Becherhalter als Wurfgeschosse

Dieses Thema im Forum "Verbesserungsvorschläge / Suggestions" wurde erstellt von FingerFlo, 05. August 2018.

  1. Mia1488

    Mia1488 Newbie

    Registriert seit:
    06. August 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    3
    Na entweder warste so dicht das du nichts mehr spürst oder hast einfach Glück einen Kopf aus Stein zu haben wo alles gnadenlos abprallt. Ich hab übrigens noch nie wg nem Stiefel ne kleine Platzwunde bekommen. Geschweige denn das ich nicht bemerke das ein Schuh auf mich zukommt... egal diese sinnlosen Kommentare sind überflüssig... denke du bist helle genug das ne Schulung zum thema Körperverletzung unnötig ist...Wer keine Ahnung hat einfach mal Fresse halten.
     
  2. Vogelwiese

    Vogelwiese W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2017
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    1.192
    Das kann man so sehen ist aber halt Quatsch. Wenn da tatsächlich Dinge wie Brillen etc zu Bruch gehen oder Verletzungen möglich sind und schnelle Abhilfe ohne große Einschränkungen für andere möglich ist, sollte das auch passieren. Deswegen wäre ein Pfand- oder Verkaufssystem für die Halter durchaus wünschenswert. Oder gehörst du zu den Leuten die meinen Becher oder Becherhalter werfen gehört zur Atmosphäre dazu?
     
  3. Revalon

    Revalon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    11.984
    Zustimmungen:
    3.183
    Können die Leute halt auch nichts für, wenn der Stammbaum ein Kreis ist und die Mütter die Schwangerschaft mit Drogenkonsum feiern.
     
    White-Knuckles und Vogelwiese gefällt das.
  4. Skargon89

    Skargon89 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    19
    Ein paar habe ich dieses Jahr fliegen sehen aber sehr viel weniger als letztes Jahr.
    Habe einen Herren mittleren alters bei Judas Priest, der gerade so einen Papphalter hat fliegen lassen, angesprochen das er diese Scheiße doch bitte unterlasen sollte und wurde nur dümlich angegrinst.

    Ich bin für Pfand von den teilen und Bändchen ab für jeden Werfer der erwischt wird.
     
  5. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.346
    Zustimmungen:
    805
    manchmal hilft bei Idioten halt nur lernen durch schmerzen!
    Die Pappen sind recht stabil (doppelte Welle glaube ich) wenn du da die Kante richtig abbekommst kann das schon richtig wehtun und derbe Verletzungen zufügen.
    Ich find die Menge der Teile enorm, wenn etwas Platz vor den Bühnen war konnte man sehen wie der Boden damit gepflastert war.

     
  6. Philbee

    Philbee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Februar 2016
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    1.851
    Ja! Und wer pennt, der brennt!
     
  7. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    21
    Ich habe zwar keine von diesen "Flugscheiben" in den Fingern gehabt, aber zweiwellige Wellpappe ist für sowas eigentlich viel zu teuer, da nimmt man eher Holzschliff oder ordinäre Graupappe. (Das gleiche Zeug wie beispielsweise für Eierkartons.)
     
  8. FingerFlo

    FingerFlo Member

    Registriert seit:
    04. Dezember 2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    11
    Ich bin ganz klar für ein Verbot. Wenn jemand unbedingt sechs oder mehr Bier transportieren möchte dann soll er ein oder zwei Kollegen mitnehmen. Mit Bändchen ab ist so eine Sache, da muss erstmal klar sein, wer denn nu geworfen hat. Aber alleine die Aufnahme in die AGB's und die Androhung das Bändchen abgeben zu müssen könnte das Problem zumindest eindämmen. Mal schauen, welcher Meinung @wackenjasper oder anderer ist. Wäre schön, mal deren Meinung/Einschätzung zu dem Problem zu hören.
     
    sg-lecram gefällt das.
  9. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.346
    Zustimmungen:
    805
    Das war schon eine hochwertige Qualität, finde leider grad keine Bilder dazu, würd mich ja nun auch interessieren was es wirklich ist.. zumindest gut stabil und harte kanten.
     
  10. Icke68

    Icke68 Member

    Registriert seit:
    08. Juli 2013
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ich glaube mit 5€ Pfand je Träger, wird die Flugshow auch unterbunden.
     
    Quark gefällt das.
  11. Rastullah

    Rastullah Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    19
    Ob doppelt oder einlagig, könnte ich grad auch nicht beschwören, aber Wellpappe waren die Dinger definitiv, und ich meine eigentlich auch zweilagig mit Wellenverlauf von vorne nach hinten, um die Last zwischen den Griffen besser aufnehmen zu können. Ist so einfach stabiler als gewöhnliche Pappe.

    Ich unterstütze die Forderung, das Rumschmeißen mit den Dingern zu unterbinden, wenn sowohl Sach-, als auch Personenschäden damit verursacht wurden. Ob man die Träger entweder anti-aerodynamisch umgestalten kann, so dass sie wie lahme Enten fliegen, oder alternativ wirklich Pfand drauf erhebt, soll jemand entscheiden, der beurteilen kann, was wirksamer ist.
     
  12. Sullivan

    Sullivan W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Januar 2016
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    364
    Diese entweder-oder Diskussion verstehe ich nicht. Bei uns waren immer Becher dabei, wenn wir so nen Halter bekommen haben. :D
    Im Zweifel fliegt nicht entweder das eine oder das andere, sondern beides.
     
  13. Sullivan

    Sullivan W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Januar 2016
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    364
    Ich hab übrigens nicht einen Behinderten mit sowas werfen sehen. Nur mal so nebenbei.
     
  14. Niwen

    Niwen W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    76
    Weil auch die Zahl derer, die Du als offensichtlich behindert erkennen würdest, sehr wahrscheinlich weniger als 0,25% der Gesamtmasse ausmacht. Und wenn nun 0,5% der Gesamtmasse Bierträgerwerfer waren und es KEINEN relevanten Unterschied zwischen den von dir titulierten Behinderten und den Nicht-Behinderten gibt, sie also als gleichverteilt angesehen werden können, dann gab es beim WOA 2018 im Mittel auch nur einen einzigen offensichtlich behinderten Bierträgerwerfer. Und das du nun genau den beim Festival gesehen haben willst ist doch eher unwahrscheinlich. Alles eine Sache der Zusammensetzung. Auch nur mal so nebenbei.
     
  15. Schmuh

    Schmuh W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. November 2011
    Beiträge:
    15.854
    Zustimmungen:
    1.033
    Îch bin auch der Meinung man sollte diese Dinger abschaffen. Abgesehen von dem ganzen Herumgewerfe, was wirklich nervig und teilweise ja offensichtlich sehr schmerzhaft gewesen ist, sind die Dinger auch einfach unglaublich kacke für die Umwelt... Wer mehr Bier kauft als er tragen kann, sollte entweder vor Ort saufen oder einen seiner Kumpanen mitbringen und tragen lassen. Darauf Pfand zu erheben wird sowieso nicht passieren, da brauchen wir uns nichts vormachen. Einfach nicht mehr anbieten und gut ist.
     

Diese Seite empfehlen