Positive&Negative Eindrücke W.o.a 08

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2008<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Valandriel, 03. August 2008.

  1. metal-mike

    metal-mike Newbie

    Registriert seit:
    19. September 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Es sollte mal darüber nachgedacht werden , dass Crowdsurfer nur bei bestimmten Songs zugelassen werden, was dann von den Bands angekündigt wird und auf der Leinwand steht. Vorteil dabei: bei 1-2 Songs pro Band kann sich ganz gut auf Crowdsurfer einstellen und die Bands hätten nen extra Gag!
    Ansonsten ein Verbot und nach ner Verwarnung einfach Bändel ab. Aber Typen jenseits der 100 kg sind wirklich ne Zumutung, aber will man jeden wiegen? :D Dann lieber wie beschrieben abstürzen lassen! :p
     
  2. Nyakyuna

    Nyakyuna W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Meine Rede. Ich stehe gerne vorne, bin aber nunmal keine 1.90 und hatte mit Freundinnen schon oefter das Problem, dass wir solche Riesenzappelcrowdsurfer eben nicht weiterreichen konnten.

    Bei der offiziellen Pressekonferenz war uebrigens von 2100 Crowdsurfern alleine bei CoB die Rede, die Sanis haben gezahlt/-klickert. Und wie gesagt, irgendwann ist einfach Schluss mit lustig. Ich mag auch wieder vorne rummoshen.


    Ich habe wie jeder andere das Recht, bei "meinen" Bands vorne zu stehen. Da will ich wegen der bekloppten CS nicht drauf verzichten, nein. Wenn die jedenfall Koerperspannung und Turnschuhe haetten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 05. August 2008
  3. King-of-Darkness

    King-of-Darkness W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. Mai 2008
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    1
    Ja mei, dann schafft ihr es halt nicht. Vorne ist es an sich eng genug, dass es auch genug Hände gibt, die euch unterstützen können. Ansonsten lasst ihr ihn halt fallen, damit muss er rechnen.
    Natürlich hast du das Recht. Das Recht hat jeder. Nur wer Rechte hat, hat oft auch Pflichten. Oder Unannehmlichkeiten, je nachdem. Ich habe per se auch das Recht, von einer Brücke zu springen - darf mich aber nachher nicht wundern, wenn ich querschnittsgelähmt bin, weil unter der Brücke der Fluss nunmal nicht tief war. Was ich damit sagen will: Wer ein Recht wahrnimmt, muss auch mit den Konsequenzen klar kommen.
    Aha, daher weht der Wind. Du willst zwar vorn sein und von Crowdsurfern nicht belästigt werden - aber selbst nimmst du wenig Rücksicht auf die Leute, die auch vorn stehen wollen OHNE zu moshen. Natürlich, es ist dein Recht zu moshen, und die anderen Leute müssen das akzeptieren. Aber es ist immerhin auch das Recht von Crowdsurfern zu surfen. Die Konsequenz kann dabei auch sein, unsanft auf dem Boden zu landen - und das nehmen sie nunmal in Kauf.

    Du willst moshen, aber keine Surfer haben. Dann geh dort hin, wo du beides bekommst. Es wird nicht vorn sein, aber es gibt schließlich auch keine eierlegende Wollmilchsau. Du musst halt wissen, was dir wichtiger ist...
     
  4. DeNiro89

    DeNiro89 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. Oktober 2007
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nichts obs schon irgendwo geschrieben wurde, jedoch war in meinen Augen einer der negativsten Eindrücke die schlechte Merchandise-Organisation.

    Sorry Leute, die 2-3 WOA-Shirts die einen Aufdruck mit allen Bands hatten, waren ja bereits am Mittwoch Nachmittag ausverkauft. Ich weiß ja nicht wie viele ihr davon in Druck gegeben habt, doch es kann einfach nicht sein, dass alle Shirts (inkl. Iron Maiden WOA Night to remember - Shirt) so früh ausverkauft sind. Da waren mit Sicherheit 100.000 Besucher und ihr kriegts nicht gebacken wenigstens 80.000 - 90.000 Shirts zu drucken? Son Ding will doch fast jeder haben. Dass die Shirts ohne das komplette Billling nicht so gut laufen, dass is doch wohl von vorne rein klar.

    Das hat mich echt tierisch geärgert. Kommen die wenigstens nochmal hier rein, so dass man sie auf der WOA-Seite kaufen kann??

    :mad:

    Die Crowdsurfer haben ebenfalls tierisch genervt. Da dreht man sich mal nicht alle 10 Sekunden um, schon hat man bei Maiden n Stiefel in der Fresse - son Dreck gehört IN MEINEN AUGEN verboten, sorry!
     
  5. Valandriel

    Valandriel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Moshen/= Pogen
    So wie ich es verstanden habe,geht es ihm ums Headbangen in der Gruppe,nicht um Schattenboxen.
     
  6. King-of-Darkness

    King-of-Darkness W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. Mai 2008
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    1
    Jupp, sind aber des Öfteren nachgeliefert worden. So waren an jedem Morgen neue Shirts da und ich hab mir mein Shirt am Samstag morgen gekauft.

    Weiß nicht, ob da noch welche nachbestellbar sind - mussu gucken...
     
  7. King-of-Darkness

    King-of-Darkness W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. Mai 2008
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    1
    Unabhängig, worum es ihm/ihr (ich tippe aufgrund der weiblichen Namensendung und der Art des Schreibens auf weiblich) geht - man wird immer irgendwo andere Leute beeinträchtigen - ob das nun im Moshpit, im Circlepit oder beim Pogen ist. Und - ob dus glaubst oder nicht - die Wall of Death entsteht meist auch vorn...
     
  8. Nyakyuna

    Nyakyuna W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Jedenfalls etwas, endlich jemand, der es erkennt - ja, ich bin ein Weibchen :)


    Ja, und irgendwer kriegt dann wieder Stahlkappenstiefel sonstwohin gedonnert, auch schoen...


    Dafuer gibbet dann ja irgenwo vorne den/die/das Moshpit. Wer da nicht rein will muss nicht und kann sich davor, daneben, dahinter stellen.
    Mal nen Streifen auf den Boden von hinten bis zum Graben und lass die Leute nur da surfen, dann stell ich mich halt nicht drauf.
    Das Problem ist ja nicht das Crowdsurfen an sich, es ist die Masse an Leuten, die einfach keinen Spaß mehr macht. Ein, zwei Leute (versuchen) weiter(zu)reichen - kein Ding. Aber wenn das alles ist, was ich bei dem Auftritt einer Band machen soll, nein, Danke.


    An und fuer sich beides, je nach Band. Anders als lustigen Crowdsurfer, die man ja mittlerweile auch bei Corvus Corax, Sonata Arctica und Nightwish hat, moechte ich nicht wirklich andere Menschen belaestigen.
     
  9. Valandriel

    Valandriel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
  10. Metalstratege

    Metalstratege W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    25
    Jup, so isses.... is aber auch schon seit Jahren so, dass die immer tageweise neu rangeschleppt werden. Ich weiss allerdings nicht, was da besser ist - einmal Lager voll und sofort alle raus oder halt jeden Tag ein gewisses Kontingent vorhalten. Wir haben unsere Freitag mittag eben georgt, weil wir halt wussten, dass die nachmittags mal wieder ausverkauft sein werden.

    Gutgehn :)
     
  11. Rockabilly666

    Rockabilly666 Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Dem pflichte ich bei. Das RaR hat sich meines erachtens in den letzten jahren immer mehr mit "künstlern" gefüllt, die nichts mit ROCK zu tun hatten.
    Jetzte kommen sie alle nach Wacken. Eine kleinere "überschaubare" Menge an Besuchern könnte das Problem lösen. Sowohl das Preisproblem (mehr besucher= mehr aufwand=höhere kosten) als auch das Problem der Sicherheit.

    Unfälle gibt es immer sicher. Aber wenn ich mir einige Hirnis ansehe, die Kacklöcher buddeln, die man nachts nicht sieht, oder irgendwas immer wieder in Flammen aufgeht, sei es Zelt (hallo! Kinder die mit feuer spielen, pissen nachts ins bett) oder ähnliches, dann frag ich mich, ob sie ihr gehirn entweder versoffen oder Zuhause vergessen haben.

    was das Crowdsurfen angeht, gut, es kann nervig sein, ständig Stiefel auf die nase zu bekommen oder überhaupt ständig nach oben gucken zu müssen, weil es könnte ja einer angeflogen kommen.
    Schlimmer find ich die, die meinen POGEN zu müssen. Ich war immer der Ansicht, das wäre ein Punk ding und somit nicht Metal.

    Bei uns zB pogen manchmal nur die Psychobillies.

    Wenn alle etwas mehr Rücksicht aufeinander nehmen, dann könnte vieles eingedämmt und verbote vermieden werden.
    Der Mann der beim WOA 2005 sein Leben verlor, hatte sein erstes und LETZTES Wacken. Es war ein Unfall. Ein sehr bedauerlicher Unfall. Aber Krankenwagen müssen da fahren und werden sie auch.

    Aber alle anderen Unfälle könnten vermieden werden, wenn Leute mal ihre Köpfe anstrengen, anstatt den Kopf nur als Einfüllstutzen fürs Bier zu benutzen.
    Spaß muss Spaß bleiben und sollte aber auch seine grenzen haben. Und die fangen da an, wo Sicherheit aufhört.
     
  12. Mondschatten77

    Mondschatten77 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Leute, es gibt für jeden etwas:

    Es gibt die Festivals, wo nur 1000 Leutchas hingehn und es gibt das Wacken

    Es gibt die Festivals, wo abends crufew iss und ab 3 sowieso ganz ruhe (RH) und es gibt wacken

    Es gibt die Festivals, auf denen Crowdsurfen verboten iss

    Vielleicht gibts auch die Festivals, bei denen ihr bei EURER Lieblingsbands en Sitzplatz untern Arsch geschoben kriegt und en Milchshake dazu schlürfen dürft und noch ncihtmal en Opernglas braucht, weil ihr in der ersten Reihe sitzt. Und zwar alle, weil die Bühne 3 km lang iss und sich die Band den Arsch abrennen kann, damit IHR EURER Lieblingsband so nahe seid, weil ihr hab ja ach so viel Geld bezahlt

    Warum wollt ihr unbedingt immer dahin, nur weil alle anderen auch dahin fahren und dann an allem rummeckern. Wacken iss nunmal so, also lassts doch.

    Vor allem wer liest denn das hier? Hier ham sich ein paar hundert(tausend?) angemeldet und wer guckt hier rein?

    Und ihr wollt hier ne Lösung schaffen? Wer soll sich denn dran halten?

    Wollt ihr unbedingt alles verändern und verbieten und sonstwas? Sucht euch doch euer Ding wo ihr so machen könnt wie ihr wollt.

    Ich hab mein Ding gefunden wo ich das machen kann was ich will:
    Crowdsurfen, Aus Glasflaschen trinken, die ganze Nacht durchfeiern und ne riesige Veranstaltung erleben die Spaß macht.
    Und das ganze nennt sich WACKEN!!!

    So, Tschüss und gute Nacht
     
  13. metal-mike

    metal-mike Newbie

    Registriert seit:
    19. September 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    geht mir genauso!
    Eins hast du noch vergessen: ein Festival bei dem mein Auto neben meinem Zelt stehen darf!
    Manchmal muss man halt wen einem das ganze nicht mehr passt Abschied nehmen. Ich fahre z.b. nicht mehr zum dem kleinen Rock am Härtsfeldsee: mir passt nicht die Mischung aus Altherrenmetal mit nem Zuschauerschnitt um die 18. Seitdem fahre ich z.b. zum Wacken. ;)
     
  14. WitchKing

    WitchKing W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2008
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Mein Eindruck

    Moin lieber Forumsteilnehmer und Leser

    Nachdem viele ihre Eindrücke vom W.O.A. posten, mach ich das jetzt auch mal.
    Ich war wieder einmal auf Wacken, das 6. Mal (sonst 1999 - 2002) bereits.
    Ich kann nur aus Erzählungen und Berichte über die katastrophalen Umstände des 2007 urteilen und ich muss sagen: Viele Mängel habe ich nicht gefunden.
    Der Sound war zu 90% akzeptabel, die Leinwände, der Delay-Tower, das schöne Wetter, die Organisation bei Ankunft und Verlassen des Campingplatzes oder des Festivalgeländes, das waren alles wunderbare Sachen, und dass sowas bei so einer Festivalgröße reibungslos klappt, ist wirklich sehr lobenswert.
    Was mir leider negativ aufgefallen ist, sind leider die überzogenen Preise für Essen und Getränke.
    Weil ein 0,4l Becks für 3,50€ ist schon ziemlich happig. Aber lasst uns mal ehrlich sein:
    Keiner wird gezwungen, das Plörrebier zu trinken. Aber jeder tuts. Also sind wir selber schuld. Schluss Aus Ende. Diese Diskussion ist fast auf jeden Festival diskussions würdig.

    So nun noch was zu diesen Idioten, die auf dem Festival, die Leute beklauen oder Dixies, Zelte oder Autos anzünden: Schade, dass ich keinen erwischt habe! Ja, auch wenn dann mein Verhalten assozial wäre, ich hätte dieser Person den einen oder anderen Knochen gebrochen.
    An dieser Stelle nochmals einen schönen Gruß an den Italiener, der im Bulk "lustigerweise" den rechten Arm hob und "heil Hitler" rief. Schade, dass du nur ein blaues Auge davon getragen hast 

    Nun zum erfreulichen des Festivals ( und das war nicht wenig):
    1. Unsere Campinggruppe: Riesenspaß
    2. fast nur freundliche und feierfreudige Leute getroffen
    3. die gute Schweinshaxe (ok, 180gr für 4,50 € ist schon hart)
    4. die o.g. Sachen (Sound, Lights, Anfahrt und Abfahrt auf dem Campingplatz, keine Staus, sehr gute Organisation)
    5. Iron Maiden (Fast besser wie auf dem Graspop)
    6. At The Gates
    7. Exodus
    8. Warbringer
    9. Airbourne
    10. The Haunted
    11. As I lay Dying
    12. Grave
    13. Massacre
    14. Carcass
    15. Kreator vom Zelt ausgehört (ziemlich laut)

    Negativ war:
    1. Holy Moses (was war das? Soundexperiment? Schreibmaschine auf Asphalt? Dafür hat die Sängerin ab und zu mal tief blicken lassen!)
    2. Becks Bier
    3. Boden der WET-Stage
    4. der Nazi-Scheißdreckstyp
    5. die Idioten, die klauen und verbrennen
    6. Regen
    7. unser Swimmingpool im Zelt (während des Aufbaus am Mittwoch morgen)
    8. Metal Hammer

    Zum Schluß kann ich nur sagen: freilich, war nicht alles perfekt, aber man muss die Festivalmacher für die Organisation und den Ablauf für diese Festivalgröße dennoch loben, dass fast alles reibungslos geklappt hat.
    Und was die Zustände auf Gelände während IRON MAIDEN angeht: jeder Gast wusste, dass es 2008 auf´m Wacken voll wird! Und wenn man sich IRON MAIDEN anschauen wollte, warum geht man da erst 30 Minuten vor Beginn zum Auftritt.
    Aber ich bin mir sicher, dass es, auch wenn wieder viele Verbesserungen für WOA 09 gemacht werden, wieder Leute geben wird, die immer ein Haar in der Suppe finden.
    Also ich warte noch bis Ende August, vielleicht ist dann der Headliner schon bekannt (viell. AC/DC???) und dann werde ich mir die nächste Karte kaufen, um nächstes Jahr auch wieder Becks in Wacken zu trinken  BYE Jungs und mädels
     
  15. Mondschatten77

    Mondschatten77 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    sehr schöner Beitrag.

    Endlich mal....
     

Diese Seite empfehlen