Wacken 2011 so schlecht das wir Freitag angereist sind

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2012<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Lexchen, 05. August 2011.

Schlagworte:
  1. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    21
    Wuuups. Sorry, mein Fehler. [​IMG]
    Wenn's um die Swastika geht verzichte ich auf den Beleg. ^^
     
  2. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    5.651
    Zustimmungen:
    3.660
    Ja, würden wir. Die Begründung wurde hier auch richtig genannt: Das tragen ist strafbar.

    Und wir können "leider" nicht in die Köpfe der Leute reinschauen, viel mehr als auf entsprechende Symbole achten geht nicht.
     
  3. MasterChu19155

    MasterChu19155 Moderatorin

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    18.873
    Zustimmungen:
    8
    Ich finde das ehrlich gesagt auch so vertretbar.

    Es ist ja nicht so, dass man für die 4 Tage, die man auf Wacken ist nicht einfach mal andere T-Shirts tragen könnte, die absolut unmissverständlich und unbedenktlich sind und bei denen es gar nicht erforderlich ist in die Köpfe der Leute zu gucken.

    Es werden alle Leute auch unbedenkliche, normale Kleidung und Bandshirts haben, die keiner ansatzweise missinterpretieren kann. Dann soll man die doch einfach tragen und es gibt für niemanden Probleme.
     
  4. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.360
    Zustimmungen:
    818

    japp so sehe ich das auch und ich bin immer froh die freiwilligen dort zu sehen, musste sie noch nicht in anspruch nehmen in den 16 Jahren wo ich da bin, aber ich weiss diesen dienst zu schätzen und würde sagen die haben mehr als nur ein LOB verdient, aber das wollen die nichtmal, weil DIE HELFER SPASS an dem job haben, man sollte sie nur auch mal respektieren.
    Und japp ich find die campgrounds schon fast zu hell...aber muss ja sein um Sicherheit zu gewährleisten.
    Wen hier jemand sich des Festivals anpassen sollte, dann die BEsucher die mehr trinken als sie vertragen können und dann als schnapsleichen rumliegen.



    Richtig so ! für Nazis ist kein Platz auf dieser Welt !



    Gegenfrage, was passiert wenn du in islamischen Ländern die Bibel und das christentum bewirbst? dir wird nicht nur die Bibel abgenommen......

    Also das Festival ist in Deutschland und somit gelten für Veranstalter und GÄSTE egal aus welchem Land, die Deutschen Gesetze.



    und das ist gut so !
     
  5. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    21
    Du musst das mal in Relation sehen.
    Auf der einen Seite bekommen Bands wie Freiwild Bühnenzeit, während ihre Supporter beim Verteilen der Flyer T-Shirts in den Farben der Reichskriegsflagge tragen.
    Auf der anderen Seite soll man sich jedoch von den Ordnern bsp. wegen eines Burzum-Shirts oder eines Sonnenrad-Patches anzicken lassen.
    Gleichzeitig kann man aber vollkommen ungehindert mit einem T-Shirt rumlaufen auf dessen Rückseite riesengroß das Abzeichen einer SS-Divison prangert, und selbst wenn du dort mit 'nem BDM-Patch auf der Schulter rumlaufen würdest täte da wahrscheinlich niemand etwas zu sagen.
     
  6. MasterChu19155

    MasterChu19155 Moderatorin

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    18.873
    Zustimmungen:
    8
    DA muss ich dir natürlich zustimmen.
    Ich verstehe es auch absolut nicht, dass man Frei.Wild pusht und unterstützt, denn das rüttelt doch etwas an der Glaubwürdigkeit.
    (Ich möchte hier jetzt aber keine neue Frei.Wild-Diskussion anzetteln. Es ist nur schlichtweg bekannt, dass da in der Verganenheit nicht jedes Bandmitglied sauber war...)

    Besser fände ich es schlichtweg komplett alles an Bands, Shirts ec. wegzulassen, was anrüchig erscheint oder kontriovers ist. Es gibt schießlich insgesamt zahlreiche Kleidung und auch Bands, von denen kein Bezug zu dibiosen Kreisen bekannt ist oder war.
     
  7. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.360
    Zustimmungen:
    818
    /sign

    wobei es mit den blöden Onkelz genauso, wenn nicht noch schlimmer war....leider

    trotzdem, nicht DIE zum vorbild nehmen, sondern FLAGGE gegen RECHTS zeigen !

    Denn für Nazis ist kein Platz in Deutschland, vorallem nicht auf´m Wacken !!
     
  8. MasterChu19155

    MasterChu19155 Moderatorin

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    18.873
    Zustimmungen:
    8
    Wobei die Onkelz sich tatsächlich auch gegen Rechts engagiert haben, was man ihnen zugute heißen sollte.
    Das Image wird man aber nie los und was schlimmer ist...einige der bedenklichen Fans eben auch nicht. Das kann man schlichtweg bei sehr wohlwollender Auslegung nicht wegdiskutieren, auch wenn viele Fans ganz nette und normale Leute sind.

    Bin dennoch in solchen Fällen dafür rigoros zu sein. Da sollten lieber die Fans der einen Band Pech haben, als dass sich die Hälfte der Besucher aufregt.
    Gibt schließlich auch andere Bands, die weit mehr Leute interessieren und über die man sich nicht aufregen würde...

    Was für die Shirts gilt, sollte auch für die Bands auf der Bühne gelten.
    "Einfach für die paar Tage auf die Bestätigung solcher Bands verzichten und was anderes auf die Bühne lassen."
     
  9. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.360
    Zustimmungen:
    818
    naja das war wohl eher PR-aktionen ohne ernsthaften hintergrund...aber egal sie sind ja weg....

    und jap sehe ich ganz genauso mit den fans und bands !
     
  10. stulle

    stulle W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    ernsthaft :eek:?? ich hab die bissher für typisch Östereichische Bergdorf-bewohner gehalten.
     
  11. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    21
    Genaugenommen waren es keine T-Shirts, sondern Polohemden.

    Aber ja, ernsthaft.

    Schwarzes Shirt mit einem durchgehenden, schmalen rot-weissen Streifen am Kragenrand.
    Dezent, aber eindeutig. Das trägt man nicht aus irgendwelchen modisch-ästhetischen Gründen, damit will man Stellung beziehen. Hat auch seine Gründe weshalb ausserhalb der Scene niemand mit so etwas rumläuft.
     
  12. Sarge30739

    Sarge30739 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. August 2009
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    10
    Es wird aber mit Sicherheit einen gewissen Prozentsatz an Menschen geben die gewisse T-Shirts dennoch aus modischen Gründen tragen. Und gewisse Bezeichnungen sind auch irgendwo als harmlose Provokation zu verstehen. Ich erinnere an die Turbojugend oder an die Humppajugend! Hier kann man getrost davon ausgehen dass diese Vereinigungen nicht von Adi persönlich von seinem Stützpunkt auf Feuerland gegründet worden sind.Deswegen mein persönlicher Rat: Zunächst locker durch die Hose atmen und bei eindeutigem Verdacht sofort verraten und verkaufen, denn das Gesocks gehört eingesperrt! Amen :angel:
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2012
  13. Nickolaus

    Nickolaus W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    2
    @Wackentom:
    Wie gut, dass du dich mit den Onkelz sogut auskennst. Klar, die waren immer Nazis (waren sie zwar nie, aber das is schon ok, du weißt es ja besser) und ihre Aktionen gegen Rechts dienten nur der guten Presse. Der W versteckt in seinen Liedern ja immer noch geheime Nazisbotschaften.

    @pfeiffer:
    Mein Lonsdale Polo ist ebenfalls schwarz und hat nen rot weißen Streifen am Kragen, trag ich das dann ebenfalls aus Überzeugung? Oh stimmt ja, Lonsdale tragen ja sowieso nur Nazis ...


    PS:
    Wer Polemik findet, darf sie mir einpacken und zurückschicken.
     
  14. Sarge30739

    Sarge30739 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. August 2009
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    10
    Na klar biste n Nazi. Zieh Deinen Lonsdale Pullover mal an und darüber ne Jacke, bei der Du den Reißverschluß auf lässt. Dann bleibt von Lionsdale nur noch ...nsda... übrig! Deutlicher könnte die Botschaft ja wohl nicht sein!
     
  15. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    42.029
    Zustimmungen:
    2.340
    Ich hätt jetzt höchstens gesagt, das man mit Lonsdale eh nicht den großen Modegeschmack haben kann, aber das sind natürlich eindeutige Beweise! :o:D
     

Diese Seite empfehlen