Szene-typische Nazi-Kleidung aufm WOA

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von friedrichssen, 10. August 2018.

  1. Vogelwiese

    Vogelwiese W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2017
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    237
    Varg haben es den Leuten aber auch verdammt leicht gemacht mit Fotos vom Sänger im Absurd Shirt und damaligen Kontakten zu Hendrik Möbus. Dazu dann jahrelang versucht das einfach nur totzuschweigen statt mal n Statement abzugeben.
    Bei den anderen Bands würde ich da schon eher zustimmen wobei Rammstein da n ähnliches Problem wie die Onkelz haben (im Bereich Fans) und auch sicherlich einige der anderen Bands.
     
  2. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    148
    Haben Rammstein in ihrer Discographie lieder wie: Deutschland den Deutschen oder Türken raus? hmm…

    Also die beiden in einen Topf zu schmeißen ist nicht grade passend.
     
  3. Vogelwiese

    Vogelwiese W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2017
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    237
    Ich meinte jetzt eher im Bereich Fans ;) Ich mag Rammstein ja auch :D
     
  4. Skargon89

    Skargon89 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    9
    Warum sollte jemand Haggard als rechtsextrem bezeichnen ?
     
  5. sg-lecram

    sg-lecram Member

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    47
    Da Diskografie ja die Gesamtheit der Veröffentlichungen ist, wüsste ich gern mal auf welcher Veröffentlichung denn die Onkelz ein Lied names Türken raus haben. ;)
     
  6. Vogelwiese

    Vogelwiese W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2017
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    237
    Die erste Demo von 1981.
     
    Spartaner032 gefällt das.
  7. sg-lecram

    sg-lecram Member

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    47
    Aha, da bin ich wohl noch zu jung für. Aber gut, dass wir Teenager kategorisieren, weil Sie T-Shirts tragen von eine Band, die vor 37 Jahren mal ein Lied mit hirnverbranntem Inhalt auf einem Demo hatte. Muss ja eine Riesenauflage gehabt haben, das Demo, wenn es die Kids auch Jahrzehnte danach noch so beeinflusst.
     
  8. Vogelwiese

    Vogelwiese W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2017
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    237
    Der Band an sich nehme ich inzwischen auch ab damit nix mehr am Hut zu haben. Kenne hier im Umkreis auch einige Onkelz Fans von denen waren allerdings nach einem Besuch beim G.O.N.D. ebenfalls einige extrem geschockt wie hoch der Anteil an Nazis war die da so rumliefen.
     
  9. sg-lecram

    sg-lecram Member

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    47
    @Vogelwiese: Will hier auch ger keine (zweite) Onkelz-Diskussion starten - mich nervt nur, dass wenn hier ein echtes Problem mit Nazis auf dem Wacken diskutiert sind, schon aus Seite 2 die Onkelz genannt werden. Auf Seite 4 sind die dann Schuld an allen braunen in Wacken, obwohl die seit 14 Jahren nicht mehr da waren. Ich ziehe hier den Strich, dass leider (vollkommen unabhänging von den Onkelz) selbst in Wacken Nazis unterwegs sind. Und dagegen sollte man etwas tun. Laut. Gerne auch per Videoansage statt BtB oder EMP. Das sollte hier Kern der Diskussion sein. Platz zum sinnlosen posten gibt es doch genug, muss ja nicht beim Sexismus oder Rassismus passieren. Und wenn die Onkelz hier unbedingt teil der Diskusion sein sollen, dann vielleicht als Vorbild - denn die machen klare Ansagen gegen ihre 'Fans' und suchen den schuldigen nicht anderswo.
     
    Kirya, casyo und Vogelwiese gefällt das.
  10. Heisenmü

    Heisenmü W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    71.724
    Zustimmungen:
    480
    würd ich nich machen, is ja nich meine aufgabe :o
     
  11. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    148
    Onkelz als Vorbild... hmm neee, lieber gleich dafür sorgen, dass die Fanbase keine Nazis hat. Das ist wie ich zünde ein Asylheim an und lösche es dann aber auch und lasse mich als Retter in der Not feiern.

    Es geht ja nicht primär um die Band sondern um die komischen Jungs und Mädels, die keinen abschluss mit den "alten" Onklez finden
     
  12. Neuromancer

    Neuromancer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    35
    Weil er dumm ist und alle die nicht im Che-Shirt rumlaufen automatisch Nadsis sind?
    Quelle war irgendnen Blog eines selbsternannten Nazijägers (Typ sechzehnjähriger Abiturient der Dir die Welt erklären will), in welchen er versucht hat bestimmte Konzerte in Berlin durch Vorbringen von Rechtsextremismusvorwürfen (die aber weiter hergeholt waren als die Kinder von Madonna) zu verhindern. Haggard war eines der beklopptesten Beispiele.

    Mittlerweile ist in der Szene eine gewisse FickDich!-Einstellung angekommen, heute interessieren einen irgendwelche fabrizierten Rechtsextremismusvorwürfe nicht mehr. Früher ging sowas ganz leicht, einen Freund mit seiner damaligen Band hats so erwischt:
    Einladung zu einer Konzertreihe "gegen rechts", es wurde erwartet daß sie für lau spielen und noch was spenden. Er hat nein gesagt (schließlich mußte er seine Musiker auch bezahlen). Später dann ein gebuchtes Konzert, bei dem er urplötzlich vor dem Auftritt noch irgendein Manifest/politische Abtretungserklärung (hiermit verpfände ich meine Seele dem antifaschistischen Kampf) unterschreiben sollte, er das nicht gemacht hat und folgerichtig nicht auftreten durfte. Diese Vorgänge hatten dann einige Hetzartikel auf Indymedia zur Folge, fehlgeschlagene politische Vereinnahmungsversuche konnten die Kasper eben nicht vertragen.

    Nicht unbedingt durch die Fans (ok, da wirds auch einige geben), eher durch das Rrrrrollende RRRR, deutsche Texte und 9 Tonnen Pathos. Da fürrrchten so einige die Wiederauferstehung der riefenstahlschen Ästhetik.

    AFAIK hatte das erste Demo eine Auflage von 25 Stück. Und ob davon überhaupt noch ein Exemplar existiert - ich bezweifle es. Und damals haben die noch klassischen Punk gemacht (und auf Punksamplern veröffentlicht).
    Meines Wissens ist auf den offiziellen Platten (auch der Frühwerke) nichts offen rechtsextremes zu hören. Unappetitlich? Ja. Sexistisch? Ja. Gewaltverherrlichend? Ja.
     
  13. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    148
    Ja, ausreißer haste da leider öfters mal. Kommt immer auf das Klientel an. Durfte bei vielen Band-Shirts mit ehemaligen Kommilitonen diskutieren :D
    Grundsätzlich finde ich jedoch das "blockieren" von extremen Konzerten (Rechts wie links) gut, grade wenn die Jungs und Mädels nicht so ganz gesetzteskonform agieren.

    Till hat ja selbst mal gesagt, dass er das R "unabsichtlich" rollt, aufgrund seiner tiefen Stimmlage. Wird nur leider immer mit nem kleinen mann mit kmoischen bart in Verbindung gebracht :D
    Aber hat Rammstein Pathos? o_O

    Auf Platte nicht, aber auf den Konzerten (81 -83) wurde die Lieder immer mal wieder gespielt.
    Und die Formulierung: "nichts offen rechtsextremes" finde ich so lala offengesagt. Die Onklez haben relativ lange gebraucht um für sich wirklich ein cut zu der Zeit zu finden. Mmn zu lange.
     
  14. Neuromancer

    Neuromancer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    35
    Nicht gesetzeskonforme Konzerte werden eh nicht genehmigt. Und bei Verdachtsfällen kommt der Staatsschutz (ich weiß wer die sind, man kennt sich halt) und unterzieht die Bands vor dem Auftritt einer inquisitorischen Befragung.


    9 Tons!
    (falls Du die Anspielung verstehst)

    Damals waren die noch Punks. Und haben wie alle Urpunks jedem ans Bein gepißt. Against the Zeitgeist!
    Und damals begann die Oi!-Szene sich auch erst politisch auseinanderzudividieren. Was 82 kommod war war es 85 nicht mehr.
     
  15. White-Knuckles

    White-Knuckles W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2015
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    763
    Nur wegen einer Klamottenmarke jemanden raus schmeißen finde ich verdammt schwierig. Ich kenne mich kein bisschen damit aus was jetzt "Nazi" Marken sein sollen und was nicht und ich bin mir ziemlich sicher, dass das einigen so geht. Wer weiss wo der das Teil her hat und ob er selber überhaupt weiss wofür diese Marke steht.
    Wenn das damit los geht muss ich dann als nächstes damit rechnen, dass ich rausfliege weil ich ne Glatze oder 3 mm Stoppeln auf dem Kopf habe?
    Wenn jetzt einer mit gewisser Symbolik (Hakenkreuze, SS Runen etc.) durch die Gegend läuft keine Frage das ist eindeutig und gehört rausgeschmissen.
     

Diese Seite empfehlen