WARTELISTE W:O:A 2007 GESCHLOSSEN

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

MeTal_I-IeaDz

W:O:A Metalmaster
29 März 2005
12.834
0
81
36
Hamburg
Jaja, da wird wieder nicht beachtet, dass die Leute mit "nur viel Geld" sich dieses auch erarbeitet/erspart haben.

Hier geht es schließlich nicht um Sammler, die 300 Euros zahlen um nicht hinzufahren und sich das Ticket neben ihren Picasso hängen.

Sollte ich irgendwann nicht rechtzeitig ein Ticket bekommen haben (=bin dann selber Schuld) muß ich halt mehr bezahlen oder wegbleiben.
Werde dann nicht um ein Ticketpreis aus "Solidarität" betteln.

Typisch Deutschland. Zu Leuten die arbeiten und sich was vom Verdienst leisten wird neidisch rübergeguckt und der soziale Zeigefinger gehoben.

Wieso fordert ihr nicht noch, dass jeder der über x Eur verdient noch 2 Karten verschenken muß ? :confused:

wie soll denn ein schüler, student, umschüler... mal eben 300€ über haben???
 

Philcore

W:O:A Metalhead
30 Mai 2007
1.023
0
61
Rheinland oder Küste
Jaja, da wird wieder nicht beachtet, dass die Leute mit "nur viel Geld" sich dieses auch erarbeitet/erspart haben.

Hier geht es schließlich nicht um Sammler, die 300 Euros zahlen um nicht hinzufahren und sich das Ticket neben ihren Picasso hängen.

Sollte ich irgendwann nicht rechtzeitig ein Ticket bekommen haben (=bin dann selber Schuld) muß ich halt mehr bezahlen oder wegbleiben.
Werde dann nicht um ein Ticketpreis aus "Solidarität" betteln.

Typisch Deutschland. Zu Leuten die arbeiten und sich was vom Verdienst leisten wird neidisch rübergeguckt und der soziale Zeigefinger gehoben.

Wieso fordert ihr nicht noch, dass jeder der über x Eur verdient noch 2 Karten verschenken muß ? :confused:

Ich finde jetzt geht es zuweit, laß mal die Kirche im Dorf.

Schließe mich allerdings der Meinung an daß echte WOA Leute ihre Karten rechtzeitig kaufen. Oder ist das jetzt auch schon zu Typisch Deutsch?
 

Röbbes

W:O:A Metalhead
wie soll denn ein schüler, student, umschüler... mal eben 300€ über haben???


Keine Arme -Keine Kekse...

Oder anders gesagt : Es gibt KEINEN Anspruch von schüler, student, umschüler auf ein Ticket..... Finde 300 € auch krass, aber anscheinend gibt es genug Verrückte.

Aber wenn ich mir was nicht leisten kann (WOA-Ticket 10 Tage vor beginn), kaufe ich mir das nicht, bzw. was anderes (WOA Ticket 10 Monate vor Beginn).
 

Abbadon666

W:O:A Metalhead
3 Aug. 2005
104
0
61
Göttingen
Ich finde jetzt geht es zuweit, laß mal die Kirche im Dorf.

Schließe mich allerdings der Meinung an daß echte WOA Leute ihre Karten rechtzeitig kaufen. Oder ist das jetzt auch schon zu Typisch Deutsch?

Ich zähle mich mit meinen fast 30 Lenzen, 15 Jahren Festivalerfahrung und dem heuer anstehenden sechsten Wacken-Besuch schon zu den "echten WOA Leuten" und habe die Situation dieses Jahr trotzdem unterschätzt und nicht rechtzeitig bestellt...
Gruß
 

transporthummel

W:O:A Metalhead
18 Juli 2007
511
87
73
36
Bad Vilbel
www.in-exile.de
Typisch Deutschland. Zu Leuten die arbeiten und sich was vom Verdienst leisten wird neidisch rübergeguckt und der soziale Zeigefinger gehoben.

Wieso fordert ihr nicht noch, dass jeder der über x Eur verdient noch 2 Karten verschenken muß ? :confused:

Oh je, Grundsatzdiskussion! Hast mich aber falsch verstanden: Ich erhebe nicht den Zeigefinger gegen dich, wenn du so blöd bist, dir überteuerte Karten zu kaufen, sondern gegen denjenigen, der sich damit unnötig an dir bereichert. Und ich versteh nicht, wie man sich über sowas nicht aufregen kann.

Und ihr vergesst etwas: Nur, weil es Leute gibt, die bereit sind, soviel zu zahlen, muss das doch noch lange nicht heißen, dass es GUT so ist. Dass es nämlich so ist, sehe ich selber, und dass man nichts dran ändern kann, weiß ich auch, und dass ich nicht derjenige bin, der das versuchen wird, ebenso. Aber dass es WÜNSCHENSWERT wäre, wenn's anders wär, das kann man ja wohl ma sagen.
 

redshadow

Newbie
13 Juni 2006
6
0
46
Neu-Isenburg
Oh je, Grundsatzdiskussion! Hast mich aber falsch verstanden: Ich erhebe nicht den Zeigefinger gegen dich, wenn du so blöd bist, dir überteuerte Karten zu kaufen, sondern gegen denjenigen, der sich damit unnötig an dir bereichert. Und ich versteh nicht, wie man sich über sowas nicht aufregen kann.

Und ihr vergesst etwas: Nur, weil es Leute gibt, die bereit sind, soviel zu zahlen, muss das doch noch lange nicht heißen, dass es GUT so ist. Dass es nämlich so ist, sehe ich selber, und dass man nichts dran ändern kann, weiß ich auch, und dass ich nicht derjenige bin, der das versuchen wird, ebenso. Aber dass es WÜNSCHENSWERT wäre, wenn's anders wär, das kann man ja wohl ma sagen.


Yep, ich würde auch keine 300 Euros dafür ausgeben. Aber wenn jemand das unbedingt will....soll er. Die 300 waren bloss irgendeine Zahl.
Und, wenn ich das Geld nicht ausgebe, kann sich keiner an mir bereichern. ;)

Klaro, Schüler, Studenten oder Leute, die einfach nur genug zum Leben verdienen und für ihre Familien ausgeben schauen eher ob es nun ein paar Euros teurer ist oder nicht. Verständlich.
Der thread ging mir persönlich zu sehr in die Richtung (überzogen an) dass die Gesellschaft egoistisch ist, sich jeder bereichert und man u.a. deswegen nicht zu Wacken kann (überzogen aus)

Meine Wenigkeit mußte erst eigenes Geld verdienen und hätte nie von den Eltern die Erlaubnis bekommen minderjährig auf ein open-air zu fahren.
Versucht es mal positiv zu sehen. Ihr wart schon da, ihr werdet wieder da sein (wenn auch nicht jeder gleich 2007). :D
 

Asmael

Member
5 Aug. 2003
46
0
51
Website besuchen
Fangen wir bei der Bereicherungsdiskussion doch erstmal bei den Veranstaltern an. 1996 war ich zum ersten mal auf Wacken, das Ticket hat 49 DM gekostet. Heute sind - im günstigsten Fall - knapp 8x so viele Besucher da (8.000 in 1996 -> 62.000 in 2006), und das Ticket kostet 4x so viel (49 DM in 1996 -> 99 Euro heute). Macht also Faktor 32 an Einnahmen. Ich denke, man kann ohne weiteres einen relativ gleichen Betrag pro Person für Campingfläche, Müllentsorgung, Sanitäranlagen, Security usw. annehmen. (Im großen Maßstab wird vieles sogar günstiger, so kann man mit der doppelten Menge Zaun weit mehr als die doppelte Fläche einzäunen, aber das wollen wir mal vernachlässigen.) So...also dem Faktor 32 an Einnahmen, abzüglich eines nicht wesentlich gestiegenen Fixbetrages "Verwaltungskosten" pro Person, steht die Mehrleistung von 2,5 so vielen Bands (32 in 1996 -> 77 in 2007), 1,5-fache Länge des Festivals (3 statt 2 Tage) und sicherlich auch teureren Bands gegenüber. Daß dies jedoch selbst inflationsbereinigt und mit 3% höherer Mehrwertsteuer in keinem Verhältnis zu dem eben errechneten Faktor 32 steht, dürfe auch dem blindesten klar werden. Noch dazu die Essenspreise, die nicht - wie es viele glauben - von den Budenbesitzern bestimmt werden, sondern von den Veranstaltern, die den Verkaufständen einen vierstelligen Betrag pro Standmeter und Tag abknöpfen. DESHALB gibts keinen Burger mehr unter 4,50 Euro.

Zu den Karten bei eBay schreibe ich nachher noch etwas - ich finde nur, daß das offizielle Statement "bei ebay sind alles Abzocker, keine Metalheads" ja wohl von den letzten kommt, die sich das erlauben dürften.

/Asmael
 
Zuletzt bearbeitet:

Asmael

Member
5 Aug. 2003
46
0
51
Website besuchen
Ja nee, is klar. :rolleyes: Weil ja die sanitären Einrichtungen und das Müllaufkommen und die Securities 1996 gleich waren.

natürlich stehen jetzt mehr dixies als 96, aber es sind eben auch mehr leute da. deswegen sage ich, daß der fixbetrag pro person gleich ist. es stehen 8x so viele dixies bei 8x so vielen leuten...verstanden? und falls du auf die toiletten- und duschwagen hinauswillst: für die bezahlt man so viel, daß sich die investition selber trägt. kannst dich ja mal vor so einen wagen stellen und zählen, wie viele leute da für teuer geld kacken gehen und dann durchrechnen, was so ein wagen über die tage einbringt...

edit: nicht, daß ihr mich falsch versteht: ich gönne den veranstaltern ihren erfolg, und die preise werden weiter steigen, solange sich genug leute finden, die die tickets kaufen. dann muß man sich eben überlegen, ob man das geld auszugeben bereit ist (die letzten beiden jahre war ich es nicht, dieses jahr aber wieder). ich finde es nur absolut daneben, daß sich die veranstalter als die guten hinstellen und gegen die leute bei ebay wettern, nur weil sie nicht auch noch den letzten hunderter selbst eingestrichen haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kate McGee

W:O:A Metalgod
13 Aug. 2002
76.490
0
121
36
Kronach
franconianpsycho.blogspot.com
Schon echt unglaublich. Jetzt werden schon die Veranstalter als die Ärsche hingestellt weil sie vor Ticket-Abzocke bei Ebay warnen. :rolleyes: Solltest du doch froh drüber sein, wenn wenigstens nicht NOCH mehr als die 100 Euro fürs Ticket verlangt werden, ob nun bei Ebay oder offiziell.

Woher hast du sooooooviel Ahnung von den Kosten eines Festivals?
 

Barbaro

W:O:A Metalhead
6 Mai 2005
130
0
61
Ich empfinde es als recht rational die Tickets zu verscheuern. Wenn nicht schon alles geplant wäre und die Leute mitkommen würden mit denen ich da jedes Jahr hinfahre, hätt ich die auch für mehr Geld verkauft aus zum Erwerbspreis bzw. es zumindest versucht. Mit "wahrem Metalhead" und Abzocke hat das wenig zu tun in meinen Augen. Man ist einfach fähig die Alternativen zu sehen.
Mit dem Verkauf des Tickets könnte man sich zum Beispiel das Summer Breeze Festival Leisten (auch 3 Tage aber 60€), wo zwar ned die großen Namen spielen, aber das find ich eigentlich noch besser, weil es weniger Rummel gibt, und man könnte zusätzlich auf 2 kleinere Festivals/Konzerte für jeweils 20€ oder mehr Euronen.
Das Feeling auf Wacken ist für mich ersetztbar. Den Spass mach ich mir selber und Party mit Metalheads gibts anderswo auch.
Manko ist dass andere Festivals nicht so viele Menschen aus aller Welt anziehen, mit denen man dann so manchen Abend durchgezecht hat.
Für mich wird es dann wohl das erstmal letzte Wacken werden, da ich nicht glaube dass die Veranstalter einen Gang zurücklegen, weil sie ja jetzt den Festival Himmel erklommen haben. Deshalb werd ich nochmal richtig die Sau rauslassen :D
 

Asmael

Member
5 Aug. 2003
46
0
51
Website besuchen
Schon echt unglaublich. Jetzt werden schon die Veranstalter als die Ärsche hingestellt weil sie vor Ticket-Abzocke bei Ebay warnen. :rolleyes:

ja, weil ich ihnen andere motive unterstelle als das vorgeschobene 'wir sind die menschenfreunde und da sind alles abzocker'. es ist zum kotzen, wenn mit zweierlei maß gemessen wird.

Solltest du doch froh drüber sein, wenn wenigstens nicht NOCH mehr als die 100 Euro fürs Ticket verlangt werden, ob nun bei Ebay oder offiziell.

bei ebay werden nicht mehr als 100 euro verlangt, es werden mehr als 100 euro geboten. das ist ein riesiger unterschied.
außerdem - was die fairness angeht, die hier so oft ins feld geführt wird: es ist genauso fair oder unfair, die karten nach 'wer zuerst kommt, mahlt zuerst' zu vergeben, wie nach 'wer die meiste kohle hat'. jede vergabe von wenigen karten an viele interessenten wird immer ein gefühl des 'unfair-behandelt-worden-seins' bei denen hervorrufen, die keine karte abbekommen haben. wir könnten ja nächstes jahr die bestellungen sammeln und dann per los entscheiden, wer die karten bekommt. und dann würde das gejammer wieder genauso losgehen wie dieses jahr...

Woher hast du sooooooviel Ahnung von den Kosten eines Festivals?
gegenfrage: stellst du grundsätzlich die kompetenz der diskutanten in frage, wenn du auf deren argumentation nicht eingehen kannst oder willst?

EDIT: Und noch was: Diejenigen, die heute über die gezahlten Preise bei ebay jammern, sind doch genau die, die noch vor ein paar Jahren öffentlich verbalmasturbierten, es sei ja so geil, daß sie bei ebay nem armen schlucker, der aus privaten gründen nicht fahren kann, das ticket für 50 euro abgekauft haben. da war auch garantiert niemand so 'fair', trotz endgebot von 50 euro den vollen kartenpreis von 70 oder 80 eu zu überweisen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Röbbes

W:O:A Metalhead
Generell hat der bei Ebay erzielte Preis nichts mit dem Einkaufspreis zu tun.

Auch wenn die Veranstalter 30 € Eintritt nehmen würden, wenn keine mehr da sind, geht das halt in die Höhe.Solang die potentiellen Kunden da einen Gegenwert sehen, ist doch alles in Ordnung.

Kann zwar nicht 1996 mit Heutzutage vergleichen, aber ich bin seit 1999 da. Und in diesen Zeitraum sind die Karten zwar sehr viel teurer geworden, aber es hat sich auch viel bei der Organisation getan. Dixies haben sich überproportional vermehrt, und die Bezahl-Klos gab es damals doch noch gar nicht (zumindest ICH habe keine gesehen....). und wenn ich die Bilder aus dem Wacken-buch anschaue, war ´96 doch das Onkelz-Jahr,oder? Und auf den Bildern gab es noch gar keine richtige Bühne wie die heutigen Hauptbühnen (ich vermeide die beiden blöden Bühnennamen), sondern da war ein Holzboden mit Bretterboden auf nen Erdhügel.....

Das die Veranstalter (wie wohl noch manch anderer) von ihrer Idee leben können, finde ich mehr als schön. Und Wacken wurde auch nicht überproportional teurer als andere Konzerte.

Finde es bedenklich, das Leute, die gar nicht hinfahren, sich ein Urteil über Wacken machen, und das mit Früher vergleichen.

Der Vorwurf der generellen Abzocke bei Ebay seitens der Veranstalter finde ich auch hart, aber wenn ich mir hier manche Hirnis ansehe, weiß ich auch, das eine differenziertere Aussage von vielen nicht verstanden werden würde.....
 

hatetfw

W:O:A Metalhead
22 Sep. 2006
376
0
61
hannover
oh man, solche probleme will ick och ma haben..

führt ihr auch solche diskusionen wenn ein weltkrieg ausbricht, und die welt untergeht?

"er hat aber angefangen, der verkauft sein gewehr nun bei ebay, guck ma was ne dose ravioli nu bei ebay kostet"

freut euch auf wacken, seit froh das ihr ne karte habt, verbringt dort n paar tolle tage, habt spaß, und freut euch evtl. aufs nächste mal..

ma aufm festival von "vainstream" gewesen?

running order am tach des festivals, eine bändchenbude für 9000 leute..0,2 bier für 2,50€ da kann man sich aufregen, aber hier..

jeder der da hinfährt weiß wie teuer, un was los is..also warum künstlich aufregen...

trotzdem liebe grüsse un fühlt euch nich angegriffen, und spart euch böse kommentare :)

see you rain or shine
 

Spooky96

Newbie
8 Juli 2007
9
0
46
Konnte mittlerweile mein Ticket über die Warteliste ergattern :) Man bin ich erleichtert.
War aber keine zurückgehaltene Karten vom Veranstallter sondern wirklich von einem Kunden der 2 bestellt hatte aber nun nur eine braucht, hatte mit ihm persönlich telefoniert. Finde ich klasse das es Leute gibt die die Karten zum EK weitergeben. Vielen Dank noch mal. Wacken ich komme......Prost.