Musikalische Erkenntnis(se) des Tages

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Warhellhammer, 05. Juni 2018.

  1. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    43.136
    Zustimmungen:
    13.792
    Die würde ich mir nochmal in ner kleiner Halle vor 2000 Leuten anschauen, so als Head bin KiT, aber so?
    Frage mich eh, wann Maiden so groß geworden sind, dass sie in Deutschland Stadien füllen. Und, womit? Hab se 1999 auf der Reunion mit Bruce gesehen. Da ham se nich mal die Sporthalle in HH vollkommen (7000 Leute). Support waren Megadeth...
     
  2. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    25.329
    Zustimmungen:
    4.751
    Sorry, aber diesmal reden Sie Quatsch. Ich weiß, eigentlich bin ich nicht qualifiziert, ein Urteil abzugeben, weil ich sie in persona noch nicht gesehen habe, dafür aber gefühlt drölfmillionen Liveaufnahmen, und die waren alle megageil. Klar hat die Band mit Fear of the Dark und No Prayer for the Dying Stinker (mit wenigen Ausnahmesongs) im Gepäck, ansonsten ist das konstant sehr gute bis überragende Qualität. Die beiden Punkte zusammen machen schon mehr als die meisten anderen Bands. Das kann dann auch dreistellig kosten. :o
     
  3. nuclear_demon

    nuclear_demon W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    292
    Ich weiß da gibt‘s diverse andere Bands die eigentlich im gleichen Atemzug zu nennen wären: z.B. Samson, Tokyo Blade, Diamond Head oder Satan. Alles Bands die die NWOBHM mit geprägt haben. Aber Maiden überragen gerade mit Ihrem Frühwerken einfach alles, da ist kein einziges Schwaches Album dabei.
    Ich finde wenn jemand null Ahnung von Metal hat, dann würde ich ihm eindeutig Maiden als erstes nennen wo er rein hören soll.
    Es gibt mit Sicherheit Bands die häufiger höre und interessanter finde, aber musikalisch würde ich Maiden als die Blaupause von allem was ab den 80ern kam bezeichnen.
    ... und live sind sie meiner Meinung nach auch klasse. Hab es bisher nie bereut auf einem ihrer Konzerte gewesen zu sein.
     
    Hex, Beckz und Warhellhammer gefällt das.
  4. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    43.136
    Zustimmungen:
    13.792
    Wenn se mal ihre musikalische Klasse auch in entsprechende Setlists packen würden...
    Und wieso machen Priest keine Stadien voll? Die sind im Endeffekt die selbe Liga. Maiden sind in meinen Augen auch 'ne Touri-Band, wo man hingeht, wenn man was auf sich hält. Und, wenn ich da an die Tour 2016 denke, das war jetzt nicht so der Überflieger...
    Die sollten mal mit ner richtig fetten Setlist beim KiT spielen. Übrigens hatten wir uns darüber schon bei WoD unterhalten, Sie Suffkopp.:o
     
  5. Hurrabärchi

    Hurrabärchi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    25.329
    Zustimmungen:
    4.751
    Weil Priest ohne Tipton/Downing a blöder Käs is. :o
    Wir hattens in der Tat davon, dass Maiden Kacksongs in der Setlist hat, weil die halt jeder Dödel hören will, aber nichts von einem “Hype“ :o
     
  6. BreitPaulner

    BreitPaulner W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    17.614
    Zustimmungen:
    10.361
    Weil Priest die Größe in der Spitze und auf die Länge nicht ganz erreicht haben. Ob die Stadien jetzt voll werden wird sich zeigen. Aber natürlich ist jede Band die Zig Millionen Platten verkauft auch ne "Touri-Band". Aber der Horst wird auch schon zittern, Stuttgart ist am BYH-Samstag. Das wird ihn schon Zuschauer kosten.
     
  7. Warhellhammer

    Warhellhammer W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    68.453
    Zustimmungen:
    12.699
    This! :o
    Ich bin nicht der größte Maiden Fan aller Zeiten, würde aber das Geschriebene genau so unterzeichnen wollen. :)

    Maiden haben bei ihren Alben, genau wie z. B. auch AC/DC oder Motörhead, immer relativ konstante Qualität abgeliefert. Man wusste bei jedem neuen Album, was einen erwarten wird - die Fans wurden nie großartig überrascht, oder gar enttäuscht.
    Bei Priest wusste man wiederum nie so wirklich, wie sie ihren Sound nun schon wieder ändern werden. Ich sage nur "Point of Entry", "Turbo", "Ram it down", die beiden Ripper-Alben, "Nostradamus" etc.
    Hier wurden die Fans schon das ein oder andere Mal überrascht, enttäuscht und vielleicht sogar verprellt.

    Bei Maiden war das (fast) nie der Fall, was ich als Priest-Fan durchaus zugeben muss. ;)
     
    nuclear_demon gefällt das.
  8. Doc Rock

    Doc Rock Master of the Wind einer Dirne

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    13.746
    Zustimmungen:
    6.045
    Als ich Rammstein 1997 das erste Mal live gesehen habe, haben die nichmal die Messehalle in Kassel vollbekommen. Nun maßen die sich an, einfach Stadien zu füllen! Was erlauben Strunz? Also als Head vom Alles kaputt!-Festival würd ich mir die nochmal anschauen, aber so? :o
     
    Wackzilla, MachineFuckingHead und Stalker gefällt das.
  9. Frankenstolz

    Frankenstolz W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. September 2010
    Beiträge:
    18.653
    Zustimmungen:
    4.153
    Du musst erst mal unseren Gespräche bei der Müllabfuhr lauschen, da bekommste erst recht an Badscher.:ugly:
     
  10. Hex

    Hex W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    04. März 2004
    Beiträge:
    199.126
    Zustimmungen:
    15.204
    Nyn danke, nix wissen will....:o:D
     
    Frankenstolz gefällt das.
  11. Warhellhammer

    Warhellhammer W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    68.453
    Zustimmungen:
    12.699
    Das Eröffnungsdoppel "Last Rites / Loved to Death" / "Killing is my Business... and Business is good!" ist ja sowas von megaklasse! :cool::heart::cool:
     
    Beckz gefällt das.
  12. Beckz

    Beckz W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    3.650
    Ich kann mich einfach nicht entscheiden welches das beste The Ruins of Beverast Album ist.. Jedes. Album. Ist. Ein. Fucking. Meisterwerk. *huld*
     
  13. Warhellhammer

    Warhellhammer W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    68.453
    Zustimmungen:
    12.699
    Gut, dann helfe ich dir: es sind die ersten 3 und das Demo. :heart:
     
  14. Beckz

    Beckz W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    3.650
    Ich kann einfach keins hervorheben.. Jedes Album ist eigenständig und hat ein anderes Thema und Klang. Und so düster ist kaum eine zweite Kapelle :heart::D
     
  15. Warhellhammer

    Warhellhammer W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    68.453
    Zustimmungen:
    12.699
    Das ist richtig. :)

    Trotzdem gefallen mir die letzten 3 (ab "Blood Vaults" halt :o) nicht so sehr.
    Die sind mir zu zähflüssig und kosten mich eher Nerven. :ugly:
    Die sind für mich echt zu anstrengend. :(
     

Diese Seite empfehlen