Schweinegrippe

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Schnuff

W:O:A Metalhead
4 Okt. 2005
194
0
61
33
Oyten/Bremen
Na ja, also so unbesorgt würde ich das nicht sehen. Die breitet sich verdammt schnell aus. Das Problem an der Sache sind in der Tat die Mutationen und gegen die ist möglicherweise kein Kraut gewachsen. Zumal viele sich eh schon mit Antibiotika zuballern und viele Erreger deshalb sehr resistent werden (MRSA lässt grüßen - aus dem Krankenhaus!!). [...]

Viren sind Antibiotika eh scheissegal, also wird in die Richtung eh nichts mutieren, oder hab ich da damals in Bio was falsch verstanden :confused:
Könnten sich höchstens Resistenzen gegen Relanza und Zanamivir entwickeln ;)

besser jetzt erkranken und später, wenns richtig böse wird, schon imun gegen sein, während alle anderen um einen herum sterben *muhahahahaha*
 

Kate McGee

W:O:A Metalgod
13 Aug. 2002
76.490
0
121
36
Kronach
franconianpsycho.blogspot.com
Viren sind Antibiotika eh scheissegal, also wird in die Richtung eh nichts mutieren, oder hab ich da damals in Bio was falsch verstanden :confused:
Könnten sich höchstens Resistenzen gegen Relanza und Zanamivir entwickeln ;)

besser jetzt erkranken und später, wenns richtig böse wird, schon imun gegen sein, während alle anderen um einen herum sterben *muhahahahaha*

Bist du doch bestimmt nicht immun dagegen, wenn das Virus sich nur ausreichend geändert hat in der Zwischenzeit. :o :D
 

Drogenkobold

Newbie
16 Juli 2009
10
0
46
Ich finde diese ganze Schweinegrippe Sache eh für Panikmacherei. Jährlich sterben x tausende Menschen an der normalen Grippe und darüber verliert niemand ein Wort.

Ausserdem hat mein Hausarzt erwähnt, dass ein gesunder Mensch jungen oder mittleren Alters keine Probleme haben sollte, da sein Immunsystem stark genug wäre den Viren entgegenzuwirken. Sollte er dennoch krank werden, helfen auch normale Grippemedikamente welche vom Hausarzt verschrieben werden oder man in der Apotheke bekommt.

Gefährlich wirds nur für Kinder, Babies, ältere - und gebrechliche Menschen.
 

Schnuff

W:O:A Metalhead
4 Okt. 2005
194
0
61
33
Oyten/Bremen
Bist du doch bestimmt nicht immun dagegen, wenn das Virus sich nur ausreichend geändert hat in der Zwischenzeit. :o :D

Der Grund, warum weniger Leute ab 50 erkranken, ist ja eine gewisse Immunität durch verschiede Grippeviren, von denen ich noch garnichts mitbekommen hab:D Besonders ganz alten Leuten die in vor 1920 geboren sind, macht die Schweinegrippe nichts aus, weil die häufig noch Antikörper der Spanischen Grippe in sich tragen.
Wenn man also davon ausgeht, dass sich der Virus nur in der Heftigkeit seiner Symptomen verändert, nicht aber seine Oberfläche (scheint bei Schweinegrippe und der berüchtigten Spanischen Grippe ja ähnlich zu sein), sodass der Mensch einfach nur keine Chance hat sein Immunsystem darauf einzustellen, weil er vorher stirbt, hätte man als bereits Infizierter einer früheren harmolsen Variante doch bestimmt gute Überlebenchancen.

Das ist nu zwar alles Halbwissen, aber so in etwa hat mir das eine Mikrobiologiestudentin erzählt :D
 

NomTheWise

W:O:A Metalhead
16 Feb. 2007
458
61
73
Also ich bin beim THW und da haben wir recht schnell Infos bzgl. Vogelgrippe, Maul-und Klauenseuuche, Schweinegrippe usw. Dann gehts immer darum passenden Vollschutz zu tragen, Desinfektionsschleusen aufzubauen usw.

Und Tatsache ist, dass die Medien IMMER Panik machen. Z.B. ist die Vogelgrippe genau so aktuell wie damals, wo es in den Medien war wie jetzt die Schweinegrippe. Jeden Tag sezieren die Landesbehörden hunderte, wenn nicht tausende Vögel um festzustellen, ob Vogelgrippe vorliegt.

Also lasst euch nicht verrückt machen. Die Wahrscheinlichkeit auf dem Weg nach Wacken einen tödlichen Verkehrsunfall zu haben, totgetrampelt zu werden, und was weiss ich nicht noch, ist wesentlich höher.

Grippe, welche nun auch immer, ist gefährlich für Kleinkinder, geschwächte und alte Menschen. Meine beiden Großeltern sind vor einiger Zeit beide an Grippe gestorben, mit der sie sich im Krankenhaus !!! angesteckt haben.

Also passt lieber auf das ihr heil mit dem Auto ankommt und das ihr euch nicht wegsäuft bis die Pumpe streikt. Ach ja: Rauchen birgt auch ein größeres Risiko als an der Schweinegrippe zu sterben.
 

no.human.being

W:O:A Metalhead
16 Aug. 2008
3.583
0
61
Augsburg
Das was da kursiert ist keine Schweinegrippe. Das ist nur ein "Misnomer" (eine falsche Bezeichnung), den irgendein Medien-Heini, der sich nicht auskannte, in die Welt gesetzt hat und alle haben es nachgeplappert.

Ein neu aufgetretener H1N1-Subtyp wurde im April 2009 in Mexiko und den Vereinigen Staaten isoliert. Diese neu aufgetretene Reassortante wird effektiv von Mensch zu Mensch übertragen. Eine Erkrankung von Schweinen wurde nicht beobachtet und die Infektionsquelle nicht bestimmt. [..] Der Ausbruch wird irreführend als „Schweinegrippe“ bezeichnet, da die isolierten Virusstämme keine Erreger der eigentlichen Schweineinfluenza darstellen. Sie besitzen nur eines von acht Genomsegmenten, das porzinen Ursprungs sein könnte und wurden daher als humane Reassortanten mit aviären und porzinen Anteilen klassifiziert.

Das was kursiert ist ein Erreger des Stammes H1N1, welcher bereits 1918 als "Spanische Grippe" für Schlagzeilen sorgte und damals mangels medizinischer Möglichkeiten für Millionen von Todesopfern in Europa sorgte.

1978 kursierte dann der selbe Erregerstamm nochmals. Diesmal unter dem Namen "Russische Grippe".

Inzwischen ist der Erregerstamm weit weniger pathogen, das heißt er verbreitet sich zwar immernoch, löst aber nur noch selten eine Erkrankung aus.

Soweit bisher bekannt, unterscheiden sich Symptome und Letalität der neuen Variante nicht von denen der jährlich wiederkehrenden Influenzawellen

Influenza kursiert doch immer mal wieder. Wenn's danach ginge müssten ja andauernd irgendwelche Veranstaltungen abgesagt werden. :rolleyes:
 

Severus

W:O:A Metalhead
15 Mai 2009
119
0
61
Ankh-Morpork
Influenza kursiert doch immer mal wieder. Wenn's danach ginge müssten ja andauernd irgendwelche Veranstaltungen abgesagt werden. :rolleyes:

NIE WIEDER WACKEN!!! 111elf!!!


^^

Also ich seh das ganz relaxt. Klar will ich mich nicht anstecken, aber an Grippe kann man wirklich anddauernd erkranken, deshalb stell ich nicht mein halbes Leben um.