Feedback 2019

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Wacken-Jasper, 09. August 2019.

  1. Wolfenhein

    Wolfenhein Member

    Registriert seit:
    09. Dezember 2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    33
    Das waren noch nicht alle Verbote???
     
  2. luna.lunatik

    luna.lunatik W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    5.658
    Zustimmungen:
    424
    Das waren die gröbsten Sachen, aber trotzdem nicht alle Verbote :o

    Du kannst z.B. weder einen Tetrapak, noch eine Wasserflasche, auch keinen gefüllten Trinkbeutel oder Becher mit durch die Kontrollen aufs Infield nehmen :o und Wasserzapfstellen sind drin wie auf den Campgrounds rar...

    Ausserdem ist der Kurs für Trinkwasser mit Blubber auch 10 Euro/Liter, Stände mit alkoholfreiem Getränkeangebot kannst du mit der Lupe suchen, und dort dann laaaange anstehen.

    Schatten gibts am ganzen Gelände - also Infield sowie Campgrounds - genau Null, Sitzplätze auch nicht - und das bei meistens +30°Celsius, häufig mehr.

    Wenns nicht so traurig wäre, wärs eigentlich ein guter Witz, Zitat:

    "Aus Sicherheitsgründen wird gebeten, sich von den Windrädern ausdrücklich fernzuhalten!"

    Jetzt rate mal, wo jedes Jahr ein Teil der PKW-Parkplätze ist :ugly:

    Tada:

    [​IMG]

    Aber sie haben ein Riesenrad, ein RIESENRAD :o
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2019
    Sorrownator und evilCursor gefällt das.
  3. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    2.141
    Zustimmungen:
    569
    nen, Riesenwindrad oder ein riesen Rad ab?
     
  4. casyo

    casyo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2018
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    257
    Offensichtlich beides und jeweils nicht nur eins.
     
  5. Stalker

    Stalker W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    2.405
    Zustimmungen:
    699
    Also da muss doch jemand einen richtig perfiden Humor haben :ugly:
     
  6. White-Knuckles

    White-Knuckles W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2015
    Beiträge:
    1.730
    Zustimmungen:
    2.328
    Klingt schon irgendwie krass wie ein Troll Festival :ugly:
     
    Mopedmichi und luna.lunatik gefällt das.
  7. Metalnick

    Metalnick Member

    Registriert seit:
    06. August 2019
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    57
    [​IMG]

    die sind ja nicht ganz dicht auf dem Festival. Hier mal ein Bild , da ist vor gut 4 Jahren bei uns in der Gegend ein Flügel abgebrochen und hat sich
    in die Erde gebohrt. Ich war zu dem Zeitpunkt draussen und ca. 800 m Luftlinie entfernt - hat ordentlich gescheppert. Es war kein Wind oder Sturm .
    Wenn da Autos drunter stehen dann gute Nacht....ich würde mich nicht drunter stellen...:eek:
     
    Mopedmichi, luna.lunatik und Spartaner032 gefällt das.
  8. Metalnick

    Metalnick Member

    Registriert seit:
    06. August 2019
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    57
    Das "kleine" Rotorblatt wog übrigens fast 11 Tonnen..."Als Ursache für den Unfall wurde ein Materialfehler ausgemacht. Ein Blattlager war gebrochen."
     
    Spartaner032 und White-Knuckles gefällt das.
  9. Daenerys

    Daenerys W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. Juli 2014
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    62
    Absolument!
    Was ich ich frage: Haben die eine brauchbare ärztliche Versorgung? Da kippen doch haufenweise dehydrierte Fans auf der verzeifelten Suche nach Wasser um...:confused:
     
    Mopedmichi gefällt das.
  10. BUM74

    BUM74 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2017
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    84
    Frage mich, wie sich so ein Festival überhaupt halten kann...
     
  11. luna.lunatik

    luna.lunatik W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    5.658
    Zustimmungen:
    424
    Offizielle Verlautbarung zu 2019, Zitat:

    "Die Hitze sorgte dafür, dass beim Roten Kreuz die Versorgungszahlen ein neues Rekordniveau erreichten, das Rote Kreuz verzeichnete beim Nova Rock in diesem Jahr insgesamt 3.367 Behandlungen. Die Sanitäter mussten 1.400 Einsätze mehr als noch im Vorjahr absolvieren - wobei 2018 laut eigenen Angaben ein im langjährigen Vergleich einsatzschwaches Jahr war.
    Der Grund für die hohe Anzahl an Behandlungen seien die heißen Temperaturen gewesen, betonte das Rote Kreuz Burgenland am Montag in einer Aussendung. Am Sonntag, als die Hitzewelle langsam nachließ, sei die Zahl der Versorgungen deutlich zurückgegangen."

    :o
     
  12. Daenerys

    Daenerys W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. Juli 2014
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    62
    Klingt wie ein Bootcamp für die Fremdenlegion...
     
    Mopedmichi und luna.lunatik gefällt das.
  13. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    94.594
    Zustimmungen:
    1.880
    Sagt mir genug.
    Orga unfähig so eine Veranstaltung zu organisieren. :uff:
     
    Mopedmichi und BoondockSaint gefällt das.
  14. Metalhead aus WW

    Metalhead aus WW Newbie

    Registriert seit:
    06. September 2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, zu 2019 gibt es Lob und Kritik.
    Zuerst das Lob: Insgesamt ein grandioser Geburtstag. Die zweimalige Evakuierung des Festivalgeländes war absolut gerechtfertigt und ein guter Probelauf für künftige Festivals.
    Es gibt aber auch Negatives zu berichten: Soundprobleme an mehreren Bühnen. So wurde z. B. bei Burning Witches nie die Lead-Gitarre bei den Solos hervorgehoben. Gute Nacht! Und was war den bei Testament los? Nur undefinierbarer Soundbrei. Ich hatte nach etwa die Hälfte die Nase voll und frustriert den Platz verlassen. Schade? Guten Sound gab es nur draußen an den sogenannten kleineren Bühnen wie Wasteland-Stage, Wackinger-Stage und Beergarden-Stage. Extrem viel Crowdsurfen konnte beobachtet werden, vor allem von Personen mit keiner Körperspannung. Die Folge war, dass viele abstürzten und sich z. T. verletzten.
     
  15. julayla

    julayla W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. April 2018
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    62

    Aja, das liebe Nova. Campen ist da wirklich… ein Krampf. Und das ist noch zu nett gesagt.

    Es sind viele junge Leute, wirklich sehr viele unter, ich schätzte mal unter 20 dort. Weil das DAS Event in ihrer ländlichen Umgebung ist. Man sieht dort wirklich viele Acknegesichter, die dann eher auf saufen und Party, nicht unbedingt auf Konzerte aus sind. Das, behaupte ich mal, merkt man dann einfach an der Stimmung zb am Campingplatz und Infieldvorplatz. Vor den Bühnen passt es dann Großteils wieder, weil da dann wirklich nur die Menschen sind, die auch die Konzerte sehen wollen.

    Cashless ist wirklich etwas lästig, weil man erstmal fürs holen, zwischenzeitlich wieder mal fürs aufladen und am letzten Tag fürs ausbezahlen ansteht. Ich glaub das Cashless haben die damals angefangen wegen der Registrierkassapflicht.

    Aber einen großen Vorteil hat Cashless für mich: Wenn man so richtig knülle ist und bar bezahlt, geben sich die hinterm Tresen selbstständig großzügig Trinkgeld, was ich erst am nächsten Tag beim Finanzcheck bemerke. Das geht elektronisch nicht. Und es war nicht unbequem nur eine Karte zu haben statt Scheine und Münzen.

    Dass es so wenige Wasserstellen gibt ärgert mich auch jedesmal wieder, weil es am Nova fast immer über 30 Grad hat. Was aber geil ist, ist die Ottabrause (vom Wiener Bier Ottakringer). Ein „Laufsteg“ über dem Wasser als Sprühnebel fällt.

    Also dort zu campen empfinde ich als mittlere Katastrophe. Da empfehlen sich Pensionen im Umfeld oder aus Wien fahren täglich Züge oder ein Festivalbus hin und her. Da geht natürlich viel vom Feeling verloren.

    Die Veranstalter könnten sich wirklich mehr Mühe geben das ganze Besser zu gestalten. Warum es sich trotzdem noch hält? Warum auch ich jedes Jahr wieder hinfahre (ich pendle dann aus Wien jeden Tag hin)? Wegen den zum Teil echt geilen Bands und Konzerten. Und das in meiner „Nähe“.

    Wenn man nur die Nova Rock Camping Erfahrung hat (und sonst eine Handvoll kleiner Festivals in Ö), hat man keine große Lust auf andere Festivals zu fahren. Ich bin richtig froh mal doch Wacken ausprobiert zu haben, denn das ist die Creme de la Creme, in wirklich allen Belangen.
     
    luna.lunatik gefällt das.

Diese Seite empfehlen