Running Order Update!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Update: es gibt Probleme mit der Migration von Benutzernamen mit Umlauten. Wir beheben das Problem derzeit!
    Das Problem ist behoben!


    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Wacken-Jasper

Administrator
Teammitglied
18 Jan. 2012
5.708
3.839
130
www.wacken.com
Dass Du meine Beiträge nicht verstehen magst, wissen wir doch beide schon lange...

Das Wacken-Team hat schon mehr als einmal bewiesen, dass z.B. das Internet & Co. für sie doch noch Neuland ist.
Und die Foren-Software, die hier dieses Jahr endlich das alte Ding ablöste, haben andere seit vielen Jahren. Es lässt sich beliebig fortsetzen, wo, andernorts selbstverständliche, Technik noch keinen Einzug erhielt oder vielleicht doch nicht so gut bedient wird. Da ändern 25 Jahre auch nix dran. Qualität hat nix mit Quantität zu tun, vor allem, wenn es dann noch Dinge wie sogenannte "Betriebs-Blindheit" gibt.
:ugly:

Dein Ernst? Es haben dieses Jahr auch Seiten wie die Gamestar, immerhin ein Magazin von und für Leute die Technikaffin sein müssen, ihre Foren von vBulletin auf XenForo umgestellt (nach uns) und diverse weitere großen Foren sind noch nicht umgezogen. Übrigens läuft das Gamestar Forum deutlich schlechter. ;)

Schau mal wie viele deutsche Festivals überhaupt Community bzw. Social Media Management betreiben und auf Fragen ihrer Fans auch außerhalb der Festivalwoche zuverlässig antworten. Andere große und kleine Festivals schaffen ihre Foren ab, wir geben noch Geld für neue Lizenzen und Server aus.

Webcams und Podcasts kenne ich auch von kaum einem Festival in dem Umfang, mit unserem Harry Metal-Podcast gehörten wir zu den ersten relevanten deutschen Pods überhaupt. Wer hat die Adventskalender für Festivals in Deutschland groß gemacht, die nun X Festivals anbieten? Welches Festival hat die meisten Abonnenten bei YouTube, Instagram und Facebook? Aber klar, ist alles nur Quantität und keine Qualität. Fällt ja alles von den Bäumen, muss man nur einsammeln.... :D

Was wir tun: Wir nutzen keine Technologien bei denen wir datenschutztechnische Bedenken haben. Im Zweifel bauen wir uns Lösungen lieber selbst (Metaltix, Reservierungslisten, Newsletter), als auf fertige Sachen zurückzugreifen, bei denen wir keine Kontrolle haben und wo die Daten unserer Fans sonstwo landen. Das ist vielleicht Oldschool, nicht immer auf dem neusten Stand ("ihr seid voll auf Kriegsfuß mit Neuland" dürfen wir uns von tollen Vertretern auch immer anhören), aber ich finde es richtig.

Übrigens zum Thema Betriebsblindheit: Ja die gibt es.
Aus genau diesem Grund treffen wir uns seit einiger Zeit in unregelmäßigen Abständen mit Fans die möglichst verschiedene Backgrounds haben um in mehrstündigen Gesprächen herauszufinden, was geändert werden sollte und was wir nicht mehr sehen.
Aus genau diesem Grund sind wir hier im Forum aktiv.
Aus genau diesem Grund sind wir bei Facebook in den Kommentaren aktiv.
Aus genau diesem Grund gibt es seit Jahren große Umfragen online und vor Ort.
Aus genau diesem Grund gibt es ein externes Service & Quality Team seit Jahren.

Nur weil das Ergebnis dir am Ende vielleicht nicht zusagt - was natürlich Geschmackssache ist - heißt das nicht, dass wir nicht hinterfragen was wir tun oder es gute Gründe gibt.

#WortZumSonntag
 
Zuletzt bearbeitet:

alicekubbi

Nusseis
8 Aug. 2013
23.204
4.671
128
59
53 km zum Holyground
:ugly:

Dein Ernst? Es haben dieses Jahr auch Seiten wie die Gamestar, immerhin ein Magazin von und für Leute die Technikaffin sein müssen, ihre Foren von vBulletin auf XenForo umgestellt (nach uns) und diverse weitere großen Foren sind noch nicht umgezogen. Übrigens läuft das Gamestar Forum deutlich schlechter. ;)

Schau mal wie viele deutsche Festivals überhaupt Community bzw. Social Media Management betreiben und auf Fragen ihrer Fans auch außerhalb der Festivalwoche zuverlässig antworten. Andere große und kleine Festivals schaffen ihre Foren ab, wir geben noch Geld für neue Lizenzen und Server aus.

Webcams und Podcasts kenne ich auch von kaum einem Festival in dem Umfang, mit unserem Harry Metal Podcast gehörten wir zu den ersten relevanten deutschen Pods überhaupt. Wer hat die Adventskalender für Festivals in Deutschland groß gemacht, die nun X Festivals anbieten? Welches Festival hat die meisten Abonnenten bei YouTube, Instagram und Facebook? Aber klar, ist alles nur Quantität und keine Qualität. Fällt ja alles von den Bäumen, muss man nur einsammeln.

Was wir tun: Wir nutzen keine Technologien bei denen wir datenschutztechnische Bedenken haben. Im Zweifel bauen wir uns Lösungen lieber selbst (Metaltix, Reservierungslisten, Newsletter), als auf fertige Sachen zurückzugreifen, bei denen wir keine Kontrolle haben und die Daten unserer Fans sonstwo landen. Das ist vielleicht Oldschool, nicht immer auf dem neusten Stand "ihr seid voll auf Kriegsfuß mit Neuland" dürfen wir uns von tollen Vertretern auch immer anhören, aber ich finde es richtig.

Übrigens zum Thema Betriebsblindheit: Ja die gibt es.
Aus genau diesem Grund treffen wir uns seit einiger Zeit in unregelmäßigen Abständen mit Fans die möglichst verschiedene Backgrounds haben um in mehrstündigen Gesprächen herauszufinden, was geändert werden sollte und was wir nicht mehr sehen.
Aus genau diesem Grund sind wir hier im Forum aktiv.
Aus genau diesem Grund sind wir bei Facebook in den Kommentaren erwähnt.
Aus genau diesem Grund gibt es seit Jahren große Umfragen online und vor Ort.
Aus genau diesem Grund gibt es ein externes Service & Quality Team seit Jahren.

Nur weil das Ergebnis dir am Ende vielleicht nicht zusagt - was natürlich Geschmackssache ist - heißt das nicht, dass wir nicht hinterfragen was wir tun oder es gute Gründe gibt.

#WortZumSonntag
Gut gebrüllt Löwe :)
 
  • Like
Reaktionen: White-Knuckles

Revalon

W:O:A Metalmaster
27 Apr. 2007
14.499
5.440
128
30
Leverkusen
:ugly:

Dein Ernst? Es haben dieses Jahr auch Seiten wie die Gamestar, immerhin ein Magazin von und für Leute die Technikaffin sein müssen, ihre Foren von vBulletin auf XenForo umgestellt (nach uns) und diverse weitere großen Foren sind noch nicht umgezogen. Übrigens läuft das Gamestar Forum deutlich schlechter. ;)

Schau mal wie viele deutsche Festivals überhaupt Community bzw. Social Media Management betreiben und auf Fragen ihrer Fans auch außerhalb der Festivalwoche zuverlässig antworten. Andere große und kleine Festivals schaffen ihre Foren ab, wir geben noch Geld für neue Lizenzen und Server aus.

Webcams und Podcasts kenne ich auch von kaum einem Festival in dem Umfang, mit unserem Harry Metal-Podcast gehörten wir zu den ersten relevanten deutschen Pods überhaupt. Wer hat die Adventskalender für Festivals in Deutschland groß gemacht, die nun X Festivals anbieten? Welches Festival hat die meisten Abonnenten bei YouTube, Instagram und Facebook? Aber klar, ist alles nur Quantität und keine Qualität. Fällt ja alles von den Bäumen, muss man nur einsammeln.... :D

Was wir tun: Wir nutzen keine Technologien bei denen wir datenschutztechnische Bedenken haben. Im Zweifel bauen wir uns Lösungen lieber selbst (Metaltix, Reservierungslisten, Newsletter), als auf fertige Sachen zurückzugreifen, bei denen wir keine Kontrolle haben und wo die Daten unserer Fans sonstwo landen. Das ist vielleicht Oldschool, nicht immer auf dem neusten Stand ("ihr seid voll auf Kriegsfuß mit Neuland" dürfen wir uns von tollen Vertretern auch immer anhören), aber ich finde es richtig.

Übrigens zum Thema Betriebsblindheit: Ja die gibt es.
Aus genau diesem Grund treffen wir uns seit einiger Zeit in unregelmäßigen Abständen mit Fans die möglichst verschiedene Backgrounds haben um in mehrstündigen Gesprächen herauszufinden, was geändert werden sollte und was wir nicht mehr sehen.
Aus genau diesem Grund sind wir hier im Forum aktiv.
Aus genau diesem Grund sind wir bei Facebook in den Kommentaren aktiv.
Aus genau diesem Grund gibt es seit Jahren große Umfragen online und vor Ort.
Aus genau diesem Grund gibt es ein externes Service & Quality Team seit Jahren.

Nur weil das Ergebnis dir am Ende vielleicht nicht zusagt - was natürlich Geschmackssache ist - heißt das nicht, dass wir nicht hinterfragen was wir tun oder es gute Gründe gibt.

#WortZumSonntag

Ich habe es schonmal gesagt, und ich sage es nochmal:
Es ist doch echt unfassbar, wie hier gefestigte Meinungen mit Argumenten kaputt gemacht werden.
Ihr solltet euch echt was schämen :o


Edit:
Und nur mal so: auch wenn ich über viele Änderungen an der RO am schimpfen bin, ihr macht da einen tollen Job. Ja, auch ich finde die Bühnenzahl mittlerweile extrem, da sie zu zahlreichen Überschneidungen führt, aber ob ich nun zehn Bands wegen Überschneidungen nicht sehen kann, oder diese zehn Bands gar nicht erst da wären, macht am Ende ja kaum einen Unterschied - außer, dass ich selber entscheiden kann (oder muss), welche Bands ich nicht sehe.
 

Wacken-Jasper

Administrator
Teammitglied
18 Jan. 2012
5.708
3.839
130
www.wacken.com
Das Summer Brezze hat das aber vorher gehabt mit den Bands da seit ihr erst später nach gezogen. Mit den Bands bestätigung gab es ja erst zum 2010 Festival da hatte das Brezze das schon jahrelang.
Soweit ich weiß war die Reihenfolge:
W:O:A mit Gewinnspiel -> SummerBreeze mit Bands -> W:O:A mit Bands und Gewinnspiel, SummerBreeze mit Bands -> Plötzlich "alle".

Kann ich jetzt aber nicht mit Links belegen, das ist nur meine, vielleicht falsche, Erinnerung. :)

Edit: Die älteste News die ich finde ist von 2006 und spricht von "morgen ist es wieder soweit", also gab es den Kalender ansich schon mindestens seit 2005 bei uns. Oder Ingo hat das damals doof formuliert. :D
 

Nightmare666

W:O:A Metalmaster
22 Feb. 2006
28.308
150
118
32
Recke
Soweit ich weiß war die Reihenfolge:
W:O:A mit Gewinnspiel -> SummerBreeze mit Bands -> W:O:A mit Bands und Gewinnspiel, SummerBreeze mit Bands -> Plötzlich "alle".

Kann ich jetzt aber nicht mit Links belegen, das ist nur meine, vielleicht falsche, Erinnerung. :)

Edit: Die älteste News die ich finde ist von 2006 und spricht von "morgen ist es wieder soweit", also gab es den Kalender ansich schon mindestens seit 2005 bei uns. Oder Ingo hat das damals doof formuliert. :D

Mag sein habe mich jetzt nur auf die Band bestätigungen drauf bezogen. Und da war das Summer Breeze eher mit. ;) Und soweit ich weiß haben die das jedes Jahr gehabt.
 

Wackentom

W:O:A Metalmaster
5 Apr. 2005
33.360
818
120
zuhause in Niedersachsen
Damit will ich sagen, es gibt diese kleine „elitäre“ Gruppe, die hier tagtäglich im Forum unterwegs ist und die gegenüber den anderen Zigtausend Besuchern bevorzugt behandelt wird. Und wenn Wenigschreiber hier was schreiben, heißt es gleich, die sollen doch besser ruhig sein.

Ich weiß, du wirst es abstreiten – iss ja nix Neues.

Und ja, bevor nur ihr mit beeinflusst, was geändert wird, ist es mir lieber, wenn nur die Wackenorga und die Bands Einfluss auf den Plan und seine Änderungen haben. Das ist allen anderen Besuchern gegenüber fairer.

Das ist doch absoluter Bullshit!
Ich habe in den ganzen Jahren wo ich hier mehr oder weniger Aktiv bin, noch NIE erlebt, dass bei den "Änderungswünschen" die Leute aufgrund ihres Namens, Postcounter oder ähnlichem bevorzugt wurden!
Weiterhin werden nicht nur hier im Forum Änderungswünsche geäussert, sondern ebenso bei FB und auch wenn es viele imer nicht glauben, selbst die Bands haben teils änderungswünsche. Kann Jasper bestimmt bestätigen ?!
Fakt ist, es wird versucht so gut es geht, auf ALLE Änderungswünsche einzugehen, das logischerweise bei rund 80 000 Leuten eine vermeintliche verbesserung beim anderen eben eine verschlechterung ist..das liegt nunmal in der Natur der Unterschiedlichen Interessen!

Dennoch kenne ich KEIN Festival, vorallem in dieser Grössenordnung, die fast seit Anfang an auf die Besucher eingehen, reagieren, erklären und versuchen es allen recht zu machen!
Schon in der anfangszeit, noch bevor es das offizielle erste Forum gab, konnte man über die webseite emails an die Organisatoren schreiben, mit fragen und anregungen auf die geantwortet wurde! ( Holger selbst am Anfang! )

Das es manchmal aber eh nix bringt irgendetwas zu kommunizieren...das hast du ja selbst mal toll bewiesen..trotz mehrfacher News, eintragung in den Maps, Hinweisen auf den Videowalls und den Bauzaunplanen hast du ja die Wasserstellen nicht gefunden ;)
Es liegt also zum Grösstenteil an einem selber was man wahrnimmt ;)
 

Humni

W:O:A Metalhead
7 Juli 2008
129
25
73
Ich bin auch nicht glücklich über einige Überschneidungen (habe ich im Thread auch schon gepostet). Aber nur mal so, um die Dimensionen ein wenig aufzulösen, bringe ich mal ein wenig Kombinatorik. Ich nehme nur die beiden Zeltbühnen am Samstag, willkürlich.

Das sind 18 Bands bzw. Slots, die da zu belegen sind. Angenommen, du hast nun von lauter Personen ihre Wünsche und kannst mit irgend einem Algorithmus die Qualität einer dadurch entstehenden Running Order bestimmen. Ich weiß, dass das Beispiel hinkt, da man ja im Zelt immer alle Bands sehen kann (wenn es nur das Zelt gibt), aber bleiben wir mal dabei, sind ja nicht nur Überschneidungen, auch Wünsche der Bands. Und man müsste ja, wenn man nun nur das Zelt bezüglich der Hauptbühnen optimieren will, genau so denken. Und Achtung: Ich denke in Slots. NICHT in "Uhrzeiten". Das macht das Problem im Zweifel noch erheblich größer.

Alleine dafür gibt es 18!=1*2*3*4*5*...*17*18 Möglichkeiten. Das ist eine Zahl mit 15 Stellen, beginnend mit einer 6.

Nun nehmen wir an, wir haben einen Computer, der pro Sekunde davon eine Million potenzielle Running Orders begutachten kann. Dann sind das sechs Nullen, also 6 Stellen weniger. Bleiben 9.

Ein Jahr hat 60*60*24*365= (Zahl mit 7 Stellen und einer 3 vorne) Sekunden. 7 Stellen weniger und durch 3, übrig bleibt grob über den Daumen 200. 200 Jahre, nur um dieses vergleichsweise billige Problem zu lösen.

Nun hast du ein Festival mit wie viel Slots?

Es ist völlig klar, dass man niemals eine annähernd perfekte Running Order hinbekommen kann. Und mich ärgern die Überschneidungen auch, dieses Jahr wie nie zuvor. Nur sind die enstehenden Probleme nicht trivial. Von daher sage ich Danke für diese Running Order.

Das soll niemanden hindern, seinem Ärger Luft zu machen und auch niemanden, seine Wünsche zu äußern. Und sicher sind manche einfache Verbesserungsvorschläge auch möglich (wobei niemand von uns weiß, ob die Bands dann können und gewillt sind, auch dann zu spielen oder ... was weiß ich).

Bühnenreduktion halte ich übrigens für Blödsinn. Klar vereinfacht das alles - aber auch die Möglichkeiten für uns.

[Edit] "Sekunden" ergänzt, ergab sonst keinen Sinn. [/Edit]
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.060
2.385
128
Oumpfgard
Ich bin auch nicht glücklich über einige Überschneidungen (habe ich im Thread auch schon gepostet). Aber nur mal so, um die Dimensionen ein wenig aufzulösen, bringe ich mal ein wenig Kombinatorik. Ich nehme nur die beiden Zeltbühnen am Samstag, willkürlich.

Das sind 18 Bands bzw. Slots, die da zu belegen sind. Angenommen, du hast nun von lauter Personen ihre Wünsche und kannst mit irgend einem Algorithmus die Qualität einer dadurch entstehenden Running Order bestimmen. Ich weiß, dass das Beispiel hinkt, da man ja im Zelt immer alle Bands sehen kann (wenn es nur das Zelt gibt), aber bleiben wir mal dabei, sind ja nicht nur Überschneidungen, auch Wünsche der Bands. Und man müsste ja, wenn man nun nur das Zelt bezüglich der Hauptbühnen optimieren will, genau so denken. Und Achtung: Ich denke in Slots. NICHT in "Uhrzeiten". Das macht das Problem im Zweifel noch erheblich größer.

Alleine dafür gibt es 18!=1*2*3*4*5*...*17*18 Möglichkeiten. Das ist eine Zahl mit 15 Stellen, beginnend mit einer 6.

Nun nehmen wir an, wir haben einen Computer, der pro Sekunde davon eine Million potenzielle Running Orders begutachten kann. Dann sind das sechs Nullen, also 6 Stellen weniger. Bleiben 9.

Ein Jahr hat 60*60*24*365= (Zahl mit 7 Stellen und einer 3 vorne) Sekunden. 7 Stellen weniger und durch 3, übrig bleibt grob über den Daumen 200. 200 Jahre, nur um dieses vergleichsweise billige Problem zu lösen.

Nun hast du ein Festival mit wie viel Slots?

Es ist völlig klar, dass man niemals eine annähernd perfekte Running Order hinbekommen kann. Und mich ärgern die Überschneidungen auch, dieses Jahr wie nie zuvor. Nur sind die enstehenden Probleme nicht trivial. Von daher sage ich Danke für diese Running Order.

Das soll niemanden hindern, seinem Ärger Luft zu machen und auch niemanden, seine Wünsche zu äußern. Und sicher sind manche einfache Verbesserungsvorschläge auch möglich (wobei niemand von uns weiß, ob die Bands dann können und gewillt sind, auch dann zu spielen oder ... was weiß ich).

Bühnenreduktion halte ich übrigens für Blödsinn. Klar vereinfacht das alles - aber auch die Möglichkeiten für uns.

[Edit] "Sekunden" ergänzt, ergab sonst keinen Sinn. [/Edit]

Nette Rechnerei, aber ich glaube du verkomplizierst das ganze an einigen Stellen unnötig.

Grundsätzlich mag n = k sein, aber in der Realität hast du ja zum einen Bedingungen und zum anderen hast du eine oder mehrere Teilmengen an Zahlenräumen in deinem Zahlenbereich n, in welche du die Slots in beliebiger Reihenfolge verteilen kannst (Da es in der Realität ja keine Band gibt, die der anderen überlegen ist, sondern höchstens ein paar Faktoren, die ein paar Kategorien ergeben Beispiel -> Metal Battle: Kein unterschiedlicher Status untereinander, egal welche Musikrichtung, oder wie alt die Band schon ist. Man könnte das natürlich alles irgendwie in eine künstliche Reihenfolge pressen, aber die würde meines erachtens keinen Sinn ergeben. Das einzige was auch beim MB wieder relevant wäre, wären eventuelle reale Einschränkungen seitens der Band, was aber wieder k verkleinern würde.) Wenn du beispielsweise für jede Bühne zwei Headlinerpositionen ausgehandelt hast und dazu noch für jede Bühne einen Start und einen Endslot (Wenn man Bühnen bis 3 Uhr Morgens aufhat, ist der Headlinerslot ja definitiv nicht der letzte!) und du ansonsten durch andere Anforderungen ein paar Gruppen erstellt hast, wie zum Beispiel spielt erst ab xx Uhr oder sowas, dann wird die Zahl bedeutent kleiner!

Genauso wäre ja übrigens ein Algorithmus, welcher jede potenzielle Running Order betrachtet ziemlich ineffektiv, da du ja auch da Bedingungen hast und eh nicht jede potentielle Möglichkeit durchdenken musst. Mambo Kurt hat zum Beispiel auf viele Slots gar keine Möglichkeit und diese Möglichkeiten trotzdem alle zu durchdenken, wäre redundant.

Das ganze wäre aber eine nette Statistik Übungsaufgabe. ;)
 

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
62.030
36.066
168
Hansestadt
80000 personalisierte RO sind aber nicht möglich.
Ja, aber zum Glück brauchen wir ja nur 75.000 personalisierte ROs... Das sind immerhin 6,25 % weniger...:o;)

Damit will ich sagen, es gibt diese kleine „elitäre“ Gruppe, die hier tagtäglich im Forum unterwegs ist und die gegenüber den anderen Zigtausend Besuchern bevorzugt behandelt wird. Und wenn Wenigschreiber hier was schreiben, heißt es gleich, die sollen doch besser ruhig sein.

Ich weiß, du wirst es abstreiten – iss ja nix Neues.

Und ja, bevor nur ihr mit beeinflusst, was geändert wird, ist es mir lieber, wenn nur die Wackenorga und die Bands Einfluss auf den Plan und seine Änderungen haben. Das ist allen anderen Besuchern gegenüber fairer.
Hä? "Elitäre Gruppe"? Das war jetzt aber echt quatsch.:rolleyes:
Ich meine, ok, dieser Haufen gibt natürlich laufend seine Meinung wider und hin und wieder wird darauf auch eingegangen. Aber, es steht doch jedem frei sich hier zu äußern. Wenn man seine Meinung nicht kund tut, dann kann die Orga das doch nicht berücksichtigen...
Und, dass hier auf unsere Wünsche bevorzug eingegangen wird, ist ja nun völlig haltlos. Frage mal gerne beim Forumtreffen, wer denn nun alles seine persönliche Lieblings-RO umgesetzt bekommen hat und wunschlos glücklich ist...
Meine Änderungswünsche haben niemanden interessiert, aber deshalb bin ich nicht unglücklich. Ich kann nämlich zufrieden sein und weiß, dass bei einem derart großen Festival niemals alle Wünsche erfüllt werden können. Mir reicht es, wenn ich 6-7 Bands pro Tag voll sehen kann und dann noch bissl Beiwerk habe. Was denken denn die Leute? Dass es möglich ist, 12-13 Bands, die alle den Geschmack treffen, passend am Stück zu schauen? Sorry, diesen Idealfall wird es in Wacken wohl nie geben. Dann muss man auf ein Spartenfestival mit 1-2 Bühnen fahren. Da kommt sowas nicht vor...

Der Eindruck mit der "elitären Gruppe", die angeblich bevorzugt wird, verbitte ich mir.
Watt, hast Du noch nicht gehört, dass für alle Dauergäste im Forüm (ab 8000 Posts) ein eigener VIP-Bereich eingerichtet wird, wo es für uns richtiges Bier, Rindersteaks vom Smoker-Grill und Schnittchen mit Lachs gibt?o_O
Dort dürfen wir dann auch schon für 2018 und 2019 die Bands aussuchen, die man ins Auge gefasst hat und weitere Wünsche äußern... Ich freu mich schon!:o

:D:ugly:
 

evilCursor

W:O:A Metalhead
17 Juni 2009
4.401
534
98
34
4947
127.0.0.1
Edit: Bei den Zitaten in diesem Beitrag stand ursprünglich ALSWELLA* anstelle von Magic Metal als Quelle. Das war ein Fehler von mir beim editieren des Postings. Bitte um Verzeihung!
*Zweitkorrektur

Das Wacken-Team hat schon mehr als einmal bewiesen, dass z.B. das Internet & Co. für sie doch noch Neuland ist.
Und die Foren-Software, die hier dieses Jahr endlich das alte Ding ablöste, haben andere seit vielen Jahren. Es lässt sich beliebig fortsetzen, wo, andernorts selbstverständliche, Technik noch keinen Einzug erhielt oder vielleicht doch nicht so gut bedient wird. Da ändern 25 Jahre auch nix dran. Qualität hat nix mit Quantität zu tun, vor allem, wenn es dann noch Dinge wie sogenannte "Betriebs-Blindheit" gibt.

Vielleicht hat es ja auch mit deiner Erwartungshaltung zu tun. Ja, die Forensoftware war lange Zeit nicht der Bringer aber das ist ja nun wirklich nicht die drängendste Baustelle eines Festivals. Vielleicht gibt es in anderen Technikfragen auch Bessere. Aber dass hier kontinuierlich Fortschritte gemacht werden lässt sich doch nicht bestreiten.

Jemandem etwas erklären zu wollen (was ich nicht versuche), setzt die Annahme voraus, dass auf der anderen Seite auch eine Aufnahme-Bereitschaft da ist. Die habe ich nicht.
Wer nur in den Wald schreien und keine Antworten hören will muss das ja nicht unbedingt auf einer Kommunikationsplattform tun.

Es gibt z.B. Festivals, die haben Motto-Bühnen. Hier lenkt man die Massen lieber hin und her über den Acker, vorbei an den Fress- und Saufbuden. Das ist nicht schön, aber clever.
Ich finde die Mischung der Stile über das ganze Gelände hinweg ein positives Merkmal des Festivals. Ja, die Wege sind z.T. lang und zeitraubend. Aber das ist doch eher der Größe insgesamt geschuldet.
 
Zuletzt bearbeitet:

alicekubbi

Nusseis
8 Aug. 2013
23.204
4.671
128
59
53 km zum Holyground
Watt, hast Du noch nicht gehört, dass für alle Dauergäste im Forüm (ab 8000 Posts) ein eigener VIP-Bereich eingerichtet wird, wo es für uns richtiges Bier, Rindersteaks vom Smoker-Grill und Schnittchen mit Lachs gibt?o_O
Dort dürfen wir dann auch schon für 2018 und 2019 die Bands aussuchen, die man ins Auge gefasst hat und weitere Wünsche äußern... Ich freu mich schon!:o

:D:ugly:

Seit wann hast Du ein VIP-Bändchen o_Oo_Oo_O

Aber wenn Du eins hättest .................................dann na KLAR :D:D:D
 

luna.lunatik

W:O:A Metalmaster
16 Juli 2010
6.408
890
118
In Oberbayern am Land :-D
Watt, hast Du noch nicht gehört, dass für alle Dauergäste im Forüm (ab 8000 Posts) ein eigener VIP-Bereich eingerichtet wird, wo es für uns richtiges Bier, Rindersteaks vom Smoker-Grill und Schnittchen mit Lachs gibt?o_O
Dort dürfen wir dann auch schon für 2018 und 2019 die Bands aussuchen, die man ins Auge gefasst hat und weitere Wünsche äußern... Ich freu mich schon!:o
:D:ugly:

Wäh, da brauch ich ja noch Jahre dafür :o

... ich sollt mehr spammen, eindeutig :o
 

Drizzt Do'Urden

W:O:A Metalhead
30 Okt. 2013
3.845
1.608
108
Das ist doch absoluter Bullshit!
Ich habe in den ganzen Jahren wo ich hier mehr oder weniger Aktiv bin, noch NIE erlebt, dass bei den "Änderungswünschen" die Leute aufgrund ihres Namens, Postcounter oder ähnlichem bevorzugt wurden!
Weiterhin werden nicht nur hier im Forum Änderungswünsche geäussert, sondern ebenso bei FB und auch wenn es viele imer nicht glauben, selbst die Bands haben teils änderungswünsche. Kann Jasper bestimmt bestätigen ?!
Fakt ist, es wird versucht so gut es geht, auf ALLE Änderungswünsche einzugehen, das logischerweise bei rund 80 000 Leuten eine vermeintliche verbesserung beim anderen eben eine verschlechterung ist..das liegt nunmal in der Natur der Unterschiedlichen Interessen!

Dennoch kenne ich KEIN Festival, vorallem in dieser Grössenordnung, die fast seit Anfang an auf die Besucher eingehen, reagieren, erklären und versuchen es allen recht zu machen!
Schon in der anfangszeit, noch bevor es das offizielle erste Forum gab, konnte man über die webseite emails an die Organisatoren schreiben, mit fragen und anregungen auf die geantwortet wurde! ( Holger selbst am Anfang! )

Das es manchmal aber eh nix bringt irgendetwas zu kommunizieren...das hast du ja selbst mal toll bewiesen..trotz mehrfacher News, eintragung in den Maps, Hinweisen auf den Videowalls und den Bauzaunplanen hast du ja die Wasserstellen nicht gefunden ;)
Es liegt also zum Grösstenteil an einem selber was man wahrnimmt ;)

Was ich für mich immer noch nicht richtig einordnen kann ist, ob das Ändern der Runningorder nicht sogar die ein oder andere Band (deren Management) verärgert...
Erlebtes Beispiel `meine es war 2010´: beim REWE an der Pfandrückgabe mit jemanden ofiziellen einer Band (die in dem Jahr nicht selber gespielt hat) ins Gespräch gekommen.
Dieser hat sich so dermaßen über die Orga des W:O:A mit ihren ständigen Slot-Änderungen aufgeregt, dass ich dachte, die Band würde nie mehr hier spielen.
Wir hatten uns dann zu Fear Factory noch einmal verabredet, allerdings wurde der Slot auch nochmal geändert, so dass (zumindest) ich sie ehr dann doch zufällig gesehen habe.
Nun ja, die Band war zum Glück zwischenzeitlich auch schon wieder da (auf einem Haupt-Slot), das Ärgern als Fan kann also nicht so groß gewesen sein. :D
Damals hatte ich zumindest kein Internetfähiges Mobil Phone um mir aktuelle Versionen im Netz an zu sehen - nur die "aktuelle" Print-Version im Festival-Heft.

Und ja, es gab damals auch schon RunningOrder Änderungswünsche. Allerdings ist keiner dieser Avatar (zumindest nicht das ich wüste) von damals hier noch aktiv.
https://forum.wacken.com/forums/w-o-a-2010-br-verbesserungsvorschlaege-suggestion.86/
 
  • Like
Reaktionen: Wackentom