Der Coronavirus Informations-und Quarantäne Thread

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Hex, 13. März 2020.

Schlagworte:
  1. Hex

    Hex W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    04. März 2004
    Beiträge:
    214.386
    Zustimmungen:
    29.768
    Bei so ner Ansage kann ich echt nur mit dem Kopf schütteln, da fehlen mir die Worte!
     
  2. Tomatentöter

    Tomatentöter W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    112.319
    Zustimmungen:
    8.141
    Dann mach das. Schüttel deinen Kopf so lange du willst. Tut mir Leid, ist nun mal so. Du kennst mich und solltest wissen, dass es mir hier nicht um Festivals oder so Zeugs geht. Mir geht es einfach um ein grundlegendes menschliches Bedürfnis, das allein lebenden Menschen nun seit fast zwei Monaten von höchste staatlicher Stelle bei Strafe verboten ist. Einfach nur mal EINEM (nicht mehrer!) Menschen nahe sein zu können. Irgendwann ist halt man Schluss. Geht inzwischen vielen in meinem Freundeskreis so.
     
    MadeInJapan und Hardrockstorm gefällt das.
  3. Hex

    Hex W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    04. März 2004
    Beiträge:
    214.386
    Zustimmungen:
    29.768
    Ich weiß wie du darunter leidest, das kann ich auch verstehen. Aber zu sagen daß es dir egal wäre den Virus zu bekommen und eventuell dran zu krepieren, das kann ich nicht nachvollziehen.
    Wir alle sehnen uns nach unseren Menschen, nach Freunden und Familie. Das ist doch für niemanden leicht.
    Wenn es aber im Moment so nötig ist zu verzichten, dann sollte man das auch tun, zum Schutz der anderen.
    Meinst du ich würde nicht gerne mal meine Mama besuchen?
    Die Maßnahmen die getroffen wurden haben nunmal ihre Berechtigung, ob uns das nun gefällt oder nicht.
     
  4. SAVA

    SAVA W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    60.135
    Zustimmungen:
    33.346
    Du darfst Dich doch mit dem Lebenspartner treffen:
    https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-239/
    Abgesehen davon sind die Regelungen in Bayern immer noch ziemlich drüber, da kann man schon verzweifeln...
     
  5. Tomatentöter

    Tomatentöter W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    112.319
    Zustimmungen:
    8.141
    Ja, Viele Maßnahmen sind durchaus sinnvoll und steh ich auch voll und ganz dahinter. Mund-Nasenbedeckungspflicht, Abstand beim Einkaufen, etc. Alles wirklich sinnvolle Maßnahmen und halt ich mich auch gerne dran.
    Aber was macht es infektionstechnisch für nen Unterschied ob Familien zusammen sind oder zwei alleine lebende Personen sich treffen. Das ist eine Infektionskette auch genau nachzuvollziehen. Wie gesagt, eine weitere Person, nicht ne große Party feiern. Das ist, was mich aufregt und mir zu schaffen macht.

    Und was ist mit Personen, die keinen Lebenspartner haben oder ihn aus anderen Gründen nicht besuchen können?

    Im Prinzip geht es mir nur um diese eine Regelung. Andere schützen ist OK, aber wenn man selbst dadurch zugrunde geht ist halt auch mal ne Grenze erreicht.
     
  6. MadeInJapan

    MadeInJapan Newbie

    Registriert seit:
    01. Januar 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Nein, die Maßnehmen sind total überzogen. Wir haben in unserer Stadt 5 Infektionen, aktuell werden über 27000 Menschen eingesperrt.
     
    Hardrockstorm gefällt das.
  7. SAVA

    SAVA W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    60.135
    Zustimmungen:
    33.346
    Ich hatte das erstmal nur auf den Lebenspartner bezogen, weil mir so war, als ob Du das neulich geschrieben hattest...
    Grundsätzlich halte ich diese Regelung aufrecht zu halten für sehr bedenklich. Man muss den Menschen auch eine gewisse Eigenverantwortung unterstellen, zumal die Situation sich ja deutlich zum Positiven geändert hat.
    Frage mich ja, warum da noch keiner vor das Landesverfassungsgericht gezogen ist. Im Saarland hat das doch auch geklappt.
     
  8. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    42.004
    Zustimmungen:
    2.313
    Weisser Ritter? Soll dass das bedeuten, was ich denke?

    Großes Vorbild? Ist darum die Sterblichkeit in Schweden gestiegen?

    Und um es nochmal klar zu sagen: Schweden hat sehr wohl Maßnahmen ergriffen, nur eben nicht so drastische.

    Sry, aber dein Beispiel ergibt quasi keinen Sinn...

    Und wenn der bisherige Lockdown schon richtig war, wieso ist dann die Gefahr einer zweiten Welle plötzlich nichtig?

    Das gute Recht ist es selbstverständlich, aber es ist auch genauso das gute Recht aller anderen, diese "kritischen Bürger und Medien" dann ihrerseits zu kritisieren. Und wenn man sich anguckt wie unfassbar naiv die meisten dieser Kritiker vorgehen, ist der Widerspruch dazu mehr als berechtigt.

    Glaubst du ernsthaft, dass unsere Regierung solche Aussagen nicht prüft? Und sich nicht zusätzlich mit Wirtschaftlern, etc. berät? Wieso kann man denn in jedem Magazin irgendeine Meinung von irgendeinem Wirtschafts-Heini lesen?

    Die Bundesregierung macht sich nicht so, wie die tausende von anderen Experten das erste mal Gedanken zu so einem Thema.

    Und zu den ganzen Problemen: Ich frage mich dabei viel mehr, wieso die Leute nicht anfangen das System scheiße zu finden, welches dazu zwingt zwischen Geld oder Leben entscheiden zu müssen. Ja die Situation in den USA ist ziemlich doof...so OHNE soziales Netz! DAS ist das Problem der USA. Daran sollte gearbeitet werden. Genauso wie man hier verstärkt an Systemen wie dem BGE arbeiten sollte. Aber Nein, es sind alle nur versessen darauf in dieses System wieder rein zu kommen...

    Es wird niemand eingesperrt. Du kannst vor die Tür gehen, wie du lustig bist.

    Hoffentlich hören nach der ganzen Corona-Geschichte wenigstens die ganzen Schlaumeier auf, die meinen das unsere Gefängnisse ja wie Urlaub wären. Scheinbar doch nicht so leicht ohne Kontakt in einem Zimmer zu hocken, selbst wenn man einen Fernseher hat...
     
    Nebelkrähe und Quark gefällt das.
  9. Nergal1444

    Nergal1444 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. September 2016
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    851
    Merkwürdige Mediziner die du da kennst. Es gibt durchaus einige Ärzte und andere Leute aus dem medizinischen Bereich die regelmäßig auf dem Acker mit Freude dabei sind, ob du es glaubst oder nicht.
     
  10. Alkrocker

    Alkrocker W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. Juli 2019
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    131

    Deswegen hab ich ja die meisten oder viele geschrieben. Hab letztes Jahr auch eine lustige Ärzte Gruppe getroffen. Soll ja auch Ärzte geben die rauchen.
     
  11. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    98.322
    Zustimmungen:
    3.108
    Erste Tag der (noch nicht wirkliche) Lockerung. Man sieht dass Leute wieder zusammen kommen.
    Gerade zu einem Supermarkt gefahren. (mit Fahrer!) Nur um ein Paketchen ab zu holen im Postpunkt. Mann, Mann, war dat voll da!
    Und jetzt dürfen, außer Supermärkte, andere Essensladen, Tierläden, Apotheken und Kiosken, auch die Läden aufmachen, die Materiell verkaufen, um Masken zu machen! Mehr auch nicht! (ah ja, Baumärkte sind schon auch offen, die Neuigkeit ist da wieder weg.)
    Ich bin mal gespannt auf kommenden Montag, wenn ALLES wieder aufmachen darf. :uff:
     
  12. Hurrabärchi

    Hurrabärchi nur zum Pöbeln hier

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    32.982
    Zustimmungen:
    12.077
    Die Polizei in Baden-Württemberg darf von Dienstag an auf die Daten der Gesundheitsämter über mit dem Coronavirus infizierte Menschen zugreifen. Mit einer nun erlassenen Verordnung gebe es eine sichere rechtliche Grundlage, sagte der stellvertretende baden-württembergische Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl (CDU).

    "Das Wissen, dass jemand an Corona erkrankt ist, ist mit der beste Schutz vor einer Ansteckung", so Strobl. Landesgesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne) sagte, durch die sichere und zentrale Datenabfrage über das federführende Landesgesundheitsamt sei es gelungen, Gesundheitsschutz und Datenschutz in Einklang zu bringen. "Damit kann die Polizei Personen identifizieren, die sich nicht an die Auflagen halten und andere gefährden."

    "Daten von Menschen, die nicht mehr ansteckend sind, würden arbeitstäglich aus dem Abfragesystem gelöscht. Die mit dem Landesdatenschutzbeauftragten abgestimmte Verordnung soll an dem Tag außer Kraft treten, an dem auch die Corona-Verordnung in Baden-Württemberg außer Kraft tritt.

    Quelle: https://www.spiegel.de/panorama/jus...reifen-a-2d5723c3-673c-4e56-8025-5f0b3e398501
     
  13. Mrs M

    Mrs M W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. April 2013
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    159
    Da ich ja nicht aus Deutschland bin, habe ich das nur am Rande verfolgt. Aber Bayern hat ja wohl schon übertrieben. Geht da wohl eher um Politik als um die Sache. Hier in der Schweiz dürfen 5 Personen zusammen draussen sein. Es gibt dann halt schon Parks, die voll sind. Manchmal wird eingeschritten. Jedoch wenn jetzt 5er Gruppen auf der Wiese sitzen und Abstand zu den anderen Gruppen halten, wird nichts gemacht. Und auch abends. Einer meiner besten Freunde wohnt ums Eck. Da ja das Wetter vielmals gut war, haben wir in meinem Garten abgemacht. Die Stühle am 2 Meter Tisch so gestellt, als wären wir Ritter der Tafelrunde. Distanz halt. Er kam von aussen in den Garten und durfte nur rein zur Toilette. Ich hab das Bier aus dem Kühlschrank geholt. Er musste gar nichts tun. Er fand es super. Essen kam vom Kurier. Ich weiss nicht, als alleinlebende Person wäre ich wohl durchgedreht (verstehe den Tomatentöter), grad weil ich ja z.B. nach der Urnenbeisetzung (nur im engsten Familienkreis, keine Abdankung, kein Leidmahl, nix) meines Vaters alleine heim musste. Das war ein ganz trauriges Feeling. Darum entschloss ich mich, 2 Tage später mit dem besagten Freund zu feiern. Sind gottsjämmerlich abgestürzt. Musste aber sein. Also ich finde schon, das Bayern das zu extrem macht. Und der Schutz der älteren Menschen. Ja meinem Papi hat das nicht viel genutzt. Aber er hat es sehr geschätzt gehabt, dass sie das Virus dort nicht im Haus hatten. Habe gelesen, dass Österreich da etwas unternimmt. Wenn ich es recht verstanden habe, müssen die Seniorenheime etc Begegnungsräume schaffen, sei das draussen in Zelten oder sowas. Es ist Zeit geworden. Ich hoffe, das macht man in unseren Ländern auch. Wir können sie nicht mehr länger alleine eingesperrt halten. Da muss man halt flexibel sein, Lösungen finden.
     
    WOAnders, Panikpille, The_Demon und 4 anderen gefällt das.
  14. Hurrabärchi

    Hurrabärchi nur zum Pöbeln hier

    Registriert seit:
    09. Oktober 2012
    Beiträge:
    32.982
    Zustimmungen:
    12.077
    Ab kommender Woche darf man in Bayern Verwandte besuchen.

    Edit: Schon ab Mittwoch, Spielplätze ebenfalls offen, ab dem Wochenende sind Besuche in Seniorenheimen unter strikten Auflagen möglich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05. Mai 2020
  15. saroman

    saroman W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    07. August 2013
    Beiträge:
    38.454
    Zustimmungen:
    11.302
    Die Schulregelung ist nach dem, das der Söder andeutet, unmöglich. Bin mal gespannt auf die Konkretisierungen. :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen