Deutsche Archäologin im Irak entfürt ...

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

E'Lell

W:O:A Metalmaster
4 Juni 2003
40.262
738
128
50
Sauerland
www.ps-metal.de
fussel111 schrieb:
Meine Meinung:

Jeder der sich als Ausländer dort aufhält, der selber Pech !!!!
Also man muss entweder auf Droge sein, oder besoffen sein. Ich würd meine klamotten packen und ab in den nächsten Flieger. :rolleyes:

Hey, was'n los man? Wieder auf Baci? :D
Sie ist ja nicht mal Ausländerin. Sie lebt seit 15 Jahren dort, ist Muslimin, ist verheiratet und arbeitet dort.
 

sauerkrautpizza

W:O:A Metalmaster
5 Aug. 2003
31.431
7
93
53
Unterfranken
Website besuchen
E'Lell schrieb:
Sie ist ja nicht mal Ausländerin. Sie lebt seit 15 Jahren dort, ist Muslimin, ist verheiratet und arbeitet dort.

das hat die entführer wohl weniger interessiert.
sie ist vorher von mehreren seiten gewarnt worden und ist trotzdem weiter ihrer arbeit nachgegangen. ich finde es zwar bewundernswert das diese frau trotz warnungen dort humanitäre hilfe leistet aber genauso leichtsinnig ist es solche warnungen einfach zu ignorieren. deshalb hält sich mein mitleid für die frau auch in grenzen. ich habe mehr mitleid mit der familie der frau und mit dem fahrer und seiner familie die diese frau durch ihr leichtsinniges verhalten mit hineingezogen hat.
 

Motte

W:O:A Metalmaster
8 Dez. 2004
27.979
2
83
43
Süden
Ich finde es schehr schlimm.. natürlich ist sich diese Frau der Gefahr bewusst gewesen, aber wer glaubt schon, dass einem das selber passiert.
Natürlich was es riskant und alles, trotzdem finde ich es schlimm für sie und ihre Familie.

Jaja, jetzt kommt, das hätte sie sich früher überlegen können.
Kann ja alles sein, aber jetzt ist es nunmal so und die Frau leidet (lebt sie denn noch? ich bekomme nichts mit) und die Familie auch.

Ich finde echt schlimm, dass hier immer wieder zu lesen ist, dass jemand selber Schuld hatm, wenn er stirbt oder ihm Leid geschieht.
Das hat mich auch geärgert als der mann in Wacken überfahren wurde.

Was der Frau angetan wird ist unmenschlich! Und unmenschlichkeit ist schlimm, egal, ob sie hätte vorsichtiger sein müssen!!!
 

Varnamys

W:O:A Metalmaster
6 Aug. 2002
34.964
0
81
43
Köln
Website besuchen
sauerkrautpizza schrieb:
[...] ich finde es zwar bewundernswert das diese frau trotz warnungen dort humanitäre hilfe leistet aber genauso leichtsinnig ist es solche warnungen einfach zu ignorieren. deshalb hält sich mein mitleid für die frau auch in grenzen. [...]
Seltsam... früher hätt man sowas noch als Märtyrertum bezeichnet...jaja, früher.
 

*Fee

W:O:A Metalmaster
12 Juli 2005
38.537
0
81
39
Nicht mehr Keller :eek:
www.myspace.com
Varnamys schrieb:
Seltsam... früher hätt man sowas noch als Märtyrertum bezeichnet...jaja, früher.


Nee. So kann man es bei ihr nun wirklich nicht nennen. Lies dir mal den Artikel über sie im Spiegel durch. Sie wurde nicht nur von Terroristen bedroht (einmal standen nur 90 Minuten nachdem sie in Sicherheit gebracht wurde Anhänger von Sarkawi vor ihrer Haustür), von allen Seiten gewarnt und von den Behörden für verrückt erklärt, sondern sie wurde mehrfach gebeten den Irak zu verlassen, oder wenigstens ihre Arbeit einzustellen, da sie sämtliche Menschen in ihrer Umgebeung in höchste Gefahr brachte. Als klar wurde, dass sie von ihrem Vorhaben nach Mossul zu gehen nicht abzubringen war, hat man sie bekniet, wenigstens zu fliegen und nicht mit dem Auto zu fahren. Hat sie abgelehnt. Und ihr Fahrer sitzt deswegen jetzt im gleichen Schlamassel wie sie selbst.
 

Motte

W:O:A Metalmaster
8 Dez. 2004
27.979
2
83
43
Süden
sauerkrautpizza schrieb:
also ICH bin lieber ein lebender feigling als ein toter märtyrer ;)
Das bin ichauch lieber.
Aber leid tut sie mir trotzdem. samt Fahrer.
Es ist schlimm, was da untern passiert und Basta!!!