Positive&Negative Eindrücke W.o.a 08

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2008<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Valandriel, 03. August 2008.

  1. DarkSoul666

    DarkSoul666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Dezember 2006
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Ja ok sorry...habe mich um ein "L" vertippt hehe....
    Na toll...jetzt hast du es verraten....aber evtl sehen wir uns ja da ;-)
     
  2. Mondschatten77

    Mondschatten77 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
     
  3. Nyakyuna

    Nyakyuna W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
     
  4. Nyakyuna

    Nyakyuna W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Noch viel weniger moechte ich dabei sein... ;)
     
  5. SAM

    SAM W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2008
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, wenn Du Dich angesprochen fühlst! Es gibt hier genug andere, die hier mitreden, und Du bist nicht alleine. Insofern sprach ich eben von denjenigen, die, wie ich auch schrieb(!), erst seit zwei oder drei Jahren dabei sind und meinen behaupten zu können, daß es schon immer so war!
    Das war es nicht!
    Und falls es Dir noch nicht aufgefallen ist, das Wacken feiert nächstes Jahr bereits 20jähriges und nicht 11jähriges. Auch wenn Deine Wackenrechnung erst dann anfängt heißt das ja nicht, daß es vorher noch kein Wacken gab.
    Bei Deinem ersten Wacken war ich übrigens 25, auch wenn das vollkommen irrelevant ist.
     
  6. King-of-Darkness

    King-of-Darkness W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. Mai 2008
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    1
    Ach du meine Güte, hört euch doch mal selbst zu.
    Die Einen schreien, es wäre ihnen zuviel Gesurfe, die anderen wollen es gar verbieten und überhaupt ist ja alles soooo gefährlich. Habt ihr eigentlich schon mal die Augen aufgemacht?

    - Flipflops und barfuss im Festivalgelände:
    Nein, das ist keinesfalls gefährlich. Es sind nur viele Glassplitter zugegen und ein bisschen Urin und ein ganzer Haufen Matsch. Und was gibt das Ganze nach Adam Riesling? Richtig, eine ordentliche Mischung bakterieller Krankheitserreger, die man dann auch noch in die Blutbahn schleust. Nein, das ist nicht gefährlich...:rolleyes::rolleyes:
    Flipflopverbot? Barfussverbot? Sicherheitsschuhpflicht (mit Stahlkappen und Stahlsohle)???

    - Alkohol:
    Auch absolut ungefährlich. Schädigt nur Leber und Gehirn und macht abhängig. Zudem enthemmt Alkohol und ist somit Basis für Übergriffe, Gewalt und rüpelhaftes Verhalten. Ganz nebenbei ist es mit den oben beschriebenen Glassplittern bei übermäßigem Genuss verletzungs- und krankheitsfördernd und - das ist der Witz an der Sache: Alkohol wird (fast) ausschließlich in Dosen (scharfe Metallkanten) oder Flaschen (Scherbengefahr) abgefüllt.
    Alkoholverbot?

    - Zigaretten:
    Ungefährlich - ja sowieso. Soweit ich mich erinnern kann, musste die Feuerwehr einen durch eine Kippe entzündeten Müllcontainer löschen. Brandgefahr? Verletzungsgefahr? Ach, iwoh! Von der schädigenden Wirkung von Blausäure, Nikotin (genauso toxisch wie HCN), Teer, Stickoxiden, Kohlenmonoxid etcetera pp. ganz zu schweigen. Dazu macht Rauchen definitiv süchtig und dient - ganz nebenbei - als probates Mittel, diverse härtere Substanzen, die teilweise oder ganz durch das Betäubungsmittelgesetz verboten sind, einzunehmen.
    Rauchverbot?

    - Konzerte:
    Laut. Gehörschäden nicht auszuschließen? Aggressive Musik, manche Leute werden dadurch tatsächlich aggressiv und rücksichtslos (selbst bei COB erlebt). Verletzungsgefahr?
    Konzertverbot? Bandverbot? Bandregulierungen (nur noch Zillertaler Schürzenjäger et alias)?

    - Wetter:
    Sonne enthält UV-Strahlung, die Sonnenbrand (Schädigung des Gewebes) verursacht, der wiederum karzinogen wirkt. Außerdem trocknet die Sonne die Felder ab, was zu hartem Boden führt (Verletzungsgefahr beim Hinfallen), sowie sie zu einer extremen Belastung des Organismus werden kann (Sonnenstich, Dehydratation, Exsikkose, Kreislaufkollaps). Regen enthält Schmutzpartikel aus der Luft, ist also ungesund. Zudem weicht er die Wiesen auf (Rutschgefahr) und bietet Krankheitserregern die Möglichkeit, überhaupt zu wachsen (am besten bei schwülem Wetter).
    Sonnenverbot? Regenverbot? Wetterregulierung???

    Ihr könnt ja alles verbieten. Super, sind wir in Deutschland sowieso auf dem richtigen Weg. Wenn ihr Sicherheit haben wollt, lasst euch in Stadelheim einsperren und hört euch die Zillertaler von einem kleinen Radio auf dem Gang an (so kriegt man auch keinen eventuellen Stromschlag). Am Besten ihr lasst euch eure Zellen auch noch mit Matratzen auskleiden, damit ihr euch nicht an den Eisenstangen Beulen holt, und euch in Zwangsjacken stecken, damit ihr euch nicht selbst verletzen könnt. Ja, dann seid ihr sicher. Zumindest solange die Luft gefiltert und die Sonne ausgesperrt ist.

    Ihr könnt aber auch folgendes tun:
    - Rücksicht nehmen
    - Verletzten helfen
    - Rowdies unmissverständlich auf ihr unmögliches Verhalten hinweisen und eventuell zur Polizei gehen (dafür sind die Kollegen ja da)
    - Crowdsurfern auch wieder RUNTER-helfen, wenn sie nicht surfen können
    - Surf-"straßen" meiden
    - Moshpits meiden, wenn ihr sie nicht haben wollt
    - nicht immer MITdrücken, sondern auch mal den Druck von hinten erwidern

    Ich glaube, mit 90%iger Besucherbeteiligung an diesen "Richtlinien" wären Verbote gar nicht mehr nötig...
     
  7. Nyakyuna

    Nyakyuna W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Tolle Argumente - das sind Dinge, die jeder fuer sich selbst entscheiden kann. Ob mir allerdings nen stahlkappenbeschuhter Crowdsurfer auf den Kopf faellt oder nicht - wer fragt mich da vorher, ob ich das will?
     
  8. Mondschatten77

    Mondschatten77 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Lies bzw. poste deine Antwort wenigstens mal auf den ganzen bericht. Er macht doch wirklich konstruktive Vorschläge also reiß nciht einfach die Dinge aus dem Zusammenhang und geh nur auf die Dinge ein, wo du was zu meckern findest.
    Herrje, ich glaub hier ist echt keine vernünftige Argumentation bzw. Diskussion möglich
     
  9. Nyakyuna

    Nyakyuna W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0

    - Rücksicht nehmen
    - Verletzten helfen
    - Rowdies unmissverständlich auf ihr unmögliches Verhalten hinweisen und eventuell zur Polizei gehen (dafür sind die Kollegen ja da)
    - Moshpits meiden, wenn ihr sie nicht haben wollt
    - nicht immer MITdrücken, sondern auch mal den Druck von hinten erwidern

    ... das sind fuer mich Selbstverstaendlichkeiten.


    - Crowdsurfern auch wieder RUNTER-helfen, wenn sie nicht surfen können
    - Surf-"straßen" meiden

    ... CS kann ich weder runterhelfen noch weiterreichen, denn der Rest das Publikums ist aus Prinzip 2 Koepfe groeßer als ich, was besonders schoen ist, wenn man mit mehreren kurzgeratenen Maedchen eine Band ansieht und dann ein CS in dieses "Loch", also uns auf die Koepfe faellt (ja, schon passiert). Dass da die 2-Meter-Schraenke hinter uns genauso dran Schuld sind ist klar.
    Surfstrassen meiden ist leider mitlerweile ja auch ein Ding der Unmoeglichkeit, bei den Massen an Crowdsurfern. Ich wiederhole mich gerne - bei CoB wurden uber 1000 geklickert.
    Und wenn selbst bei Corvus Corax schon gesurft wird, reicht es irgendwann einfach mal.

    Gegen die paar Crowdsurfer "frueher" hatte ich ja nix, da hielt es sich in Grenzen und man wurde von hinten vorgewarnt durch Schulterklopfer.
     
  10. Mondschatten77

    Mondschatten77 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Wacken iss so schlimm

    Hmmm, also so schlimm wie hier manche schreiben kanns ja gar nich gewesen sein.
    Oder warum gehn 10.000 Tickets in etwas mehr als 24 Stunden über die Bühne?

    Haha, wie geil!!!
     
  11. King-of-Darkness

    King-of-Darkness W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. Mai 2008
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    1
    Schwachsinn. Ich war bei COB rechts außen und wir haben dort nicht einen einzigen Surfer gehabt, obwohl wir vielleicht dreißig Meter vom Schirm weg standen. Ach, übrigens, ich bin 1,87m, habe ca. 80kg "Kampfgewicht" und war unter Anderem mit einer Dame von gerade 1,50m unterwegs.

    Auch ich habe jeden vorgewarnt, wenn von hinten ein Surfer kam. Bei uns lief es bei JEDEM Konzert (Maiden, Corvus Corax, Ensiferum, Nightwish, Powerwolf, Sonata Arctica, Airbourne, Avantasia) ohne Probleme ab - nur ein einziges Mal wurde ich überrascht und hatte keine Zeit, die Arme noch hochzureißen. Und es waren bei mir sicherlich über 100 Surfer, die ich zeitweise sogar fast allein heben musste (weil die Deppen angefangen haben, über die lockere Menge zu surfen). Es gab aber nichts, was ich als Problem bezeichnen würde...
     
  12. SAM

    SAM W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2008
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Merkst Du noch was? Du widersprichst Dir grade sowas von selbst...
    Es ist Schwachsinn, daß ca 1000 Surfer bei CoB unterwegs waren, aber Du allein hast bei den anderen Konzerten über 100 weitergereicht?
    Irgendwas paßt an deiner Aussage doch nicht zusammen...
    Wenn Du bei 8 Bands zusammen in etwa 100 Leute alleine weitergetragen hast sind das im Schnitt 12,5 pro Band für Dich alleine. Da halte ich es durchaus für extrem wahrscheinlich, daß bei CoB an die 1000 Surfer unterwegs waren.
    Aber wie auch immer: Es sind definitiv zu viele, und die die wirklich surfen, weil sie raus MÜSSEN, aus Erschöpfung keine Körperspannung mehr halten können werden dann fallen gelassen...
     
  13. King-of-Darkness

    King-of-Darkness W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. Mai 2008
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    1
    Deine Rechnung in Ehren, aber du hast ein kleines Problem mit deiner Leseschwäche. Ich schrieb nämlich nicht, dass ich während COB KEINEN Surfer hatte, sondern:
    Mit anderen Worten könnte es durchaus möglich sein, dass ich anfangs NICHT dort stand. Und in der Tat stand ich anfangs mit meiner Gruppe etwa 5 Meter vor der Absperrung. Da ich allerdings von den ersten drei Lieder nichts mitbekommen habe, weil ich über mir Crowdsurfer hatte und zudem darauf aufpassen musste, dass die erwähnte Dame nicht als Brei endet, haben wir uns während des vierten oder fünften Lieds nach rechtsaußen verzogen. Und siehe da - es war friedlich und angenehm.
     
  14. SAM

    SAM W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2008
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Mag ja sein, daß ich Deine Argumentation nicht verstehe, aber schriebst Du vorhin nicht, daß es Schwachsinn wäre, das bei CoB an die 1000 Surfer unterwegs gewesen sind?
    Und hast Du es nicht damit begründet, daß Du am Rand stehend nicht einen einzigen abbekommen hast?

    Und jetzt schreibst Du, daß es durchaus ne menge Surfer gab, und Ihr sogar deswegen an den Rand geflüchtet seid, weil Du um die Sicherheit Deiner Lady gefürchtet hast?

    Ok, sicher ist man am Rand sicherer vor den Surfern, aber ich habe ebensoviel Geld bezahlt wie alle anderen, warum soll ich mich also mit schlechteren Plätzen zufrieden geben, weil einige Schwachmaten es lustig finden sinnvolle Sachen wie das Erschöpfte&Verletzte-über-die-Menge-Tragen für ihren persönlichen Spaß mißbrauchen und dabei rücksichtslos in kauf nehmen, daß andere dabei verletzt werden?

    Ich für meinen Teil stehe eh meistens eher am Rand, weil ich halt Headbanger bin, aber ich ergreife gerne Partei für diejenigen, die ihre band aus der Nähe und in Frieden sehen wollen!
     
  15. King-of-Darkness

    King-of-Darkness W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. Mai 2008
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    1
    Nope, ich habe durchaus sinnvoll zitiert. Deshalb habe ich ja diesen Satz drin gelassen:
    Dieser Satz ist Schwachsinn, wie der von mir beschriebene Fall zeigt. Die von dir angenommenen 1000 Surfer bekräftigen meine Argumentation da noch. Andere Leute haben übrigens die gleiche Erfahrung mit dem "Outfield" gemacht.

    Es ist zwar ehrenhaft von dir, dass du dich für diejenigen einsetzt, die möglichst nahe an "ihre" Band wollen - aber davon gibt es einfach zu viele. Insofern sind die Crowdsurfer sowieso das geringere Übel - weisst du noch, wie bei COB geschoben und gemosht wurde? Da ist mit friedlich gleich gar nichts. Willst du Moshen und schieben auch verbieten?
    Übrigens: Fürs Meet & Greet wurden extra Zeiten ausgewiesen, bei denen man genau das tun kann: "Seiner" Band möglichst nahe sein...
     

Diese Seite empfehlen