Crowdsurfer ...

  • Der Login per Wacken.ID ist derzeit über Chrome oder ähnliche Browser nicht möglich. Bitte benutze einen alternativen Browser. Wir arbeiten an dem Problem und hoffen, es bald gelöst zu haben.

    Login via Wacken.ID is currently not possible via Chrome or similar browsers. Please use an alternative browser. We are working on the problem and hope to have it solved soon.
  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

NothingRemains

W:O:A Metalhead
26 Mai 2009
4.645
0
61
Ein Kumpel von mir aus Holland lag mal wochenlang im itzehoher Krankenhaus wegen einer Wirbelsäulenverletzung durch einen Crowdsurfer. Der musste da erstmal wieder laufen lernen im Wasserbassin usw..

Wenn das weit vorn hin und wieder mal vorkommt, ok.. auf dem WOA ists völlig ausgeartet. Früher ging es einfach nicht, weil die Menge hinten nicht dicht genug stand.. ab ca. 2006, 2007 leider schon.

Am besten wohl man zieht sich ne Motorradjacke an, damit einige Typen ihren "Spaß" haben können...

Omg :eek: Gabs da wenigstens Schmerzensgeld, bzw. ne Entschuldigung ?:confused:
 

Diyala

Member
25 Feb. 2009
69
0
51
CH
War bei sämtlichen Konzerten eher weiter hinten, und trotzdem sind da regelmässig Surfer aufgetaucht. Und, sämtliche sind mit den Füssen voran daher gekommen. Tragen kann ich nicht, bin schlichtweg zu klein und kraftlos dafür:) Daher ein geeignetes Opfer für die Stiefel, da ich jedenfalls auch NIE gewarnt wurde. Diejenigen die zu klein zum tragen sind, sind aber dazu verpflichtet mal die Vordermänner zu warnen... Aber war soweit erträglich, ist ja alles glatt gelaufen. Crowdsurfen ist durchaus in Ordnung, aber bitte nicht von allzuweit hinten, und nicht zu viele bitteschön
 

Adios88

Newbie
14 März 2008
4
0
46
Also ich persönlich hätte nichts dagegen wenn Crowdsurfen in Zukunft verboten würde. Habe von Freunden schon von Praktiken auf anderen Festivals gehört wo den Crowdgesuften kurzerhand die Festivalbändchen abgeschnitten wurden...

Allein mir sind dieses Jahr zwei Leute auf den Kopf geschmissen worden, einmal während Motorhead und einmal bei JBO... wobei ich dem rosa Häschen mit Ziegenbart nicht wirklich böse sein konnte... der Anblick war einfach zu köstlich :p
 

harry1980

W:O:A Metalhead
3 Nov. 2003
4.078
126
98
41
Bergenhusen
Also ich persönlich hätte nichts dagegen wenn Crowdsurfen in Zukunft verboten würde. Habe von Freunden schon von Praktiken auf anderen Festivals gehört wo den Crowdgesuften kurzerhand die Festivalbändchen abgeschnitten wurden...

es ist auch einfach nervig.weils immer völlig übertrieben wird.
 

no.human.being

W:O:A Metalhead
16 Aug. 2008
3.583
0
61
Augsburg
Mich nervt's auch, aber ich bin trotzdem gegen ein offizielles Verbot, weil's eben eine Fluchtmöglichkeit ist und ich der Security beim besten Willen nicht zutraue, "Spaßsurfer" zuverlässig zu identifizieren. :D

Wenn Leute, die gesurft sind, um vorne rausgezogen zu werden, plötzlich vom Festival ausgeschlossen würden, fände ich das nun wirklich mehr als daneben. Da hiev' ich lieber 100 Spaßsurfer über mich drüber, anstatt einen ungerechtfertigterweise rauszuschmeißen. :rolleyes:
 

gOsa

W:O:A Metalhead
19 Apr. 2006
104
0
61
41
Franken
Mich nervt's auch, aber ich bin trotzdem gegen ein offizielles Verbot, weil's eben eine Fluchtmöglichkeit ist und ich der Security beim besten Willen nicht zutraue, "Spaßsurfer" zuverlässig zu identifizieren. :D

Wenn Leute, die gesurft sind, um vorne rausgezogen zu werden, plötzlich vom Festival ausgeschlossen würden, fände ich das nun wirklich mehr als daneben. Da hiev' ich lieber 100 Spaßsurfer über mich drüber, anstatt einen ungerechtfertigterweise rauszuschmeißen. :rolleyes:

/sign

Ich hab's mir gerade ged8, als ich die Beiträge gelesen hab'.
Ich war z.B. bei Machine Head im CirclePit. Ziemlich erschöpft zwischen 2 Songs und musste raus. Vor mir 5-10 Reihen Leute. Links und rechts neben mir noch 'n paar pits und hinter mir...... naja. Die bequemste, einfachste und mit Sicherheit für alle beteiligten angenehmste Variante war nach oben. Und ich mute den Leuten vor mir die 80 Kilo zu, die ich wiege. Ich hab' nur gemerkt, dass die Leutz da vorne vom "in der ersten Reihe stehen" schon zu kaputt waren, um die Arme zu heben. Haja... selber schuld. Wer stellt sich auch ganz nach vorne und meint das wird bequem.
Vorne angekommen helfen einem die Securities (meist mit einem ziemlich mies gelauntem Gesichtsausdruck) freundlicherweise von den Köpfen der 5-7 Leuten herunter.

Die Spasssurfer fangen wesentlich weiter hinten an und enden spätestens am Pit. Mir fällt auf, dass es angeblich bei solchen Bands am schlimmsten war, bei denen sich kein Circlepit ausbildet.

Lösung: Circlepit 4 True Metal and Folk!!!
 

Herr Jott

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2007
160
0
61
Hamburg
Omg :eek: Gabs da wenigstens Schmerzensgeld, bzw. ne Entschuldigung ?:confused:
Ich wüsste nicht. Ist auch nicht von berichtet worden. Sein Auto stand dann halt noch einen Monat oder so einsam auf der gribbohmer Wiese rum, irgendwann gings wieder nach Haus.
Klar, dass die Veranstalter das auch nicht gerade an die große Glocke hängen wollen. Jedenfalls sind aber schon so einige Leute ernsthaft verletzt worden durch den Kram.
 

Dragonhead

W:O:A Metalhead
8 Apr. 2009
227
0
61
Kaff bei Öhringen, BW
Ich kanns schon verstehn das wenn vorne viel Gedränge is es für manche oft keinen anderen weg gibt falls sie es nicht mir aushalten sollten oder Platzangst bekommen etc.
aber bei In Extremo z.B. kamen die ja echt von ganz hinten aus allen Himmelsrichtungen das hat extrem genervt weil man zum teil echt vier leut direkt hintereinander weiterrecihen musste und somit den Auftritt nicht genießen konnte
sehr geil war das Schild "crowdsurfer hier lang" :D
 

B1gB3n

W:O:A Metalhead
16 Mai 2009
166
0
61
Teuschnitz
Ich habe nichts gegen Crowdsurfer. Bei Running Wild war auch so ein Holländer der meinte mir 3 Mädels auf den Kopf schmeißen zu müssen zum glück kann man eigentlich auch sagen denn mit einer hab ich mich auch angefreundet ;). Ich fand es Generell nicht so schlimm ausser bei Hammerfall. Wenn da ein 15 Jähriger, 1,70 großer einen 150 Kilo kerl allein halten muss ist schon schlimm :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Bomberman

W:O:A Metalhead
6 Aug. 2009
2.110
0
61
Dublin
im stream ist mir bei einem gig auch eine crowdsurferin mit rock und tanga oder so aufgefallen...könnt mir denken, dass die sich hinterher auch etwas geärgert hat...
 

sarc

Member
3 Aug. 2009
84
0
51
Ich hab' nur gemerkt, dass die Leutz da vorne vom "in der ersten Reihe stehen" schon zu kaputt waren, um die Arme zu heben. Haja... selber schuld. Wer stellt sich auch ganz nach vorne und meint das wird bequem.

Das stimmt so nicht. In der ersten Reihe ist es hin und wieder durchaus auch mal so eng, dass du überhaupt keine Chance hast, die Arme hochzukriegen, weil sie dir deine Nachbarn dezent in die Flanke pressen. Entsprechend hab ich nur die Wahl zwischen Arme dauerhaft oben oder eben unten. Und ganz ehrlich, ich hab die Arme dann noch lieber als "Schutzschild" unten, um zu verhindern, dass mir mein lieber Nachbar nen Ellbogen in die Rippen rammt oder der Besoffene 150 Kilo Mensch von hinten mich einfach erdrückt. Von kaputt kann da also keine Rede sein...
 

d-ranged

Newbie
19 Aug. 2009
7
0
46
K-Assel
ich war ein "paar"(die betonung liegt auf paar[aufs ganze festival bezogen ungefähr 10mal]) mal crowdsurfen.
die leute die dafür nicht geeignet sind sollten es halt lassen(die mit kippe,0-Körperspannung oder zu schwer), weil die ein erhebliches verletzungsrisiko mit sich bringen...
desweiteren sind die leute/idioten die surfer dann werfen auch nicht besser damit sind die zwar weg aber die leute die die vorne in den nacken kriegen sind auch nicht besser dran.
Auch das verkloppen von surfern halte ich für etwas übertrieben(grade nierenhiebe sind arschgefährlich).
 
rosa Häschen mit Ziegenbart

Allein mir sind dieses Jahr zwei Leute auf den Kopf geschmissen worden, einmal während Motorhead und einmal bei JBO... wobei ich dem rosa Häschen mit Ziegenbart nicht wirklich böse sein konnte... der Anblick war einfach zu köstlich :p

Meinst du etwa mich? :D (Siehe Seitenmitte http://www.hazzardofdarkness.net/modules.php?name=Forum&topic=4147.msg29698) übrigens ich ging bei JBO 3 mal UNFREIWILLIG Crowdsurfen, nur weil irgendwelche Typen an meinem Kostüm gefallen hatten... War ziemlich mühsam, wenn man von A nach B will und ständig hochgehoben wird ;)
 

Metalbiene

W:O:A Metalhead
18 Mai 2007
352
0
61
nrw
www.fotocommunity.de
wenn ich das schon lese...hach wenn man mal raus muss bla bla.. also ganz ehrlich es gehört endlich verboten zack bändchen ab..wer raus will geht eben raus egal wieviel gedränge da ist solange du nicht gehbehindert bist kommst du auch auf normalem weg raus. punkt. wer surft dem gehört das bändchen abgeschnitten...fertig!