Tickethandel und Schwarzmarkt

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

tst

Newbie
4 Aug. 2014
16
2
48
Auf vielen Verkaufsplattformen sind Verkäufer mit Klarnamen sichtbar. Oder zumindest die Mailadresse, die eben diesen enthält. Sehr häufig wird aber sogar die Ticketnummer mit fotografiert, da ist die Sache sonnenklar. Dafür gibt es Anwälte und Leute die dafür bezahlt werden, die solche Angebote suchern und genau wissen wo und wann sie etwas rechtlich in der Hand haben - und wo nicht. Es geht nicht um irgendeinen Schwarzmarkt tief versteckt im Darknet. Es geht auch nicht um deinen Arbeitskollegen der jemanden kennt der dir das Ticket persönlich in Bar für 400€ verkauft. Das ist halt dein persönliches Problem. Es geht um Ebay Verkäufer die die Dinger öffentlich rein stellen, häufig gleich dutzende auf einmal. Oder unseriöse Anbieter wie Viagogo. Wo da jetzt Chaos entstehen soll verstehe ich nicht so ganz.
dann denk nach ich führe das nicht aus hab noch anderes zu tun.

Wacken hat soweit ich weiß nach der ersten Rückläufer Welle mit Warteliste kurz nach dem Verkaufsstart noch nie wieder Tickets in den Verkauf genommen. Die Unterstellung ist ziemlich böswillig und mit kurzem nachdenken völlig unhaltbar.
Und ab hier nimmst du auch den Ton zurück. Rückläufer/Warteliste .. wenn ein gewillter Besucher sich heute entscheidet hinzugehen und sich auf die Warteliste setzen lässt, ist doch genau das passiert was ich beschreiben wollte. Er sitzt nämlich so weit hinten, dass er keine mehr bekommen wird.

@Jasper: Dabei verschwöre ich doch so gerne ;)
Was die Bandenkriminaltiät anbelangt habe ich von Anfang an gesagt, dass ich diesem auch nachgehen würde.
Klar gibt es auch welche die sich über (aus deinem Beispiel) 2 Tickets das Festival finanzieren wollen und diese lassen sich wohl kaum von denen unterscheiden die wirklich in dieser misslichen Lage sind exakte Anzahl gekauft und warum auch immer nicht alle Tickets mehr benötigt.
Irgendwo wollt/müsst ihr ansetzen, aber ich finde das übers Ziel rausgeschossen, eure Anwäte arbeiten auch nicht umsonst für euch.

Warum ich das übers Ziel rausgeschossen finde? .. Ich kauf mir sonstwo 2 x das gleiche Kleidungsstück, jetzt find ichs doch nicht so geil wie erwartet und das noch nicht getragene also Neuware mit Ettiket verkauf ich halt wieder weiter und wow das Teil ist beim Händler ausverkauft und mir wird mehr bezahlt. Da kräht kein Schwein danach.


Edit:
Aber Jasper wenn wir jetzt eh schon ins off-topic abrutschen. Habt ihr dann eigentlich auch so festsitzende AGBs für eure Verkäufer auf dem Festival? Ich hätte da noch nen Vorschlag. Verbietet doch bitte "dem Festival nicht angemessene Musik" .. ich fand das recht beschissen, dass der eine redbull-stand ständigs Techno am Start hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

WOAnders

W:O:A Metalmaster
6 Juli 2016
7.331
5.261
128
dann denk nach ich führe das nicht aus hab noch anderes zu tun.


Und ab hier nimmst du auch den Ton zurück. Rückläufer/Warteliste .. wenn ein gewillter Besucher sich heute entscheidet hinzugehen und sich auf die Warteliste setzen lässt, ist doch genau das passiert was ich beschreiben wollte. Er sitzt nämlich so weit hinten, dass er keine mehr bekommen wird.
So weit ich weiß, werden die doch verlost, oder?
 

Wackzilla

W:O:A Metalhead
3 Aug. 2015
1.804
1.899
108
Klar gibt es auch welche die sich über (aus deinem Beispiel) 2 Tickets das Festival finanzieren wollen und diese lassen sich wohl kaum von denen unterscheiden die wirklich in dieser misslichen Lage sind exakte Anzahl gekauft und warum auch immer nicht alle Tickets mehr benötigt.

Doch die lassen sich unterscheiden. Die einen verkaufen für den Orginalpreis und sind bei +- 0, die anderen verkaufen mit Gewinnabsicht um sich das Festival zu finanzieren. Total easy zu unterscheiden
 
  • Like
Reaktionen: Wacken-Porsche

tst

Newbie
4 Aug. 2014
16
2
48
Dazu kann ich absolut nix sagen, weil ich mich drum gekümmert habe. Aber decken wir auch diesen Fall ab .. es wird verlost .. die Wahrscheinlichkeit eine zu bekommen dürfte dennoch miserabel sein.
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
99.937
3.698
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
@Quark: ich diskutiere nicht darum dass die AGBs jetzt bestehen, ist halt so, aber ich muss sie nicht gut heißen eben aus dem Weitblick heraus, dass der Bürger immer mehr reglementiert wird und ja ich weiß dass ich damit das Topic strapaziere. Ich wüsste aber auch nicht, dass es jemals sonst irgendwo derart eine Diskussion darum gab. Eventim z.B. Fan-Verkauf .. Ticket + Gebühr + nochmal Versand .. gar keine Diskussion auch je nach Nachfrage die Tickets eben auch mal etwas teurer. Nehmen wir jetzt mal an, jeder der doch noch ein solches Ticket möchte würde sich regelkonform verhalten und nur kaufen wo das Ticket zum Originalpreis vertickt wird und alle die es teurer anbieten werden verpfiffen und die Tickets gesperrt. Wow also das Durcheinander möchte ich als Marsmännchen nicht betrachten wollen. Was heißt denn die Tickets werden gesperrt. Ich muss ja von einem solchen Anbieter (ohne Originalpreis) erstmal das Ticket haben bevor ich über die Nummer rausfinden kann wer es war und Ticket dann sperren? Welche Tickets werden gesperrt, die die gerade teuer erstanden wurde? Ja danke?!? Ist also der Käufer auch der Depp?
Wacken/Metaltix haben dann wieder Tickets frei die dann neu verkauft werden können aber bekommt dann der der wirklich eins wollte dieses dann oder sahnen nochmal andere ab? *irre guck* also ich glaub ich bin ganz froh dieses Mal einfach mein Ticket rechtzeitig gekauft zu haben.
Es geht darum (ursprunglich) um, dass enige Lei eine freie Marktwirtschaft wollen bei privatem Ticketverkauf. Und nee, das geht nicht!
De kost gaat voor de baat uit ist eine Redewendung hier (in NL). Also... wenn schéi, denn schéi.
Und nee, es ist nicht fair, dass du 1x Versand bezahlen musst, aber wenn du dann weiterverkaufen müsste, waarom ook, dass der neue Kaufer DEINEN Versand und SEINEN Versand bezahlen muss! Warum? DU hast doch erst das Ticket gekauft? Nicht er (sie)!
 

tst

Newbie
4 Aug. 2014
16
2
48
Doch die lassen sich unterscheiden. Die einen verkaufen für den Orginalpreis und sind bei +- 0, die anderen verkaufen mit Gewinnabsicht um sich das Festival zu finanzieren. Total easy zu unterscheiden

Der Vergleich hinkt mindestens genauso, weil wir ja dann wieder bei der Sache mit dem Wettbewerb sind von wegen Angebot und Nachfrage.
Nochmal zur Erinnerung ich spreche hier in der Theorie zum Thema dieser festgezurrten Knebel-AGB
 

tst

Newbie
4 Aug. 2014
16
2
48
ich kann kein niederländisch, bin ich zu weit weg.
@doppelversandetcppusw ... bei z.B. Eventim Gang und Gäbe
 

Lokilein

VIP
7 Juli 2018
24.510
10.333
98
48
Trier
Der Vergleich hinkt mindestens genauso, weil wir ja dann wieder bei der Sache mit dem Wettbewerb sind von wegen Angebot und Nachfrage.
Nochmal zur Erinnerung ich spreche hier in der Theorie zum Thema dieser festgezurrten Knebel-AGB
Tut mir leid, aber ich krieg Dein Verständnis für solch Abzockerei nicht in den Kopf.
Allerdings bin ich da sowieso so gepolt, dass ich morgens noch gerne in den Spiegel schaue, ohne mich schämen zu müssen, anderen ihr hart erarbeitetes oder zusammengespartes Geld auf linke Art aus der Tasche gezogen zu haben.
Und was anderes ist das nicht. Wer wegen was auch immer sein Ticket loswerden muss, der verkauft es zum O-Preis. Alles andere ist eine Sauerei!
 

tst

Newbie
4 Aug. 2014
16
2
48
Ja keine Ahnung warum ich da liberaler bin, vielleicht weil ich - wenn überhaupt - immer auf der 'abgezockten' Seite war, für mich das aber vertretbar war. Ich will was unbedingt, dann zahl ich halt dafür notfalls auch mehr damit ichs sicher hab.
 

Lokilein

VIP
7 Juli 2018
24.510
10.333
98
48
Trier
Ja keine Ahnung warum ich da liberaler bin, vielleicht weil ich - wenn überhaupt - immer auf der 'abgezockten' Seite war, für mich das aber vertretbar war. Ich will was unbedingt, dann zahl ich halt dafür notfalls auch mehr damit ichs sicher hab.
Jo, und so lange es so Leute gibt, hört das auch nicht auf, und ggf. werden die Tickets dann von Haus aus schon teurer, weil auch die Anwälte Geld kosten.
Jut jemacht ...
 

tst

Newbie
4 Aug. 2014
16
2
48
Bitte gerne doch. Ist sich doch eh jeder selbst der Nächste. Teurer jo von mir aus. Ich hab mir vor 15 Jahren schon ein Preislimit gesetzt, wenn das durchschritten wird, dann eben ohne mich .. kümmert euch nicht ihr habt genug abnehmer, kümmert mich nicht, weil ich eben sage bis hierhin und dann wirds für mich uninteressant.
 

Benethor

W:O:A Metalhead
15 Dez. 2013
500
254
98
28
Kerpen
Rückläufer/Warteliste .. wenn ein gewillter Besucher sich heute entscheidet hinzugehen und sich auf die Warteliste setzen lässt, ist doch genau das passiert was ich beschreiben wollte. Er sitzt nämlich so weit hinten, dass er keine mehr bekommen wird.

Hier Argumentierst du doch gerade gegen dich selbst? Er sitzt so weit hinten, eben wegen jenen Leuten, die die Karten zum Weiterverkauf kaufen, mehr als sie selbst benötigen :confused:
Genau das ist doch mit ein Grund warum dagegen vorgegangen wird! Würden die Karten nicht in riesigen Summen gekauft werden um sie anschließend weiterzuverkaufen, würde eben jener gewillte Besucher ggf. noch ganz offiziell sein Ticket auf Metaltix kaufen können...
Karten die im Laufe des Jahres gesperrt werden, gehen so weit ich weiß NICHT wieder in den Verkauf! Die Warteliste gibts nur am Anfang für die nicht bezahlten Rückläufer aus den Bestellungen.

Aber Jasper wenn wir jetzt eh schon ins off-topic abrutschen. Habt ihr dann eigentlich auch so festsitzende AGBs für eure Verkäufer auf dem Festival?

Das ist jetzt ein Witz, oder? Wacken hat extrem lasche AGB und nichtmal eine richtige Personalisierung. Eben weil sie wollen, dass Fans die warum auch immer nicht nach Wacken können, ihr Ticket zu fairen Preisen weiter verkaufen können.

Da sind heute ganz andere Kaliber üblich. Vollpersonalisierung bei der man ohne Perso nicht aufs Konzert kommt (Name muss bei Bestellung für jedes Ticket explizi angegeben werden und 100% mit dem im Perso übereinstimmen), weiterverkauf komplett unmöglich und nur Rückgabe über den Ticketshop, sind absolut üblich bei Veranstaltungen in der Preisklasse von Wacken.
 
Zuletzt bearbeitet:

tst

Newbie
4 Aug. 2014
16
2
48
und du liest nur was du lesen möchtest. Nochmal diese Leute die den Markt leerkaufen allein mit Verkaufsabsicht, hinter denen stehe ich garantiert nicht.
*abwink* das ist Perlen vor die Säue eine normale Diskussion führen zu wollen
 

Lokilein

VIP
7 Juli 2018
24.510
10.333
98
48
Trier
und du liest nur was du lesen möchtest. Nochmal diese Leute die den Markt leerkaufen allein mit Verkaufsabsicht, hinter denen stehe ich garantiert nicht.
*abwink* das ist Perlen vor die Säue eine normale Diskussion führen zu wollen
Von denen kaufst Du aber, Du Pflaume ... Selbst wenn Du da nur bis zu nem gewissen Limit gehst.

Kopf ---> Tisch :ugly: