Wie wars dieses Jahr?

  • Der Login per Wacken.ID ist derzeit über Chrome oder ähnliche Browser nicht möglich. Bitte benutze einen alternativen Browser. Wir arbeiten an dem Problem und hoffen, es bald gelöst zu haben.

    Login via Wacken.ID is currently not possible via Chrome or similar browsers. Please use an alternative browser. We are working on the problem and hope to have it solved soon.
  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Nargos666

W:O:A Metalhead
4 Juni 2003
476
0
61
35
Buxtehude
Website besuchen
ich fands dieses jahr mal wieder saugeil. ich hätte zwar gern mehr mucke aus der Rocksparte, aber ist ja nunmal n metalfestival.
mein diesjähriges highlight waren definitiv "Airbourne". die bühne hochklettern und in 20 meter höhe n solo abzufeuern hat doch schon was... und die jungs haben RICHTIG gerockt...
etwas angepisst war ich davon, dass wir ganz hinten auf U gelandet sind. waren sonst immer auf C. fand die stimmung dort nicht so gut, aber halb so wild.
Getränke- und Speisenpreise. fand ich doch echt unverschämt. n liter bier 8,50€ ?? gehts noch?? da hab ich vor n paar jahren ja aufm oktoberfest weniger bezahlt...
Dixis waren immer sauber wenn ich da war und man konnte recht entspannt kacken.

Ich fands auch definitiv voll, aber nicht ZU voll. hab mir allerdings maiden auch nicht angeguckt.
zu aktionen wie dixis und autos anzünden muss denke ich nix gesagt werden, nur so viel, dass wenn man solche leute dabei erwischt denen mal kräftig eine reindrückt...
nächstes jahr wohl wieder...
 

Businsky

Newbie
6 Aug. 2007
12
0
46
Zuviele Aggro Kiddies und WackenTouristen.Haubtsachen nen Festival, wo man sich daneben benehmem kann weil man Zuhause nix zu melden hat.
Zuviel unkontrollierter Alk-Konsum. Noch nie so viel Sanieinsätze gesehen, weil Leute halbtot im Grass liegen. Schlimm auch das erst der 100ste mal hingeht und sich den Patienten anschaut. Und Nein, das war nicht nur einmal der Fall.
Ein Danke an Alle Deppen die zu doof sind Feuerwerk zu zünden, so dass die glühende Reste Löcher in die Zelten brennen!
Werde ich zu Alt(31) oder ist es nicht mehr das was es war?
 

Night Lord

Member
29 Juli 2008
62
0
51
Positiv:

-Bands
-Kein Stau
-Geile Stimmung
-Extra Eingang Partystage

Negativ:

Campground:

Was sollte dieser scheiss?Man kommt Mittwoch Nachmittag an, wird am Arsch der Welt gelots( U / At the Gates) und dann stellt man mit erschrecken fest, das V und einige andere Fläche noch garnicht befüllt sind. Mehr als 2 mal runterlaufen pro Tag ist dann nämlich nicht mehr drinne, geschweige den mal eine Pause einlegen.

Preise:

Ich weiß die Nachfrage bestimmt den Preis, aber es ist doch bissel grenzwertig wenn innerhalb von 24 h die offizielen Merch Sachen ( im diesen Fall waren es die Pullis) mal eben um 10 Euro teurer werden.

Merchstand:

Warum sagt mir der eine Verkäufer das die Ohropax ausverkauft sind und 5 m weiter bei einen anderen Verkäufe bekomme ich die?

Partystage: Bitte nächstes Jahr die Partystage bissel weiterdrehen,sonst bekomme ich noch vor der True Stage alles mit.


Das war momentan alles was mit in der Schnelle eingefallen ist.
 

Falconius

W:O:A Metalhead
28 Jan. 2008
3.806
0
61
31
SH, Germany
Hi,
mal zu der Sache mit den T_Shirts: Hier gehen ja die Meinungen voll auseinander. Die Einen schreiben, daß es überhaupt kein Problem war, welche zu bekommen, auf der anderen Seite hört man, daß jederzeit welche zu bekommen wahren. Ich denke, hier muß man differenzieren: Die grünen Shirts waren totale Mangelwahre. Meine Kolegen haben jedes mal, wenn Sie zum Gelände liefen nachgefragt (und das war nicht selten): Jedes Mal ausverkauft. Das Rote hingegen war ständig vorrätig.

Total Agree

und das GRÜNE das will ich ja!!!!
kann man das oder das maiden shirt nachbestellen?
 
Zuletzt bearbeitet:

HdS

W:O:A Metalhead
7 Juli 2003
121
0
61
Website besuchen
Wenn die Vollpfosten einfach mal kapieren würden, dass man nicht kerzengerade auf die Bühne zuläuft, sondern an der Masse rechts oder links vorbeiläuft und sich dann in die großen Lücken einreiht, wäre das Gemecker nicht so groß.
Die meisten aber sehen nur die Bühen und laufen gerade aus drauf zu und wundern sich dann warum auf einmal nix mehr geht und man sich durchdrängen muss. Ich fand das mit dem Platz DEUTLICH besser dieses Jahr. :)
Hab bei Maiden einen sehr guten Platz gehabt, obwohl ich erst 10 Minuten vorher gekommen bin.

Volle Zustimmung - an den Seiten war meist noch jede Menge Platz während hinten alles rammelvoll war - die Leute sind halt dämlich.
Davon abgesehen haben die zusätzlichen Boxen / Videowände die Situation deutlich verbessert - das ist definitiv besser als noch 03/04 wo man zwar weniger Leute hatte, aber nur winzige Menschlein auf der Bühne sehen konnte und kaum was hörte.
Und ja, Maiden und Children waren VOLL - aber gerade die Bands am DO waren schon immer VOLL - das liegt in der natur des Donnerstages, da sind nunmal keine anderen Bands, die ein paar Leute anziehen könnten.
 

hatetfw

W:O:A Metalhead
22 Sep. 2006
376
0
61
hannover
mehr dixies ?? Das es in Stoßzeiten sein kann das die klos mal besetzt sind ok.Aber die meiste Zeit ,waren immer welche Frei.Und mehr Dixies wären auch garnicht gegangen, SANI hat alles verfügbare Material herangekarrt.

in deutschland gibts es ja wohl nicht nur die firma sani die diese toiletten vermietet, also wenns danach ginge müsste man halt woanders nochwas ordern.
 

King-of-Darkness

W:O:A Metalmaster
3 Mai 2008
8.244
1
83
127.0.0.1
Also alles in allem fand ichs super. Trotzdem, der Reihe nach (auch wenn ich wohl einiges wiederhole:

Positiv: Toilettenhygiene, Eingangssituation zu den Bühnen, Orientierungshilfen, staufreie Anfahrt

Negativ:

- Bandmischung: Es wäre nett gewesen, wenn man Growl- und Heavy-Metal-Bands ein wenig durchmischt hätte. Der Samstag war zwischen Powerwolf und Nightwish nämlich wirklich lang...

- Sound: Bitte, bitte hört euch die Mischung vorher aufm Platz an, bevor ihr 30.000 Leute damit quält. Zumeist viel zu viel Bass und zu wenige Höhen bzw. kaum verständliche Gesänge. Bei Airbourne und Nightwish haben die Mischer einen echt guten Job gemacht, und womöglich bei den Growlern auch (da merkts eh kein Schwanz ;):D:D), aber Powerwolf hat man kaum singen hören und ähnlich lief es bei Sonata Arctica oder Ensiferum teilweise ab. Meine Meinung.

- Rücksicht: Bei CoB waren wir mit einer zierlichen jungen Dame unterwegs und nicht weit weg von der Bühne (rechtsaußen), da haben sie schon beim ersten Lied zu moshen angefangen - ohne Rücksicht auf Verluste. Wir waren anfangs mehr damit beschäftigt, sie vor den volltrunkenen Brutalos zu schützen, als CoB zuzuhören. Erst als wir beinahe bis vor die Klos gegangen sind, hatten wir auch unseren Spaß (von ein paar drängelnden Gschwollschädeln abgesehen). Mensch Jungs, ihr könnt ja schlägern, aber bitte nicht bei den Leuten, die Spaß haben wollen.

- Crowdsurfing ist ja lustig. Und ich helf auch gern dabei, euch weiter zu hieven. Allerdings wäre es schön, wenn sich die Surfer tatsächlich auch mal steif machen würden und nicht Igelchen spielen würden, und die Leute im Publikum nicht mit den Worten "Ich hatte Angst, dass er mich zerdrückt" den Surfer weiterwerfen. Denn erst dann passiert wirklich was. Schön: Einige Surfer waren Profis - und konnten wunderbar weitergereicht werden.

- Essen und Trinken war schon an der Grenze. Der 6-Euro-Putenspieß war staubtrocken und hätte IMHO keine 2 Euro kosten dürfen (aufgrund erwähnter Qualitätsmängel). 8,50 für den Liter Bier war wohl ein schlechter Witz... Die Pizzas waren aber meineserachtens ihr Geld wert.

- Einweiser: Es wäre super, wenn man den Leuten im nächten Jahr auch erzählen würde, was sie zu tun haben. Das war nämlich teilweise reinstes Chaos.

- Diebstähle:
Auf den Zeltplätzen alle 20m nen Wachturm aufbauen? :rolleyes:
Ja sowieso! ;) Und wir laden alle Zeugen Jehovas aus der Republik ein - dann haben wir auch geschultes Personal ;):D:D
Nein, im Ernst - wo viele Leute sind, gibt es logischerweise auch ein paar Asoziale bzw. Leute, die nicht wissen, ab wieviel Promille sie nicht mehr zurechnungsfähig sind. Aus diesem Grund zieht man auch Hosen mit Reißverschluss oder Klett an. Das mit den Klamotten und den angezündeten Zelten ist natürlich nicht lustig. Den Kerlen gehört - Verzeihung - eine auf die Schnauze gebrettert, dass sie das restliche Leben abstinent bleiben. :mad::mad:

Im Großen und Ganzen wars aber denke ich super - die vielen Leute haben mich eigentlich weniger gestört, auch nicht der lange Weg von O zum Gelände. Wenigstens hat man dort auch ein wenig Ruhe. ;):cool:
 

Eliael

W:O:A Metalmaster
Schieb die Diebstähle nich auf den Alkohol. N Betrunkener hätte wohl kaum den Kofferraum eines Autos aufgemacht und dann noch in einem vollkommen überfüllten Kofferraum ausgerechnert 3 kleine schwarze unauffällige Plastiktüten aufzustöbern und die zu mopsen Oo Wo zufällig Sachen im Wert von 90 Euro drin sind.. :mad:
 

hatetfw

W:O:A Metalhead
22 Sep. 2006
376
0
61
hannover
[...] N Betrunkener hätte wohl kaum den Kofferraum eines Autos aufgemacht [...]

so wie ich das rauslese war dieser kofferraum aber auch nicht abgeschlossen.
wenn dem so is, sorry, aber selbst schuld. grade heutzutage muss man doch damit rechnen, auch wenns wacken ist und family und sonstwas sind immer idioten dabei die nur müll im kopf haben.
 

Eliael

W:O:A Metalmaster
wenn er nich abgeschlossen war, war aber immer einer von uns dabei. Das ist ja das merkwürdige..

und nem andren hamse halt alles ausm Zelt geklaut, alle Klamotten, mitten inner Nacht. Macht auch kein betrunkener. Und n Betrunkener haut niemandem K.O.-Tropfen innen Drink und raubt den dann einfach mal so aus..
 

hatetfw

W:O:A Metalhead
22 Sep. 2006
376
0
61
hannover
wenn er nich abgeschlossen war, war aber immer einer von uns dabei. Das ist ja das merkwürdige..

das is natürlich blöd.

und nem andren hamse halt alles ausm Zelt geklaut, alle Klamotten, mitten inner Nacht. Macht auch kein betrunkener.

naja ok meine sachen waren immer im auto, ausser das was ich anhatte, da wäre es schon merkwürdig gewesen wenn mir das jmd geklaut hätte *g

Und n Betrunkener haut niemandem K.O.-Tropfen innen Drink und raubt den dann einfach mal so aus..

unter aller sau sowas, aber was kann man dagegen tun, det passiert auch inner großstadt inner disko. aber im ganzen is doch wiedermal recht "wenig" passiert dafür das so viele menschen da sind und immernoch alles zugänglich ist, es gab wiedermal keine kontrollen ob man ne karte oder n bändchen hat auf den hinteren plätzen.
 

Scraffy

W:O:A Metalhead
10 Feb. 2007
234
0
61
Also ich bin jetzt noch relativ jung (19) und bin das 3. Mal auf Wacken:

Also Capminplatz hatte ich (wie auch davor immer) wunderbare Position, war "Road to Hell", die is 2. von vorne und zum Gelände gings in ca. 2 Minuten, also das war wunderbar. (2 von uns sind dienstag hin und haben den Platz geholt, 2007 sind wir aber mittwoch ganz normal hin).
Also ich fand aber auch, das viele Leute da waren, vor allem bei CoB fand ichs extrem, bei Maiden fand ich gings besser, da musste man halt auf Alestorm für verzichten :( ! Aber ich denke auch die sollten nächstes Jahr nen bisschen umbauen und mehr Platz schaffen
Aber was mich echt richtig genervt hat, waren diese vielen Crowd-Surfer, sobald man nen bisschen weiter vorne steht, muss man alle 5 Sekunden umdrehen und gucken und dann die ganze schweren Kerle mit nacktem Oberkörper und Rock nach vorhe hieven, dann wieder 2 Sekunden Band ansehen und nochmal von vorne, also auch wenn ich das selbst auch oft gemacht hab(^^), find ich das echt nervig!
Aber sagt mal, wo waren denn die geilen Sprüche wie "Spider-Schwein" oder so!? Totenstielle aufm Campinggelände, und wenn man "Wacken" geschrien hat, kam auch nix zurück!?

Alles in Allem fand ich dieses Jahr doch schon sehr geil, auch wenn ne Menge Sachen gestört haben (mehr als letztes Mal), aber allein die Vorstellung NICHT nach Wacken zu fahren nächstesJjahr is doch völlig krank!? Ich mein das Festvial is so genial, da sieht man doch über die kleineren Macken hinweg!

so das war's^^

achja wenn die Geschichte mit den K.O Tropfen wirklich stimmt, ist das nur noch krass! Ich mein wer fährt denn mit so einer Absicht aufs Wacken Festival!?
 

hatetfw

W:O:A Metalhead
22 Sep. 2006
376
0
61
hannover
[...] Ich mein das Festvial is so genial, da sieht man doch über die kleineren Macken hinweg! [...]

naja wegsehen nein, das ist mein geld wofür ich das restliche jahr über arbeite und dort in meinem urlaub raushaue.
an den kritiken vom letzten jahr hat man aber doch gesehn die orga kümmert sich und es geht ihnen doch nicht alles am arsch vorbei, solange diese tendenz anhält find ichs super. - also leute kotzt euch aus, verständlich und angemessen dann wird alles gut :)
 

Falconius

W:O:A Metalhead
28 Jan. 2008
3.806
0
61
31
SH, Germany
Aber sagt mal, wo waren denn die geilen Sprüche wie "Spider-Schwein" oder so!? Totenstielle aufm Campinggelände, und wenn man "Wacken" geschrien hat, kam auch nix zurück!?

Zum ersten mal ist Spider-Schwein tot, das wurde nämlich letztes Jahr gegrillt. Die Stille kann ich mir nur erklären, dass recht viele einfach schon durch Iron Maiden so fertig waren oder sich die Kante gegeben haben.
Vll wurd das durch eine Sachen noch verstärkt, das Gefühl, dass recht viele Leute da waren. Die brennenden Klos/zerstörten Infopoints.
Der Stress mit den Karten und eben, dass recht v iele Maiden fans gekommen sind und nicht die "Party-Leute" die kommen um eben Party zu machen.