Line-up-Laberthread

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Schmuh, 30. November 2012.

Schlagworte:
  1. Revalon

    Revalon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    10.858
    Zustimmungen:
    2.461
    War auch mein Gedanke, dass die meisten auf so einer Bühne einfach verloren wirken würden.
    Die Wasteland dürfte da wirklich die bessere Option sein, finde ich klasse so.
     
  2. BreitPaulner

    BreitPaulner W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    16.842
    Zustimmungen:
    9.464
    Einfach was denn klassischer Metal bei dir ist wenn die, von Sava genannten, Vertreter das nicht sein sollen.
     
  3. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    40.918
    Zustimmungen:
    1.477
    Diese Bands gehen eher in diese etwas kauzigere Epic-Metal Richtung und sind vor allen Dingen eben einfach nicht so bekannt. Es gibt da einen kleineren Kreis der genau diese Bands extrem vergöttert und abfeiert, aber das war es dann auch schon.

    Saxon, Priest und Maiden spielen aber genauso klassischen Heavy Metal, sind aber eben nicht nur in dieser Sparte bekannt.
     
  4. BreitPaulner

    BreitPaulner W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    16.842
    Zustimmungen:
    9.464
    Riot, Fates Warning, Waltz? Die Bands deiner Argumentation anpassen gilt übrigens nicht:D Und für diese Bands muß man sich eigentlich nicht durch den Untergrund graben;)
     
  5. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    40.918
    Zustimmungen:
    1.477
    Will hier am Samstag zufällig wer aus Ecke Bielefeld mit Richtung Oberhausen fahren...und /oder Sonntag zurück?

    Haben nen Ticket frei! :o
     
  6. Benethor

    Benethor W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. Dezember 2013
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    195
    Ich wage mal zu behaupten (ohne diese Bands jetzt schlecht reden zu wollen), dass weit mehr als 90% aller Metalheads noch nie von diesen Bands auch nur gehört haben.
    Wenn man viel in Nieschengenres unterwegs ist verzerrt das mitunter doch ganz schön die Wahrnehmung darüber wie bekannt solche Bands wirklich sind. Mögen in der Niesche Giganten sein, für die Allgemeinheit aber ziemlich unbekannt.

    Ich könnte jetzt auch hier mit fantastischen, etablierten und genreführenden Melodic Death Metal Bands kommen die in der Szene riesig sind, aber 95% der Wackengänger und Metalheads wird aus dem Genre trotzdem nur CoB, Dark Tranquility und At The Gates kennen, während ich mir als Genrefan denke "Alter, wie kann man Bloodred Hourglass, Norther, Kalmah, Cipher System und Wolfheart nicht abfeiern, sollte doch jeder kennen")
     
  7. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    40.918
    Zustimmungen:
    1.477
    Hä? Wieso anpassen? Die Namen sind egal. Für die gilt die gleiche Argumentation. Natürlich muss man sich für die ganz schön rein arbeiten. Wie willst du denn sonst auf die kommen?
     
  8. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    40.918
    Zustimmungen:
    1.477
    Je mehr ich drüber nachdenke, desto schwieriger wird die Aufgabe. Das würde ja quasi bedeuten, du musst jemanden der keine Ahnung von Metal hat, auf die Suche schicken, nach bedeutsamen Vertretern der klassischen Heavy Metal Stile mit besonders hohem Status im Kern/Untergrund der Szene.

    Das mag für Insider eventuell trivial klicken, aber allein bei sowas müsste jemand der keine Ahnung hat, erst mal heraus finden, was diese klassischen Stile sind, er müsste ein Gefühl dafür kriegen, was dieser ominöse Kern/Untergrund ist und dann eben noch entsprechende Bands dazu finden. Metal als soziologisches Phänomen ist so spannend! :angel:
     
  9. Gilgaron

    Gilgaron Newbie

    Registriert seit:
    04. Juni 2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    ...und wann genau kommen nochmal diese Running Order Anpassungen :D
     
    Jooey gefällt das.
  10. BreitPaulner

    BreitPaulner W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    16.842
    Zustimmungen:
    9.464
    Unabhängig davon wieviele was kennen, worum es gar nicht ging, sind sie doch Vertreter eines Genres und rutschen nicht automatisch in eine Kauzecke nur weil sie unbekannt sind

    Nein die Namen sind nicht egal, zumindest in der Mischung nicht! Riot zB. veröffentlichen seit 1977 Platten bis heute und da ist halt mal nichts kauziges dran, klassischer Metal einfach, ob dir das bekannt ist oder nicht;) Die Schwierigkeit ändert sich ja mit der Dauer, mit der man das verfolgt und mit dem Interesse, das man mitbringt. Die Namen von Benethors Aufzählung sind mir bis auf einen schon untergekommen ohne danach zu suchen, vor Melo-Death laufe ich ja eher weg:D
     
    The_Demon gefällt das.
  11. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    40.918
    Zustimmungen:
    1.477
    Ach geht es dir jetzt um den Begriff "kauzig"? Na wenn Cirith Ungol, Manilla Road, Psychotic Waltz usw. nicht kauzig sind, was dann? Kauzig meint hier, dass die nicht sofort super eingängig sind, sondern eben etwas spezieller. Mehr nicht.

    Mir war der Begriff aber auch nicht so wichtig. Es ging mir mehr darum zu betonen, dass es eine kleine Nische ist, die verstärkt auf sowas abfährt. Also den klassischen Metal dieser Machart von mir aus... Und das ist eben genau das worum es ging. Die kennen nicht viele. Darum ist völlig egal, seit wann die Platten raus bringen. Die kriegen eben einen Slot nach der Menge, welche die vermutlich sehen will.

    Ansonsten bin ich selber schon Jahre dabei und kenne Cirith Ungol jetzt zum Beispiel nur, weil die eben vor nicht all zu langer Zeit das KIT (oder so) geheadlined haben. Sonst hätte ich auch noch nie von denen gehört.
     
    Benethor gefällt das.
  12. juli080691

    juli080691 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Februar 2018
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    118
    Slipknot 2020 auf Europa Tour. Mal gespannt welcher Zeitraum. Vermutlich aber eher nicht Festival relevant:D
     
  13. Tirofijo

    Tirofijo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. August 2018
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    21
    Naja die spielen ja auch in Hamburg...das schließt die dann fast fürs WOA aus.
     
  14. alicekubbi

    alicekubbi Nusseis

    Registriert seit:
    08. August 2013
    Beiträge:
    20.128
    Zustimmungen:
    2.783
    Hamburg ist am 20.06
    Somit glaube ich auch nicht an Wacken ;)
     
  15. juli080691

    juli080691 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Februar 2018
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    118
    Also im Juni unterwegs? Interessant. Aber ja gut , dass wir drüber gesprochen haben :D
     

Diese Seite empfehlen