Der offizielle Promi R.I.P. Thread

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Hex, 26. Juni 2009.

  1. Bikerin666

    Bikerin666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    0
    Die ganzen oben von dir genannten humanitären Einsätze können auch von zivilen Stellen übernommen werden. DAFÜR wurde die BW sicherlich niemals gegründet!!! Gib das Geld und Equipment an andre und es ändert sich nix, nur, dass es halt keine Soldaten sind.....
    Ich mecker auch nicht drüber, dass die Leuten helfen, aber dafür muß man nicht zum Bund gehen!!! WENN du aber zum Bund gehst, mußte doch wissen, dass es in erster Linie um Kriegshandlungen geht, auch wenn sie NUR geübt werden. Nun wird es auch mal ernst, weil die Jungs in andrere Länder gehen (nicht gezwungenermaßen, sondern freiwillig) und schon sind se ja so arm dran.....

    jetzt Feierabend hab, ciao!
     
    Zuletzt bearbeitet: 02. Juli 2009
  2. Mü_Exotic

    Mü_Exotic W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    79.949
    Zustimmungen:
    5.252
    genau. :mad:

    ich bezweifel mal ganz stark, dass zivile unternehmen das so einfach machen könnten, die bundeswehr darf im übrigens NICHT mit zivilen unternehmen in konkurrenz treten. alleine an solchen, ministeriellen vorgaben, sind man schon, dass die zivilen garnicht in der lage wären solchen aufträge durchzuführen. zum einen gibt es dafür kein ausgebildetes personal, das material müsste auch erstmal beschafft werden, vom know how mal ganz abgesehen. und was bei zivilen händen rauskommt sieht man ja, wenn sich mal wieder ne organisation an dem geld selbst bereichert.
    das thema ist einfach viel zu komplex und abstrakt als zu sagen "ach, geben wir denen das geld, dann läuft das".
    aber wenn im fernsehen schon suggeriert wird, dass man innerhalb einer woche sozial völlig kaputte familien therapieren kann wundert mich nicht, dass hier völlig unfundierte meinungen als das große expertenmeinung aufgespielt werden.

    und in erste linie kriegshandlungen ist auch nicht richtig, vielleicht solltest Du Dir mal genau durchlesen was der bund eigentlich macht. anstatt hier ständig 08-15 parolen zu schwingen, die jeder am stammtisch zum besten gibt.

    ich renn ja auch nicht durch die gegend und behaupte alles besser, so könnte ich ja auch sagen, warum denn die feuerwehr auch rettungswagen hat, könnten doch alles die DRK oder die johanniter machen.
    die sollen feuer löschen und fertich.

    so, ich muss jetzt erstmal was tun, bis peter oder so. :o
     
  3. *Fee

    *Fee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    38.537
    Zustimmungen:
    0

    Weißt du doch nich :o
     
  4. Lord Soth

    Lord Soth Guest

    Gut, verstehe ich alles, ABER:

    ...gesetzt den Fall, daß viele (nicht alle) der Soldaten, die zum Bund gehen, in erster Linie HELFEN möchten (wem auch immer) - WARUM gehen sie dann zum Bund? Der ja nun in erster Linie eine Verteidigungseinrichtung ist, und Waffen, usw. bräuchte man dann ja dort schon gar nicht, wenn es nicht so wäre.:o
    Und warum gibt es keine andere staatliche Hilfseinrichtung, um solche humanitären Aufgaben zu bewältigen? Sprich: eine Art THW für solche Fälle, aber komplett OHNE Waffeneinsatz oder Einsatz in Krisengebieten. Wer dort helfen möchte ohne das Risiko des Waffeneinsatzes bzw. in Kriegsgebieten eingesetzt zu werden, geht eben zum THW, wem das Risiko nichts ausmacht, geht zum Bund.

    Aber so wie es ist, wird den Leuten ja keine Alternative geboten. Also entweder Hilfseinsätze UND Waffeneinsätze (potentiell), oder Zivildienst, oder gar untauglich.

    Wenn man zum Bund geht, und v.a. wenn man sich verpflichtet, sollte man sich schon ein wenig mit Politik und den Meinungen/Trends der Parteien zum relevanten Themen beschäftigen, so könnte man einiges zumindest ahnen oder für möglich halten und muß so gesehen dann abwägen, wie das Risiko ist für einen.

    RECHNEN muß man damit. Zumal 10 Jahre nun schon eine lange Zeit sind. Da gibts keine Ausreden. Denke ich zumindest.

    Berufsrisiko, so hart das auch klingt. Ein Dachdecker kann auch runterfallen. Oder ein Skywalker (Hochhausbauer in den USA). Ist nicht schön, sondern tragisch und doof für die Angehörigen. Aber eben eine Inkaufnahme dieses Risikos, was voll und ganz vo den demjenigen zu tragen ist, der diesen Beruf auswählt.:o
     
  5. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    40.113
    Zustimmungen:
    512
    Mein Ex-Chef sagte immer: "Wer Sonntags nicht arbeiten will, darf kein Pastor werden."
    Sorry, aber ist so.
     
  6. FallenOne

    FallenOne W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    54.585
    Zustimmungen:
    35
    Es gibt so viele stinknormale Ausbildungen/Jobs bei der Bundeswehr, die überhaupt nichts mit Krieg spielen zutun haben. Und so ein fester Job ist heutzutage auch nicht ganz so schlecht.
    Natürlich muss er eine oder andere auch mal ins Ausland, aber das heißt ja auch noch lange nicht, dass die da wie blöde rumlaufen und "Krieg machen", sondern eigentlich "Frieden machen" bzw. Aufbauarbeit nach dem Krieg zu leisten. Was ist daran falsch?
     
  7. Lord Soth

    Lord Soth Guest

    Die normalen Jobs beim Bund sind auch nicht relevant für das Risiko - sie haben nämlich kaum eins (außer im Kriegsfalle). Es geht um diejenigen, die tatsächlich in kampfbereiten Truppen sind. Die sind betroffen.
    Und auch die Friedenshelfer im Ausland können beschossen werden oder es werden Anschläge auf sie verübt, also ist auch da ein Risiko. Das ist weder falsch, noch richtig. Sie tun es, weil sie daran glauben. Oder weil sie müssen. Aber im Vorfeld war ihnen dieses Risiko bewußt. Punkt.:o
     
  8. FallenOne

    FallenOne W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    54.585
    Zustimmungen:
    35
    Ihre Frage war doch aber, was für einen Grund Leute sonst noch haben zum Bund zu gehen, außer um zu kämpfen :o
     
  9. Shardar

    Shardar W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    5.955
    Zustimmungen:
    7
    Ich glaube, Du übersiehst etwas die Tatsache, dass wir eine Armee mit reinem Verteidigungsauftrag haben. So wie Du teilweise redest, könnte man glauben die Bundeswehr trainiere tagtäglich für einen Angriffskrieg gegen unsere europäischen Nachbarn.

    Darüberhinaus möchte ich eine Frage stellen: Gesetzt des Falles, eine benachbarte Nation entschließt sich zu einem Angriffskrieg gegen Deutschland - fändest Du die Bundeswehr dann auch total doof und überflüßig?
    Ich vermute, Leute wie Du wären die ersten, die dann lauthals skandieren, was für Helden doch unsere Soldaten seien.

    Und noch was: Ich heuchel kein Mitgefühl, ich empfinde aufrichtiges und ernsthaftes Mitgefühl mit den angehörigen getöteter Soldaten und stehe aufrichtig und ernsthaft hinter den Männern und Frauen in Uniform, die im In- und Ausland unsere Freiheit und Sicherheit verteidigen!
     
  10. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    40.113
    Zustimmungen:
    512
    Welch realistisches Szenario :o
    "...wieder Unruhen an der Deutsch-Luxemburgischen Grenze..."
    Jaja, die Sicherheit Deutschlands wird am Hindukusch verteidigt.
    Oder vielleicht doch eher auf's Spiel gesetzt?!
     
  11. Hail & Grill

    Hail & Grill W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    6.596
    Zustimmungen:
    0
    Wir könnten uns Atombomben zulegen, dann macht uns keiner so schnell dumm an. :o

    :D;):D
     
  12. Shardar

    Shardar W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    5.955
    Zustimmungen:
    7
    Ja, das war mir ja auch gar nicht bewusst... tschuldigung, dass ich nicht alles immer mit Farben kenntlich mache. :rolleyes:
     
  13. Hex

    Hex W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    04. März 2004
    Beiträge:
    214.137
    Zustimmungen:
    29.617
    *huldich*
     
  14. Black Wizzard

    Black Wizzard W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    08. August 2007
    Beiträge:
    97.504
    Zustimmungen:
    1.254
    Mein Opa war in Afrika und hatte schönes Wetter.:o
     
  15. Mein Opa war in Norwegen und hat Katzen gefressen.:o
     

Diese Seite empfehlen