Line-up-Laberthread

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Schmuh, 30. November 2012.

Schlagworte:
  1. MachineFuckingHead

    MachineFuckingHead W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    3.486
    Zustimmungen:
    1.265
    Ja das stimmt, aber dazu noch slipknot, smon amarth, hsb, kreator und avantasia u.a. und es zieht wieder

    Naja night demon hat ja auch gegen 2 für festivals perfekt geeignete und beliebte bands gezockt und riot früh morgens gegen betontod die auch die große freiheit voll machen
     
    Doc Rock und Metalhead_vonne_Wupper gefällt das.
  2. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    40.343
    Zustimmungen:
    11.458
    Das ist ja eigentlich auch meine Denke/mein Wunsch gewesen, aber, das funktioniet nicht mehr. Die Realität zeigt ja, dass es immer mehr Richtung Folk/Party/Was-weiß-ich-was geht. Die klassichen Metal-Genre mit teilweise wirklich geilen lange etablierten Bands wie Riot V, Fates Warning, Tankard, Psychotic Waltz, Armored Saint usw. finden eher im Zelt mit kurzem Slot vor wenigen Leuten statt. Hat sicher damit zu tun, dass die eben nicht bei der großen Masse nachgefragt werden.
    Leute, die die von Dir genannten Bands sehen wollen, weichen lieber auf andere Festivals aus.
     
  3. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    40.343
    Zustimmungen:
    11.458
    Als Zugpferde taugen die o.g. ja eh kaum, wären halt nur Beiwerk. Ob man das als Fan solcher Bands will? Ich nicht. Ich schaue mir die Bands lieber vor ihrem Publikum an.
    Die Bands bekommen schon überwiegend die richtigen Slots angeboten, wo ihr Standing für das Wacken-Publikum gut abgebildet wird. Riot sind halt eine Mittagsband in Wacken, Night Demon halt eine Zeltband für nachmittags.
    Wie oben geschrieben, dafür gibt es genug andere Festivals.
    Abgesehen davon, sollte man nicht unbedingt von "ziehen" sprechen, denn das Festival war ja eh so schnell ausverkauft, da brauchte es nur die Gurken aus der 1. Welle. Selbst ohne wirklich nennenswerte Hauptbands ist die Nachfrage nach Tickets ja selbst jetzt noch ungebrochen hoch...
     
  4. alicekubbi

    alicekubbi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. August 2013
    Beiträge:
    19.885
    Zustimmungen:
    2.668
    Es reicht gutes Wetter an dem WE und 2020 ist spätestens nach 7 Tagen ausverkauft !
    Ist halt das WOA :)
     
    Doc Rock und Philbee gefällt das.
  5. Phimu

    Phimu Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    14
    Ja da hast du recht, aber es wäre doch als Fan auch mal schön diese Bands im zelt zu sehen, mit 50 bis 60 min slot haben sie in wacken im Zelt immer noch mehr als bei den meisten anderen Festivals wo es sich bei maximal 45 min einpendelt. Das BYH mal abgesehen, wo ich selbst war, da spielen die frühen Bands ja schon 55 min und aufwärts. Aber 50 min razor oder sonst was wäre mir immer noch lieber als 50 min lagerstein, pulveraffen, was weiß ich Zeug. Man kann ja auch mal etwas durchweg hseon auf den kleinen Bühnen. Die großen werden schwierig, das stimmt, aber die Vergangenheit hat ja gezeigt das auch bekanntere thrash Bands Ala exodus ziehen. Für nachmittags reichts. Und dann kann ja Immernoch das andere gedöns dazu gebucht werden. Einfsch mal diese Mittelalter folk Sachen wie pulveraffen bisschen eindämmen, für die fährt doch eh keiner als Hauptgrund nach Wacken oder?
    Ich hab echt keine Ahnung wie gut sowas umzusetzen ist, aber so ein bisschen mehr back to Musik wäre mir schon sehr lieb, zumal es ja alles immer teuer wird und andere Festivals da wirklich bald die Hälfte und weniger nehmen, mit auch spannenden Bands die man eben nicht überall sieht. Siehe KIT Konzept, nicht teuer und trotzdem seltene Bands. Man könnte ja versuchen so ein Konzept in das wacken Konzept zu integrieren, so wie es mit der Night to Dismember ja schon gut angefangen wurde.
     
  6. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    40.800
    Zustimmungen:
    1.375
    Das stimmt halt faktisch einfach mal nicht. Gerade durch die Night to Dismember und den Wasted Wednesday hat sich die Anzahl an Black/Death/Thrash erhöht. Die Partybands auf der Wackinger sind ebenfalls zurück gefahren worden und es spielen zum viele gute Bands da.

    Das was du gerade als klassischen Metal hinstellen willst, ist eine kleine kauzige Sparte. Ansonsten ist aus den Richtungen auch anderes da. Oder als was würdest du Saxon und Co. sonst bezeichnen. Bands können ja noch so lange etabliert und (in deinen Augen) geil sein, das bringt doch trotzdem nicht mehr Leute vor die Bühne. Auf einem Spartenfestival wo nur Leute sind, die Musik aus dieser Sparte hören, ist das so, aber auf einem Festival wo eher die Gesamtheit der Szene abgebildet ist, eben nicht.

    Das brauche ich dir aber eigentlich auch nicht erklären, weil du das auch alles weißt. Warum also wieder so ein Kommentar?

    Der "Back to Music" Vorwurf ist genauso nicht Wahr. In den letzten Jahren wurde sämtliches Nebenprogramm extrem runter gefahren und es ist viel mehr musikalisches gekommen, in fast alle Richtungen.

    Ich mag die Pulveraffen auch nicht, aber manche andere mögen die eben sehr gerne.

    Du möchtest gerne deinen Thrash/True Kram, ich hätte dafür viel lieber mehr postpunkiges, Goth/Doom/Black-Metallisches, Industrial/Elektronisches usw.
    Wer hat dabei jetzt mehr Recht? Am Ende versucht man einfach möglichst alle zufrieden zu stellen. Je nach Verfügbarkeit klappt das bei den einen mal mehr, bei den anderen dafür weniger.
     
    Vogelwiese, Benethor und Nackenschmerz gefällt das.
  7. Nackenschmerz

    Nackenschmerz W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Januar 2018
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    118
    Haaalllooooo... viel zu viel Text, wer soll das alles lesen - so spät abends :o

    Aber dem Grunde nach kann ich dir in vielen Punkten folgen :)

    Nur bei dem Punkt mit den Ticketpreisen gehe ich nicht mit, das haben wir hier ja schon X mal breit getreten . Wenn du bei den anderen Festivals alle Extras die du bezahlen musst dazu rechnest, bist du nicht soweit weg vom Preis für eine woa-Karte...
     
  8. Schwarzeneber

    Schwarzeneber VIP Status

    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    62
    Also, ich habe jetzt zwar nicht alles verfolgt was hier so geschrieben wurde, aber ich würde es begrüßen, und habe es auch glaube ich schon Mal vorgeschlagen, dass es toll wäre den oder die metalbattelgewinner Mal auf einer der Hauptbühne zu sehen. Das wäre für die eine super Anerkennung, und für alle die dem Treiben nicht folgen eine Möglichkeit sie kennen zu lernen.
     
  9. fuzzzy

    fuzzzy W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Juli 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    68
    Da würden die Vorjahresgewinner aber neidisch weden!!!
     
  10. Philbee

    Philbee W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Februar 2016
    Beiträge:
    4.959
    Zustimmungen:
    1.354
    Und der HSV ist wieder erstklassig
     
  11. VoorheesHC

    VoorheesHC W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. August 2013
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    134
    Guter Witz
     
    Schmuh gefällt das.
  12. saroman

    saroman W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    07. August 2013
    Beiträge:
    26.045
    Zustimmungen:
    1.391
    Also ich fand das Zelt bei Night Demon absolut nicht leer und die Stimmung war super.
    Und da könnte ich jetzt aus jedem Jahr, in dem ich da war, mind. ein entsprechendes Bsp nennen.
    Gead mein Wacken 2014 hat sich größtenteils im Zelt abgespielt und die Stimmungshighlights habe ich bei Bands erlebt, die normal in kleinen Clubs spielen.

    Das kann ich aus erster Hand bestätigen.

    Naja, nicht teuer ist auch relativ. Das KIT ruft ja mittlerweile vor Ort 99Euro auf und über Nuckelblast sogar 108,90Euro auf. Das ist fast die Hälfte des WOA-Preises bei 2 Tagen und einer Bühne.
     
    Hirnschlacht gefällt das.
  13. BreitPaulner

    BreitPaulner W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    16.186
    Zustimmungen:
    8.713
    :confused: Da würde ich gerne mehr drüber erfahren!
     
    SAVA gefällt das.
  14. alicekubbi

    alicekubbi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. August 2013
    Beiträge:
    19.885
    Zustimmungen:
    2.668
    Das schöne hier ist das jeder glaubt das seine "kleine" Welt der wahre Heavy Metal ist. ;)
    Das macht das ganz hier so interessant :D
     
    Doc Rock gefällt das.
  15. MachineFuckingHead

    MachineFuckingHead W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    3.486
    Zustimmungen:
    1.265
    Der wahre Heavy Metal ist recht schnell definiert, und alle spielarten des Metals inkl. Hard rock und ja auch nu metal sollen auf wacken angemessen vertreten sein und eine entsprechende bühne bekommen
    Punk, industrial, mittelalter krams, Beans musik, sollen gerne weiterhin vertreten sein aber nicht den kern bilden
    Und Falscher Metal soll die by steel
    Fertig.
     
    Doc Rock und Metalhead_vonne_Wupper gefällt das.

Diese Seite empfehlen