Crowdsurfer ...

  • Der Login per Wacken.ID ist derzeit über Chrome oder ähnliche Browser nicht möglich. Bitte benutze einen alternativen Browser. Wir arbeiten an dem Problem und hoffen, es bald gelöst zu haben.

    Login via Wacken.ID is currently not possible via Chrome or similar browsers. Please use an alternative browser. We are working on the problem and hope to have it solved soon.
  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

1Nc0gNiT0

W:O:A Metalhead
2 Aug. 2009
268
0
61
Ich versteh nicht was die Leute dran finden.. Ich bin bei HSB gesurft weil ich raus wollte, weil ich nimmer konnte und kA es ist irgendwie nciht sonderlich toll sind auch noch anzuspannen dauernd sein Geldbeutel festhalten und am schluss von den Secs blöd angemacht zu werden. Es is mir Wurst wie oft die Leute surfne sie sollens einfach lassen es nervt udn ist unnötig. In Ordnung is es höchstens wenn wer nimmer kann. Und die Argumentation meines Vorposter alla wer auf der Autobahn steht wird auch überfahrne is ja mal völliger Bullshit. ICh meine eine Autobahn ist zum Autofahrne da. Wenn ihr unbedingt surfen wollt geht ans Meer oder legt euch auf son Rollband
 

Draconian Jaxx

W:O:A Metalhead
15 Apr. 2009
160
0
61
Kiel
Und die Argumentation meines Vorposter alla wer auf der Autobahn steht wird auch überfahrne is ja mal völliger Bullshit. ICh meine eine Autobahn ist zum Autofahrne da. Wenn ihr unbedingt surfen wollt geht ans Meer oder legt euch auf son Rollband

Ach und deiner ist besser? :D
Erstens war das keine Argumentation sondern ein Vergleich, ob der gut ist oder nicht ist egal. DU hast anscheinend nicht verstanden, was ich damit sagen will. Eine Autobahn ist zum Autofahren da. In Wacken sind die ersten Reihen eben zum Surfen/Moshpits/Circlepits etc... da. Egal ob du es magst oder nicht, ES IST SO!
Und falls es dich beruhigt ich persönlich stell mich auch lieber hin and rattle my goddamn head! Binn auch kein Fan von diesen Aktionen, aber ich akzeptiere sie und wenn man das nicht kann, dann geht man eben!
 

1Nc0gNiT0

W:O:A Metalhead
2 Aug. 2009
268
0
61
Das Problem hat man ja leide rnicht nur in den ersten Reihen gerade wenn irgendwelche Bands sum surfen aufrufen wie KSE08 isses Wurst wo man steht. Moshern kann Man aus dem Weg gehen, ide Surfer fallen zu lassen ist einfach etwas arg.UNd auch wenn das mit der Autobahn ein Vergleich war, dann ein sehr schlechter. Da gehts um Autofahrne net um Musik.

Edit: ICh beziehe mich immer nur auf die "Assi" Surfer
Nasser Sack halbnackt verschwitzt und matschspringer
 

Draconian Jaxx

W:O:A Metalhead
15 Apr. 2009
160
0
61
Kiel
Das Problem hat man ja leide rnicht nur in den ersten Reihen gerade wenn irgendwelche Bands sum surfen aufrufen wie KSE08 isses Wurst wo man steht. Moshern kann Man aus dem Weg gehen, ide Surfer fallen zu lassen ist einfach etwas arg.UNd auch wenn das mit der Autobahn ein Vergleich war, dann ein sehr schlechter. Da gehts um Autofahrne net um Musik.

Edit: ICh beziehe mich immer nur auf die "Assi" Surfer
Nasser Sack halbnackt verschwitzt und matschspringer

Klar aber in den ersten Reihen ist es eben mehr. Und wenn du auch nur 10 - 15 Meter vor der ersten Reihe stehst is es nicht so schlimm, da starten die ja eher.
Und man hört auf auf meinem vergleich rumzuhampeln :D:D:D
Der Sinn zählt!
 

1Nc0gNiT0

W:O:A Metalhead
2 Aug. 2009
268
0
61
iCh hasse solche Vergleiche, sorry^^ Wie gesagt Surfen ja solange sies Richtig machen. 80KIlo nasser sack > 120Kilo Stahlstange.
 

P.D.M.

Newbie
11 Aug. 2003
19
0
46
35
Rendsburg
lcw-clan.de.vu
Ich beäuge diese hitzige Diskusion schon ne ganze Weile und musste auch schon viel lachen :D

Ich kann einerseits die "Geschädigten" :D
sehr gut verstehen. Argumente sind in Ordnung und vertretbar.

Andererseits fahr ich selber voll auf's Surfen ab. Es ist einfach geil und gehört dazu. Und wenn die Band die ich sehe geil ist, aber kein Circle dazu passt und ich jetzt kein Bock auf erste Reihe hab, dann surf ich halt auch mal.

Das macht einen noch lange nicht zum aufmerksamkeitsabhängigen Poser.



Allerdings.. Ich hab auch schon jede Menge Füße abbekommen, von ganzen Menschen mal abgesehen.
Aber deswegen werfe ich die Leute trotzdem nicht einfach nach vorne oder schlage ihnen in den Rücken.
Nicht nur dass das eine mutmaßliche Körperverletzung ist... Nein dass ist doch der Grund warum ihr euch aufregt... Wenn man nen Fuß in den Nacken bekommt sollte man deswegen nicht den Surfer schmeißen oder ignorieren, sondern dem Surfer aufhelfen, schauen ob ihm auch nichts passiert ist und ansonsten seine Vordermänner warnen.

Wir sind doch alle auffem Wacken um Spaß zu haben und manche feiern halt nicht nur mit Headbangen vor der Bühne ab.
Außerdem wurde es ja auch in diesem Thread, angedeutet: Das ist doch eine Würdigung für die Band die auf der Bühne ihr bestes gibt.
 

Metalbiene

W:O:A Metalhead
18 Mai 2007
352
0
61
nrw
www.fotocommunity.de
HALLOOOOOO?? Die Surfer spielen mit dem Leben anderer!!!! 2007 hatte ich wegen denen eine gehirnerschütterung und eine prellung zwischen dem 4. und 5. halswirbel! O.K. gut 2008 war ich nur noch rund um dem turm zu finden.

dieses jahr Running wild das letzte Konzert von denen, eh ich musste nach vorne und was hab ich nun?? eine Fissur im 5. halswirbel..ja dankeeeee

Und da lese ich hier ihr ehrt die bands? das macht spaß?? ganz ehrlich ich ich habe hier auch mal einen beitrag geschrieben in dem stand das es nicht so schlimm sei, aber da hatte ich noch keinen bruch im halswirbel!

es reicht! es wird immer schlimmer und meiner Meinung nach sollten allen surfern die bändchen abgeschnitten werden und für die wäre dann das wacken vorbei!

echt es wird immer schlimer du siehst in einem konzert schon 6 mal den gleichen typen an dir vorbei surfen man bekommt nix mehr mit und was viel schlimmer ist man wird von denen ernsthaft verletzt aber hauptsache die hatten ihren spaß!
 

*oldschool

W:O:A Metalhead
4 Aug. 2009
3.319
0
61
54
Daaden RLP
Ich beäuge diese hitzige Diskusion schon ne ganze Weile und musste auch schon viel lachen :D

Ich kann einerseits die "Geschädigten" :D
sehr gut verstehen. Argumente sind in Ordnung und vertretbar.

Andererseits fahr ich selber voll auf's Surfen ab. Es ist einfach geil und gehört dazu. Und wenn die Band die ich sehe geil ist, aber kein Circle dazu passt und ich jetzt kein Bock auf erste Reihe hab, dann surf ich halt auch mal.

Das macht einen noch lange nicht zum aufmerksamkeitsabhängigen Poser.



Allerdings.. Ich hab auch schon jede Menge Füße abbekommen, von ganzen Menschen mal abgesehen.
Aber deswegen werfe ich die Leute trotzdem nicht einfach nach vorne oder schlage ihnen in den Rücken.
Nicht nur dass das eine mutmaßliche Körperverletzung ist... Nein dass ist doch der Grund warum ihr euch aufregt... Wenn man nen Fuß in den Nacken bekommt sollte man deswegen nicht den Surfer schmeißen oder ignorieren, sondern dem Surfer aufhelfen, schauen ob ihm auch nichts passiert ist und ansonsten seine Vordermänner warnen.

Wir sind doch alle auffem Wacken um Spaß zu haben und manche feiern halt nicht nur mit Headbangen vor der Bühne ab.
Außerdem wurde es ja auch in diesem Thread, angedeutet: Das ist doch eine Würdigung für die Band die auf der Bühne ihr bestes gibt.

Sorry aber deine Darstellung der mutmaßlichen Körperverletzung ist ja wohl echt heftig. Ich schau Heaven and Hell mit nem Kumpel da fliegt uns ungebremst ein Surfer in Nacken - soll ich mir den Hals brechen oder was. Ich will das Conzert sehen und nicht mit dem Rücken zur Bühne stehen um ständig auf zu passen. Außerdem war das mal so das die Leute die nicht mehr können gerettet werden - bevor die zertreten werden. Laßt das Surfen sein - denkt an die Leute die Ihr Concert sehen wollen.
 

no.human.being

W:O:A Metalhead
16 Aug. 2008
3.583
0
61
Augsburg
Ich hab auch einiges an Crowdsurfern "tragen" dürfen dieses Jahr und mir is auch einer innen Nacken "gefallen", weil mein Hintermann nich rechtzeitig Bescheid geben wollte/konnte. Trotzdem versteh' ich nicht, warum sich die Leute derart anstellen. Ja, es stört, aber was vielmehr stört sind die Deppen, die mit Kippen vor die Bühnen gehen und meinen, ihren Nachbarn die sonstwohin rammen zu dürfen (natürlich nich mit Absicht, aber sowas passiert in dem Gedränge halt).

Ich wäre dafür, Zigaretten und Feuerzeuge vor den Bühnen zu verbieten bzw. diese Gegenstände von der Security konfiszieren zu lassen.

Die "Surfer-Probleme" hatte ich auch nur, weil ich sehr weit vorne stand. Wenn man bissn weiter hinten is, sind da eh viel weniger Surfer unterwegs.
 

Kris

Member
2 Sep. 2008
79
0
51
Surfer:
- Körperspannung
- T-Shirt/Pullover (damit nich diese widerlichen verschwitzen Körper da sind)
- Kein Schottenrock (sonst BITTE BITTE was drunter)
- VERDAMMT NOCHMAL HOSE HOCH
- Arme und Beine auseinander (also ein X bilden)
- Nicht 20 mal pro Konzert surfen!

Für die Crowd:
- Ab und zu mal nach hinten schauen
- Wenn jemand kommt, dem Vordermann durch auf die Schulter tippen und durch zeigen bescheid sagen!!!
- Mit helfen beim tragen
- Nicht schmeißen (da es für die beworfene Crowd mega anstrengend ist)

mal *up* - werd ich glaube ich noch ein paar mal öfters machen, wenn ich dran denke - das gehört ins festival-abc!!! - besser noch: in den gammel-bag


Ich war selber auch schon crowdsurfen, und ich muss sagen, es macht einfach tierisch spaß! - ich freu mich auch über jeden, der ne gute körperspannung hat und reiche den gerne weiter, weil andere auch mal das gefühl bekommen sollen - bin ja nicht egoistisch.

aber grundsätzlich kann hier die organisation nur diese o.g. kleinen regeln fürs crowdsurfen mal veröffentlichen, dass das mal wo ankommt - und dann müssen die leute auch mithelfen, dass das umgesetzt wird (in welcher art und weise man beim konzert fähig ist, mit dem typen da oben zu sprechen ist fragwürdig ;) )

tut mir auch leid für die biene - mit einer wirbelsäulenverletzung ist nicht zu spaßen... - aber auch da muss dann die crowd ein wenig aufpassen und den frauen mal ein wenig aushelfen (das gehört sich schon wegen des mann-seins)
 
Zuletzt bearbeitet:

P.D.M.

Newbie
11 Aug. 2003
19
0
46
35
Rendsburg
lcw-clan.de.vu
@ *oldschool

Nun ja ich denke dass ist so schon gut dargestellt... denn wenn du dir mal den Post über dir von der Biene durchliest sieht man ja was dabei rauskommt... der Surfer ist ihr ja nicht in den Nacken gesprungen, sondern geworfen worden.

Ohne alles wieder breit zutreten: Es sollte mitlerweile klarsein dass der Surfer und Träger ne gewisse Verantwortung haben, die darin besteht ob der Surfer überhaupt zum surfen geeignet ist und bei den Tragenden darin, nicht ewig die Leute den anderen ins Genick zu werfen.
 

Perun

Newbie
7 Aug. 2009
2
0
46
Sorry, daß ich das ganze hier nochmal aufwärme...

Ich habe prinzipiell kein Problem mit Crowdsurfern wenn's bei einem passenden Gig wie Alestorm oder Turisas im Zelt ist. Da passt es, da sieht es von weitem gut aus und ohne würde etwas fehlen. Bei Turisas habe ich dementsprechend die Surfer auch anstandlos weitergereicht.

Anders war's aber bei Heaven and Hell. Während der Zugabe war ich nur dabei Crowdsurfer durchzureichen, zeitweilig zwei auf einmal (einer pro Arm), einmal sogar drei auf einmal. Ich werde immernoch wütend, wenn ich daran denke. Ich habe absolut gar nichts mehr vom Geschehen auf der Bühne mitbekommen weil mir wieder irgendwer seinen verdreckten Stiefel in den Nacken gerammt hat. Irgendwann ist dann, weil die Leute um mich rum noch wesentlich unkooperativer waren, vor mir einer abgestürzt und hätte mich fast unter sich begraben. Ich stand kurz davor ihm eine reinzuhauen.

Sorry, da hatte und habe ich null verständnis für. Mal ein Crowdsurfer um die gute Laune zu unterstreichen ist ja cool, aber in diesem Fall wurde mir dadurch im wahrsten Sinne des Wortes das Konzert versaut. Dankeschön.
 

Nofex

Member
28 Jan. 2009
37
0
51
RLP und Hessen
Huhu.

So, es war ja teilweise ganz lustig, aber langsam ist echt das Maß überschritten. Es muss etwas gegen Crowdsurfer getan werden! Man kann keine 2 Minuten am Stück die Bühnenshow und seine Künstler bestaunen, ohne dass dich irgendein ultramegatrver Metaller mit seinen fetten 5 Kilo Stinkmauken rammt.

Ich habe festgestellt, dass ich bei weitem nicht der einzige bin, der so denkt. Gegen Moshpits, Circlepits, Trianglepits, Fuckinguberyougetkilledpits und so habe ich nichts; da kann man auch 'nen Schritt zurückgehen, wenn man mal nicht in der Stimmung ist. Aber bei Crowedsurfern ist man gezwungen, seine Hände zur Unterstützung in den Himmel zu strecken, weil du sonst seine Schuhmarke im Gesicht hast oder der kleine Trvemetaller, der die Aufmerksamkeit auf sich ziehen will, anfängt dich anzukacken, weil du seinen möglichst oberkörperfreien, verschwitzten und biergetränkten Körper nicht in Richtung Bühne schieben wolltest.

Wie seht ihr das?

Gruß
Xalthur

crowdsurfer haben mir das airbourne konzert halb versaut, danke nochmal an die geschätzen 50 leute die meinten arme, schuhe oder gleich den ganzen körper auf meinem kopf parken zu müssen.:mad:


ganz erlich ich hab nix gegen ein paar surfer, ist ja auch für leute die schnell raus müssen (zb wegen schwächeanfall o.ä.) ganz gut und ich helfe ja auch immer mit, da ich ja einer von den größeren und stärkeren in der menge bin.

aber dank 0 körperspannung bei 90% der leute und anscheinend wenig hilfsbereitschaft um mich herum hab ich fast jeden selbst stemmen müssen...dazu kam dass ich manschmal gleich 2 oder einmal sogar 3 surfer gleichzeitig bei mir hatte...für die oben ist das lustig, die halten sich dann sogar noch an den armen fest und ziehen sich zusammen weiter aber ich stehe unten, halte einen mit 2 armen fest und den anderen stütze ich mit meinem kopf, damit er nicht runterfällt.

unter einem ca 100kg typen wurde ich sogar komplett begraben weil ich das dann auch allein nicht mehr schaffe. jo aufgeholen hat er mir dafür nicht aber wollte das ich ihn schnell wieder hochhebe...assi!!!

auf jeden fall den gig von airbourne (auf den ich mich wirklich sehr gefreut hatte) hab ich nur teilweise mitbekommen...zb hab ich erst gesehen, dass Joel wieder am gerüst rumgeklettert ist, als er wieder runter kam. genauso hab ich die ansage, vom neuem album und das wiedersehen 2010 erst auf der videoaufnahme eines freundes gesehen.

hab mich nach dem konzert erstmal direkt vor den foh gestellt und mir den rücken wieder einrenken lassen...3 beulen und ne schramme am kopf waren mir dann auch egal. vorm foh konnte ich dann wenigstens hammerfall relativ entspannt ansehen (grade mal 3 surfer)

denke von orga sicht kann man da wenig machen. hoffe jeder fasst sich mal selbst an den kopf, überlegt ob er bei jedem konzert crowdsurfen muss und ob er auch die richtige verfassung (sprich kein übergewicht und noch genug körperspannung hat) und die leute in der crowd: bitte etwas mehr support, mich nervts irgendwann auch aber wenn dir die typen auf den rücken fallen is auch nicht angenehm.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herr Jott

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2007
160
0
61
Hamburg
Ein Kumpel von mir aus Holland lag mal wochenlang im itzehoher Krankenhaus wegen einer Wirbelsäulenverletzung durch einen Crowdsurfer. Der musste da erstmal wieder laufen lernen im Wasserbassin usw..

Wenn das weit vorn hin und wieder mal vorkommt, ok.. auf dem WOA ists völlig ausgeartet. Früher ging es einfach nicht, weil die Menge hinten nicht dicht genug stand.. ab ca. 2006, 2007 leider schon.

Am besten wohl man zieht sich ne Motorradjacke an, damit einige Typen ihren "Spaß" haben können...