Getränke kühlen?!

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival / Questions about the fest" wurde erstellt von Smex, 11. Juli 2018.

?

Wie kühlt ihr euer Bier?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 01. August 2018
  1. Bier geht auch Warm

    7 Stimme(n)
    15,9%
  2. Styroporbox

    15 Stimme(n)
    34,1%
  3. Das gute alte Erdloch

    1 Stimme(n)
    2,3%
  4. Kühlschrank

    21 Stimme(n)
    47,7%
  1. Menga

    Menga Newbie

    Registriert seit:
    24. Januar 2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Nehmt doch einfach eine 12V 100AH Autobatterie mit die vorher einmal voll machen und gut ist und wer noch paar euro mehr Investiert nimmt sich nenn Laderegler und ein PV Modul mit.
     
  2. ReZed

    ReZed W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    173
    Das ist natürlich die Edelste Möglichkeit :)

    Wir nehmen auch immer eine Autobatterie mit. Die kann die Lüftung, die Musik und die Beleuchtung nachts und die lüftung tagsüber, wenn wir auf dem Infield sind, übernehmen. Ich bin kein Freund von alleine laufen gelassenen generatoren. Unser Moppel (900W maximal) lädt dann Tagsüber den Akku und betreibt die Kühlung sowie die Musik. Kaffee gibts Handgebrüht vom Gaskocher.
     
  3. Menga

    Menga Newbie

    Registriert seit:
    24. Januar 2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab das Glück das ich in einer Firma für Erneuerbare Energie arbeite daher kann ich immer mal ein paar Module Abgreifen die vielleicht nicht mehr die Nominelle Leistung bringen aber für unsere Zwecke reicht das vollkommen aus ich hab 2x270Wp Module auf der einer 120 Ah Batterie und die ist normal noch fast voll wenn wir am Sonntag fahren. Drauf hängt meistens die Musik und die Beleuchtung aber halt alles LED und bischen Handyladen für 4 Personen glaub das würde die Batterie auch ohne Module überstehen. Kühlung ist bei uns kein Thema da wir den Dometic RGE 2100 und eine Dometic RC 1200 EGP haben beides 50 mb Gas an einer 5 KG Flasche da hängt auch noch die Kochplatten drauf und das sind dann immer noch ca 1KG nach dem Festival drin wenn wir Dienstags Anreisen.
     
  4. Jetzt verwirrst du mich...

    weiter oben schrubtest du, dass bei 5.000 mAh der Powerbank und 50 mA der Lüfter das Ganze 100 Stunden hält.

    Jetzt sagst du, dass ich bei dem 52.000 mAh nur noch 87 Stunden durchhalte.

    Ich kenn mich mit Strömen nicht aus, aber bei einer der beiden Rechnungen passt was nicht
     
  5. Wir sollten uns mal unterhalten ...
     
  6. ReZed

    ReZed W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    173

    Ich gebe zu dass das etwas verwirrend ist. Bei den oben genannten 5000mah bin ich von 12v ausgegangen. Daher habe ich bei deiner Powerbank alles in Wattstunden umgerechnet. Ich hatte ja geschrieben dass ich davon ausgehe dass sich die Angaben der Powerbank auf die Gesamtkapazität der Einzelzellen beziehen. Also 52000mah bei 3,7v. Um auf den reellen mAh-Wert zu kommen musst Du also die gesamte Chose in Wh umrechnen. (52Ah x 3,7v). Den Wert kannst Du dann durch die Spannung teilen auf die die Powerbank hochwandelt. In deinem Fall dann halt die 5v für USB bzw die 12V für den Lüfter. Also hättest Du bei 12V halt 52Ah X 3.7V ÷ 12V = 16,03Ah (Wandlerverluste von 5-10% nicht berücksichtigt)
     
    Deleted member 225512 gefällt das.
  7. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    98.317
    Zustimmungen:
    3.107
    Him have to do what??? o_O o_O
     
  8. ReZed

    ReZed W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    173
    Sehr ominöööös.
     
  9. ReZed

    ReZed W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    173
    Okay, mal vereinfacht...
    Der Lüfter hat 12V, 0,16A. Also hat er eine Leistungsaufnahme (12V×0,16A) von 1,92W. Wenn er 1h läuft benötigt er also 1,92Wh. Die Powerbank hat 3,7V Akkuspannung und 52Ah. Das sind die o.G. 192,4Wh (3,7V×52Ah). Die Handyladung sowie die Verluste durch die Elektronik aussenden vor gelassen hält der Akku dann also ziemlich genau 100h.
     
  10. WOAnders

    WOAnders W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. Juli 2016
    Beiträge:
    6.795
    Zustimmungen:
    4.785
    Und weil wir auch das nicht kapieren, nehmen wir Trockeneis.:D
    Aber da du offensichtlich Ahnung hast, mal ne Frage.
    Eine separate Autobatterie und ein Spannungswandler(?) sollte doch für ein paar mal Bluetooth-Lautsprecher und Handy aufladen reichen, oder?
    Kannst du da was empfehlen?
     
  11. ReZed

    ReZed W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    173
    Klar. Autobatterie, ne Sicherung (max. 10A) und eine Zigarettenanzünderbuchse. Da kannste dann ein Auto-Handylader reinstecken. Nen Spannungswandler auf 230V würde ich nicht nehmen. Das wäre mit Kanonen auf Spatzen schießen.
     
  12. WOAnders

    WOAnders W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. Juli 2016
    Beiträge:
    6.795
    Zustimmungen:
    4.785
    Vielen Dank!!
    Ich werde mich mal darum kümmern.
    Wir hatten die ersten Jahre immer Generator, Anlage und Kühlschrank dabei, aber Trockeneis ist im Bezug auf schnelles Bierkühlen
    unschlagbar.
    Und Musik aus einem einigermaßen gutem Brüllwürfel ist völlig ausreichend.
    So bleibt mehr Zeit für tiefsinnige Gespräche. :D
     
  13. Jetzt habe auch ich das kapiert.
    Wenn ich den Lüfter also nur auf 9V laufen lasse bei 160mA, dann sollte das auch etwas länger (33%) halten. Richtig?
    Danke schön. Falls wir uns treffen gibts nen Bier (oder 2 ... oder 3 ...)
    Sollte ja auf dem Dorffest im August nicht so schwer sein, sich über den Weg zu laufen...
     
  14. ReZed

    ReZed W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    173
    Genau. Wenn Du die Spannung einstellen kannst müsste das dann passen. Was Du auch machen kannst, ist 2 Lüfter in Reihe (also Plus von Lüfter 1 an Plus vom Akku, Minus von Lüfter 1 an plus von Lüfter 2 und Minus von Lüfter 2 an Minus der Batterie) so hab ich das bei meiner Kühlung für den Nachtmodus gemacht.

    Können weiteres auch gerne per pn klären.
     
  15. Menga

    Menga Newbie

    Registriert seit:
    24. Januar 2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    P=u*i ist so und wird so bleiben ^^ zumindest solang wie mit gleichspannung spielen
     
    ReZed gefällt das.

Diese Seite empfehlen