Wer hat Ghaal von Gorgoroth mit nem EMO gesehen ? XD

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Ulvsblakk

Newbie
22 Sep. 2008
24
0
46
575.99 km nach Wacken
es geht hier darum, dass da ein Typ ist, der in seinen versucht Böse gespielten interviews auf Oberhasser der Menschheit und Abgesandter des Satans macht.

ich erinner mich da an die Situation in " A Headbangers journey", als er gefragt wurde, wer ihn dazu veranlaßt hat und er so cool wie er eben ist, erst mal gar nichts sagt, an nem lächerlichen Weinglas lutscht und dann böse Satan in die Kamera flüstert.

Nunja, das ist eben genau das, was der Durchschnitts-Gorgoroth-Hörer von seinem großen Idol hören möchte ... und das sagt schon genug über die Band aus.

Wenn man mit diesem Genre Geld machen möchte, muss man sich in Szene setzen, sich verkaufen und verhurren, was letztends darunter leidet ist die Kunst, aber wenn man im Endeffekt ausschließlich auf Erfolg aus ist macht man das alles eh nicht der Leidenschaft zur Musik wegen.

Und die die sich darüber aufregen, mögen Gorgoroth eh nich, weilse mit ihrer Musik Geld verdienen und nich alles auf Tape, sondern vernünftigerweise auf CD veröffentlichen

Damit meinst du wohl Leute wie mich, aber zumindest solltest du in deinem Urteil unterscheiden zwischen

I. denen, welche den tatsächlichen Ausverkauf schlicht und ergreifend desshalb verachten, weil er den Schaffenden dazu zwingt die Musik simpler, somit oft schlechter und in erster Linie massenkonformer zu gestalten

II. und jenen, die solche Musik einfach aus Prinzip nicht hören, denn schließlich hat jene [insert random Underground BM Band here] unredlicherweise seit Neuestem die 800 Hörer Grenze auf last.fm überschritten und wird, da des Verrats an den Untergrund für schuldig befunden, nun auf ewig aus dem auserwähltem Kreis der elitären Musik verbannt.

Letztere sind meines Erachtens die Idioten,
auf die wohl so ziemlich jeder verzichten kann.

Das mit der Kritik an den Tapes halte ich jedoch für gänzlich unangebracht,Klangqualität ist meines Erachtens ein ganz nettes Stilmittel, zwar oft unangebracht, aber dennoch existenzberechtigt.


ja natürlich deswegen ist das auch sehr lustig wobei gorgoroth in ihrem ansehen eh bei mir extrem gesunken sind sind..seit dem auftritt in wacken halt und das mit dem emo kommt da auch noch zu..

trotzdem ist es mir scheißegal!!

Ein wenig widersprüchlich ist das ja schon :rolleyes:

Dennoch ist es wohl das Beste, Ghaals Privatleben und seine Band als zwei strikt voneinander getrenntre Sachen zu beurteilen, deren Musik ist durch den kleinen Vorfall letztes Wacken nicht schlechter geworden, allerdings ebensowenig besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

Eliael

W:O:A Metalmaster
Nunja, das ist eben genau das, was der Durchschnitts-Gorgoroth-Hörer von seinem großen Idol hören möchte ... und das sagt schon genug über die Band aus.

Wenn man mit diesem Genre Geld machen möchte, muss man sich in Szene setzen, sich verkaufen und verhurren, was letztends darunter leidet ist die Kunst, aber wenn man im Endeffekt ausschließlich auf Erfolg aus ist macht man das alles eh nicht der Leidenschaft zur Musik wegen.



Damit meinst du wohl Leute wie mich, aber zumindest solltest du in deinem Urteil unterscheiden zwischen

I. denen, welche den tatsächlichen Ausverkauf schlicht und ergreifend desshalb verachten, weil er den Schaffenden dazu zwingt die Musik simpler, somit oft schlechter und in erster Linie massenkonformer zu gestalten

II. und jenen, die solche Musik einfach aus Prinzip nicht hören, denn schließlich hat jene [insert random Underground BM Band here] unredlicherweise seit Neuestem die 800 Hörer Grenze auf last.fm überschritten und wird, da des Verrats an den Untergrund für schuldig befunden, nun auf ewig aus dem auserwähltem Kreis der elitären Musik verbannt.

Letztere sind meines Erachtens die Idioten,
auf die wohl so ziemlich jeder verzichten kann.

Das mit der Kritik an den Tapes halte ich jedoch für gänzlich unangebracht,Klangqualität ist meines Erachtens ein ganz nettes Stilmittel, zwar oft unangebracht, aber dennoch existenzberechtigt.






Ein wenig widersprüchlich ist das ja schon :rolleyes:

Dennoch ist es wohl das Beste, Ghaals Privatleben und seine Band als zwei strikt voneinander getrenntre Sachen zu beurteilen, deren Musik ist durch den kleinen Vorfall letztes Wacken nicht schlechter geworden, allerdings ebensowenig besser.



Ich meinte bewusst Gruppe 2. Deswegen der Tape-Vergleich :D Nicht wegen der Klangqualität, sondern weil es doch Deppen gibt, die meinen, CD sei per se Kommerz... Die andren sind mir recht egal, sie kann ich in gewissem Maße verstehen, gleichwohl es durchaus Künstler gibt, die recht erfolgreich sind und nach wie vor auf konstant hohem Niveau musizieren und sich auch konstant entwickeln. Beispiel Samsas Traum: Du kannst sagen was du willst, jedes Album klingt anders. Die Band macht, trotz großem Erfolg das, was sie im Moment des Entstehungsprozesses eines Albums machen möchte-anders kann ich mir diese ständigen Sprünge nicht erklären :D
Und solche Bands gabs auch im BlackMetal... Bzw. gibt es sie heute noch ...
 

ImmortalDeath

W:O:A Metalhead
30 Aug. 2008
4.034
0
61
30
nähe Wacken (26,49 km entfernt)
Ein wenig widersprüchlich ist das ja schon :rolleyes:

Dennoch ist es wohl das Beste, Ghaals Privatleben und seine Band als zwei strikt voneinander getrenntre Sachen zu beurteilen, deren Musik ist durch den kleinen Vorfall letztes Wacken nicht schlechter geworden, allerdings ebensowenig besser.

jaa das wollt ich eig damit sagen.. aber mom du hast recht ich widersprech mir echt Oo
nein also ich bin enttäuscht vom wacken auftritt und das mit dem emo ärgert mich aber eig auch nur weil jetz die ganzen black metal hassenden leute wieder was haben worüber sie herziehen können.. aber ghaal ist nunma ein ganz normaler mensch und DESWEGEN ist es mir egal^^
 

Hanzz

W:O:A Metalhead
24 Juni 2008
860
0
61
Bremen
will gar nicht wissen, was für hasstiraden noch auf dich einregnen werden, daher mach ich mal den anfang.

was zur hölle ist schlimm daran, wenn ghaal schwul ist und nen eher weiblich aussehenden freund hat?? scheiß nazi oder was? gehts noch intoleranter??

Ghaal is wirklich schwul ?

*baff bin*

Hätt glaub ich kaum einer von ihm erwartet... aber hauptsache ist er bzw. beide sind damit zufrieden ;)
Ändert ja nichts an ihm, an der Musik oder so ^^

Ich find diejenigen, die Ghaal jetzt plötzlich verurteilen.... absolut unterste Stufe ...
 

Black Wizzard

W:O:A Metalgod
8 Aug. 2007
97.513
1.266
158
52
Ghaal is wirklich schwul ?

*baff bin*

Hätt glaub ich kaum einer von ihm erwartet... aber hauptsache ist er bzw. beide sind damit zufrieden ;)
Ändert ja nichts an ihm, an der Musik oder so ^^

Ich find diejenigen, die Ghaal jetzt plötzlich verurteilen.... absolut unterste Stufe ...

*unterschreib*
Ist doch jedem seine eigene Sache.
 

FromTheToedden

W:O:A Metalmaster
15 Mai 2007
39.901
39
93
Wald von Dunwyn
Also es is ja wirklich wurscht was er so macht/mag, wobei welche recht haben ist halt das einerseits das Abschlachten von Christen vermittelt wird und anderseits man ansich bei homosexuellen Männern eher an friedfertige Menschen denkt, aber Hr. Haider is da ja def. nen Gegenbeispiel für.

Aber wie gesagt, wurscht :D "Ritual" aus den Boxen trällert ;)
 

Tapio

W:O:A Metalmaster
10 Dez. 2002
19.585
0
81
36
Bamberg
nein also ich bin enttäuscht vom wacken auftritt und das mit dem emo ärgert mich aber eig auch nur weil jetz die ganzen black metal hassenden leute wieder was haben worüber sie herziehen können..
Blödsinn.

Aber erstmal: Nein, ich hasse Black Metal nicht. Das Meiste, das ich kenne, gefällt mir musikalisch einfach nicht und diese ganze Satanismus-Kirchenanzünden-Böseböseböse-Chose halte ich für idiotisch. Davon abgesehen: Wems gefällt, viel Spaß dabei, solang es bei Dummgelaber bleibt und nicht tatsächlich Kirchen angezündet oder Leute umgebracht werden.

Ob der Kerl schwul ist oder nicht, ob sein Freund Emo ist oder nicht, ist mir allerdings völlig wumpe. Was erwachsene Menschen miteinander machen, wenn alle Beteiligten damit einverstanden sind, ist jedermanns/fraus eigene Sache und damit fertig.

Sollte er tatsächlich schwul sein und sich outen, wäre das aus meiner Sicht allerdings ein großer Pluspunkt für ihn, weil das möglicherweise einige sehr intolerante und engstirnige Menschen mal zum Nachdenken bringen könnte.
 

Ulvsblakk

Newbie
22 Sep. 2008
24
0
46
575.99 km nach Wacken
[...]und diese ganze Satanismus-Kirchenanzünden-Böseböseböse-Chose halte ich für idiotisch.[...]

Wobei erstens Satanismus ein sehr weitreichender Begriff ist, der von Werten wie Antidogmatismus und Autonomie bis hin zum Okkultismus Aleister Crowley's reicht, und zweitens keinesfalls jede BM-Band satanistische Hintergründe hat.

Die von gewissen Bands nach außen hin vermittelten Clichés sind also, wie du bei genauerem Hinsehen feststellen könntest, keinesfalls der Realität entsprechend.
 

Tapio

W:O:A Metalmaster
10 Dez. 2002
19.585
0
81
36
Bamberg
Wobei erstens Satanismus ein sehr weitreichender Begriff ist, der von Werten wie Antidogmatismus und Autonomie bis hin zum Okkultismus Aleister Crowley's reicht,
Weiß ich. Finds in jeder mir bekannten Ausprägung Blödsinn.
und zweitens keinesfalls jede BM-Band satanistische Hintergründe hat.
Hab ich nicht behauptet.
Die von gewissen Bands nach außen hin vermittelten Clichés sind also, wie du bei genauerem Hinsehen feststellen könntest, keinesfalls der Realität entsprechend.
Finde sie trotzdem hirnrissig. Wenn sie der Wahrheit entsprächen, und es nicht nur Dummgelaber wäre, um so schlimmer. Soweit es in Einzelfällen tatsächlich der Wahrheit entsprach bzw. gewisse Leute ihre eigenen Klischees erfüllen mussten (Abfackeln mittelalterlicher Stabkirchen, Mord...), brauch ich wohl nichts mehr dazu zu sagen.
 

Ulvsblakk

Newbie
22 Sep. 2008
24
0
46
575.99 km nach Wacken
Weiß ich. Finds in jeder mir bekannten Ausprägung Blödsinn.

Na dann, das ist eben Geschmackssache.
Da ich dich aber nicht kenne, konnte ich nicht aussschließen das du auch den allgemein verbreiteten Irrtümern, welche ich hier lediglich widerlegen wollte, unterliegst.

Hab ich nicht behauptet.

Dein "und diese ganze [...]" habe ich als sehr verallgemeinernd aufgefasst, war dann wohl ein Missverständnis.

Finde sie trotzdem hirnrissig. Wenn sie der Wahrheit entsprächen, und es nicht nur Dummgelaber wäre, um so schlimmer. Soweit es in Einzelfällen tatsächlich der Wahrheit entsprach bzw. gewisse Leute ihre eigenen Klischees erfüllen mussten (Abfackeln mittelalterlicher Stabkirchen, Mord...), brauch ich wohl nichts mehr dazu zu sagen.

Vollste Zustimmung.
 

Shardar

W:O:A Metalmaster
19 Nov. 2002
5.955
7
83
Sind wir hier bei der 'Bunten' oder 'Das Goldene Blatt'??

Soll er doch schwul sein wie er will und ficken, wen er will... das ist doch scheiß egal... verdammt: Ein paar von Euch sollten sich mal hier reden hören... als wären wir beim Friseur
"Schon gehört? Ghaal ist schwul?"
"NEEEEIIIN!"
"Doch!"
"Ehrlich?? Das hätt ich ja nicht..."
"Doch... man denkt das ja gar nicht..."
"Absolut... der war doch sonst immer so..."
"Ja, hab ich auch gedacht!"
"Ja... und stell dir vor: In Wacken hat man den angeblich mit seinem Freund gesehen!"
"Neeeeiiin... sag bloß!"
 
Zuletzt bearbeitet: