Preispolitik

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2015<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von schwix, 03. August 2015.

  1. devils79

    devils79 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2013
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    4
    @humni, ich gebe Dir absolut recht, auch mit dem Whiskey ;-) Allerdings waren in GE Kiss deutlich besser als JP. Aber dies ist meine persönliche Meinung.
     
  2. Kannix

    Kannix W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2013
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Denke auch, dass der Mythos Wacken und das dementsprechende Feeling viel ausmachen. Ich war auch in GE bei Metallica und fand die Band klasse, kann gerne auch nach Wacken kommen. Aber mir hat Ramstein gereicht, da hatte ich keinen Spaß bei. Ähnlich wäre es wohl auch bei Metallica. Das Rock im Revier muss erstmal wachsen und über drei Tage attraktiver werden (wir hatten nur ein Tagesticket, da der zweite Tag nur Rockmusik bot und der dritte nur um einmal Kiss zu sehen zu teuer gewesen wäre). Denke aber, dass das Rock im Revier wachsen kann und dann auch voller wird. War vieles mit heißer Nadel nach der Verlegung gestrickt und kann daher nur besser werden.

    Wie anderswo geschrieben: Ich zahle gerne auch diesen Preis für Wacken, da ich regelmässig viele Bands sehe. Für Campingground-Hocker wird es sicher langsam teuer, ich bin da aber noch vollauf einverstanden mit. (Natürlich wäre auch mir weniger lieber)
     
  3. Blackmoon666

    Blackmoon666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    5.841
    Zustimmungen:
    310
  4. MasterChu19155

    MasterChu19155 Moderatorin

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    18.869
    Zustimmungen:
    6
  5. Kannix

    Kannix W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2013
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Wäre natürlich eine Erklärung für die steigenden Ticketpreise. Doch würde ich mich wundern, wenn die Organisatoren echt noch Zahlungen vom letzten Jahr abstottern. Ich denke es fällt für das Kernpersonal ein nettes Gehalt ab und darüberhinaus kann ich mir schon vorstellen, dass die Firma selbst nicht so viel übrig hat am Ende. Versuchen ja auch schon seit längerem neue Franchises zu gründen (Kreuzfahrt, Mountainkram etc.) und beginnen jetzt, dass Festivalgelände für andere Dinge zu nutzen (Strongmanrun, ick freu mir!). Dennoch glaube ich, dass der Artikel sehr schwarzmalt.
     
  6. kranich04

    kranich04 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    6.673
    Zustimmungen:
    0
    Nein, 1 Euro hats gekostet
     
  7. Ruki

    Ruki W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    27
    Gut, dann haben die anderen sich wohl über den Tisch ziehen lassen. :D

    Zu den Kosten: Ihr dürft auch nicht vergessen, dass der Mindestlohn dem Festival vermutlich zum Teil auch zu schaffen macht. Ich zweifle, dass den dort vorher schon jeder bekommen hat.
     
  8. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    94.829
    Zustimmungen:
    1.925
    Mir nicht. Ein Blick auf den Bilanz und Gewinn/Verlustrechnung...
    Dat kann 'ne Rolle spielen, wenn Wacken's Dienstleister vorher mit Minijobs arbeitete, und also jetzt seine Kosten an das Festival weiter durchrechnet.
     
  9. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.342
    Zustimmungen:
    805
    Also zu dem Programmheft, man man man wie dumm ?
    oben rechts auf dem Cover steht doch EINDEUTIG: schutzgebühr 1€

    Wer lesen kann...ist klar im Vorteil...


    Mindestlohn,

    die Müllsammler haben bereits vor 3 oder 4 Jahren 7,50€ bekommen,dann 8,50€, letztes Jahr 9,50€ dieses Jahr ein paar cent mehr.
    Also die Leute werden schon "relativ" fair entlohnt und das bereits vor dem Mindestlohngesetz.
     
  10. OldOne

    OldOne W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    8.742
    Zustimmungen:
    0
    Die würde mich jetzt auch mal interessieren.
     
  11. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    94.829
    Zustimmungen:
    1.925
    Einfach suchen.
    ICS ist eine GmbH, mit Bilanzpflicht. Kann man im Netz finden.
     
  12. Revalon

    Revalon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    11.469
    Zustimmungen:
    2.886
    Die Frage ist da ja auch, wie es mit anderen Unternehmen ist, deren Dienste in Anspruch genommen werden. Wenn die durch den Mindestlohn nun höhere Kosten haben, dann werden die das mit Sicherheit nicht selber tragen sondern auf die Kunden abwälzen.
    Es ist ja nicht nur das, was man den Leuten zahlt, die direkt für einen arbeiten, sondern auch das, was die zahlen müssen, die man damit beauftragt, andere für einen arbeiten zu lassen.
     
  13. OldOne

    OldOne W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    8.742
    Zustimmungen:
    0
    Schon klar. Hab jetzt mal auf die schnelle geguckt, auf eine Bilanzanalyse hab ich gerad weniger Bock, aber naja, soooo schlecht sah es im Geschäftsjahr 2013 nun nicht aus ....
     
  14. Heisenmü

    Heisenmü W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    73.786
    Zustimmungen:
    1.480
    sind ja auch riesige rechnungsabgrenzposten dabei :o
     
  15. Ruki

    Ruki W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    27
    Im Endeffekt tun sie das - Nicht nur die Gagen der Bands werden für den höheren Preis gesorgt haben. Der Mindestlohn kam dieses Jahr, letztes Jahr war noch nicht damit zu rechnen. Ich denke einfach mal, dass es zumindest ein Grund ist, warum es dieses Jahr "so wenig" Plus gab, wie es in einem Bericht erwähnt wurde (Link war irgendwo in diesem Thread glaube).
    Wobei "abwälzen" auch das falsche Wort ist. Ich denke, mit 10-20€ Müllpfand müsste man direkt viel weniger Müllsammler beschäftigen, denn garantiert bleibt dann deutlich weniger liegen. Sieht man ja auf anderen Festivals, dass es irgendwie funktioniert.
     

Diese Seite empfehlen