Zu den News "Aufruf zur Mithilfe"

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2009<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von harry1980, 05. August 2008.

  1. DirtyKing

    DirtyKing W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    0
    Tja, ein Problem ist wie gesagt das viele Leute einfach wegschauen (oder sogar noch unterstützen) wenn irgendwelche Idioten meinen irgendwelche dummen Aktionen abziehen zu müssen. Ich konnte z.B. grade noch einschreiten als drei Typen meinten sie müssten frühmorgens testen ob sie ein besetztes(!) Dixie umschmeissen können, ein Mädel kam dann noch dazu und hat die Typen erstmal richtig zur Sau gemacht. Man darf solchen Leuten keine Plattform bieten.
    Ich finde es daher schonmal löblich das die Veranstalter den "Aufruf zur Mithilfe" gepostet haben, man muss diesen Deppen klarmachen dass solches Verhalten in Wacken (und anderswo auch) völlig fehl am Platze ist... Es ist bestimmt auch keine Schande einfach mal zu den Secs oder Stewards zu gehen und sich zu beschweren. Diese sollten allerdings auch irgendwann mal richtig durchgreifen statt immer nur zu "ermahnen" und z.B. wirklich auch mal einen Platzverweis aussprechen.
     
  2. MasterChu19155

    MasterChu19155 Moderatorin

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    18.869
    Zustimmungen:
    6
    Achja und noch mal...das Problem sind NICHT die 16-17-jährigen Metal-Einsteiger, die eventuell Metalcore hören und das erste oder zweite mal auf Wacken sind, oder der ein oder andere Hurricane-Besucher, der sich Wacken mal angucken wollte.

    Das Problem sind die besoffenen 25-40-jährigen kurzhaarigen bis glatzköpfigen Ballermannproleten, die offensichtlich nur zum Pöbeln und Saufen angereist sind.

    Ich wär inzwischen dafür bei verdächtig stark Betrunkenen nen Promilletest zu machen und bei über 2,5 Promille den Eingang zu den Bühnen zu verwähren.
    Anstatt sicher zu stellen, dass blos keiner eine Plastikflasche Wasser einschleppt, sollte man eher kontrollieren, ob die Leute die vor die Bühne gehen, dieses auch konditionell und sozialorientiert bestehen können.
    Da waren auch einige, die quasi kurz davor waren in die Menge zu kotzen, was finde ich nicht sein muss.
     
  3. gOsa

    gOsa W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal Danke an alle, dass nicht nur Vollpfosten da waren.

    Ich hab das gefühl die Ballermänner, von denen du redest tragen alle ne Jeanskutte.
     
  4. J0llY

    J0llY W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2008
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    0
    das ist es eben einschreiten aber warum die ornder sind ja da. wenn ihr die chaoten weg haben wollt dann bringt das schreiben auf der hp leider nichts aber es wird einen guten metaller sicher 2009 dran erinnern solche typen zu melden oder zu hindern (wieder mehr stress)dann kommt es zu handgreiflichekeiten tja und dann?es wird ein überwachungsfestival
     
  5. J0llY

    J0llY W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2008
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    0
    nicht fair auf kurzhaarige oder glazkopfe loszugehen.ein metaller braucht nicht unbedingt lange haare habe auch keine mehr danke bundeswehr :) und die leute denen es von der arbeit her keinen langen haare zu tragen.sind ja nicht alles schüler und stundenten in wacken...:p
     
    Zuletzt bearbeitet: 05. August 2008
  6. MasterChu19155

    MasterChu19155 Moderatorin

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    18.869
    Zustimmungen:
    6
    Das hab ich doch gar nicht behauptet. Bitte dreht mir nicht die Worte im Munde um.
    Das GESAMTBILD war es, worauf ich anspielte.
    In meiner eigenen Camping-Gruppe waren überwiegend kurzhaarige und mir brauchst du wirklich nicht erzählen, dass Outfit für Metal nicht ausschlaggebend ist.

    Es gibt da aber dann halt doch eine Sorte Mensch auf Wacken, die einfach nur da ist um Stress zu machen.
    Und das sind meinen persönlichen Erfahrungen nach solche Leute gewesen, überwiegend in knallgrünen oder orangen Saufshirts mit notgeilem Blick bei mindestens 3 Promille...

    Aber sie sind klar in der Minderheit.
    Vermute mal nicht, das man dagegen wirklich was tun kann.
    Nur reichen dummerweise eine handvoll solcher Chaoten, damit viele andere gestört werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05. August 2008
  7. J0llY

    J0llY W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2008
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    0
    gebe ich dir voll recht!
     
  8. blinding_enchantress

    blinding_enchantress W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde es allgemein nicht sinnvoll, solche Verallgemeinerungen von sich zu geben...
    Es ist aber zum kotzen, dass einem die Leute, die nicht wegen der Musik da sind (egal ob nun 16 oder 30, langhaarig oder was auch immer...) einem die Laune verderben....
    ((Dazu muss ich sagen, dass ich in diesem Jahr (leider)nicht mal da war, aber letztes Jahr war ich schon entnervt genug von unseren Techno-hörenden Nachbarn... oO ))

    PS:
    Bringt das überhaupt was, hier die ach so gewünschten Verbesserungsvorschläge zu machen? :rolleyes:
     
  9. Heartquake Kid

    Heartquake Kid W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Juli 2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    WiewiewiewiewiewieWAS???

    Ernsthaft? oO"
     
  10. Scraffy

    Scraffy W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Also ich find es ist grundsätzlich quatsch hier den ganzen jüngeren (wie mir) den schwarzen Peter zuzuschieben. Mir hat As I Lay Dying und Killswitch ausgezeichnet gefallen; Die WoD und den Circle-Pit und Moshpit hab ich auch mitgemacht, und dabei kanns auch mal brutal zugehen, aber eben DA! Man geht ja danach nicht vom Gelände runter "boah, jetzt bin ich aber aufgeladen, jetzt kipp ich das Dixie da um...". Also Metalcore von Wacken zu verbannen bringt nix...Grundsätzlich sollte Wacken auch modern bleiben/werden! (das ist jetzt nicht zwingend auf Metalcore bezogen, bevor hier deswegen dumme Sprüche kommen :D )

    Also ehlich gesagt ist die Lösung doch ganz einfach. Es ist ja wirklich die Minderheit die Stress schiebt und fast alle wollen eigentlich ein friedliches Wacken. So also muss man diese viel grössere Masse an Menschen einfach dazu bringen gegen die kleinere "vorzugehen". Ich persönlich habe absolut nichts davon mitbekommen, aber wenn ich das hier alles gelesen habe und werde 2009 jemanden sehen der was kaputt macht, werde ich ihn garantiert ansprechen. Das hätte ich dieses Jahr nicht gemacht, weil ich gedacht hätte das wär einfach ein besoffenen Spass - man muss den leuten einfach klar machen was für Ausmaße das erreicht hat, und das sie etwas tun MÜSSEN!

    Die Alterbegrenzung fänd ich aber trotzdem cool :D, ich kann diese ganzen unter 18 jährigen mittlerweile (also echt die meisten) gar nich mehr haben, egal wo! Nur noch Deppen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 05. August 2008
  11. Scraffy

    Scraffy W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Also ganz weg wäre echt total scheisse, aber den können die meinetwegen gerne dahin stellen wo die Activity Area war! die war ja wohl echt quatsch :confused:...
     
  12. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.954
    Zustimmungen:
    60
    Dazu war dieser Thread auch eigentlich nicht gedacht,irgendeiner Gruppe den Schwarzen Peter zuzuschieben.Sondern viel mehr sollten die Veranstalter mal wach werden und merken das es so nicht weitergeht und man endlich anfangen muss umzudenken.
     
  13. VoiVoD

    VoiVoD W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2002
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    304
    Haarlängen- und Altersrassismus for All.

    Ach, ich vergas die Shirt-Farben ...

    Blöder geht's nimmer!
     
  14. jule1980

    jule1980 Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem sind die besoffenen 25-40-jährigen kurzhaarigen bis glatzköpfigen Ballermannproleten, die offensichtlich nur zum Pöbeln und Saufen angereist sind.

    Ey bleib mal Locker ja mein mann hat auch ne glatze und die hat er weder weil er nen assi ist noch sonstwat

    Und komisch das 2001 nicht so viel stunk und randale da war weil das Publikum doch etwas älter war.Aber es gibt schon in allen gruppen leute die stressen aber überwiegend jüngere die nur zum scheiße bauen und zum saufen da hinfahren
     
  15. jule1980

    jule1980 Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    die die aufpassen sollen sind doch genau so voll
     

Diese Seite empfehlen