landtagswahlen NRW 2005

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Gorefield

W:O:A Metalmaster
24 Nov. 2001
8.067
0
81
41
Düsseldorf
Varnamys schrieb:
Allerdingens... wied hoch war eigentlich die Wahlbeteiligung? Ist das schon raus?

"Nach Angaben des Innenministeriums insgesamt 60,5 Prozent der 13,3 Millionen Wahlberechtigten ihre Stimme ab. Der Anteil der Briefwähler lag laut den Angaben vom Mittag bei 11,4 Prozent und damit deutlich höher als bei der letzten Landtagswahl. Die Wahlbeteiligung vor fünf Jahren lag insgesamt bei 56,7 Prozent."

(Quelle: WDR)
 

Gorefield

W:O:A Metalmaster
24 Nov. 2001
8.067
0
81
41
Düsseldorf
Metalsulm schrieb:
Is mir übel!

Ich hab grad ne grinsende Merkel im TV gesehen! *würg*

*imgeistediebundeswehrinnordkoreasieht* :mad:

Also ich kriege das kalte Kotzen, wenn ich diesen absolut unsympathischen, überheblichen und zynischen Popolecker Westerwelle sehe. :mad:
 

Mr.Mojo risin'

W:O:A Metalhead
23 März 2005
133
0
61
77
Venice Beach
Gorefield schrieb:
Ich find's ehrlich gesagt etwas bedenklich, dass eine Bundesregierung befürchten muss, vollkommen handlungsunfähig zu sein, wenn man im Bundesrat unterlegen ist. Da stimmt doch irgendetwas im System nicht. Immerhin wird der Bundestag auf vier Jahre gewählt, um die Verantwortung für bundespolitische Themen zu übernehmen, und da sollte man doch einigermaßen unabhängig von der Zusammensetzung des Bundesrates entscheiden können, Förderalismus hin oder her. Da könnte man ja den Bundestag ganz abschaffen und festlegen, dass die führende Kraft im Bunderat auch die Bundesregierung stellen soll.

mal was von gewaltenkontrolle gehört ? ;)
 

Gorefield

W:O:A Metalmaster
24 Nov. 2001
8.067
0
81
41
Düsseldorf
Mr.Mojo risin' schrieb:
mal was von gewaltenkontrolle gehört ? ;)

Ich kann auch klugscheißen... :p
Gewaltenkontrolle meint eine Aufteilung der Machtausübung auf die drei Bereiche der gesetzgebenden Gewalt (Legislative), der ausführenden Gewalt (Exekutive) und der rechtssprechenden Gewalt (Judikative) und nicht, dass es innerhalb der Legislativen nochmal zig verschiedene Gremien gibt, die sich untereinander möglichst stark bei der Machtausübung behindern.