Lob & Kritik Allgemein

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

BoondockSaint

W:O:A Metalhead
9 Aug. 2011
644
341
88
36
Zwischen DK & HH
Same, genau das war das Große Problem. die Einweiser bei uns haben es sehr genau genommen und wir mussten auf U alle quasi dem anderen ins Zelt rücken :) war aber glücklicherweise eine gute Truppe die wir dort als Nachbarn hatten.

Haben wir auch so gehabt Auch auf U waren wir Nachbarn? :ugly:

Edit sagt: Wobei ich Wacken noch nie Probleme damit hatte irgendwie ist man sich doch immer einig geworden
 

FingerFlo

Member
4 Dez. 2016
63
11
23
Die Wegführung zu den Camogrounds ist nicht mehr vorhanden. Dauert gefühlte Stunden um S zu.finden. null Beleuchtung und katastrophal. Schade.
 

Slyzza

Member
22 Juni 2016
41
8
53
Ich finde die Wege zu R. Beispielsweise sehr gut gelöst. Für S weiss ich das natürlich nicht.

Was mir aufgefallen ist, dass man lange nach Wasserstellen sucht. Auf dem wackinger war gar keine zu finden.
 

SchwarzerKaffee

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2018
423
110
68
31
Die Unwetterwarnung heute mag inhaltlich vielleicht korrekt gewesen sein (laut Regenradar war sie es zwar absolut nicht), aber:
1. kam sie wirklich viel viel zu spät
2. Leute die z.B. Auf R o.Ä. Campen, hätten es zeitlich gar nicht geschafft. Es wurde das komplette Gelände geräumt und mit wirklich unangenehmen Mitteln (Beergarden) für die Durchsetzung der Anweisungen gesorgt.
3. Nachdem sogar schon wieder die Sonne schien (!) würden wir komplett des Infields verwiesen, nur um dann ca. 30 Sekunden später die Entwarnung per App zu bekommen.
4. Wenn man dann denkt, man darf wieder drauf, liegt man natürlich daneben. Der Eingang m Biergarten blieb ca. weitere 20 Minuten gesperrt.

Das war irgendwie unangenehm. Besonders die Punkte 1+2.

Ich glaube nicht, dass die Leute auf offenem Feld, unter Bäumen und co. Geschüttet sind als in den großen Zelten, dem Biergarten und co.

Irre ich mich?
 
  • Like
Reaktionen: baci

Benethor

W:O:A Metalhead
15 Dez. 2013
498
254
98
28
Kerpen
Ich glaube nicht, dass die Leute auf offenem Feld, unter Bäumen und co. Geschüttet sind als in den großen Zelten, dem Biergarten und co.

Irre ich mich?

Ja, weil da keine riesig hohen Metallkonstruktionen sind die Blitze anziehen
 

SchwarzerKaffee

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2018
423
110
68
31
Ja, weil da keine riesig hohen Metallkonstruktionen sind die Blitze anziehen
Bäume sind nicht aus Metall, stimmt. Aber auch da schlagen Blitze ziemlich gerne ein. Und auf offenem Feld zwischen den ganzen Zelten und co.? Dazu ggf.schwerer Hagen, Sturm, der Sachen umher fliegen lässt? Naja, jammern auf hohem Niveau.

Insgesamt ist es wirklich genial!
 

ReZed

W:O:A Metalhead
18 Juli 2018
528
173
68
40
Recklinghausen
Also wir waren zu der Zeit am Camp, fand es aber schon sehr witzig dass die Räumung erst kam als das Gewitter schon längst durch war und schon wieder blauer Himmel zu sehen war.
 

FingerFlo

Member
4 Dez. 2016
63
11
23
Die Buchstaben der Camps sind durch falsche Beleuchtung nicht zu sehen. Gibt auch keine Stewarts die einem den Weg weisen. Was ist passiert?
 

Kalom

Member
29 Juli 2016
31
17
53
Wieso erzeugt man jetzt eigentlich künstliche Bottlenecks wenn man bereiche verlassen will? Beim Zelt gibt es nur noch ein Ausgang durch den alle durch müssen und direkt um die Kurve geführt werden.

Gestern beim Infield vor der Louderstage ähnliches. Nachdem die letzte Band gespielt hatte mussten auch dort alle durch einen engen Ausgang durch anstatt dass man Teile vom Eingang mitbenutzen kann.

Das war doch die letzten Jahre auch nicht so?
 

Blake

Schnucki
5 Aug. 2014
17.963
3.287
130
31
Rheinhessen
Wieso erzeugt man jetzt eigentlich künstliche Bottlenecks wenn man bereiche verlassen will? Beim Zelt gibt es nur noch ein Ausgang durch den alle durch müssen und direkt um die Kurve geführt werden.

Gestern beim Infield vor der Louderstage ähnliches. Nachdem die letzte Band gespielt hatte mussten auch dort alle durch einen engen Ausgang durch anstatt dass man Teile vom Eingang mitbenutzen kann.

Das war doch die letzten Jahre auch nicht so?
Ersteres ist mir auch schon negativ aufgefallen.

Letzteres schon.

Aber gut gelöst finde ich es auch nicht.
 
  • Like
Reaktionen: White-Knuckles