um bei CDPR zu bleiben, auch längst vorgestellt. Aber nach 3 Monaten zahle ich ja nur noch die Hälfte und das Ding ist durchgepatcht, also wieso vorbestellen? Aber wir schweifen ab. :ugly:
 

alicekubbi

Nusseis
8 Aug. 2013
23.286
4.739
128
60
53 km zum Holyground
Der Gag ist, dass ich aus der Spielebranche komme und daher sehr gut weiß, wie DLCs funktionieren. Bei den klassischen Day-1 DLCs wird etwas nachträglich aus dem Spielumfang rausgeschnitten und gegen Aufpreis wieder reinverkauft. Ganz anders sieht es mit Story-DLCs aus, die im großen Abstand kommen.

Das ist hier ebenfalls der Fall. Ihr habt ein Ticket für ein W:O:A 2020 mit 3 Tagen Musik auf den Hauptbühnen gekauft und das wurde nun auf 2021 umgemünzt. Nun gibt es einen 4. Tag auf den Hauptbühnen, der zum Zeit des Verkaufs aber überhaupt nicht möglich war. Um mal zu CD Project Red zu gucken: Die fantastischen Witcher 3 Story DLCs waren bei Vorbestellstart des Hauptspiels nicht in der Pipeline oder absehbar, das ging erst nach Release los. Ergo konnten sie auch nicht Teil des Vorverkaufs für das Spiel sein. Und anders als die Shiny Rüstung X sind sie ihr Geld auch wert - was aber ja auch immer Geschmacksache ist.

Bei Spielen ist der Erstkäufer außerdem immer... naja... irgendwie dumm. Spiele werden mit der Zeit besser, umfangreicher und gleichzeitig günstiger. Sonst hätte ich mir Cyberpunkt 2077, um bei CDPR zu bleiben, auch längst vorgestellt. Aber nach 3 Monaten zahle ich ja nur noch die Hälfte und das Ding ist durchgepatcht, also wieso vorbestellen? Aber wir schweifen ab. :ugly:
Ich verstehe kein Wort aber Du hast bestimmt recht :o

Wie FAST immer ;)
 

pauli

W:O:A Metalhead
21 Juli 2003
107
14
63
52
Kleve
Website besuchen
Hast du mal reflektiert, was du in den letzten Jahren alles umsonst on top bekommen hast? Sachen wie Louder Stage am Donnerstag oder die krasse Steigerung der Bandgrößen am Mittwoch? Jeweils ohne Zusatzticket oder dazugehörige Preiserhöhung der allgemeinen Tickets.

Der Mittwoch war allen Recht? Der Mittwoch hat traditionell die meisten Beschwerden aller W:O:A Tage, weil die Bühnen zu klein bzw. die Bands zu groß sind für den Andrang. Eine Entzerrung des Mittwochs und eine Öffnung des Infields ist seit Jahren der Hauptkritikpunkt am Festival. Lies dir die letzten Jahre hier im Forum gerne durch.

Ob es OK ist oder nicht, mache ich mal vor allem an der Ticketfront fest. Und da lautet die Botschaft: Nicht ok, sondern geil.

Hmmm...? Umsonst? Das ist dann wohl eher eine Milchmädchenrechnung. Ich kaufe ein Ticket mit angebotenen Leistungen. Das „on the top“ ist da schon enthalten.
Das Ticket wird ja auch nicht billiger, wenn ich etwas NICHT sehen will...
 
  • Like
Reaktionen: Nickolaus

Jeroven

Member
5 Aug. 2018
39
34
43
Bei den klassischen Day-1 DLCs wird etwas nachträglich aus dem Spielumfang rausgeschnitten und gegen Aufpreis wieder reinverkauft. Ganz anders sieht es mit Story-DLCs aus, die im großen Abstand kommen.


Ich glaube dann haben wir das Problem herausgearbeitet.

Die Kritiker empfinden das Zusatzangebot eher als Day-1-Dlc, für dich als Insider ist es Story-dlc.

Mir kommt es wie ein Day-1-dlc vor, Story-dlc wäre für mich eher Wacken Winter Nights, was dann gerne extra kosten darf.


Bei Empfindungen kann man lange debattieren, Missempfindungen wegzudiskutieren wird vermutlich nichts.

Also müssen wir wohl damit leben dass wir da andere Sichtweisen drauf haben.
 
  • Like
Reaktionen: Nickolaus und Luthie

Wacken-Jasper

Administrator
Teammitglied
18 Jan. 2012
5.821
4.114
130
www.wacken.com
Hmmm...? Umsonst? Das ist dann wohl eher eine Milchmädchenrechnung. Ich kaufe ein Ticket mit angebotenen Leistungen. Das „on the top“ ist da schon enthalten.
Das Ticket wird ja auch nicht billiger, wenn ich etwas NICHT sehen will...
Ich kann dir nicht ganz folgen, vielleicht sprechen wir aneinander vorbei.

Mein Punkt ist: Der Leistungsumfang wurde in der Vergangenheit schon diverse Male ohne Vorankündigung und Preiserhöhung (zumindest ohne damit zusammenhängender Preiserhöhung) erhöht. Als wir erstmalig am Donnerstag Bands auf der Louder hatten, haben wir das erst mit Bekanntgabe der Running Order, lange nach Sold Out verkündet. Das wird aber irgendwie immer als selbstverständlich hingenommen.
 

Wacken-Jasper

Administrator
Teammitglied
18 Jan. 2012
5.821
4.114
130
www.wacken.com
Ich glaube dann haben wir das Problem herausgearbeitet.

Die Kritiker empfinden das Zusatzangebot eher als Day-1-Dlc, für dich als Insider ist es Story-dlc.

Mir kommt es wie ein Day-1-dlc vor, Story-dlc wäre für mich eher Wacken Winter Nights, was dann gerne extra kosten darf.


Bei Empfindungen kann man lange debattieren, Missempfindungen wegzudiskutieren wird vermutlich nichts.

Also müssen wir wohl damit leben dass wir da andere Sichtweisen drauf haben.
Ja, das wird des Pudels Kern sein. Die Winter Nights sind für mich ein Spin-Off, da ist ja sogar das Genre anders. Das Blood Dragon zum Far Cry, das Renegade zum C&C..

Aber gut, der Vergleich wird auch immer hinken, so richtig weit werden wir mit dem nicht kommen. :ugly:

Mit unterschiedlichen Sichtweisen werden wir eh immer leben müssen, das geht ja schon bei Konzerten mit 100 Leuten los. Bei 75.000....
 

Mr.Oofus

Newbie
17 Nov. 2019
3
2
18
40
Sperrt ihr dann das Infield großräumig ab oder wie wollt ihr sicherstellen das nur diejenigen das Konzert sehen wo auch ein Ticket gekauft haben? Was wiederrum auch nicht ganz in Ordnung wäre für diejenigen (wie ich) die keines kaufen, da dann nicht mehr alle Bereiche offen wären wie sonst am Mittwoch.
Womöglich bekommen alle Lindemann Ticketinhaber beim Einlass noch einen Funk Kopfhörer... :D
 
  • Like
Reaktionen: TheMarlboroMan

Blake

Schnucki
5 Aug. 2014
17.914
3.214
130
31
Rheinhessen
Sperrt ihr dann das Infield großräumig ab oder wie wollt ihr sicherstellen das nur diejenigen das Konzert sehen wo auch ein Ticket gekauft haben? Was wiederrum auch nicht ganz in Ordnung wäre für diejenigen (wie ich) die keines kaufen, da dann nicht mehr alle Bereiche offen wären wie sonst am Mittwoch.
Womöglich bekommen alle Lindemann Ticketinhaber beim Einlass noch einen Funk Kopfhörer... :D
Das Infield war am Mittwoch noch nie offen:confused: