Viagogo??? Abzocke an Wackenfans?

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

1000 Knork

W:O:A Metalhead
11 Aug. 2011
4.177
258
88
Die Komponente ist da natürlich ebenfalls dabei, aber es geht ja auch wirklich um die Information. Und nicht primär um künstliche Panikmache.

Und es ist in dem Fall ja hoffentlich wenigstens wahr. Selbst um vier Uhr morgens hat man bei diesen Portalen doch 27 Konkurrenten, und noch 2 Minuten, um das eine verbliebene Ticket zu bekommen, das auch schon um zehn Uhr abends schon das letzte war.
 

evilCursor

W:O:A Metalhead
17 Juni 2009
4.401
534
98
34
4947
127.0.0.1
Und es ist in dem Fall ja hoffentlich wenigstens wahr. Selbst um vier Uhr morgens hat man bei diesen Portalen doch 27 Konkurrenten, und noch 2 Minuten, um das eine verbliebene Ticket zu bekommen, das auch schon um zehn Uhr abends schon das letzte war.

Die Masche ist echt ne Seuche. Bei Buchungsportalen bekomme ich immer das letzte Zimmer.
 

Wacken-Jasper

Administrator
Teammitglied
18 Jan. 2012
5.837
4.157
130
www.wacken.com
Und es ist in dem Fall ja hoffentlich wenigstens wahr. Selbst um vier Uhr morgens hat man bei diesen Portalen doch 27 Konkurrenten, und noch 2 Minuten, um das eine verbliebene Ticket zu bekommen, das auch schon um zehn Uhr abends schon das letzte war.
Zumindest halten wir es für wahr, wir hatten schon Vorverkaufsstarts, wo wir nach dem Nachrechnen feststellen mussten, dass wir immer mal wieder enorm daneben lagen. :ugly: Doppelte Bestellungen usw.

Die Masche ist echt ne Seuche. Bei Buchungsportalen bekomme ich immer das letzte Zimmer.
Ach du schnappst mir das immer weg!
 

Deuce

W:O:A Metalmaster
8 Aug. 2011
8.339
12.882
130
Wenn ich die Möglichkeit habe, ein Wacken-Ticket heute bei Metaltix für 220€ zu kaufen, eine Woche vor Festival bei eBay für 150€ oder für 250€ bei einem Drittanbieter sollte man auch ohne Staat selber entscheiden können für was man sich entscheidet.
Und das zeigt auch wo der Hase im Pfeffer liegt.
Iss halt Angebbot und Nachfrage.
Es wird sich beschwert und geschimpft über ebay viagogo etc und die Verkäufer wenn ein Event ausverkauft ist und dort Tickets teurer als Orrginalpreis angeboten werden. Die gleichne Leute die darüber schimpfen nehmen aber gerne Tickets vom Zweitmarkt wenn es ein nicht knappes Gut ist und die Preise im Zweitmarkt unter Origiunalpreis sind und brüsten sich dann noch damit wie schlau sie sind. Da kommt dann niemand mehr auf die Idee oder plädiert dafür dem Verkäufer Originalpreis zu zahlen.
 
  • Like
Reaktionen: BreitPaulner

Bloodtrain

W:O:A Metalhead
1 Nov. 2012
126
45
73
Da sieht man ja sogar live wenn angeblich ein Ticket verkauft wird. Also wenn ich mir die Angebote anzeigen lasse gehen ab und an welche in den Status "wurde verkauft" und es werden immer weniger.... Die Jungs verstehen was davon Leute in Panik zu versetzen...
 

b3nE

W:O:A Metalhead
7 Juli 2009
1.459
238
88
Das nenne ich mal ein vernünftiges Gesetz! Würde ich mir auch bei uns wünschen.

Was ist daran vernünftig?
Dann müsste man ja auch verbieten, die Tickets unter Wert zu verkaufen, da sonst ein Schaden für den Verkäufer entsteht.

Wenn das vernünftig ist, warum dann nicht gleich alle Preise gesetzlich festlegen?
 

Sorrownator

W:O:A Metalhead
9 Aug. 2010
1.131
330
88
Hedwig-Holzbein
Wenn das vernünftig ist, warum dann nicht gleich alle Preise gesetzlich festlegen?
Schwierige Diskussion. Auf der einen Seite sind wir ein freies Land, wo jeder mit seinem Eigentum machen kann und darf was er will - zu dem Preis, den er für richtig hält. Auf der anderen Seite ist es ja schon berechtigt zu fragen, ob es gewollt sein kann, dass große Agenturen und professionelle Weiterverkäufer ein "Gut" (Tickets) zum normalpreis aufkaufen, es zum Ausverkauf und damit Verknappung des Gutes kommt und sie dann gewinnbringend weiter verkaufen. Für die einen ist das eine wundervolle Erfolgsgeschichte im Kapitalismus, für andere ist es eine Frechheit.
Ich bin mir unsicher, auf welcher Seite ich stehe. Klar, es sind "nur" Tickets. Aber Kultur ist auch ein wichtiges Gut. Es sollte nicht von einigen wenigen zu übertriebenen Preisen zur Gewinnmaximierung verkauft werden, sondern so vielen Menschen wie möglich zur Verfügung stehen. Und das bedeutet auch Leuten ohne großen Geldbeutel den Zugang ermöglichen.
 

MetallKopp

W:O:A Metalmaster
9 Aug. 2003
22.881
567
120
Klostermoor
www.reaperzine.de
Weiterverkauf mit Gewinn ist ja eigentlich nicht so richtig was Schlimmes. Wucher aber schon, und Wucher kann man auch verbieten.

Wir sprechen ja auch davon, dass das Angebot an Tix durch spekulatives massenhaftes Aufkaufen schon künstlich verknappt wurde. Das ist dann nicht mehr lustig und auch nicht zu rechtfertigen.
 

Philbee

W:O:A Metalmaster
1 Feb. 2016
9.111
5.002
128
Bundesstadt ohne nennenswertes Nachtleben
Weiterverkauf mit Gewinn ist ja eigentlich nicht so richtig was Schlimmes. Wucher aber schon, und Wucher kann man auch verbieten.

Wir sprechen ja auch davon, dass das Angebot an Tix durch spekulatives massenhaftes Aufkaufen schon künstlich verknappt wurde. Das ist dann nicht mehr lustig und auch nicht zu rechtfertigen.

erinnere mich nur an die hosen konzerte...noch während ich versucht habe karten für düsseldorf zu kaufen tauchten die ersten bei vianogo auf...
 

Vogelwiese

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2017
2.051
1.548
78
Sauerland
erinnere mich nur an die hosen konzerte...noch während ich versucht habe karten für düsseldorf zu kaufen tauchten die ersten bei vianogo auf...

Teilweise kann man da auch Karten kaufen für events deren Verkauf noch gar nicht läuft. Ich glaube CL-Finale gabs mal sowas das war noch nicht mal im Vorverkauf aber Karten bei Viagogo konnte man schon bestellen. Da ist dann schon eher die Frage ob diese Karten überhaupt existieren.