Fuck This Pussy Shit bring the HARDCORE to wacken

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Eliael

W:O:A Metalmaster
liegt wohl kaum daran weil hatebreed da warn das deshalb automatisch obituary aufe andere bühne müssen,hätten ja auch nen früheren slot haben können

ok, was ist der große Unterschied zwischen Hatebreed und Obituary ? Ahh ja, Obituary gibts schon 2 Jahrzehnte und sie sind mittlerweile ne Legende...

man hätt auch Hatebreed auf 12 Uhr Mittags verlegen können und nicht so großartige Bands wie Primordial......

kann auch nix am glas,trinke kein alk

Oh Gott man kann sich nüchtern so verhalten Oo
 

exact.

Member
27 Apr. 2007
78
0
51
ICh frag mich ja immer fieberhaft, warum's bei Hatebreed/AILD/KillswitchEngage so voll war - scheint ja NIEMAND zu mögen!

Auch Metal verändert sich.. Ist doch lächerlich Hardcore in 'ne völlig andere Ecke zu schieben..
 

Eliael

W:O:A Metalmaster
ICh frag mich ja immer fieberhaft, warum's bei Hatebreed/AILD/KillswitchEngage so voll war - scheint ja NIEMAND zu mögen!

Auch Metal verändert sich.. Ist doch lächerlich Hardcore in 'ne völlig andere Ecke zu schieben..

behauptet doch niemand das Gegenteil.
Wobei Hardcore per se was völlig andres IST als Metal, nech..
mich stören auch die Bands nicht-ich muss sie mir nicht ansehen und gut ist.
Ich find allerdings einige Vertreter der Metalcore-Fans hier eher bescheiden. Und ich frage mich, warum man, wenn man sagt, dass man viele Vertreter dieses Stils nicht haben möchte, meist gleich Beleidigungen, sinnlose Kommentare und dämliche Anschuldigungen hören muss. Und warum man sich dafür rechtfertigen muss, wenn man eine Band bescheiden findet..Und dann frage ich mich, warum ein Typ, der meint, eine Metalcore-Band würde sich verheizen, würde sie auf dem Wacken auftreten, selbst aufs Wacken fährt ? Solange solch schwachsinnige Kommentare kommen, werde ich IMMER Contra geben, auch wenn mir die Musik an sich am Allerwertesten vorbeigeht und ich durchaus akzeptieren kann, dass andere Menschen sie hören.


endlich mal jemand mit sinn und verstand,danke

Stimmt. Auf dich triffts ja nicht zu.
 
Zuletzt bearbeitet:

pantera2005

W:O:A Metalhead
25 Sep. 2006
175
0
61
34
Wunstorf bei Hannover
behauptet doch niemand das Gegenteil.
Wobei Hardcore per se was völlig andres IST als Metal, nech..
mich stören auch die Bands nicht-ich muss sie mir nicht ansehen und gut ist.
Ich find allerdings einige Vertreter der Metalcore-Fans hier eher bescheiden. Und ich frage mich, warum man, wenn man sagt, dass man viele Vertreter dieses Stils nicht haben möchte, meist gleich Beleidigungen, sinnlose Kommentare und dämliche Anschuldigungen kommen. Und warum man sich dafür rechtfertigen muss, wenn man eine Band bescheiden findet..Und dann frage ich mich, warum ein Typ, der meint, eine Metalcore-Band würde sich verheizen, würde sie auf dem Wacken auftreten, selbst aufs Wacken fährt ? Solange solch schwachsinnige Kommentare kommen, werde ich IMMER Contra geben, auch wenn mir die Musik an sich am Allerwertesten vorbeigeht und ich durchaus akzeptieren kann, dass andere Menschen sie hören.




Stimmt. Auf dich triffts ja nicht zu.

mit verheizen mein ich bands wie parkway drive,was hatebreed,as i lay dying und andere bands tun oder wacken spielen is mir völlig egal,geht mir auch hier gar nicht darum leute dumm anzuprollen oder ähnliches,doch ich bekomme nen tierischen hals wenn ich sowas immer höre mich dann auf konzerte wie die hell on earth tour freue und es da nur so von metallern wimmelt,die permanent im weg stehen und UNS auf ner hardcore show anpöbeln,das wir dumm und asozial wärn und sich hinterher in foren wie diesen über core beschweren,für SOWAS hab ich null verständnis und genau durch SOLCHE sachen existiert dieser "HASS" zwischen metallern und Hardcorefans und wurde dadurch seit ca 4 jahren immer weiter geschürt und das ich doch wohl scheiße und nich die tatsache das hier leute ne coreband fordern
 

Eliael

W:O:A Metalmaster
mit verheizen mein ich bands wie parkway drive,was hatebreed,as i lay dying und andere bands tun oder wacken spielen is mir völlig egal,geht mir auch hier gar nicht darum leute dumm anzuprollen oder ähnliches,doch ich bekomme nen tierischen hals wenn ich sowas immer höre mich dann auf konzerte wie die hell on earth tour freue und es da nur so von metallern wimmelt,die permanent im weg stehen und UNS auf ner hardcore show anpöbeln,das wir dumm und asozial wärn und sich hinterher in foren wie diesen über core beschweren,für SOWAS hab ich null verständnis und genau durch SOLCHE sachen existiert dieser "HASS" zwischen metallern und Hardcorefans und wurde dadurch seit ca 4 jahren immer weiter geschürt und das ich doch wohl scheiße und nich die tatsache das hier leute ne coreband fordern


aaalso. Glaubst du Metalcoreler benehmen sich auf Death Metal-Konzerten vernünftig ? Könnt ich jetzt mal gegenhalten, nech ?

Und: Wenn du niemanden dumm anprollen willst, tus einfach nicht. Du machsts aber. Ich mach keinen Hehl draus, dass ich dir dumm kommen wollte-und das auch nicht ohne Grund, nech ?
 

Ulvsblakk

Newbie
22 Sep. 2008
24
0
46
575.99 km nach Wacken
... mich dann auf konzerte wie die hell on earth tour freue und es da nur so von metallern wimmelt,die permanent im weg stehen und UNS auf ner hardcore show anpöbeln,das wir dumm und asozial wärn und sich hinterher in foren wie diesen über core beschweren, ...

Klar, das sind ja auch Idioten, wenn sie auf 'ner Hardcoreveranstaltung sind, ich kenne besagte Tour nicht aber so wie du es schilderst scheint es durchaus so zu sein als seien es hier eher die Metaller, welche da hingehen und sich nicht an die Gegebenheiten anpassen können.

Aber genauso wenig angebracht wie die Jungs, welche sich dann dort über Violent Dancing beschweren ist es dann, solche szeneninternen Praktiken auf 'nem Metallfestival einzuführen, wo der Großteil der Leute nichts mit solchen Sachen zu tun haben möchte.

Und dieses Pack, welches dann durch gewisse Bands angezogen wird, wirkt nach Außen hin einfach wie die allerletzte Horde assozialer Streitsüchtiger, ich sage nicht das alle so sind, aber in eurer Szene gibt es sehr wohl genug Leute, welche die Grenzen von Moshpit und co. auch zu gerne überschreiten und einfach nur noch wild auf (teils) Unbeteiligte einschlagen.

Natürlich wirft das ein schlechtes Licht auf euch, ungerechterweise auch auf diejenigen, welche sich auch beherrschen können - aber die Mehrzahl ist dazu wohl eher nicht in der Lage.

Demzurfolge diese kritische Haltung gegenüber den Bands, welches eben dieses Gesocks anziehen.


Nebenbei, eine mit sehr viel Feingefühl ausgewählte Überschrift hast du da, wenn man sich bewusst immer wie der unterste Bodensatz der Gesellschaft aufführt, sollte man sich nicht wundern auch dementsprechend unerwünscht zu sein ...
 
Zuletzt bearbeitet:

pantera2005

W:O:A Metalhead
25 Sep. 2006
175
0
61
34
Wunstorf bei Hannover
Klar, das sind ja auch Idioten, wenn sie auf 'ner Hardcoreveranstaltung sind, ich kenne besagte Tour nicht aber so wie du es schilderst scheint es durchaus so zu sein als seien es hier eher die Metaller, welche da hingehen und sich nicht an die Gegebenheiten anpassen können.

Aber genauso wenig angebracht wie die Jungs, welche sich dann dort über Violent Dancing beschweren ist es dann, solche szeneninternen Praktiken auf 'nem Metallfestival einzuführen, wo der Großteil der Leute nichts mit solchen Sachen zu tun haben möchte.

Und dieses Pack, welches dann durch gewisse Bands angezogen wird, wirkt nach Außen hin einfach wie die allerletzte Horde assozialer Streitsüchtiger, ich sage nicht das alle so sind, aber in eurer Szene gibt es sehr wohl genug Leute, welche die Grenzen von Moshpit und co. auch zu gerne überschreiten und einfach nur noch wild auf (teils) Unbeteiligte einschlagen.

Natürlich wirft das ein schlechtes Licht auf euch, ungerechterweise auch auf diejenigen, welche sich auch beherrschen können - aber die Mehrzahl ist dazu wohl eher nicht in der Lage.

Demzurfolge diese kritische Haltung gegenüber den Bands, welches eben dieses Gesocks anziehen.


Nebenbei, eine mit sehr viel Feingefühl ausgewählte Überschrift hast du da, wenn man sich bewusst immer wie der unterste Bodensatz der Gesellschaft aufführt, sollte man sich nicht wundern auch dementsprechend unerwünscht zu sein ...

die überschrift war als reine provokation gedacht und nich aus ernstem grund um hier einen raushängen zu lassen,was bei death metal gigs los is kann ich nich sagen da ich ja ausm death-bereich nur die deathcore variante höre,das sich dort das publikum stark vermischt lässt sich halt nicht vermeiden. ihr zum beispiel mögt das violent dancing nich,so wie ich z.b. es überhaupt nich abkann wenn mir einer seine klatschnassen langen haare durch gesicht schleudert.und zum asozialen pack kann ich nur sagen das hält sich absolut die waage ob metal oder core,wie bei der hell on earth tour weise nen metaller darauf hin auf diese haargeschichte und er hält es für nötig mich anzuspucken,sowas is asozial in meinen augen aber geb dir auch recht leute die beim violent dancing absichtlich leute verletzten wollen ebenfalls
 

Ulvsblakk

Newbie
22 Sep. 2008
24
0
46
575.99 km nach Wacken
denn es wurde mit walls of jericho mal wieder ein hardcore hochkaräter geholt.. :rolleyes:

Nunja, ich habe sie mir eben angehört und konnte damit absolut nichts anfangen, wird sicher einige Leute freuen, ich hoffe einfach das dabei nicht zuviel Budget draufging.


...und zum asozialen pack kann ich nur sagen das hält sich absolut die waage ob metal oder core,wie bei der hell on earth tour weise nen metaller darauf hin auf diese haargeschichte und er hält es für nötig mich anzuspucken,sowas is asozial in meinen augen aber geb dir auch recht leute die beim violent dancing absichtlich leute verletzten wollen ebenfalls

Beides hat meines Erachtens nach einfach nichts auf 'nem Festival zu suchen.

Dieses ganze vorurteilbelastete Verhalten beruht eben, wie es dein Beispiel zeigt, auf Gegenseitigkeit, ich versuche dem immer so neutral wie möglich gegenüberzustehen, finde aber dennoch, das zu viele Hard- und Metalcorebands einfach nicht angebracht sind, zumindest nicht auf'm Wacken Open Air, was nunmal ein traditionelles Metalfestival ist und vorallem eben Bands aus diesem Bereich Platform bieten sollte.