Weniger/gar kein Metalcore

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2010<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Hugo, 04. August 2009.

  1. wildchild 84

    wildchild 84 Newbie

    Registriert seit:
    04. August 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hier geht es um weniger oder kein metalcore,
    und du wünscht dir caliban:confused::confused::confused::confused:
     
  2. NothingRemains

    NothingRemains W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    4.645
    Zustimmungen:
    0
    Hat einer von euch HSB gesehen? -> Dann würdet ihr nicht meckern, die haben wohl mit die beste Stimmung gehabt :o
     
  3. Great Fucka of War

    Great Fucka of War W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Januar 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    ja das frag ich mich auch..
    also HSB haben echt ziemlich geile stimmung gemacht un dann scheint metalcore ja wohl nich so schlecht zu sein das so wenige das schauen...
    oder stehen ober trve metaller drauf sich von na metalcoreband auffordern zu lassen um nen tower zu laufen ;) ich glaub eher nich.. das war einfach nur gute stimmung un den leuten hats gut gefallen! mir übrignes auch:o

    -> pro metalcore :o
     
  4. M4D

    M4D W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Januar 2009
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    /100& meine rede:D
     
  5. NothingRemains

    NothingRemains W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    4.645
    Zustimmungen:
    0
    pro Metalcore!
     
  6. NymE

    NymE W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. Februar 2009
    Beiträge:
    1.621
    Zustimmungen:
    0
    Es heißt ja nicht umsonst METALcore... ;)
     
  7. Black Dwarf

    Black Dwarf W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    2.766
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hör auch ganz gern Hardcore, (nein keinen Metalcore) Punk trotzdem brauch ich das nicht auf einem Metalfestival, um z.B. Bands wie Madball, Agnostic Front etc sehen zu können gehe ich lieber auf kleine Konzerte.


    Frank
     
  8. Severus

    Severus W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Und wer entscheidet hier, ab wieviel "Metal-Gehalt" Bands zum Wacken kommen dürfen?
    Ziehen wir das doch mal konsequent durch, dann gibt auch kein Volbeat, Machine Head etc mehr auf dem Wacken.
     
  9. Hugo

    Hugo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    3.096
    Zustimmungen:
    0
    HSB hab ich mir sogar angeguckt obwohl das für mich auch eher Death metal mit Core Einflüssen ist.

    Machine Head is ja wohl Thrash Metal und Thrash Metal is Metal und wieso sollte man wenn man das konsequent durchzieht Machine Head nicht mehr kommen dürfen?
     
  10. Highlander87

    Highlander87 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    10.066
    Zustimmungen:
    105
    Wie gesagt, es geht nicht um den "Metal-Gehalt" der Musik, sondern darum wie gut sich die Bands beziehungsweise deren Fans mit dem "Lebensgefühl" Metal identifizieren.
    Ist verständlich, was ich meine? Tu mir grad etwas schwer beim artikulieren...

    Bei Machine Head seh ich da ehrlich gesagt kein Problem, bei Volbeat schon eher, da sie einfach zu massentauglich sind und deswegen potentiell eher Leute anziehen, die mit Metal wenig bis nichts zu tun haben.
    Und zumindest ein paar Hard Rock Bands müssen in Wacken spielen dürfen, gehört meiner Meinung nach einfach dazu, stört den "Spirit" auch nicht.

    Metal steht - für mich persönlich - immer noch für ein Gefühl der Zusammengehörigkeit. Deswegen würd ich Wacken auch ganz gern mit Metallern verbringen und nicht mit Leuten, welche die Mentalität des Metal nicht kennen bzw. nicht verstehen.

    Würde man diese ganzen (mehr oder weniger) genrefremden Bands ausschließen und sich auf "echte" Metalbands beschränken, würden nach einiger Zeit auch die Touristen sicher wieder weniger werden.

    Hier mal die Bands, die ich persönlich vom Wacken ausschließen würde (Anmerkung: Einen Teil davon mag ich selbst sehr gern, aber auf einem Metal-Festival haben sie nichts verloren. Und die Einteilung ist nur Pi mal Daumen, sprich zur groben Orientierung.):

    Mittelalter und Konsorten:
    In Extremo
    Subway to Sally
    Schandmaul
    Rabenschrey
    Feuerschwanz
    + die anderen Mittelalter-Bands, weiß leider nicht, wer da jetzt alles da war (wohlgemerkt: NICHT die Folk-Metal-Bands)

    Core:
    Walls of Jericho
    Callejon
    Bullet for my Valentine
    Retrospect
    Heaven Shall Burn
    Bring me the Horizon
    Eths

    Punk:
    The Waltons
    UK Subs
    The Bosshoss

    Sonstige:
    Volbeat
    Lacuna Coil
    ASP
    Coheed and Cambria
    D-A-D
    Der W

    Ich weiß, dass da sicher viele Bands bei sind, die euch gefallen. Geht mir, wie gesagt, genauso.
    Im Endeffekt ist die Frage ja einfach, was wir wollen: Ein Festival, auf dem allgemein "härtere" Musik gespielt wird, oder eines, auf dem ausschließlich Metal gespielt wird. Ich für meinen Teil bin eben für letzteres. Auch wenn es ein ewiger Wunschtraum sein wird. :D

    Also cheers, und stresst euch nicht zu sehr in die Diskussion rein, der Effekt der vergangenen gefühlten tausend war eh gleich Null. ;):D
     
  11. primevil

    primevil W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    bin ich fast deiner meinung, aber ich denke die ganzen mittelalter sachen sind dem metal von der mentalität doch sehr viel näher als der ganze metalcore-rotz
    solange aber grindcore noch als metal zählt soll mir alles recht sein :D
     
  12. Hugo

    Hugo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    3.096
    Zustimmungen:
    0
    Hmm ich glaub nicht das Leute von den Mittelalterbands so derbe angezogen werden und auch Lacuna Coil Metal und bekannt außerhalb der Metalszene sind die auch nit wirklich^^Ja aber sonst stimm ich dir schon zu.
     
  13. Ischtar

    Ischtar Member

    Registriert seit:
    06. April 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    3
    Kurz und knapp: weniger (kein) -core, mehr Death

    Wobei, wenn ich es mir recht überlege, ich muss mir die -core-Bands ja nicht angucken, es reicht wenn deren Anhänger wegbleiben. Aus etlichen in vorhergehenden Beiträgen genannten Gründen.
     
  14. miau

    miau Member

    Registriert seit:
    05. August 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Im Prinzip würde ich dem Highlander schon recht geben, aber möchte doch etwas ergänzen.

    1. Ich denke nicht, dass jemand der zB The Boss Hoss mag und auch sonst beispielsweise Country hört, nur wegen denen ausgerechnet nach Wacken zu fahren.

    und

    2. Manche Bands sind einfach cool. Auch wenn man überwiegend Metal hört und sich auch mit dem Lebensgefühl identifiziert, kann man doch trotzdem aus Spaß bei The Boss Hoss abgehen.

    Ansonsten müsste man auch JBO verbannen. Und die spielen nunmal schon lange auf dem W:O:A, wurden immer akzeptiert und sich auch nicht wirklich Metal.


    Achja, ich kann mich übrigens auch noch an eine ganze Reihe "richtiger" Metalheads (wenn es so was denn überhaupt gibt..) die tierisch zu diesem "Hey Was geht ab.. Wir feiern die ganze Nacht.. Die ganze...."
    Metal?

    ;)
     
  15. ~Chris~

    ~Chris~ W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ein Blick in dein Last.FM-Profil sagt schon alles aus :rolleyes:

    Das Festival wird mittlerweile regelrecht von Alternative-"Metallern" (also der typische Disturbed, Dope, Flyleaf, Ill Niño, Korn, Slipknot, Limp Bizkit, Mudvayne, Soulfly, Static-X, System of a Down-Fan, der auch noch Mittelalterdudelbands wie In Extremo, Schandmaul und Subway to Sally gut findet und auch Gefallen an Industrial(-rock)bands wie Rammstein oder Eisbrecher hat) überlaufen!
    Wacken ist schon immer ein traditionelles Metalfestival gewesen und diese Bands passen einfach nicht hin.
    Die Bands sind eine Sache... die Anhänger derer und die vielen Metaltouristen ein andere.
    Jedes Jahr trifft man mehr solcher Leute, die mit Metal gar nichts am Hut haben, das muss auf einem Metalfestival nicht sein!
    Tut uns Gefallen und bleibt beim RaR/RiP/Hurricane/whatever!
     
    Zuletzt bearbeitet: 05. August 2009

Diese Seite empfehlen