Was soll das?!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.
L

Lord Soth

Guest
Was für ein Kindergarten... (nicht nur in diesem Thread).:rolleyes:

Ich meine, einerseits versteh ich ja, daß viele die genannten Bands zum Großteil nicht mögen (mich eingeschlossen), aber die Art, WIE hier rumgeheult wird, ist lächerlich! Wen es stört, der soll zuhause bleiben. Basta. Das wäre dann konsequent. ;)

Was allerdings Tatsache ist: die Masse an bis jetzt bestätigten Bands polarisiert dermaßen, daß dieser Aufruhr entsteht. Es ist einfach zuviel dabei, was die Masse nicht auf einen gemeinsamen Nenner bringt. Solange genug gute (richtig gute!) Bands dabei sind, ist man ja gerne bereit seinen Urlaub und das Geld dafür auszugeben, aber wer zahlt schon reichlich Kohle für ein Festival, auf dem er nur eine handvoll bands mag und den Rest scheiße findet? Eben. Scheint ja diesmal oft der fall zu sein. Ein paar kackbands zwischen einem Hammerbilling stören nicht - Zeit zum Grillen und Saufen. Aber wenn das Verhältnis 90:10 ist, überlegt man sich das dreimal. Von denen, die aus dem Ausland anreisen, gar nicht zu reden. da sind solche Bands manchmal das Zünglein an der Waage.

Thema Toleranz: bin ich dafür, sicher. Solange es mich nicht stört, bzw. ich mich dennoch dort wohlfühle und das restliche Billing ansonsten gutfinde. Bislang finde ich persönlich, daß mich nichts reizen würde, eine Karte zu kaufen, wenn ich Urlaub hätte nächstes Jahr.
 

no.human.being

W:O:A Metalhead
16 Aug. 2008
3.583
0
61
Augsburg
fehlt noch, dass solche leute noch sagen, dass schwarze auch keine menschen sind (oder von mir auch aus umgekehrt).

Selten so einen geistigen Dünnsch*** gelesen. Der Vergleich ist ja nun wirklich mehr als daneben. Außerdem verbitte ich mir, einen solchen Kommentar direkt unter ein Zitat von mir zu setzen oder ihn auf andere Art mit meiner Person bzw. meinem Useraccount in diesem Forum in Verbindung zu bringen.
 

kranich04

W:O:A Metalmaster
16 März 2008
6.673
0
81
45
Bischofsheim a.d. Rhön
www.wackenradio.com
werden wahrscheinlich noch auf der true stage spielen dürfen (wie kse und aild auch dieses jahr)..
naja bleibt zu hoffen, dass eine gute METAL band dann wenigstens auf der party stage spielt (keine ahnung, vllt irgend ne death metal band wie six feet under -> nachdem 07 vader wegen dir en grey ins zelt verlegt wurden und daraufhin abgesagt haben durchaus vorstellbar, dass sfu wegen sowas auf die party stage müssten^^)
und dann einfach viiieeel mehr leute bei der party stage stehen und die die bfmv schauen mit babies auf die bühne werfen, damit die orga mal versteht, dass sowas nich im interesse der eigentlichen wacken zielgruppe is Oo
s geht echt zu weit langsam

oder 2008
Obituary auf der PartyStage und auf der BlackStage Hatebreed
 

BierBaron666

W:O:A Metalhead
21 Feb. 2008
2.405
0
61
Nattheim :o
www.lastfm.de
Wenn sie wirklich auf der True spielen sollten, läge die Party brach. Dann könntest Du nur noch auf die WET ausweichen.

sag mal..
ich bin mir da jetz nich sicher oder so^^
aber haben dieses jahr nich lordi auf der true gespielt und zumindest teilweise zeitgleich axxis auf der party stage?
btw. lordi war das langweiligste schlechteste peinlichste was ich je live sehen musste.
 

wackenboy2008

Member
12 Juli 2008
40
0
51
29
Lentföhrden(64km nach WACKEN)
ihr seid allle bekloppt

leute was soll dieser scheiß ihr seid noch net mal 1% der wackenbesucher und regt euch hier über bfmv auf und erst callejon!!man die machen auch geile mucke und ich wette das bei bfmv midestens 40000 leute vor der bühne sehen!!
und aussserdem dieses wo bleibt der thrash und der black und der death metal is doch totaler eierkram überlegt doch mal was alles noch für bands kommen können!!am ende sind alle sowieso wieder glücklich!!auch dieses jahr mit avenged sevenfold erlich die waren geil und nur weil diese bekacketen maiden fans da ihre mittelfinger gezeigt haben waren sie noch lange net schlecht!!und gerade diese über maiden fans die keine rücksicht nehmen sollten einfach mal die fresse halten es gibt millionen anderer leute die diese musik net gerne hören und auf andere musik scharf sind also ich finde in wacken sollte was für alle dabei sein!!!!

tschau
 

Carpath

Member
2 Aug. 2008
86
0
51
:rolleyes:

...DAS sind 4 von über 80 Bands !!! Das kann wohl nicht dein Ernst sein?:o

schlimmer gehts IMMER :D

UND wie es ja aussieht, fährt das WOA eine mehr oder minder eindeutige schiene bezüglich corebands

lächerlich, dass bfmv auf dem wacken spielen und die angekündigt werden mit "ENDLICH" da kann man nur noch den kopf schütteln ( damit ist nicht bangen gemeint :p )
 

Jägermeisterin

W:O:A Metalhead
3 Dez. 2008
4.581
0
61
34
Bielefeld
abwarten und teetrinken... :) es sind doch grade mal 20 bands angekündigt, bei den folgenden wird bestimmt noch was bei sein, was auf mehr zustimmung trifft :)
 

kalashnikov

W:O:A Metalmaster
29 Juni 2003
5.084
1
83
st. peter-ording
www.donald.org
hab mir bullet gerade mal auf youtube angesehen, um mir ein urteil bilden zu können.

war zwecklos. ich verstehe diese band irgendwie nicht.
(aber so´n bischen viel rumposen tun sie, dafür dass sie hardcore sein wollen oder wie auch immer das heisst)
 

Cradle84

W:O:A Metalhead
16 Mai 2007
1.111
0
61
Kreis Ludwigsburg in Württemberg
Ich hab es schonmal hier im Forum gesagt:

Die, die jetzt hier rummeckern stehen nachher dann doch wieder auf der Matte wenn es heißt W:O:A 2009. Wenn ihr alle die hier rum stresst doch zu hause bleiben würdet kommen mit sicherheit andere an denen dass so wie es jetzt ist besser gefällt. Also mehr wie es einfach hin zu nehmen ist wohl leider nicht drin da man hier sowieso nur auf taube Orga Ohren stößt!!!

PS. Ich find BfmV auch scheisse und werd trotzdem mein spass haben!!!
 

Der um den Speck tanzt

W:O:A Metalhead
6 Aug. 2007
944
0
61
32
Wilhelmshaven
www.myspace.com
hab mir bullet gerade mal auf youtube angesehen, um mir ein urteil bilden zu können.

war zwecklos. ich verstehe diese band irgendwie nicht.
(aber so´n bischen viel rumposen tun sie, dafür dass sie hardcore sein wollen oder wie auch immer das heisst)

ich glaube nicht, dass sie versuchen irgendwie speziell hardcore zu sein und die anderen bands auch net. für mich ist es halt nur metal mit ein wenig hardcore einflüssen.
 

Nighthunter

W:O:A Metalmaster
10 Aug. 2008
5.965
1
83
31
im schönsten Dorf der Welt!
www.myspace.com
ok, damit ist das festival für mich endgültig gestorben. nachdem ich von 2004 an kein schlechtes wort aufs festival hab kommen lassen! aber das letzte festival war einfach zu schlimm, das ließ sich nicht mehr schönreden. und bfmv sind jetzt ja der gipfel. das zeigt, dass die veranstalter kein interesse haben was zu bessern.


R.I.P. Wacken

mehr platz für die nicht-heulsusen

warum heult ihr jetzt rum, ihr Wichte ? Die sind seit 2 Jahren bestätigt und haben immer kurz zuvor abgesagt. Meint ihr nicht, dass das langsam ausgelutscht ist? Seht sie euch nich an, vertickt eure Karten, aber lasst diese unqualifizierten Beiträge... :rolleyes:

Außerdem muss man nicht für jede Band die man nicht toll findet einen eigenen Thread eröffnen... :rolleyes:

/sign

Das schlimme ist ja: Es ist noch nichtmal Metal! Es sind Hardcore-Derivate. Ja, das ist auch "harte Rockmusik", aber es ist eine komplett (!!) andere Szene und hat im Prinzip nichts mit Metal zu tun. Die kommen nämlich aus ner komplett anderen Ecke. Und zwar vom Punk Rock.

BfmV - Metalcore
Callejon - Metalcore
Napalm Death - Grindcore
Walls of Jericho - Hardcore

Bisschen viel aus der Kategorie "Hardcore und verwandtes", findet ihr nicht?



Hardcore entwickelte sich in den 70er Jahren aus dem Punk Rock und ist somit nicht "moderner", als Metal. Es kann sein, dass er gerade relativ Mainstreampräsent ist, aber das Genre an sich gibt es schon eine halbe Ewigkeit. Andererseits gibt es im Metal Genres, die ihrerseits viel jünger sind.

mir scheint, du wiederholst dich;):p