Lob & Kritik Allgemein

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Wacken-Jasper, 07. August 2018.

  1. kecks

    kecks W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. September 2012
    Beiträge:
    2.999
    Zustimmungen:
    716
    Ich bin ganz bei dir! Auch Fassbrause wäre superb :) Viel besser als diese eklig-süßen Softdrinks. Gerade bei hohen Temperaturen.
     
    reist07 und EinfachLena gefällt das.
  2. Guendi

    Guendi Member

    Registriert seit:
    07. November 2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    3
    Die neue History Stage ist der Hammer, bei jeder Band richtig Druck auf dem Kessel und schön laut. Macht das Zelt blos nicht größer. Danke dafür.
     
    Schmuh gefällt das.
  3. Llares

    Llares Member

    Registriert seit:
    05. August 2012
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    7
    Im Wackinger gabs einen Stand mit Erdinger, aber die hatten auch kein Alkoholfreies. Würde ich mich auch drüber freuen. Immer nur Radler ist kagge und nur mit Bier halte ich bei der Hitze keinen Tag durch. Und ich zahle gewiss nicht eure Wasserpreise...
     
  4. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    95.200
    Zustimmungen:
    2.054
    Eure Wasserpreise???
    Nix von mir dabei! :o
    Aber ich hab nur Bier getrunken. Und so ab und zu ein Nickerchen, dat lief hervorragend!
     
    Wacken-Porsche gefällt das.
  5. charlot the harlot

    charlot the harlot Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Am zweiten Tag ist Bier eh wie Wasser, zum Frühstück das erste und den ganzen Tag ohne Unterbrechung auf dem Gelände von einer Bühne zur nächsten. Also nicht wie viele im Zelt saufen und nix mehr mitbekommen, geht schon wenn man nicht mit Kurzen zwischendurch auflockert.
    Was mich da mehr genervt war die Tatsache, dass wenn mal einer was anderes wollte wie Bier, es sofort recht lange gedauert hat, bis das Zeug fertig war. Da könnte man nachbessern, wenn eine Cola 10 mal länger dauert als 10 Bier, ist was schief gelaufen.
     
  6. MeTaLix1848

    MeTaLix1848 Newbie

    Registriert seit:
    12. August 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Jaaaa, der Bäcker... da war ich immer mindestens einmal! War schon doof, dass er geschlossen hatte... Da stand zwar, dass er irgendwo anders ist, aber ehrlich gesagt, wusste ich nicht genau wo und man hätte mit Sicherheit noch einiges weiter laufen müssen... Gehört eigentlich zum Dorf dazu....
     
  7. abby-091177

    abby-091177 Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Da es um allgemeine Sachen geht, hier einmal meine kleine Lob und Kritikliste und Ideen zur Verbesserung.
    Kritik:
    - es fehlte irgendwie an Trinkwasserstellen auf dem Camp-Ground, wir stand auf R8 bis zum nächtsen Trinkwasser wahr es eine ewiger Fussmarsch
    - es fehlte auch an Duschen, letztes JAhr überhaupt kein Problem gewesen, dieses JAhr eine Katastrophe
    - wenn ich weiß das 75.000 Tickets verkauft sind, bruach ich auch soviele Camping- stellplätze, wie kann es dann sein das Not-stellplätze gemacht werden müssen die nirgendwo auf einer KArte zu finden sind, dass versteh ich nicht, letztes JAhr echt top, kein Stau in der Anreise, perfekte EInweisung auf dem Ground, dieses Jahr (zur selben Zeit angereist) gefühlt das Einweiser-Personal auf den schnell aus dem Boden gestampften Ground völlig überfordert, und keine Ahnung, einen völlige Katastrophe
    - die Dixie, zu voll, zu wenig zu schlecht geleert
    - vermisst haben wir die Pfanddoseneinsammler auf dem Camp-Ground, die sind letztes JAhr rum gefahren und man konnte sein Bierdosen einfach abgeben, sie lagen nicht rum, dadurch das sie dieses JAhr gar nicht zufinden waren, lagen unmengen an Bierdosen rum (ich versteh auch nicht warum man die nicht einfach sammelt und dann abgibt, aber das ist ein anderes Thema) Schade

    Lob:
    - nach dem wir am Info-Punkt waren und angesprochen hatten das die Dixies bei uns nicht geleert werden, hat es ein paar Stunden geklappt, und dann auch jeden Tag
    - der Metalmarket, riesen Ding, perfekt, und alles was man bruachte wa r zu bekommen, riesen Lob an Kaufland, wäre coole wenn das als Dauer-Metalmarket, etappliert würde

    Verbesserungsvorsschläge:
    - Greenwacken- es gibt Stellplätze mit Stromanschluss, perfekt für alle die die einen Kühlschrank mitnehmen etc., mein Vorschlag wäre die Generatoren zu verbieten, wir haben zwei dicken Styroporkisten mit, gefüllt mit Tiefkühlakkus, und Bier, der perfekte Kühlschrank ohne STrom und unser Bier ist bis Samstagabend perfekt kalt gewesen, dicke Styroporkisten gibt es zu kaufen, auch sehr zu empfehlen eine Festival Cooler Bag, man braucht keine Generator, der furchtbar stinkt, laut ist und die gaaaaaanze Nacht nur Lärm macht (nicht alle, aber die meisten) das nervt
    - Greenwacken - warum führt Ihr nicht als Regel ein, wer seine Stellplatz nicht sauber hält und seine Bierdosen, Müll etc. nicht schafft in seinen Müllsack zu entsorgen der sollte einen verweis bekommen, ggf. sogar soweit das er abreisen muss, wir fanden es dieses Jahr extrem was an Müll rum lag, ich kann es nicht verstehen, in jedem Metallbag ist ein Müllbeutel drin, der groß ist, warum benutzt ihr den nicht
    - Greenwacken - ihr habt in eurem Video eine Bericht gehabt zur Verbesserung des Mülls, Kippen etc., dort hattet ihr angekündigt das ihr einen kleine Bastelanleitung mit rein macht wie man sich einen Hosentaschenaschenbecher basteln kann, damit die Kippe nicht auf der Wiese landet, wo war der? MAcht es doch
    - nehmt das Pflaster-bag wieder in das Metallbag mit rein, hat gefehlt dieses JAhr
    - könnt ihr den Zeitraum des Wacken so legen das noch Sommerferien sind in allen Bundesländern, durch die Sommerferien so wie sie nächstes und übernächstes JAhr liegen in MV, können wir nicht mit dabei sein, SCHADE
     
    reist07 gefällt das.
  8. BoondockSaint

    BoondockSaint W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    248
    Gehört Erdinger auch mit dazu. Wäre von daher möglich...
     
  9. MeTaLix1848

    MeTaLix1848 Newbie

    Registriert seit:
    12. August 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Ich sag dir nächstes Jahr bescheid, wo ich mit meinem Zelt stehe, kannst gerne vorbei bringen :D :D
     
  10. reist07

    reist07 Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für den Beitrag!
    Wir waren auf R9.

    Kritik
    - Trinkwasser, Duschen, Stellplätze, Dixies volle Zustimmung, vor allem viel zu weit weg
    - Anfahrt: 4 Stunden von Ortseingang Wacken bis R9. Keiner weiß wo wir sind. Alle Infos viel zu spät. Wirkte wie Wacken 01 mit gleich 75.000 Leuten.
    - Funknetz: Wie immer: Ging mal, ging mal nicht. Ich habe zwei SIM-Karten (D1, D2) Umschalten-> geht 5 min, Umschalten -> geht 5min :)
    - Wacken App: Gute Idee. Zum großen Teil Ok. Nachrichten kamen aber oft gar nicht oder zu spät (Aktualisierung Karten, Ende der Evakuierungen, Shuttle von R9 zum Infield..). Teilweise wahrscheinlich auch -> sieh Funknetz. Jedenfalls ist dea noch Luft nach oben.
    - Toiletten im Infield oft ausgefallen und auch sonst nicht sehr sauber (kein Papier, keine Desinfektion)
    - Im Infield zu wenig Wasserentnahmestellen! Auch bei unter 30°C sollten Menschen bei so einer Veranstaltung viel trinken und nach dem Dixie-Besuch Hände waschen können
    - Evakuierung -> Geht in Eure Autos -> nach R9 (ungefähr 30 min)?

    Lob
    - Die Dixies in den Folgetagen relativ zuverlässig sauber und oft war sogar Toilettenpapier da.
    - Der Metalmarkt ist eine Super Idee. Allerdings ist der Transport bis R9 doch seeeeehr weit...
    - Die Konzerte waren super!!!
    - Breite der angebotenen Musikrichtungen.
    - GROßEN DANK AN ALLE MITARBEITER UND HELFER! IMMER FREUNDLICH UND HILFSBEREIT! SUPER!

    Verbesserungsvorschläge:
    - Ein oder besser 2 Duschcamps mehr, mindestens eins im R-Bereich.
    - Infos schneller und häufiger verbreiten und dazu die Wacken-App konsequenter nutzen.
    - Mehr Trinkwasserstellen und Desinfektionsmöglichkeiten im Infield ,war 2018 super.
    - Die Campfields sollten von Anfang an beschildert sein.

    See you 2020
    rain or shine
     
  11. White-Knuckles

    White-Knuckles W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2015
    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    3.338
    Glaube ich. Hast im Podcast absolut nicht zu viel versprochen.
     
  12. MeTaLix1848

    MeTaLix1848 Newbie

    Registriert seit:
    12. August 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Eine ganz besonders Positive Sache muss ich aber doch noch los werden!
    Ich glaube es war am Freitag Abend... Die Toiletten am Infield (neben dem Melittastand) Der Nette Herr, ist wirklich nach JEDEM Toilettengänger in die jeweilige Kabine und hat geputzt, Müll raus geholt, gewischt und was weiss ich was alles gleichzeitig! Glaube, er muss mindestens 8 Arme/Hände gehabt haben... Nachdem ich fertig war und noch auf meine Mutter (mit 63 ihr 3. Wacken :D ) gewartet habe, habe ich diesem Herrn zugesehen... Ich konnte wirklich nicht anders, als ihm ein kleines Trinkgeld zuzustecken! Der Mann war MEGA! Wenn alle so gearbeitet hätten, wie dieser Herr, dann würde nirgends mehr über Toiletten (ausser evtl. die Anzahl) gemeckert werden! :)

    W:O:A 2013 2014 2016 2017 2018 2019 >2020<
     
    White-Knuckles gefällt das.
  13. White-Knuckles

    White-Knuckles W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2015
    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    3.338
    Achja die neuen Becher haben allen unserem Camp super gefallen. Letztes Jahr gabs ja nur dieses eine relativ langweilige Motiv. Die jetzigen Becher sind nicht nur con der Form cooler sondern haben durchgehend geile Motive drauf!
     
    Schmuh gefällt das.
  14. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.969
    Zustimmungen:
    65
    Ja aber es wurde ja per Wacken App am Sonntag morgen darum gebeten , die Säcke zu den Containern zu bringen . Und diese stehen einfach oft zu weit weg , da bringt die dann kaum jemand hin .
     
    White-Knuckles gefällt das.
  15. Kolbe

    Kolbe W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2013
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    43
    Die Müllsäcke auf den Grounds sind aber auch nicht das Problem.
    Das Problem ist das hinterlassene Wohnzimmer, die Küche, die umhergeworfenen Gegenstände und jede scheiß Kippe auf dem Boden.
     
    Gibson Player und White-Knuckles gefällt das.

Diese Seite empfehlen