Varg mehr als 30 Min. Spielzeit !

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2010<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von PaganPaul, 12. Juni 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    42.003
    Zustimmungen:
    2.310
    Meiner Empfindung nach und was ich auch für das bedeutenste halte, hat sich...man könnte vielleicht sagen, die Herangehensweise an die ganze Sache geändert.
    Ich weiss zumindest noch, wie ich damals mit 14 oder 15 auf meinem ersten Festival war und riesen Augen gemacht habe und ich war einfach glücklich darüber, endlich einen ort gefunden zu haben, wo alle so, oder so ähnlich drauf sind wie ich. Es wird einem nichtmehr Satan hinterhergeschrien weil man lange Haare hat und schwarz trägt und man ist nichtmehr der Aussenseiter, weil die Leute Angst vor einem haben und der "komischen" Musik die man hört, alle waren entspannt und locker drauf, keine Aggressivität, nur firedliches Feiern.
    Wie ein Schneekönig hab ich mich dann gefreut, als mein Kumpel und ich dann in eine Runde mit eingeladen wurden und mit den Leuten getrunken haben und die ganzen Geschichten und Lieder die sie erzählt und gesungen haben und die ich alle noch nicht kannte, das war für mich mit das größte und ich wusste nur, ich will irgendwann auch einmal so eine Runde haben in die ich andere Leute einlade um gemeinsam die Lieder zu singen und die legendären geschichten zu erzählen. Das ganze war für mich einfach etwas magisches!

    Das ist es heute immernoch, nur leider hatte ich oft den Eindruck das es das für viele nichtmehr ist.
    Man ist heute auch nichtmehr der Aussenseiter weil man lange Haare hat und Metal hört, heute ist das ganze einfach da, in den Charts, in der Gesellschaft, überall. Die Punks und Grufties und Metaler die früher in dunklen Ecken rumgehangen haben, erschrecken heute auch niemanden mehr, man hat sich einfach daran gewöhnt.
    Vielleicht wird es deshalb auch für viele so selbstverständlich...einfach nur eine Modeart und/oder ein Musikgeschmack, sowas ist einem dann auch nichtmehr ganz so wichtig...

    Naja wie gesagt, das ist lediglich meine Sicht auf die Dinge und so wie ich das ganze in einem knappen Jahrzehnt mitgekriegt habe...
     
  2. Filch

    Filch W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2009
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Vorweg: SO hat das hier niemand gesagt.

    Versetze dich doch mal in die Lage eines 50-jährigen. Du hörst eventuell schon seit 30 Jahren Metal und bist in der Szene integriert. Die Musik (speziell der Metal) spielt eine große Rolle in deinem Leben und du hast miterlebt wie sich Bands gründeten und wieder auflösten und hast vielleicht selber einmal in einer gespielt.
    Was meinst du was sich da an Wissen und Erfahrung ansammelt? (Natürlich gibt es auch Ausnahmen ;))

    Und du willst all die Jahre an Erfahrung gleichsetzen mit der Aussage eines in der Pubertät steckendem Jugendlichen der seit einem Jahr Metal hört, weil er es (Zitat eines 17-jährigen auf meinem letzten Festivalbesuch) "voll lol" findet.

    Natürlich trifft dies nicht auf alle zu aber Stempel doch eine Aussage eines langjährigen Szenemitglieds nicht sofort einfach als dummes Argument ab.
     
  3. Marc11

    Marc11 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    *zustimm* Daher auch mein progressiver Schreibstil zum Thema Onkelz, da ich mir zugestehe mehr Ahnung davon zu haben, als die meisten hier.

    Das sagst du, die Erfahrungsberichte die mir zugetragen wurden, kann ich nur sagen, damals gings viel krasser ab.

    Bezogen auf die Szene keine Ahnung, ich gehöre keiner Szene an, ich höre das was ich gut finde, hasse das was ich hassen will und finde schlecht, was ich schlecht finden will.
    Ich würde niemals sagen "Ich bin Metaler oder Raver oder sonstwas". Möchte ich auch nicht, weil ich persönlich finde, dass man sich damit über eine Szene profilieren will.

    Und naja, ich glaube auch, dass viele die hier Kritik an meinen Beiträgen abgeben, einfach nur nicht mit Kritik umgehen können, halt nichts einstecken können. Da seltenst eine Antwort darauf gegeben wird, wenn man nachfragt "was stört dich denn an den Beitrag"

    Und bisher waren es hauptsächlich die, die sich hier als "alt-user" / "alt-metaler" geoutet haben, welche durch Bilderposts die Threads vollspammen.

    Ich als Wacken-Neuling freue mich auch schon seit Dezember wo ich die Karten gekauft habe auf Wacken, erzähle jedem davon, habe schon 3 weitere Leute aus meiner Stadt getroffen die dahin fahren und und und.

    Jedoch muss man auch sagen, das diese "alt-wackenbesucher" den neuen das auch insofern abspenstig machen, in dem so Sachen kommen "Das Rahmenprogramm, wie Wrestling und co. braucht kein Mensch" "Früher war Wacken viel besser, viel mehr Idioten da" usw. usf.

    Da fährt man doch gleich mit ner ganz anderen Vorfreude dahin, nämlich einer ziemlich in den Keller gesunkenen Vorfreude.

    Thema Erfahrung: Nur weil einer älter ist, hat er nicht gleich mehr Erfahrung. Wie Q.Q schon schrieb. Ich habe schon oft festgestellt mit meinen "zarten" 24 oftmals mehr Lebenserfahrung gesammelt zu haben als so mancher 40 Jähriger.
     
  4. Northern Death

    Northern Death W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Mai 2004
    Beiträge:
    15.850
    Zustimmungen:
    1
    Das war ja mal ein sehr schöner Beitrag. :cool:

    Schöne Geschichte. Ich denke dass die Ansätze die du beschreibst teilweise schon zutreffen. Meiner Erfahrung nach haben sich auch Mentalität und Verhaltensweisen aus den von dir genannten und weiteren gründen stark verändert...aber ein paar deiner Erfahrungen, das muss ich zugeben, ahbe ich auch ähnlich erlebt.
     
  5. Q.Q

    Q.Q W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    6.419
    Zustimmungen:
    0
    Zu dem "Das wurde hier so nicht gesagt". Da ist es ;) So kann man es einfach Interpretieren. Für mich ist das aber kein Argument.

    Klar kann ein 17 jähriger der seit nem Jahr Metal hört nicht soviel Lebenserfahrung bzw Erfahrung in der Szene hat nicht soviel mitreden über das entstehen bzw auflösen von Bands aber ich finde man sollte immer Respekt voreinander haben egal welche Meinungen man vertritt oder wieviel Erfahrung man hat. Und die zitierte Aussage war einfach respektlos Anderen gegenüber.

    Und wenn sie halt "das is voll lol" sagen lass sie halt, es ist halt die moderne Internet und Medienkultur die unsere Jugend verdummen lässt aber nur weil jemand lol sagt heisst es ja noch lange nicht das er dumm ist... er findet es halt lustig... damals hat man gelacht heute sagt man lol :p lass sie halt wenn es sie glücklich macht ;)
     
  6. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    42.003
    Zustimmungen:
    2.310
    Hm...ich denke so gibt es nur noch eins zu tun!

    Seist du hiermit in meine Runde, wo auch immer sie wohl stattfindet, eingeladen! Bier, Whisky oder was auch immer sollst du auch kriegen und dann sollen die Geschichten erzählt und die Lieder gesungen werden!

    (Achja, aber ich werde wohl einen ziemlichen Schock erleiden wenn ich dich treffe! Weil irgendwie kann ich mir dich nur mit deinem Avatar Gesicht vorstellen! Das hat sich eingebrannt! :D:D:D)
     
  7. Northern Death

    Northern Death W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Mai 2004
    Beiträge:
    15.850
    Zustimmungen:
    1
    Und damit möchte ich mich, zumindest in meiner Freizeit, nicht abgeben müssen. Ich umgebe mich stattdessen mit Menschen, die auf so einen Scheiß nicht zurückgreifen müssen und das sind meiner Erfahrung nach meist "ältere Menschen".
    Aufm Wacken bin ich, Whisky trink' ich, und da ich nicht so aussehe wie mein Avatar sollte das mit dem Schock auch hinhauen. :D
     
  8. Northern Death

    Northern Death W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Mai 2004
    Beiträge:
    15.850
    Zustimmungen:
    1
    *supersign*
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Juni 2010
  9. Filch

    Filch W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2009
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Das "so wurde es nicht gesagt" bezog sich auf die Satzstellung, nicht auf den Inhalt oder den Interpretationsspielraum.
    Und Außerdem sagte ich nicht, dass jemand der lol sagt dumm ist. Das hast du mir in den Mund gelegt.
    Und auch sagte ich, dass es nicht auf jeden zutrifft bzw. nicht immer der Fall ist.
    Das beinhaltet auch, dass man als älterer Herr die Jugend nicht in irgendeiner Weise abstempeln sollte.
     
  10. Nightmare666

    Nightmare666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    28.292
    Zustimmungen:
    146
    :D:D Dachte ähnlich ;)
     
  11. METALPOPE667

    METALPOPE667 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    47.624
    Zustimmungen:
    18
    dito
     
  12. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    42.003
    Zustimmungen:
    2.310
    Bestens! :D
    Dann klären wir das wo am besten ein wenig näher am Festival!

    Wahres Wort!
    Heute kann man nahezu jede Musik zu jeder Zeit auf Youtube hören, eine komplette History jeder Band und Musikrichtung kann man auf Wikipedia nachlesen, man muss nur ins Netz gucken und wird übernacht zu einem "Metal Spezialisten"...

    Das mit der Erfahrung ist mir auch oft genug aufgefallen! Wobei es manche Themen gibt, wo ich auch sagen würde, dass das Alter nicht zwangsläufig eine Rolle spielt...
    Wenn mir Beispielsweise ein 15 Jähriger aus einem Drogen Viertel in Kolumbien sagen würde, er weiss was ein hartes Leben ist, würde ich dem das wohl auch als 50 Jähriger glauben...

    Naja aber das ist ein krasses Beispiel!
     
  13. the Wanderer

    the Wanderer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, dieses "die Alten haben Recht" ist durchaus häufig richtig. Denn die Menschen, die wirklich für diesen Musikstil leben, tun das auch noch mit 40. Doch genauso ist es mit der Jugend. Klar, es gibt einen Haufen Idioten. Aber es gibt auch Jugendliche, die Respekt vor der Meinung Älterer haben usw. Was ja aber nicht heißen muss, dass man estwas gutheißt.

    Ich denke (kann gut sein, dass ich mich irre), dass es auch früher diese "Idioten" gab. Nur weil sie eben nicht für diese Musik "leben", sind sie heute nicht mehr so aktiv in der Szene. Bei Jugendlichen ist es eben so, dass sie in der Pupertät etwas oder jemanden suchen, mit dem sie ihre Interessen teilen können. Hierbei gibt es Idioten, aber auch völlig vernünftige Jugendliche.

    Und den Aspekt mit dem Internet finde ich eher positiv als negativ. Klar, es gibt viele, die dadurch ihre "Pseudo-Intelligenz" rauslassen, aber das gab es sicherlich vorher auch schon. Klar ist es, so wie es früher war, spannender. Aber auch unglaublich viel anstrengender. Heutzutage gibt es eben die Möglichkeit, alles schnell mal nachzulesen. Doch "echte" Fans werden sich mMn nicht damit zufriedengeben, sondern eben trotzdem auf Konzerte, festivals etc. gehen.
     
  14. Q.Q

    Q.Q W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    6.419
    Zustimmungen:
    0

    Da muss ich total zustimmen, das bringt alles auf den Punkt. Ich denke das könnte man Generationskonflikt nennen ;) Ich höre seit ich 13 bin Metal. Nicht weil ich irgendwo dazugehören wollte sondern weil mich die Musik interessierte. Ich kaufte mir Zeitschriften Alben etc., weil damals hatten wir nur ISDN und Internet war laut Eltern eh scheisse und durfte nur 1h am Tag genutzt werden.

    Ich bin faktisch damit "aufgewachsen". Ich finde es schade das viele Jugendliche diese Kultur in den Dreck ziehen. Pseudo-Metaler und Poser und halt auch Metalküken.

    Aber es sind halt nicht alle und da scheren viele ältere die Jüngeren allesamt über einen Kamm und das finde ich nicht gut ;) Wiegesagt ich bin nun 20 und selbst ich denke halt schon kritisch über viele Jugendliche. Beispiel - War letztes Jahr mit nem sehr guten Kumpel von mir und meinem Nachbarn auf dem Legacyfest 2009 (Alter 19 19 16) Neben und kampierte eine Gruppe Metalküken die einfach mal zu uns rüberkamen und auf super Böse taten und mal total unreif waren... es stellte sich herraus die waren schon etwas älter als wir und verhielten sich wie 14-16...

    Ich glaube es kommt aufs Umfeld, Erziehung und vorallem auf Ideale an... ich liebe die Musik ich mag die Szene und ich habe halt auch gesehen wie sie gewachsen ist auch wenn es halt nur 7 Jahre waren und keine 25...

    Hier nochmal ein tolles Zitat von Mille Petrozza "...Metaler selektieren stark..."

    ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2010
  15. Rammsteiner

    Rammsteiner W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. August 2009
    Beiträge:
    9.515
    Zustimmungen:
    66
    Ob Alt oder Jung, wir sind doch im Prinzip alle gleich. Wir freuen uns auf ein Festival und zu den Zeitpunkt wird man vielleicht weniger darüber nachdenken was denn jemand zu einem gewissen Zeitpunkt im Forum gepostet hat:)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen