Keine Walls of Death

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Parkground Dancer

W:O:A Metalhead
2 März 2009
122
0
61
Vosswinkel
Dass Wacken kein HC-Fest ist ist mir durchaus bewusst nur muss man sich einfach damit abfinden dass durch die Vermischung der verschiedenen Stile eben nun auch Hardcore oder eben Metalcorehörer angezogen werden.Ich beschwer mich auch nich über Crowdsurfer.Solche Sachen muss man wohl oder übel akzeptieren.da kann man als einziger einfach nichts daran ändern und die Fans des jeweiligen Genres kann man wohl auch nicht von ihrem Fehverhalte(bzw. von seiner eigenen anderen Sichtweise) überzeugen wsa nur völlig logisch ist.Für Metal bzw. Hardcorefans gehört moshen halt zu einem Konzert wie für einen Truemetaller das Headbangen.
 

Dirk F.

Newbie
12 Juli 2006
22
0
46
Kann mir mal bitte jemand eine konkrete Aussage der Veranstalter zeigen, dass WODs verboten sind?

Im Intro zur 08er DVD kommen gleich 3 Stück vor ich fände es dezent inkonsequent auf der einen Seite Videos von vergangenen WODs herzunehmen um die Energie im Publikum rüberzubringen aber gleichzeitig neue zu verbieten.


Ich bin strikt gegen ein Verbot bitte aber doch die "Pitfreudigen" mal in sich zu gehen und zu überlegen, zu welchen Bands es passt und zu welchen nicht. ;)
 

Willi Bison

W:O:A Metalhead
18 Aug. 2008
315
0
61
752 km to Wacken
eigentlich gehe ich zu nem konzert um mich zu amüsieren , und nicht um meine gesundheit zu bangen. schon alleine die ganzen crowdsurfer waren ziemlich nervig , wenn man auf einmel nen stiefel im gesicht oder rücken hat.
übrigens wurden einige metalheads in krankenhaus nach heide gebracht wegen soclen sachen wie WOD , Cirlclepit oder crowdsurfen. die hatten zum bsp wirbelverletztungen , laut aussage eine krankenschwester die gestern durch unser camp spaziert ist.


aber die jungen leute unter uns sehen das wohl anders als einer mit +30 ;)
 

Scarabeus

W:O:A Metalhead
16 Okt. 2007
114
0
61
wurde bei walls of jericho nich eine wod gestartet? ich meine da war eine >_>
 

baci

W:O:A Metalhead
24 Aug. 2007
755
14
73
Hamburg
ich weiss grad nicht wer vor Hammerfall gespielt hat, musste aber während Hammerfall wg nem nicht festivalbedingten Problem ins Sanizelt, wo grade absolut hochkonjunktur war, Riesenschlange und jede Minute ein neuer Krankenwagen... von daher war die Ansage vielleicht nicht ganz unbegründet ;)
kann aber trotzdem nicht verstehen, wieso sie dann Trailer veröffentlichen, wo mehrere Circle Pits und WoDs zu sehen sind
 

Chain

Member
24 Juni 2009
85
0
51
Luxemburg
Bei Swashbuckle gabs auch eine, mit Ankündigung und der Sound wurde nicht abgedreht :o

Das war eine ja auch eine Wave of Death :D

Und ich hatte bei Saxon einen neben mir stehen, der sich gewundert hat warum es keine WoD oder Moshpit gibt. Kam dann so ne Äusserung von ihm wie man das ganze ohne WoD und Moshpit gut finden könnte, das Konzert wäre ja dann scheisse.
 

Abtrünnig

Newbie
3 Aug. 2009
4
0
46
was war das bei dragonforce. ne WOD oder ne viereckiger moshpit????

lol ich bin zu klein um da zuzuschaun aber es sah verdammt nach WOD aus... oder warum sonst sind die aufeinander zu statt im kreis gelaufen
*dummstellt*


war vor der HF ankündigung. ich fands lustig mien kollege und ich ham uns angesehn und nur gesagt "zu spät"
 
L

Lord Soth

Guest
Dass Wacken kein HC-Fest ist ist mir durchaus bewusst nur muss man sich einfach damit abfinden dass durch die Vermischung der verschiedenen Stile eben nun auch Hardcore oder eben Metalcorehörer angezogen werden.Ich beschwer mich auch nich über Crowdsurfer.Solche Sachen muss man wohl oder übel akzeptieren.da kann man als einziger einfach nichts daran ändern und die Fans des jeweiligen Genres kann man wohl auch nicht von ihrem Fehverhalte(bzw. von seiner eigenen anderen Sichtweise) überzeugen wsa nur völlig logisch ist.Für Metal bzw. Hardcorefans gehört moshen halt zu einem Konzert wie für einen Truemetaller das Headbangen.

Nein. Außerdem ist Moshen (+Moshpit/Circlepit), Headbangen, etc. ungleich WoD oder Violent Dancing.

Abgesehen vom Moshpit oder Circlepit (wo man freiwillig reingeht), sind Bangen oder moshen publikumsfreundlich, d.h. Umstehende werden kaum beeinträchtigt oder genervt, was bei einer WoD oder bei den Violent dancern durchaus der fall ist - da fehlt einfach die Rücksichtnahme auf andere.

Und das soll ich mir einfach so gefallen lassen, nur weil es neu ist oder weil es leute gibt, die sich gern prügeln oder absichtlich anrempeln? Tss...:rolleyes:


Im übrigen ist es immer noch (oder sollte es sein) ein METAL Festival kein Hardcore/Metalcore Festival, auch wenn es z.T. mehr und mehr solche Bands (UND DEREN FANS) dort hinzieht durch die Verunstalter....:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
 

1Nc0gNiT0

W:O:A Metalhead
2 Aug. 2009
268
0
61
ich erinnere mich da spontan an den Circlepit bei In Flames bei Chosen Pessimist was ma voll gar nicht passte:D

War das nicht das was der Sänger wollte?

Edit: Möcht noch erwähnen dass ich mir durch Crowdsurfer schon mehr Verletzungen geholt hab als WoDs. Und ich war bei HSB 08 auf Summerbreeze dabei, wer da war weiß was ich meine.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herr Jott

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2007
163
0
61
Hamburg
Diese komische Mode mit der WOD gabs früher auf dem WOA natürlich nicht, und das war auch besser so. Jeglichen Auftritt mit so einem Müll erspare ich mir lieber.
Und wer den Scheiß erfunden hat, den sollte man.. aber lassen wir das.
 

RaPa

Member
1 Juli 2009
38
0
51
Hammerfall nannten als Grund das Wacken so friedlich sei und sie wollen das das so bleibt. Was das mit WOD zu tun hab weiß ich net.. gabs früher schließlich auch

Nur weil es diesen Schwachsinn früher auch schon gab, heißt es ja noch lange nicht, daß es ungefährlich ist.:confused:
WOD ist für Leute denen im Oberstübchen eine ganze Menge fehlt .....saufen, saufen, saufen und dann andere Leute gefährden.
War es nicht so, daß das W.O.A. ein sehr friedliches Festival ist, was soll dann ein derartiger gefährlicher Unsinn ?
Daß man weglaufen kann oder einfach nicht teilnehmen braucht, das geht nun mal nicht unbedingt immer so einfach wenn es rundherum voll ist und alles drängelt ....

:mad:
 

kranich04

W:O:A Metalmaster
16 März 2008
6.673
0
81
46
Bischofsheim a.d. Rhön
www.wackenradio.com
Diese komische Mode mit der WOD gabs früher auf dem WOA natürlich nicht, und das war auch besser so. Jeglichen Auftritt mit so einem Müll erspare ich mir lieber.Und wer den Scheiß erfunden hat, den sollte man.. aber lassen wir das.

Dann hättest du aber viele Bands nicht gesehen...
Geb dir aber Recht, dieser Scheiss ist ne verdammte Modeerscheinung die sich erst seit wenigen Jahren verbreitet. Und spätestens bei Black Metal Bands ist Schluß mit Verständnis für diesen Scheiss ( naja eigentlich hab ich überhaupt kein Verständnis für diesen Quatsch)
 

\m/Pizzajunkie\m/

W:O:A Metalmaster
4 Jan. 2009
6.257
0
81
Diese komische Mode mit der WOD gabs früher auf dem WOA natürlich nicht, und das war auch besser so. Jeglichen Auftritt mit so einem Müll erspare ich mir lieber.
Und wer den Scheiß erfunden hat, den sollte man.. aber lassen wir das.

Jap ...
Wacken ist leider zu bekannt geworden und zu sehr auf Geld aus (so kommt's mir jedenfalls vor), und durch die Verschmelzung mit dem ganzen scheiß Coregedöns kommen da immer mehr von deren Anhängern dahin, dann denken die Veranstalter, "das mögen die Fans", und holen das nächste Jahr noch mehr, weswegen wieder mehr Corescheiße kommt usw.
VERDAMMT, ICH WILL EIN METALFESTIVAL UND KEIN HARDCORE*********!!! (Sry, musste mich mal kurz aufregen ...)

Wie heißt es noch?
"Metal is like an apple - nobody likes the core."