Zu voll: Todesangst beim Iron-Maiden-Konzert (durch schlechte Organisation)

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Syn

W:O:A Metalhead
12 Juli 2007
508
0
61
im osten :D
moa ik wees garnicht was hier rumgeheult wird, ich war auch recht weit vorne, 8-10 reihe und ja mir tun immer noch die knochen weh, meine porte wurde mit gezoggt (zum glück habsch perso und spasskarte wieder) - aber hey wie oft im leben hat man die ehre maiden zu sehen? ^^

und ich hab auch ga wieviele surfer mit uffen kopp gefallen sind, is mir aba auch wurscht, habt euch nich so - wacken is eben kein kindergeburstag ^^

trotzalledem muss ich sagen ich hatte hammerviel spass bei maiden - auch wenn ich mich am nächsten tach kaum noch bewegen konnte ;)

aber hey beste show diesjahr ;)
 

blinding_enchantress

W:O:A Metalhead
27 Juli 2006
225
0
61
moa ik wees garnicht was hier rumgeheult wird, ich war auch recht weit vorne, 8-10 reihe und ja mir tun immer noch die knochen weh, meine porte wurde mit gezoggt (zum glück habsch perso und spasskarte wieder) - aber hey wie oft im leben hat man die ehre maiden zu sehen? ^^

und ich hab auch ga wieviele surfer mit uffen kopp gefallen sind, is mir aba auch wurscht, habt euch nich so - wacken is eben kein kindergeburstag ^^

Hast du dich im Profil nicht vertippt - und du bsit nicht 23 sondern 13? :rolleyes:
 

Thalamus Grondak

W:O:A Metalhead
4 Aug. 2008
152
0
61
Es kann nicht sein was nicht sein darf, hm?

Natürlich kann sein, was nicht sein darf. Aber zeige mir ein Open Air mit über 70.000 Besuchern auf dem beim Auftritt des Headliners bei einer eventuell auftretenden Panik niemand zu schaden kommen würde...
Das wirst du nicht können, weil solch eine menschenmasse bei einer Panik nicht geregelt abgefertigt werden kann.
Ich gehe davon aus, das da Leute ein Auge drauf haben die von der Materie Ahnung haben, und sehe nicht viel Sinn darin mit Argumenten rumzuwerfen die ich mir aus dem hohlen Zahn ziehe.
Ich gehe davon aus, das der Herr Jensen von seinem Geld das er mit dem Wacken verdient auch noch gerne was haben möchte, und nicht in 1-2 Jahren im Knast sitzen möchte. Also wird er sich die Videos vom Maidenkonzert anschauen oder besser von einem Fachmann anschauen lassen, und es wird was dran gemacht, wenn der Fachmann sagt es sollte da was gemacht werden.
Davon gehe ich zumindest aus. Wenn soetwas in Folge passiert, dann kann man vllt mal sagen letztes jahr war es ähnlich schlimm, und es ist nichts passiert, aber von einem solchen Erlebnis darauf zu schließen, das auf dem ganzen Wacken nichts für die Sicherheit getan wird, finde ich halt etwas voreilig.
 

Sengir

Newbie
4 Aug. 2008
3
0
46
Natürlich kann sein, was nicht sein darf. Aber zeige mir ein Open Air mit über 70.000 Besuchern auf dem beim Auftritt des Headliners bei einer eventuell auftretenden Panik niemand zu schaden kommen würde...
Wie schon gesagt, der Punkt ist dass es gar nicht erst zur "kritischen Masse" kommen soll und sich die Leute stattdessen gleichmäßig verteilen. Wenn die Kacke erstmal am Dampfen ist hat man verloren, da hast du recht.
Dieses Jahr hatte man nur dummerweise die kritische Masse an mehreren Stellen wo sich die Leute zusammengeklumpt haben (obwohl 10m weiter durchaus noch Platz war)...und einfach mal hoffen dass es keinen Funken im Pulverfass gibt halte ich für ein bisschen wenig.

Ich gehe davon aus, das der Herr Jensen von seinem Geld das er mit dem Wacken verdient auch noch gerne was haben möchte, und nicht in 1-2 Jahren im Knast sitzen möchte.
Eben deshalb hoffe ich auch, dass sich da nächstes Mal was tut ohne dass Wacken zur Sitzplatzveranstaltung wird. Wie du schon sagst, sonst haben sie die "Sicherheit vs. Spaß"-Sache ja auch hinbekommen ;)
 

Noxx

Newbie
6 Aug. 2008
1
0
46
Es kommt wirklich drauf an, wo man stand.

Mein Kumpel und ich standen vor der True Stage in der Nähe der Bierstände (und das halte ich für nicht wirklich weit vorne!!!). Maiden fängt das spielen an und es kamen Massen von Kiddies vorbei, die sich vordrängen wollten, weil sie erst kamen, kurz bevor Maiden das spielen angefangen hat. Soweit gings noch, dann kamen aber von hinten immer mehr Leute und von vorne kamen die Leute, die keinen Platz mehr hatten. Wir sind dann tierisch gequetscht worden, rumgeschoben und jeder wollte nur noch weg, Leute haben keine Luft mehr bekommen, ging aber nicht, weil man einfach mitgeschoben wurde.

Der Supergau war dann, als der Bierstand auf der rechten Seite nachgegeben hat, dann ist erstmal eine Masse von Leuten (wir auch) umgefallen und jeder hat versucht so schnell wie möglich wieder auf die Beine zu kommen. Zum Glück war das Gedränge in dem Moment nicht so stark, dass jemand übertrampelt worden wäre, aber da hätte es leicht Verletzte oder Tote geben können.

Ich denke nicht, dass der Veranstalter DIE Schuld hat (auch wenn man einiges hätte besser machen können), was mich nervt, sind diese Deppen, die meinen, sie können NACHDEM Maiden das spielen anfängt noch in die erste Reihe kommen.
 

Thalamus Grondak

W:O:A Metalhead
4 Aug. 2008
152
0
61
Ich denke nicht, dass der Veranstalter DIE Schuld hat (auch wenn man einiges hätte besser machen können), was mich nervt, sind diese Deppen, die meinen, sie können NACHDEM Maiden das spielen anfängt noch in die erste Reihe kommen.
Ja, davon liefen auch eine Menge an uns vorbei.
Irgendwann hab ich immer Dicht gemacht wenn ich so einen Troß hab kommen sehen. Aber leider scheinen die immer einen Weg zu finden.
 

HuZi

W:O:A Metalhead
12 März 2008
1.008
0
61
33
Hier! Im Wohnzimmer!!
Also bei maiden bin ich auf der sicheren Seite geblieben. Die erste halbe stunde haben wir uns das ganze nur von der Leinwand angeschaut, dann sind wir so weit nach vorne gegangen wie es ohne drängeln etc. ging und haben letzten endes etwas hinter der mitte mit gerockt- es war seeehr geil!!! Man hatte viiieeel luft und echt spaß^^. Wäre ich nicht so besessen hätte ich bei CoB das gleiche machen sollen^^
 

Lotte

W:O:A Metalhead
6 Aug. 2008
134
0
61
Halle/Saale
ich stand recht weit vorn und als das konzi anfing ging erstmal ein riesenschub nach vorn. das hat echt genervt und am besten waren die leute(meistens kiddies) die sich komplett überschätzt haben und dann nach hinten wollten. also wenn man es net durchhält in massen zu stehen dann sollte man gleich hinten bleiben und sich net in die 1. reihe stellen *nerv*
 

dickeatatoyhorse

W:O:A Metalhead
25 Jan. 2007
243
0
61
www.myspace.com
also ich muss schon sagen das ihr rumheult... jeder der klar denken kann konnte sich wirklich denken dass die massen vor die true steuern würden...
und du brauchst dreimal net jammern weil es ist keiner gestorben und dieses wenn getue nervt.... wenn hitler damals in passau abgesoffen wäre hätte es vielleicht keinen zweiten weltkrieg gegeben aber es gab ihn punkt genauso ist keiner dieses jahr gestorben...

Ich hoffe mal es sterben bald mal 1 oder 2, am besten noch welche wie du, dann muss nämlich was passieren.:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Sadochinero

Member
13 Juli 2008
44
0
51
Leute, wenn man auf ein Konzert von einer Weltberühmten Band geht, ob Iron Maiden, Metallica, oder andere, da muss man so was einfach in Kauf nehmen, schubser oder anderes, die Security war Top, auf jeden einzelnen Arsch kann sie Jedoch nicht aufpassen, und wenn jemand sich eingeengt fühlt, muss er nur im Hilfe beten, waren fast alle super nett und hilfsbereit ;) Im großen ganzen fand ich dass es eine Supershow war.