Feedback 2019

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Wacken-Jasper, 09. August 2019.

  1. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    2.143
    Liebe Leute,
    vielen Dank für euer Feedback zum W:O:A 2019. Ich habe leider verpennt, rechtzeitig die alten Threads zu archivieren. :ugly:

    Ich werde das bald™ machen und hier entsprechend aufräumen.

    Wie immer lese ich vor allem mit und äußere mich nur teilweise - aber gelesen wird (fast) alles.

    Mosh!
     
    luna.lunatik, Danos, Vogelwiese und 3 anderen gefällt das.
  2. Metalhead_vonne_Wupper

    Metalhead_vonne_Wupper W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    29. September 2015
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    214
    As I Lay Dying für 2020, alles andere ist Wumpe! :ugly:
     
    OdinN77 gefällt das.
  3. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    2.143
    Oder Wupper?
     
    Quark gefällt das.
  4. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    2.143
    Sehen wir bei 1:23 hier eigentlich den @KaeptnKorn crowdsurfen?

     
    Wackentom gefällt das.
  5. Philbee

    Philbee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Februar 2016
    Beiträge:
    5.117
    Zustimmungen:
    1.453
    War kurz davor Flyer zu verteilen und ne Suchaktion zu starten
     
  6. KaeptnKorn

    KaeptnKorn W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    13.617
    Zustimmungen:
    111
    Nope, das bin nicht ich.
     
  7. MachineFuckingHead

    MachineFuckingHead W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1.400
    Dachte ich auch erst, hab den paar mal gesehen den typen :D
     
  8. Cyberhexe

    Cyberhexe Newbie

    Registriert seit:
    01. August 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    5
    Moin!
    Wahrscheinlich bin ich eine der sehr wenigen, die an der Umfrage ohne Option zum möglichen Kartengewinn teilgenommen hat. Und auch hier möchte ich euch gerne meine Meinung kundtun:

    Ob gewonnen oder gekauft- ich brauche keine Karte mehr, weil beim WOA nur noch der Kommerz zu interessieren scheint. Wegen einer gesundheitlich bedingten Umschulung musste ich zwei Jahre aussetzten und war dieses Jahr tief enttäuscht. Seit ca. 2006/2007 gab es bereits die Veränderung durch das Wackinger, die ich noch als sehr positiv erlebe. Aber nach und nach der ganze andere Kram, der mit Metal nun wirklich nichts mehr zu tun hat. Leute können auf LAN Partys zocken...wozu sowas in Wacken?! Die Fressmeile mit kleiner Bühne (standen da nicht sonst schon die Rendsburger bzw Campingground C?)
    Was zur Hölle soll die Fragerei nach dem Riesenrad? Wir sind doch nicht im Heidepark?! Museum? HOTEL???? Macht das schöne Dorf nicht kaputt, bitte! Die alljährliche Überfremdung durch den WOA Tourismus reicht doch vollkommen aus, um mal für ordentlich Stimmung und Erlebnisse zu sorgen. Aber als ehemals norddeutsche Dorfbewohnerin hoffe ich, dass Wacken Wacken bleiben darf und das WOA das WOA (wieder werden wird): eine Metalparty!!! Mehr nicht, bitte!
    Rock on
     
    Sorijan, Icke68, BuzzLikeYeah und 2 anderen gefällt das.
  9. NeionDeion

    NeionDeion Newbie

    Registriert seit:
    10. Juli 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    9
    Kinder auf dem Festival!!!!!! :eek::eek::eek::eek::eek:
    Ich habe dieses Jahr ziemlch viele Kinder auf dem Gelände und auf dem Infield gesehen. Sorry aber das geht gar nicht!!!! Kinder bis 16 Jahre haben auf einem Festival nichts zu suchen. Die kids die ich gesehen habe, waren im Alter von 4 bis ca 12 Jahre. Ich habe nichts dagegen, wenn schon in frühen Jahren die richtige Musikrichtung erkannt und gefördert wird. Aber in dem Alter haben kids nichts auf so einem Festival zu suchen. Abgesehen von der Art und Weise, dass sich einige nicht jugendfrei Benehmen (was auch kein Problem ist, schließlich ist es ein Festival, wo man auch die Sau raus lassen muß und darf), muß ein Kleinkind auch nicht gerade miterleben, wie die Eltern sich morgens schon ein Bier gönnen. Und diese kleinen Stepkes sind dann auch zum Teil mitten in der Menge vor den Bühnen. Wehe wenn der Circle pit direkt daneben losgeht. Da kannst du dich ja als Erwachsener zum Teil kaum halten. Und dann ein Kleinkind?? Wehe wenn da was passiert.
    Wenn ich mich richtig an die AGBs erinner, haben Kinder auf dem Gelände keinen Zutritt.
    Wie also kommen die durch die Security?????
    Teilweise sah es aus, als ob Familie XY einen Sonntag Nachmittags Ausflug nach Wacken unternimmt mit Besichtigung des Infields. Dies ist kein Hafenfest oder sonst irgendein Dorffest mit Kinderprogramm oder sonst was.
    Da bitte ich euch doch im Vorfeld schon gegenan zu arbeiten und die Leute zu sensibilisieren. Im Notfall sollten diese Leute bei der Kartenkotrolle auf dem Campingplatz bereits des Ackers verwiesen werden. Bei einem Vorfall mit einem Hund in diesem Jahr, der den ganzen Tag im Zelt war, wurde der Besitzer ja auch des Feldes verwiesen (lt. Zeitungsbericht).
    Ich bin schon am überlegen einen eigenen Thrad zu eröffnen, um mal die Meinungen von anderen einzufangen.
     
    Sorijan, Icke68, Hiker und 5 anderen gefällt das.
  10. EinfachLena

    EinfachLena W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    242
    Tatsächlich gibt es da schon viele Meinungen zu. Der Grossteil, wenn ich mich recht entsinne, ist da ganz nah bei dir.

    Ich persönlich auch. ABER: du schreibst, dass Kinder unter 16 da nichts zu suchen hätten: Das obliegt gesetzeswegen dem Sorgerecht der Eltern und die dürfen das entscheiden, solange sie das Hausrecht des Gastgebers nicht verletzen und keine akute Kindeswohlgefährdung vorliegt. Und unter den Generalverdacht kann man nicht alle stellen, die ihre Kinder mitnehmen. Wir wissen nicht, ob diese Eltern morgens schon Bier trinken. Wir wissen nicht, ob die nicht im Moshtel, Camperpark oder Pension pennen, wo es ruhiger ist. Wir wissen nicht, ob nicht ein Elternteil den Grossteil mit den Kids in der Pension ist und in Ruhe spielt und sich mit dem Partner abwechselt und die Kids vielleicht nur Donnerstags mal eine Stunde zum gucken mitnimmt. Man kann Wacken ja durchaus so gestalten, dass es keine Kindeswohlgefährdung ist. Was nach wie vor übrigens nicht heisst, dass ich Kinder da toll fände, meine hypotetischen eigenen würden zu der Zeit Ferien auf dem Ponyhof machen :D

    WIEDER ABER: man kann auch alles falsch machen und wenn ich sehe, dass ICE-T es noch geil findet dass ein Dötz ohne Gehörschutz in der ersten Reihe rum turnt könnt ich denen allen die Fresse polieren :mad:

    Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es zu viele Kinder gibt die auf dem Wacken zu viele Dinge sehen, die nichts für sie sind und die ich anders beaufsichtigen würde, wären es meine eigenen. Daher plädiere ich auch dafür, dass zumindest auf dem Infield ein striktes Verbot durchgesetzt wird, ein komplettes Verbot bis 16, dass auch eingefordert wird fänd ich zwar auch toll, glaube aber nicht, dass das passiert. Aber das Wackinger z.B. finde ich auch okay um da mal Mittwochs durchzubummeln.
     
    Sorijan und BuzzLikeYeah gefällt das.
  11. NeionDeion

    NeionDeion Newbie

    Registriert seit:
    10. Juli 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    9
    Das stimmt bzgl. Sorgerecht der Eltern. Aber ich kann als Veranstalter ein Hausrecht ausgeben, wo zb Kindern unter 16 jahren der Zutritt verweigert werden kann. Auf anderem Festivals gehts das auch. Da wird auch strikt geschaut inkl. Ausweiskontrolle und "Muttizettel" bei Jugendlichen unter 18. Habe ich diese Jahr selber auf einem anderen Festival erfahren. Also Möglichkeiten bestehen da schon seitens der WOA Veranstalter.
     
  12. fettstuhl

    fettstuhl Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2015
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    57
    Ich habe mich auch gewundert, was für kleine Kinder ich da teilweise gesehen habe. Ich glaube schon dass man eine/n 10 jährige/n vielleicht unter gewissen Voraussetzungen mitnehmen kann, darunter finde ich es allerdings etwas komisch.
     
  13. Metalnick

    Metalnick Member

    Registriert seit:
    06. August 2019
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    57
    Da kann ich nur zustimmen: Kinder gehören nicht nach Wacken, ich hätte meine Tochter in dem Alter nie so etwas ausgesetzt. Die Kiddies können je nach Entwicklungsstand viele Aktionen auf und neben
    des Geländes noch nicht einordnen und die erwachsenen Festivalbesucher fühlen sich eventuell in ihrem Verhalten eingebremst um kein schlechtes Beispiel abzugeben.
    Warum nicht Karten ab 16 ? Schließlich muß sich jedes Kino oder so auch an FSK Freigaben halten. Für ein paar Tage können doch auch mal Oma/Opa oder sonstige Verwandte einhüten.
    Aber das es gefühlt immer mehr kleine Kinder werden spiegelt in der Tat die Meinung vieler "Festival-Touristen" wieder, dass das Ganze ein großes Volksfest ist wie z.B. der Hafengeburtstag in HH oder
    das Stadtfest im eigenen Ort.
    Das finde ich nicht, denn es wird hier auch einiges Freizügiges (s. Cinderellas o.ä.oder "Ohne-Hosen-Samstag" ) geboten, der Lärmpegel ist hoch, die Games im Zelt sind etwas für Erwachsene (W.O.T. usw.), das
    Wasteland ist eventuell verstörend, Betrunkene überall mit den bekannten Ausfallerscheinungen, Hygiene, die Kinder werden zwangsläufig dem Rauch beim Konzert ausgesetzt usw. usw.
    Warum also ? Niemand wird sein Kind doch auf einen Kiezbummel mit Besuch von Elbschlosskeller oder Table Dance mitnehmen, oder ? :confused:
     
  14. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    94.597
    Zustimmungen:
    1.882
    Wenn sie unbedingt zu einem Festival wollen, dann eher Rock of Ages, oder Hörnerfest. Das erste hat eine Kinderbetreuung vor Ort, das andere ist so klein, da kann Kleinkind überall mit, außer dem Festivalgelände vielleicht.
     
    Gibson Player, Sorijan und Metalnick gefällt das.
  15. White-Knuckles

    White-Knuckles W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2015
    Beiträge:
    1.730
    Zustimmungen:
    2.328
    Sehe ich genauso.
    Das Rockharz scheint nächstes Jahr in so fern zu reagieren als das dort Kinder unter 8 keinen Zutritt mehr erhalten werden. Könnte man wegen mir auch gut und gerne auf mindestens 12 aus weiten aber es ist schonmal ein Anfang.
     
    Wacken-Porsche gefällt das.

Diese Seite empfehlen