Getränke (Infield)

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2013<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Sorrownator, 04. August 2013.

  1. blackstage

    blackstage W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2008
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    ich denke mal das einige mit dem tetra pack reingekommen sind hing vielleicht zu einem vom ordner ab was nicht sein darf weil die ja alle die gleichen vorgaben haben wie zu prüfen ist. zum anderen eher davon denke ich das bei großen ansturm ja nur das band kontrolliert worden ist und sonst durchgewunken wurde. kollege von mir kam immer mit dem tetra pack rein. der war aber auch immer verschlossen und auch nicht sonst irgendwie beklebt.
    ich kann und konnte mich bisher nie über die sec. beschweren machen halt ihren job.
     
  2. Lexington

    Lexington W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    9
    Mal im Ernst, wem willst du denn hier was erzählen? Wir reden hier von Wasser, das an allen Ständen dazu benutzt wurde die Becher zu reinigen, dort also aus der Leitung kam, nicht von irgendeiner Tafelwasserbrühe. Und was die günstigen Cocktailstände angeht: Auch 2 Euro für 0,3 Wasser sind ein stolzer Preis...

    Was die Preisgestaltung/Umstellung angeht.. das ist doch Quatsch, es wurde aus der Tasche in die Kasse bezahlt, kein Bonsystem, keine Computerkasse, gar nix. Info an Alle: Wasser aus dem Wasserhahn ab sofort 1 Euro je Becher und fertig...
    Der größte Hohn ist schlussendlich die Argumentatuon "Wir können da nix für, das waren die Becksstände selber".. Wer hat denn beim W:O:A das sagen, Becks oder ICS?
     
  3. cadian

    cadian W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Oktober 2012
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    39
    Kennt ihr das...

    Immer die gleichen Ausbeute Threads direkt nach dem Festival...das es das schlimmste Wacken ALLER Zeiten war..und Tausende gelitten haben.
    Ich wette morgen brennt der Vorverkauf wieder. :)

    Hatte keine Schwierigkeiten an kostenloses Wasser zu kommen.
     
  4. Wetter

    Wetter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juni 2010
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    53
    Kommst mir so vor, oder waren die meisten Leute hier in diesem Thread, das erste Mal auf Wacken? :D
     
  5. PopoMetal

    PopoMetal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Juni 2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    108
    In Bezug auf den Getränkeverkauf am Becks Stand wahrscheinlich Becks.
     
  6. defender19789

    defender19789 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Dezember 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    nein sie waren schon häufiger da den so wissen sie das die getränkepreise sehr extrem angehoben wurden . weil seit dem ich das erste mal da war ( 2004 ) gab es 0,4 l becher wobwi bier immer 50 cent teurer war wie softdrinks . aber das dies jahr ging gar nicht.
     
  7. Jor

    Jor Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    5
    Ehrlich gesagt fällt es mir schwer zu glauben, dass es am ersten Augustwochenende des Jahres 2013 landesweit kein Wasser mehr zu kaufen gab.

    Irgendein Wasser. Egal von wem und wo abgefüllt.

    Aber nun gut, ich bin nicht im Wasserhandel tätig, also nehme ich die Aussage mal so hin.

    Was hätte dann aber dagegen gesprochen, das vorhandene Wasser für 1,00 € je 0,3-L-Becher zu verkaufen?

    War das etwa als erzieherische Maßnahme gedacht? Wasser möglichst teuer verkaufen, damit weniger verbraucht wird? Dies würde dann aber dem allgegenwärtigen Ratschlag, viel zu trinken, widersprechen.

    In Wahrheit wird es auch hier um möglichst hohe Einnahmen gegangen sein.

    Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis, altbekannte Grundregel.

    Deshalb kann ich auch kaum glauben, dass es im Infield jemals gratis Wasserstände gegeben hätte, da dies den Händlern das Geschäft verdorben hätte.

    Anderswo gab es gratis Wasser, ist mir sehr wohl bekannt.

    Dafür danke ich auch ausdrücklich.

    Ansonsten, zum Bierpreis:

    Die Oktoberfestbierpreise werden ja zum Teil bundesweit in den Medien erörtert.

    Eine kurze Recherche ergab Maßpreise zwischen 9,40 Euro und 9,85 Euro für 2013, was als eher teuer gilt. Wenn ich mich recht entsinne, lagen die Preise auf dem Infield noch darüber.

    Wie auch bereits von anderen erwähnt ist völlig klar, dass ihr und auch die Getränkestandbetreiber Geld verdienen müsst. Wenn es aber ein Festival von Fans für Fans sein sollte wären etwas moderatere Getränkepreise wünschenswert. Ich denke sogar, dass ihr dann mehr verdienen könntet. Ich habe auf dem Infield einen Krug Alster und einen Becher Wasser gekauft.

    Den einen Krug habe ich mir mal gegönnt, den Becher Wasser als es gar nicht mehr anders ging.

    Bei geringeren Preisen hätte ich mehr für Getränke ausgegeben.
     
  8. Samsares

    Samsares Newbie

    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Das Wasser bei dem Wetter für 1 Euro pro 0,1 l anzubieten, könnte man auch als Körperverletzung bezeichnen.
     
  9. Bender2207

    Bender2207 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    7
    Ich finde ehrlich gesagt den Bierpreis für vollkommen in Ordnung.Das mit dem Wasser kann ich nicht beurteilen,da ich nichts getrunken habe.10€ für einen Liter Wasser ist natürlich schon frech,aber anscheinend gab es ja einige günstigere Alternativen und sogar Wasser grartis.Da muß man sich halt mal drum bemühen und nicht nur nachher meckern.
     
  10. Ungehorsam

    Ungehorsam W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. September 2011
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    die schlangen an den kostenlosen wasserentnahmestellen an den toilettenwagen waren endlos lang und zumindest am freitag kam aus den meisten nur noch tröpfchenweise wasser. viele leute haben sich da auch komplett mit übergossen, alles verständlich. aber es war KEINE gesicherte alternative für ALLE besucher des infields zu den wucherpreisen.

    das ist echt kein zustand, sorry.
     
  11. cabo05

    cabo05 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    4
    Also beim Elbe Hochwasser, als richtig Alarm war, war am nächsten Tag die Hütte voller Getränke,denn ich war vor Ort.
     
  12. ultrakarpfen

    ultrakarpfen Member

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Das war der absolute Oberknaller! Ich hatte schon während des gesamten Auftritts einen Mordsdurst, aber wollte (bzw. konnte) meine Stehposition aufgrund des massiven Gedränges leider nicht aufgeben.

    Also schnell nach dem Auftritt zum Becks-Stand gehechtet, um nach 10 Minuten Warterei zu erfahren, dass man angeblich die Order bekommen habe, nichts mehr zu verkaufen!!:mad: Ich hatte über 50€ dabei und war durstig wie die Sau und mir (und den anderen Durstenden) wäre der Preis für einen Becher Wasser in dem Moment wohl scheißegal gewesen.

    Wasser und Becher waren praktisch zum greifen nah, aber es gibt die tolle Order nichts zu verkaufen! GEHT'S NOCH???? Was für eine hirnverbrannte Scheiße ist das bloß??? :mad:
    Leute, ihr wollt nächstes Jahr allen Ernstes 25-jähriges Jubiläum feiern und verhaltet euch derart amateurhaft?? Ich hätte mich auf meinem 30-minütigen Heimweg durchs Gedränge zum rettenden Wasser im heimischen Automobil über diesen Umstand totgelacht, wenn ich nicht so eine verflucht trockene Kehle gehabt hätte. :mad:


    Und ja, ich stimme allen zu, die eine größere Auswahl an alkoholfreien Getränken fordern.
    Es kann einfach nicht sein, dass man alle 5 Minuten von einem mobilen Becks-Heini angerempelt wird, aber man z.B. 'ne Cola wie die berühmte Nadel im Heuhaufen suchen muss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04. August 2013
  13. Guardian of Silence

    Guardian of Silence W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    12.948
    Zustimmungen:
    168
    Das gabs im Infield aber nur GANZ HINTEN. Wenn du vorne bist -----
     
  14. rohbie00

    rohbie00 Newbie

    Registriert seit:
    17. Juni 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    war ich froh am freitag in der affen hitze EINEN stand erwischt zu haben, der das leitungswasser einfach unter das überhitzte volk geschmissen hat, auch gerne im becher!
    wieso war da kein andrer stand zu in der lage, wieso muss man unbedingt abgefülltes wasser teuer verkaufen, im norden kannste auch ausm hahn saufen, is ja nich italien!

    schweinerei vom veranstalter!
     
  15. OldOne

    OldOne W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    8.742
    Zustimmungen:
    0
    Da gibt es keine Diskussionen, der Getränkepreis einschließlich Versorgung ist eine bodenlose Frechheit !

    Ohne Wenn und Aber, 10 Euro für einen Liter Wasser sind eine Sauerei, da gibt's schon keine Worte mehr für, schämt Euch, pfuideibel.

    Es ist auch völlig egal, ob man im Infield an den Wasserhahn auffem Klo gehen konnte (geht's noch?) oder es am Cocktailstand eine günstigere Variante gab (is klar, gab ja auch so irre viele....).

    Am Freitag herrschte bis tief in die Nacht eine Bullenhitze, da erwarte ich einfach eine Reaktion und es ist mir am Ende wurscht wer wem den schwarzen Peter zuschiebt, letztendlich ist der Veranstalter für dieses Desaster verantwortlich.
     

Diese Seite empfehlen