Getränke kühlen?!

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival / Questions about the fest" wurde erstellt von Smex, 11. Juli 2018.

?

Wie kühlt ihr euer Bier?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 01. August 2018
  1. Bier geht auch Warm

    7 Stimme(n)
    15,9%
  2. Styroporbox

    15 Stimme(n)
    34,1%
  3. Das gute alte Erdloch

    1 Stimme(n)
    2,3%
  4. Kühlschrank

    21 Stimme(n)
    47,7%
  1. casyo

    casyo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2018
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    264
    Wir haben unter anderem eine Waeco TropiCool TC21FL (noch bevor die Dometic hießen). Letzte Woche hat die sowohl Fleisch als auch Bier recht gut kühl gehalten und auch runtergekühlt beim nachlegen aus dem Auto. Man muss nur öfters umschichten, da der Lüfter vorne/unten im Innenraum ist. Box stand natürlich im Schatten.
     
  2. Philbee

    Philbee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Februar 2016
    Beiträge:
    5.557
    Zustimmungen:
    1.712
    Erdloch buddeln, Rettungsdecken rein, Wasser rein. Dann ne Holzplatte oben drauf.
    Hat dieses Jahr wieder hervorragend funktioniert.
    Den Sand in nem getrennten Sack neben dem Erdloch lassen, damit der nicht plattgetrampelt wird und damit das Loch wieder gefüllt werden kann.
     
  3. MichaSt

    MichaSt Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    3
    Unsere Kämpfte dieses Jahr auch über Tag, aber ein Beutel Eiswürfel oben drauf und gut is. Eiswürfel bleiben gefroren und kommen nach und nach in den Becher für mein Getränk. Nachts wenn Box dauerhaft zu ist, Kühlte sie wieder perfekt. Über 10- 13 Grad hatte die Box nie.
     
  4. acryd

    acryd W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2016
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    83
    Naja 13 Grad bei Frischem Fleisch zum Grillen z.b. kann aber auch schon grenzwertig sein über mehrere Tage.
    Gerade unter dem Aspekt, das ja die umgebung ein klitzekleines bisschen weniger Keimfrei ist als es zu Hause der Fall sein dürfte ;)

    Aber bei dem Wetter hat mein Kühlschrank im Wowa auch versagt, Mo - Mi kam der auch nicht mehr unter 12 Grad und das Zeug musste in nen Kompressor Kühlschrank umgelagert werden.
     
  5. MichaSt

    MichaSt Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    3
    das war mittags bei 35 grad und oben gemessen, unten lag es noch tiefgefroren. Wurde umgelagert, je nach was vergrillt wurde kam nach Oben. Jedenfalls ist uns nichts hops gegangen. Ich Vakumiere das Fleisch immer in handliche Größen und gefriere es gleich ein. Da ist noch nie was passiert.
     
  6. acryd

    acryd W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2016
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    83
    Jo so hab ich es auch gemacht, das fleisch hats auch überlebt, eher so der frühstückskram der angebrochen war... dem wurde kalt, und der hat sich nen Pelz angezogen ;)
     
  7. Sullivan

    Sullivan W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Januar 2016
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    341
    Ich hatte in meinem noch ein paar Eiswürfeltüten mit drin. Die waren bis Samstag noch einwandfrei, das Grillfleisch entsprechend auch.
    Musst ab und zu umschichten, das Ding in den Schatten stellen und dafür sorgen, dass sie nicht wegen ner leeren Gaskartusche für ne Weile ausgeht.
     
  8. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    2.141
    Zustimmungen:
    572
    Kühltruhe, Wasser, Kühlakkus + Regelmäßig Eis nachholen.
     
  9. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    2.141
    Zustimmungen:
    572
    Die war echt top.
    Wobei Sanny Kühltruhe noch besser war fand ich :D
     
  10. Lokilein

    Lokilein VIP

    Registriert seit:
    07. Juli 2018
    Beiträge:
    13.833
    Zustimmungen:
    3.541
    Oder Doro drin verbuddeln.
     
    Spartaner032 gefällt das.
  11. XXL

    XXL W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    437
    Alles schön aber mit Eiswürfel kann ich einfach diese benutzen:

    [​IMG]

    Zum runterkühlen reicht m.M.n. ein 1205 CG nicht.
     
  12. Sullivan

    Sullivan W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Januar 2016
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    341
    Deswegen ja die Eiswürfel zur Unterstützung. Damit gehts. Zumindest bei uns, aber vielleicht haben wir da unterschiedliche Erfahrungen gemacht.
     
  13. XXL

    XXL W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    437
    Njah, Meine paletten Bier stehen im Bus. Die sind also 40 Grad. Die gehen abends im Kúhler und sollten möglichst morgens (Beim Frühstück / Grillen :ugly:) schön kalt sein.

    Jeder darf natürlich mit Eiswürfel rumspielen aber für nächstes Jahr kauf ich mir ein Mobicool B40.

    https://www.obelink.de/b40-kompressor-kuhlbox.html
     
  14. Sullivan

    Sullivan W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Januar 2016
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    341
    Wir haben uns dagegen entschieden, für unser Camp einen Kompressor zu nutzen. Und wie gesagt, hat es mit dem Runterkühlen der Getränke wie beschrieben funktioniert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2018
  15. XXL

    XXL W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    437
    Warum eigentlich?
     

Diese Seite empfehlen