Wacken ist tot !!!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Kate McGee

W:O:A Metalgod
13 Aug. 2002
76.490
0
121
36
Kronach
franconianpsycho.blogspot.com
@ Sly123

So wie's mir scheint, bist du mal wieder einer von denen, die den Thread nicht ganz gelesen haben, Sly123. Macht ein wenig Arbeit und dauert ein bisschen, lohnt sich aber, weil man dann eher durchblickt. ;)

In diesem Thread wird durchaus sachlich diskutiert - sicherlich waren die Gemüter anfangs etwas erhitzt (stimmts, Wolfman? ;)), und das find ich nur zu verständlich. Im Laufe der Zeit hat sich hier eine tolle, normale Diskussion über die verschiedensten Aspekte entwickelt.

Über die Punkte, die dieses Jahr in der Meinung einiger Leute problematisch waren, wird hier diskutiert.

Ich denke, wir haben theoretisch ALLE Lust, 2003 wieder zu kommen, denn - grundsätzlich - ist Wacken einfach :Dgeil:D!!! aber eben noch verbesserungsfähig, das kann, denke ich, keiner bestreiten.

Ich glaub nicht, dass man den Veranstaltern so einfach die Laune verderben kann, das Festival weiterzuführen (denn sie "lassen sich ihr Festival ja nicht kaputtreden"!!!). Wenn aber DU jetzt keine Lust mehr hast zu kommen, wenn du sowas liest, dann komm halt nicht; ist deine Entscheidung.

Liebe Grüße
 

Sly123

Member
22 Apr. 2002
30
0
51
39
Münster (NRW)
www.posermetal.de.vu
ich nicht zum wacken? das wäre doch gelacht...ich werde dieses festival überleben koste es was es wolle :D

sorry wenn ich falsch gelegen habe aber ich hab nur das geschrieben was mir in den sinn kam und will wacken auch wohl noch die nächsten 20-30 jahre mitmachen

we are all a big family! :)

in diesem sinne faster harder louder WACKEN!!!

:)
 

Qwerty

W:O:A Metalhead
3 Dez. 2001
2.687
0
61
43
Bochum/Werl
Website besuchen
So, als Nachtrag zu meinem Post kann ich einfügen, das ich erleichtert heute nach hause gekommen bin, ich war bei Nightwish und es war ein herrliches Konzert, viel spaß viel party ... so wie ich es oben beschrieben habe, ich hoffe das ist in Köln und bei Manowar und Doro auch so entspannt, dann bin ich sehr zufrieden...
Also mal abwarten und schauen....
 

Maloktriel

W:O:A Metalhead
26 Nov. 2001
115
0
61
54
Website besuchen
@ Sly

Nun sehe ich mich ja doch mal befleißigt auf diese ganzen "bleibt doch zuhause ihr Memmem" Dinger zu antworten. Und ich nehme dabei gerade Dein Posting zum Anlaß weil Du ja nach Kates Hinweis ganz klar sagst, daß Du einfach nur das geschrieben hast was Dir mal so eingefallen ist. Das macht es zwar nicht so arg viel besser, aber es ist wenigstens ehrlich.
Insofern spreche ich Dirch gar nicht so sehr als Person an, sondern als Stellvertreter.

Gerne werden die Aufordrungen entweder das Maul zu halten oder zu verschwinden damit begründet, daß wir ja alle keine Ahnung haben wie es wäre etwas zu organisieren. Wir sollen doch "selbst mal was machen".

Da diese Komentare meist von Leuten kommen, die gerade mal mühsam die 20 erreicht haben und ergo noch selbst nicht so viel erlebt haben können, denke ich es könnte dem einen oder der anderen nicht schaden folgendes zu wissen:

Wolfman organisert Larps. Das bedeutet 50 - 200 wildgewordene, polsterwaffen schwingende Menschen für drei bis sieben Tage im Zaum halten, dreimal täglich füttern und die ganze Zeit über mit einem Stab an (optimalerweise) ebensovielen Helfern zu bespaßen, sowie eine Story am laufen zu halten.
Da ich mich des öfteren in der Situation befunden habe zu diesen Helfern zu gehören (nicht bei Wolfmans sachen, den kannte ich bis vor kürzem auch nicht), weiß ich was er da tut.

Ich selbst habe in meinen jungen Jahren (da war ich etwa so alt wie diejnigen die und jetzt mal zeigen wo es langgeht) mit 10 weiteren Leuten gleichen Alters ein Open Air organsiert. Nicht ganz so groß wie Wacken. Aber zehntausend Leute sind ja für den Anfang auch was. Obwohl uns ein heftiger Strum in der Nacht vor dem Zweitages-Festival die halbe Bühne und einen Großteil der Absperrungen zerfetzt hat, haben wir das Ding durchgezogen. Mit einem leichten Minus zwar, aber geil war´s.

Ich habe dies bislang nicht für erwähneswert gehalten, weil ich angenommen habe, daß eine Kritik an einer Entwicklung (wie der des WOA) auch nur aus dieser Entwicklung selbst heraus begründet werden sollte. Wenn man Holger un Konsorten etwas vorhalten kann, dann doch am besten Ihre eigenen Aussagen. Wofür brauche ich da einen Nachweiß meiner eigenen Erfahrungen?
Zudem ist es ja mittlerweile überall zu lesen, daß sehr viele leute die Überfüllung von Festivals beklagen. So zu lesen im bösen Magazin RockHard. Nur eben nicht von denen geschrieben, sondern in Leserbriefen bzw. vom Macher des neu auferstandenen Dynamos (diese Jahr erstmals wieder (mit 7000 Leuten)).

Wenn man die Gnade der frühen Geburt hatte kann man zusätzlich noch eigene Vergleiche anstellen. Mit Wacken selber (wenn man denn halt vor 01 schon mal da war) oder mit den duzenden oder hunderten von festivals auf denen man schon so war.

Wenn also der nächste Kanditat mir erzählen möchte, daß ich einfach keine Ahnung hätte und nur zu weich für ein so knallhartes Festival wie das WOA wäre, dann könnte ich die Fassung verlieren und den (oder diejenige) einladen, das nächste Festival mit mir zu verbringen. Ich lasse es gerne darauf ankommen von eurer gnadenlosen Härte beeindruckt zu werden !!

Das war jetzt wenig sachlich, aber nötig
 

Wolfman

W:O:A Metalmaster
6 Aug. 2002
18.485
7
83
52
Bonn
Original geschrieben von Maloktriel
@ Sly
Wolfman organisert Larps. Das bedeutet 50 - 200 wildgewordene, polsterwaffen schwingende Menschen für drei bis sieben Tage im Zaum halten, dreimal täglich füttern und die ganze Zeit über mit einem Stab an (optimalerweise) ebensovielen Helfern zu bespaßen, sowie eine Story am laufen zu halten.
Da ich mich des öfteren in der Situation befunden habe zu diesen Helfern zu gehören (nicht bei Wolfmans sachen, den kannte ich bis vor kürzem auch nicht), weiß ich was er da tut.

Ich selbst habe in meinen jungen Jahren (da war ich etwa so alt wie diejnigen die und jetzt mal zeigen wo es langgeht) mit 10 weiteren Leuten gleichen Alters ein Open Air organsiert. Nicht ganz so groß wie Wacken. Aber zehntausend Leute sind ja für den Anfang auch was. Obwohl uns ein heftiger Strum in der Nacht vor dem Zweitages-Festival die halbe Bühne und einen Großteil der Absperrungen zerfetzt hat, haben wir das Ding durchgezogen. Mit einem leichten Minus zwar, aber geil war´s.

Das war jetzt wenig sachlich, aber nötig


Zu den LARPS kann ich noch LAN-Parties mit ca. 1000 - 1500 Leuten und zwei Bierstände bei diversen Veranstaltung hinzufügen, die ich da noch so zu organisieren habe...
Die Bierstände stehen z.B. unter anderem auf der Rheinkultur, auf der jedes Jahr so ca. 150.000 Leute aufschlagen. Und da geht die Organisation solcher Stände weit über das einfache Aufstellen der Wagen weit hinaus !!!

@ Maloktriel :

Du hast mal ein Open Air organisiert ??? Das ist ja spassig, wir haben hier in Bonn nämlich mal ähnliches versucht, sind aber am dämlichen Ordnungsamt gescheitert.......

Und so unsachlich fand ich Deinen Kommentar gar nicht. Du hast einfach nur die Fakten aufgezählt, um diesen ganzen Produzenten leerer Sprechblasen mal ein wenig den Wind aus den Segeln zu nehmen.
Das lustige an diesen Leuten ist nämlich, dass sie uns vorwerfen, keine Ahnung zu haben und keine konstruktive Kritik zu leisten, aber von ihnen selbst kommt in der Richtung auch nichts....
Klar, weil sie nichts an Vorschlägen haben !!!

@ Sly :

Wie Maloktriel schon sagte, dass sind keine Vorwürfe gegn Dich persöhnlich !!!
Dein Posting war nur leider der Auslöser für unsere Reaktion....
Man kennt das ja :
Irgendwann ist das Fass voll und beim Überlaufen triffts dann meist die Falschen.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Maloktriel

W:O:A Metalhead
26 Nov. 2001
115
0
61
54
Website besuchen
@Wolfman

Na ja, für mich war er eher eine Spiegelperson (also nicht der tatsächliche Angriffspunkt). Ich habe nämlich weniger sein Posting gemeint, als die einiger Anderer in anderen Threads. Das Problem wenn man die Leute direkt anspricht ist aber, daß dann nur Verteidigungsreden oder neue Attacken dabei herauskommen. Deshalb habe ich ein an sich harmloses Posting herausgegriffen. Ich hätte auch @Jubelchor oder @dummePlagen schreiben können. Aber das wäre ja nun wirklich unsachlich gewesen.
Sei also gewiss liebe(r) Sly, Dein Posting war nicht das Problem.

Und es ist meiner Meinung nach tatsächlich wenig hilfreich, wenn wir hier den Wettbewerb starten "wer schon meisten gemacht hat darf was sagen". Weil dann hätten ja WOA-Macher automatisch recht, denn logischerweise hat keiner von uns schon so viel gemacht wie die. Das heißt aber eben nicht, daß man demütig zu fressen hat was sie nun daraus machen.

Ich musste wie gesagt nur meinem beginnenden Ärger über bestimme Postings Luft machen.
 

Wolfman

W:O:A Metalmaster
6 Aug. 2002
18.485
7
83
52
Bonn
Original geschrieben von Maloktriel
@Wolfman

Und es ist meiner Meinung nach tatsächlich wenig hilfreich, wenn wir hier den Wettbewerb starten "wer schon meisten gemacht hat darf was sagen".

Ich musste wie gesagt nur meinem beginnenden Ärger über bestimme Postings Luft machen.


In einen Wettbewerb sollte das mit Sicherheit nicht ausarten, damit würden wir auch den Sinn dieses Threads völlig verwischen.
Manche Leute brauchen halt nur leider solche Auflistungen, damit sie den Argumenten ihres Gegenübers das nötige Gewicht beimessen......
Ist halt leider so, wird auch nicht bei vielen helfen, aber naja.....
Wie war das noch ? : Steter Tropfen höhlt den Stein.... :p
 

Kate McGee

W:O:A Metalgod
13 Aug. 2002
76.490
0
121
36
Kronach
franconianpsycho.blogspot.com
Thread-fremde Info

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-

So, Leute,

nachdem in gut einer Stunde mein diesjähriger Ferienjob zu Ende geht, der mir ermöglicht hat, so viel hier zu sein, muss ich mich bis auf weiteres erstmal von Euch verabschieden, denn bis zu uns zuhause hat es das Internet noch nicht geschafft ;) was sich hoffentlich irgendwann mal bald ändern wird...das merkt Ihr ja dann :D:D:D

War sauschön bisher, mit Euch ein wenig zu posten; hätte ich gar nicht gedacht ;) und ich denke, da sind ein paar nette Menschen unter Euch.

Vielleicht passt das jetzt hier gar nicht wirklich in diesen Thread, aber hier hab ich mich halt die meiste Zeit aufgehalten, solange ich hier war, also dachte ich, ich schreib schnell was. [Nicht dass sich mein "fränkischer Bruder" Vangoth ;) wundert, wenn ich weg bin.]

Ich geh mal davon aus, dass ich so jedes Wochenende (vielleicht auch schon morgen) oder jedes zweite mal vorbeischauen kann, wenn ich jemanden ganz lieb frage...oder vielleicht lassen sich ja meine Leute mal erweichen, endlich einen WWW-tauglichen PC anzuschaffen.

Nun, man sieht sich irgendwann wieder - haltet diesen Thread am Leben und lasst Euch nicht unterkriegen.

Mit halbmetallischen Grüßen

Eure Kate :)

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-
 

Kate McGee

W:O:A Metalgod
13 Aug. 2002
76.490
0
121
36
Kronach
franconianpsycho.blogspot.com
Danke, Maloktriel... :)
Werd Euch fei alle vermissen.
Und hab doch gerade auch diesem Thread anfangs (d.h. vor ner guten Woche) so skeptisch gegenübergestanden. Tz. Hab aber mittlerweile kapiert, dass es OK ist, Wacken zu kritisieren auch wenn man es geil fand.
Wenn Ihr mir was beigebracht habt in der kurzen Zeit, dann das.

*****AAAARRGH ich bin jetzt schon internetsüchtig*****
<und das hier ist meine Lieblingsseite>

Noch 10 Minuten + x bin ich hier...*seufz*...muss wohl wirklich nochmal mit meinen Leuten reden wegen PC - grrr...ein 386er ist halt doch nur a Schreibmaschine...

*Kate winkt* Tschüß erstmal!

Euere Silizium-Kate
 

Quästor

Member
5 Aug. 2002
89
0
51
47
Diepholz
Website besuchen
So, hier bin ich wieder! Auf den ganzen Kram mit Manowar usw. geh ich jetzt gar nicht mehr ein, dazu haben die Herren Wolfman, Maloktriel und Qwerty ja eigentlich schon alles gesagt.

Und nun Lagebricht vom Summer Breeze:

Sanitäranlagen: Es gab nur Dixis, und die waren - man lese und staune - sauber! Wurden alle Nase lang gereinigt und waren weitaus sauberer als die kostenpflichtigen Klocontainer aufm Wacken!

Preise: 0,4l Karlsberg 2.50€ + 1€ Becherpfand, Essenspreise hatten auch in etwa Wacken-Niveau.

Camping: 10€ pro Person (NICHT pro Auto!!!), Campingplatz knappe 25 Minuten Fußmarsch (nüchtern, !) vom Konzertgelände weg. Shuttlebusse vom Camping zum Festival waren zwar im Einsatz, aber die Wartezeiten waren stellenweise nicht zumutbar.

Bühnen: Keine Überschneidungen und fast immer nahtloser Übergang von einer Bühne zur nächsten.

Besucher: Persönliche Schätzung liegt bei ca. 15000, aber ganz eindeutig zu viele Deppen die da wirklich nicht hingehören. Wem aufm W:O:A schon zuviele Spacken rumgerannt sind, der hat jetzt beim Summer Breeze sein blaues Wunder erlebt. Beispiele gefällig? Bei Pain sind mir in den ersten Reihen einige Leute aufgefallen, die wirklich nicht nach Metal ausgesehen haben und sich reichlich rücksichtslos verhalten haben. Bei Dimmu Borgir stand die Freundin von nem Kumpel in der zweiten Reihe und wurde von irgendeinem Pseudo in der ersten Reihe angemault sie solle doch bitte mal aufhören ihre Haare fliegen zu lassen. Eine Bekannte von mir wollte bei irgendeiner Band ein wenig weiter Richtung Bühne, hat irgendeinen Typen höflich gefragt ob sie da mal bitte durch darf, der dreht sich um und sagt nur "Schnauze halten!". Ganz zu Schweigen von den ca. zehn Typen mit Gel in den Haaren und schönen weiten Hosen, die allen demonstriert haben was man im Fußballstadion beim VfB Stuttgart so singt... Super Sache das! Ich weiß auf jeden Fall schon auf welches Festival ich nächstes Jahr definitiv nicht mehr fahren werde, da ist mir Wacken doch weitaus lieber.
 

Maloktriel

W:O:A Metalhead
26 Nov. 2001
115
0
61
54
Website besuchen
@Quästor

Klingt ja furchtbar!! Keine Frage, da war Wacken eindeutig besser, von den Leuten her. Nun kann sich ja aber kein Festival seine Besucher aussuchen. Und niemand schützt das Wacken davor, daß der Spacken-Anteil auch hier noch weiter zu nimmt (hat er ja schon, wenn auch nicht so stark wie offensichtlich auf dem Summer-Breeze, wenn das was Du da erlebt hast repräsentativ ist).

Ich glaube immer mehr, daß die doch deutlich gestiegene Populatität unseres Schwermetallischen Kulturkreises uns auch in Zukunft immer mehr Touristen bescheren wird. Und diese besinnungslose Horde wird die Szene auf Jahre hinaus vergiften. Das wirklich Schlimme daran ist aber, daß ich absolut keine Idee habe wie man diesen Prozeß noch aufhalten können sollte. Insbesondere wenn, wie man hier im Forum häufig beobachten konnte, einer Mehrheit der Leute die Gefahr gar nicht bewußt ist. Bzw. sie diese nicht sehen wollen.

Aber auch ohne das denke ich, die Frage ist wirklich nicht die ob Wacken tot, komerziell oder sonstwas ist. Auch wenn die Veranstalter mit Ihren Lügen ein jämmerliches Bild der Szene abgeben, so bildet sich doch hier "nur" der Trend ab, den die ganze Sache nimmt.
Ich habe nie verstanden wenn sich die Fans immer wieder beschwert haben, daß wir in den Medien nicht stattfinden würden.
Jetzt haben wir die Salat....
 

Quästor

Member
5 Aug. 2002
89
0
51
47
Diepholz
Website besuchen
@Maloktriel: Repräsentativ ist die Meinung eines Einzelnen wohl nie, aber wenn selbst meine Freundin und deren beste Freundin, die beide nicht unbedingt als totale Metalfans zu bezeichnen sind, sich über die Massen an Dummvolk beschweren, dann muß ja doch schon was dran sein. Aber es war schon lustig als beide unabhängig voneinander zu mir kamen und meinten daß sie jetzt ja verstehen würden warum ich mich über solche Dinge so aufrege.
 

Maloktriel

W:O:A Metalhead
26 Nov. 2001
115
0
61
54
Website besuchen
@Quästor

Stimmt, sehr repräsentativ scheint Deine Wahrnemhmung nicht zu sein wenn ich mir den "Wacken ist Tit es lebe das Breeze" Thread im Forum ansehe.

Es nimmt ja sowieso immer jeder etwas anderes wahr. Und vielleicht hattet Ihr auch einfach Pech. Vielleicht hast Du aber auch einfach recht und die anderen reden sich´s schön.

Sieht so aus, als müsste ich mir die Sache nächstes jahr aus der Nähe ansehen (hatte ich eh vor :)))). Und irgendeinen Ersatz für Wacken braucht es nun mal. Wie schon einer in dem o.g. Thread geschrieben hat. Vielleicht fährt man ja nächstes jahr doch nach Wacken (besser als zuhause zu sitzen und das gefühl zu haben den Spacken das feld überlassen zu haben ist es allemal).
Aber es ist halt nicht mehr das! Ereignis des Jahres...

Na ja, Lebbe geht weiter-Warum nicht auf dem SB?