Was soll das?!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
99.932
3.693
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Als jullie alleen maar hier komen om te mekkeren over BMFV, en verder niks zeggen, doe dan ook niet de moeite iets te zeggen.

Blijf dan weg, weg uit Wacken, weg van hier, en maak 't ons (regulieren) niet onnodig moeilijk.

Wil je je ei echt kwijt, over andere dingen, kom dan 's af en doe gezellie miee.
Ge zult er veel plezier aan beleven! (en ik kan 't weten!)
 

Crusader

Newbie
16 Okt. 2004
20
0
46
34
Ich hab meine Konsequenzen schon gezogen und bleib dem Wacken fortan fern. Ich reg mich schon gar nicht mehr über dieses Trauerspiel auf, sondern orientiere mich anderweitig und besuche Festivals, die mir mehr zusagen (auch wenn ich aus der Nähe von Wacken komme). Ein Kavalier verlässt seine Dame nicht - aber bevor es im blutigen Beziehungsdrama endet, such ich lieber das Weite...
 

Eliael

W:O:A Metalmaster
Ich weiß wirklich nicht, wieso diese Genres immer vermischt werden. Bullet ist überhaupt kein Metal. Es ist Metalcore und Metalcore ist überhaupt kein Metal-Subgenre (wie z. B. Heavy Metal, Power Metal, Thrash Metal, Death Metal, Black Metal, Doom Metal, Pagan Metal, Viking Metal, etc. ), sondern ein Derivat des Hardcore-Punk (daher kommt nämlich das "core" im Metalcore), in dem der Begriff "Metal" vorkommt, weil es stilistisch an den Metal angelehnt ist (was nicht weiter verwunderlich ist, weil beides harte Rockmusik ist). Von der "Abstammung" her ist es aber ein Hardcore-Derivat und es bedient auch die Hardcore-Szene und nicht die Metalszene.

Sorry, aber es tut wirklich weh, jeden Tag auf's neue zu lesen, wie jemand behauptet, Metalcore sei ein Subgenre des Metal. :rolleyes: Das ist es faktisch nicht.

Zitat aus Wikipedia:


Aber ich wette morgen gibt's wieder irgendwo einen Post, in dem Metalcore als Subgenre des Metal bezeichnet wird. :rolleyes: Richtiger wird's dadurch allerdings immernoch nicht. :D



Du hast grad nicht wirklich Wikipedia als Quelle genommen ? Weißt du wer das geschrieben hat ?
Es ist vllt. kein Genre des Metal, aber immerhin damit verwandt-und zwar sehr eng.
Und der Stereotyp vom langhaarigen Metaller mit Kutte ist eh selten. Aber das weiß wohl auch Wikipedia nicht mehr :rolleyes:
 

strohfischer

Member
24 Aug. 2004
52
0
51
37
Pirmasens - RLP
Nun.. Auch Thrash Metal wurde stark von Hardcore Punk beeinflusst. Soll ich jetzt Thrash auch doof finden? :( Wäre bedauerlich.

Und versteht mich jetzt nicht falsch. Ich persönlich mag Metalcore - wie man ihn heute kennt - auch nicht. Und zwar garnicht. Aber wenn ich eins noch weniger mag, dann ist es geistige Kurzsichtigkeit und Engstirnigkeit. Ich mein.. das schöne an Musik ist doch, dass sie lebt? Also lasst sie leben.
 

DJ_HUISI

Newbie
20 Aug. 2008
21
0
46
Tunxdorf
www.myspace.com
es reicht....

Ja natürlich muss ein Festival mit der Zeit gehen.
Aber es gibt genug Junge und gute Bands die es 1000mal mehr verdient hätten auf Wacken zu spielen als Bullet.
Bullet macht einfach Pop-Emo-Metal...und den braucht keiner!
Ich kann es einfach nicht akzeptieren, wenn ein Polohemdtragender Bekannter von mir der sonst nur House und pop-rock hört, wo die härteste Band seiner Plattensammlung die Foo Fighters sind wenn er ankommt und sagt: hey ich hör jetzt auch ab und zu Metal! Bullet for my Valentine heißt die Band kennst du die?
Sorry aber da verliere ich irgendwie das Gefühl, dass Metal etwas besonderes ist, wenn jeder Dahergelaufene Popmusikhörer plötzlich sogenannten "Metal" hört.
Und wenn ich mir dann auch noch meinen Zeltplatz mit irgendwelchen Becks Green Lemon trinkenden Vollidioten teilen muss, ist das wirklich Besondere an Wacken, nämlich die Atmosspähre auch verloren und dann bleibt nix mehr!

Warum können Menschen so intolerant sein?
Ganz ehrlich, solche Menschen versauen das Wacken, nur am jammern und nörgeln. Krass.Seit lieber froh, dass es das Wacken 20 Jahre gibt!!!
Und feiert im Sommer, aber nein da sind ja Menschen die ich nicht mag, also echt, es reicht. Popmusikhörer? Alleine das Argument, kotz. Was ist denn In Flames,Amon Amarth , da gibt es tausende.... Charterfolge, auch bekannte Populäre Muisk, aus dem Bereich Metal. Aber ganz ehrlich, wenn juckt sowas?
Versaut den anderen es doch nicht immer mit euere ALLES KACKE Meinung.
Mal für sich selber behalten und schweigen.
So sorry, musste mal raus.

Horn Up
 

no.human.being

W:O:A Metalhead
16 Aug. 2008
3.583
0
61
Augsburg
werden wahrscheinlich noch auf der true stage spielen dürfen (wie kse und aild auch dieses jahr)..
naja bleibt zu hoffen, dass eine gute METAL band dann wenigstens auf der party stage spielt

Wenn sie wirklich auf der True spielen sollten, läge die Party brach. Dann könntest Du nur noch auf die WET ausweichen.

Du hast grad nicht wirklich Wikipedia als Quelle genommen ? Weißt du wer das geschrieben hat ?
Es ist vllt. kein Genre des Metal, aber immerhin damit verwandt-und zwar sehr eng.

Es besteht sicher eine gewisse stilistische (!!) Verwandtschaft mit dem Metal, aber mit dem Genre des Hardcore ist der Metalcore definitiv enger verwandt, allein schon, weil der Ursprung allein im Hardcore liegt. Es waren keine Metal Bands, sondern Hardcore Bands, die ihren Stil geändert haben und zu dem wurden, was wir heute als Metalcore kennen.

Und ja, ich habe Wikipedia als Quelle genommen. Das ist hier ein Internetforum und keine wissenschaftliche Abhandlung. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Netfreak63

W:O:A Metalmaster
19 Juli 2002
25.042
21
83
58
Krefeld / NRW
Ich hab meine Konsequenzen schon gezogen und bleib dem Wacken fortan fern. Ich reg mich schon gar nicht mehr über dieses Trauerspiel auf, sondern orientiere mich anderweitig und besuche Festivals, die mir mehr zusagen (auch wenn ich aus der Nähe von Wacken komme). Ein Kavalier verlässt seine Dame nicht - aber bevor es im blutigen Beziehungsdrama endet, such ich lieber das Weite...

vergiss bitte nicht deinen Account zu löschen ... :rolleyes::o
 

Der um den Speck tanzt

W:O:A Metalhead
6 Aug. 2007
944
0
61
31
Wilhelmshaven
www.myspace.com
Das schlimme ist ja: Es ist noch nichtmal Metal! Es sind Hardcore-Derivate. Ja, das ist auch "harte Rockmusik", aber es ist eine komplett (!!) andere Szene und hat im Prinzip nichts mit Metal zu tun. Die kommen nämlich aus ner komplett anderen Ecke. Und zwar vom Punk Rock.

BfmV - Metalcore
Callejon - Metalcore
Napalm Death - Grindcore
Walls of Jericho - Hardcore

Bisschen viel aus der Kategorie "Hardcore und verwandtes", findet ihr nicht?



Hardcore entwickelte sich in den 70er Jahren aus dem Punk Rock und ist somit nicht "moderner", als Metal. Es kann sein, dass er gerade relativ Mainstreampräsent ist, aber das Genre an sich gibt es schon eine halbe Ewigkeit. Andererseits gibt es im Metal Genres, die ihrerseits viel jünger sind.



fehlt noch, dass solche leute noch sagen, dass schwarze auch keine menschen sind (oder von mir auch aus umgekehrt).

aber um meinen senf mal dazu geben zu wollen:
ich finde es ganz in ordnung dass die jungs kommen. mein herz schlägt schon seit jahren für metal und ich bin kein kleines mädchen und auch kein kleiner emo und ich habe zudem haare am sack (sogar genug). um mal auf einen meiner vorredner einzugehen :p
 
25 Apr. 2006
42
0
51
Warum können Menschen so intolerant sein?
Ganz ehrlich, solche Menschen versauen das Wacken, nur am jammern und nörgeln. Krass.Seit lieber froh, dass es das Wacken 20 Jahre gibt!!!
Und feiert im Sommer, aber nein da sind ja Menschen die ich nicht mag, also echt, es reicht. Popmusikhörer? Alleine das Argument, kotz. Was ist denn In Flames,Amon Amarth , da gibt es tausende.... Charterfolge, auch bekannte Populäre Muisk, aus dem Bereich Metal. Aber ganz ehrlich, wenn juckt sowas?
Versaut den anderen es doch nicht immer mit euere ALLES KACKE Meinung.
Mal für sich selber behalten und schweigen.
So sorry, musste mal raus.

Horn Up

Dein Kommentar ist auch eine Form der Intoleranz, nur am das mal klar zu machen... Und noch dazu, "solche Menschen" hoert sichleicht rechts an wenn mann das mal sagen darf... Also ueberleg vorher mal was du den Leuten hier so an den Kopf wirst, bevor du die unerfahrene Schnauze oeffnest ;)

P.S: Ich bin froh das es das Wacken 19 Jahre gab und traurig das es wahrscheinlich naechstes Jahr aussterben wird...
 

Child-of-Bodom

W:O:A Metalhead
17 Aug. 2008
1.094
0
61
Freiburg
aalso meine "lieben"

natürlich is das scheiße dass Wacken immer kommerzieller wird...dabei geht es mir persönlich jedoch nicht um die Band und die Musik sondern die Leute und die Spacken die dadurch angezogen werden... die Bands können im Grunde nix für ihren kommerziellen erfolg... deshalb ist es auch schwachsinnig dass manche Bands obwohl sie gut sind einfach als scheiße abgestempelt werden nur weil sie kommerz sind... Bullet is jez zwar auch nicht mein Ding...aber wenn man mal genauer drüber nach denkt is das doch alles irgendwie idiotisch... was würden die ganzen Amon Amarth, Hammerfall, Immortal fans un so weiter tun wenn die aufeimal sonen erfolg hätten wie Bullet??? die aufeima nimmer hören un behaupten sie sin scheiße?? is doch auch schwachsinnig... sehr kompliziert das alles auf die Reihe zu bekommen un so zu formulieren wies auch gemeint is .. jedenfalls geht man doch aufs Wacken wegen den bands die einem gefallen... und die die man nicht mag die schaut man sich einfahc nti an...GANZ EINFACH! Ändern kann man eh nichts... aber solang immer noch gute Bands da sind unter dem anderen Mist dann ist man doch wegen genau denen da un die andern jucken einen eh nit... also außer diesen ätzenden leuten die aufs Wacken kommen und durch kommerziell erfolgreiche Bands wie Bullet usw. angezogen werden hab ich nichts dagegen wenn solche Bands auch kommen...
 

XX00

W:O:A Metalmaster
22 Mai 2008
6.235
0
81
29
Ich verstehe dich ganze Aufregung gar nicht :confused:

Fahrt doch einfach nach Wacken, seht euch die Bands an, die euch gefallen, trefft fremde liebe nette Menschen, ob diese Menschen nun "Metaller" , "Emos" oder "Popper" (Es lebe das Schubladendenken... :rolleyes:) sind, spielt dabei überhaupt keine Rolle und macht euch einfach eine unvergessliche Zeit, oder lasst es bleiben...;)