Crowdsurfen!?

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

bassist1983ffm

W:O:A Metalhead
16 Juli 2006
2.918
0
61
37
Frankfurt am Main
Anfangs wars noch lustig. Aber als dann bei In Extremo gerade zu die Surfer Wellen kamen war ich nur noch angenervt.
Ich war irgendwie umgeben von lauter leuten die so um die 1,70 waren und kleiner. Plötzlich lag mir so n Surfer aufm Kopf, da ich wohl der einzigste im Umkreis von 5 metern war der 1,87 is... Zum Glück bin ich sehr stabil gebaut. Nen 70 Kilo Hänfling wäre einfach zusammen geklappt.
Es waren einfach zuviele! Ich bin normal nich pinzig aber das hat genervt!
 

Rawside

W:O:A Metalhead
6 Aug. 2002
139
0
61
Maus schrieb:
ich gehöre auch zu einer der wenigen, die crowdsurfing nervt und nicht für "normal auf einem kontert" ansieht und somit warscheinlich von den meisten verschmäht wird.
denn wenn man gegen´s curfen is, ist man ja ein spießer, eine spaßbremse, ein weichei, eine heulsuse und hab auch nem festival bzw konzert ja so gaar nix verloren.
also wenn das wirklich wer denkt kann ich nur schwer den kopf schütteln und euch bemitleiden.
meinungsfreiheit herrscht-und wenn man akzeptieren muss, dass es crowdsurfing gibt, muss man auch akzeptieren ,dass manche menschrn das nicht mögen.
und es gibt dafür auch gute gründe.

einer ist der, den ich auch schon in einem anderen thread geschrieben habe':
ich gehe auf ein konzert, um die band ZU SEHEN und tolle musik live zu hören.
wenn man sich nun alle 2 minuten umdrehen muss, ist das leider nicht mehr möglich.
und weiterhinten gehen ist auch keine gute möglickeit, da man wenn man nicht 1,80 m groß is, nichts mehr sieht. und da kann ich mich ja gleich innen birgarten setzen und die band von weitem hören.ich würde die band aber gerne sehen.
dazu ist es nicht angenehm, stahlkappen an den kopf zu bekommen- und da kann mir nun jeder erzählen, dass ich überhaupt nichts aushalte und bla..wenn man danach kopfschmerzen bekommt und einem schwindelig ist, dann ist das wohl nicht mehr so leicht wegzustecken. das ging übrigens meinem freund so.
wenn man nun leichte schuhe anzieht oder mit dem kopf nach vorne surfen wprde, wäre es schonmal ein wenig angenehmer.
und wenn man den absatz oben verstanden hat, wird man auch einsehen,wieso für mich crowdsrufen nicht zu einem konzert gehört..wieso sollte es daS?
gibt es einen gutes argument dafür?

außerdem..am allernervigsten ist bei bands wie in extremo..das wär das gleiche wie bei rammstein..wenn man da hingeht will man etwas show sehen..und da ist es eifnach bescheuert zu crowdsurfen..das kann man, wenn überhaupt, bei bands machen wie cob, die eh bloß auf der bühne stehen und ihre lieder runterspielen und auch ein wenig härter sind...
dazu sollte keiner,der mehr wiegt als 100 kilo, crowdsurfen. also bitte, soviel menschenverstand und rücksichtsnahme sollte man besitzen-erstesn ist es nicht für jeden eifnach, so jemanden weiterzureichen und 2. wäre es seeehr unangnehm wenn so jemand auf einen drauffällt.. oder muss man das auch wegstecken können?


Gegen Leute, die Crowdsurfen einfach nervig finden und angebrachte Kritik (Schuhe etc.) äußern, hat doch keiner was. Problematisch sind die Leute, die pauschal meinen, die Jungs zu werfen, runterzuziehen oder im Vorbeiflug zu verdreschen. Da kann man dann nämlich die Argumentation von wg. Verletzungsgefahr o.ä. nicht mehr nachvollziehen.

Ich selber surfe ab und an auch gern mal selbst und halte mich wie gesagt an ein paar Dinge wie leichtes Schuhwerk, Leute auf mich aufmerksam machen etc.. Es kommt allerdings genauso vor, dass mich die Surfer nerven, dann geh' ich einfach weg. Wer das nicht will, wird sich wohl damit abfinden müssen, genervt zu werden oder plädiert für Hurricane-ähnliche Verhältnisse.

Wie Ypsilon schon schrieb, einfach nicht mitmachen und nicht mit anpacken, ok, aber zu Gewalt usw. greifen ist totaler Blödsinn. Die Leute sind nicht besser, als die, die sie verteufeln - eher im Gegenteil.
 

Maus

Newbie
29 Juli 2004
18
0
46
ich habe auch nocht nie gewalt bei einem festival angewendet..
aber wenn irgendjemand gefahr läuft, abzustürzen, dan bringe ich mich in sicherheit, anstatt zu versuchen ihn aufzufangen..aber ich denke, das würde jeder tun..besodners wenn man 1,60 m groß ist.
 

Qoake

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2006
413
0
61
31
Schleswig-Holstein/Itzehoe
ypsilon schrieb:
Ich weiss nicht was daran assozial ist. Wenn einer Ankommt und ich habe die wahl zwischen er verletzt sich und ich verletze mich dann bin ich mir selbst der nächste und gehe zur Seite. Aktiv wen runterholen -> scheisse. Aber verweigern das aktiv zu unterstützen -> absolut ok. Jeder Surfer muss sich dieses Risikos bewusst sein.

Ganz davon ab hat mir _niemals_ jemand bescheid gesagt wenn einer kam. Auch bei denen die ich gesehen haben die Leute hochgehoben haben hielt es keiner für notwendig den umstehenden mal bescheid zu sagen.

Y


wenn du dich entscheiden kannst ob du zur seite gehst oder mithilfst dann setzt das ja voraus das du ihn schon auf dich zukommen siehst was wiederrum die möglichkeit ausschließt das er unvorbereitet auf dich raufknallt oder dir seine stiefel gegen kopp hämmert was wohl die zwei größten verletzungsrisiken birgt....und wenn man dann mit anpackt sach ich mal kann einem "relativ" wenig passieren wenn mans nich blöd anstellt....

und wenn du nen crowdsurfer siehst und du merkst aha den haben die alle bemerkt das is kein problem der wird von genug leuten getragen kann ich verstehen das du dann nich unbedingt dahingehst das will dir ja keiner verbieten gerade als brillenträger (ich hab zum glück keine mehr) ^^

ich meinte das so das du z.b siehst das da n crowdsurfer kommt direkt auf ne lücke zu keiner bemerkt den dann würde ich versuchen die leute aufmerksam zu machen und dahin um den zu stützen

oder wie ichs erlebt hab bei korpiklaani oder apo weiß nichmehr genau kommt auch son kerl von nich leichter bauweise mit ordentlich schwung auf die anfänge des moshpits zu, der typ kommt zack kaum einer mehr da auser 3 ich schätz sie mal 16-18 die gerade in diesem menschlenloch standen und die sind nich zu seite gesprungen sondern ham die arme hochgerissen und der typ mit ordentlich wucht auf die drauf und die ine knie gegangen aber ham den trotzdem gestützt so gut sie konnten, ich und meine kumpels sofort dazu und versucht zu stemmen was zu stemmen ist und sowas empfinde ich persönlich vielleicht nich als selbstverständlcih aber ich tu sowas gerne und eigentlich immer...vielleicht bin ich da ne ausnahme was ich eigentlich recht traurig finden würde...

desweiteren wurde ich sehr oft angetippt bzw. auf crowdsurfer aufmerksam gemacht was ich auch sofort weitergegeben hab wenns ging...also ich sach mal in 60% der fälle

soweit dazu ^^
 

Bombtrack666

Newbie
11 Aug. 2006
3
0
46
37
Hürth
Autsch

also ich geb eigentlich redem hier recht aber ich muß auch sagen es hört wirklich dazu ich hab auch schon stiefel in die fresse gekriegt und hab mir beim crowdsurfen dieses jahr ne gehirnerschütterung zugezogen weil man mich in ein freies loch geworfen hat und das tat einfach nur autsch. aber unfälle passieren nun mal war mit sicherheit keine absicht . naja haubtsache geiles festival oder leutz :D :p
 

monochrom

W:O:A Metalmaster
15 Aug. 2002
15.501
3
83
49
Hamburg
Website besuchen
Im Death und Punk und Grind und Hardcore und Thrash wird nunmal gesurft. Kein Mensch, der eine Eintrittskarte zu einem Konzert in diesem musikalischen Bereich kauft, hat das Recht auf ständig ungehinderte Sicht, körperliche Unversehrtheit im vorderen Bereich oder andere Omarechte miterworben. Geht weiter nach hinten oder sucht euch andere Lieblingsmusik aus. Fertig.
 

ypsilon

Member
10 Aug. 2002
33
3
53
43
bei HH
Website besuchen
Qoake schrieb:
wenn du dich entscheiden kannst ob du zur seite gehst oder mithilfst dann setzt das ja voraus das du ihn schon auf dich zukommen siehst was wiederrum die möglichkeit ausschließt das er unvorbereitet auf dich raufknallt oder dir seine stiefel gegen kopp hämmert was wohl die zwei größten verletzungsrisiken birgt....und wenn man dann mit anpackt sach ich mal kann einem "relativ" wenig passieren wenn mans nich blöd anstellt....

ich kann recht schnell gehen bzw. reagieren. und das einer auf dich drufknallt kann auch andere Gründe haben, wie z.b. das du und deine umstehenden mal einfach zu schwach sind oder du schlicht greade in einem Loch steht. insofern:bullshit.

Qoake schrieb:
ich meinte das so das du z.b siehst das da n crowdsurfer kommt direkt auf ne lücke zu keiner bemerkt den dann würde ich versuchen die leute aufmerksam zu machen und dahin um den zu stützen

noe. einmal muss es vorbeisein *sing*. Aber im ernst: irgendwann ist einfach schluss einer jeden surfens. Da ich - wie gesagt - kein grosser fan des surfens bin sehe ich nicht warum ich das künstlich herauszögern soll.

Qoake schrieb:
vielleicht bin ich da ne ausnahme was ich eigentlich recht traurig finden würde...

jeder wie er mag. ich z.b. schuettel gerne mein Haar. Das ist kaum möglich wenn die gefahr besteht, dass mir da jemand ins Kreuz fliegt (den ich somit auch garnicht fangen kann)

Qoake schrieb:
desweiteren wurde ich sehr oft angetippt bzw. auf crowdsurfer aufmerksam gemacht was ich auch sofort weitergegeben hab wenns ging...also ich sach mal in 60% der fälle

Glück gehabt.

Gruesse
Y
 

ypsilon

Member
10 Aug. 2002
33
3
53
43
bei HH
Website besuchen
monochrom schrieb:
Im Death und Punk und Grind und Hardcore und Thrash wird nunmal gesurft. Kein Mensch, der eine Eintrittskarte zu einem Konzert in diesem musikalischen Bereich kauft, hat das Recht auf ständig ungehinderte Sicht, körperliche Unversehrtheit im vorderen Bereich oder andere Omarechte miterworben. Geht weiter nach hinten oder sucht euch andere Lieblingsmusik aus. Fertig.

Eines der am meisten zitierten Konzerte hier war InExtremo. Das ist kein Death/Thrash/Punk etc.

Wenn ich ca. 200 m (==Mischerturm) von der Bühne weg stehe (was ich genau deswegen getan habe) dann fällt es mir ebenfalls schwer von 'vorn' zu sprechen.

Generell hast du aber schon recht. Auf der anderen Seite muss es den Surfern auch bewusst sein, dass sie anderen Menschen das Konzert versauen! Das darf man shcon sagen.

Gruesse
Y
 

Donarson

Newbie
9 Aug. 2006
16
0
46
41
Hameln
www.promme.com
monochrom schrieb:
Kein Mensch, der eine Eintrittskarte zu einem Konzert in diesem musikalischen Bereich kauft, hat das Recht auf ständig ungehinderte Sicht, körperliche Unversehrtheit im vorderen Bereich oder andere Omarechte miterworben. Geht weiter nach hinten oder sucht euch andere Lieblingsmusik aus. Fertig.

Ich bin ein Befürworter des Crowdsurfens, auch wen ich selbst es nur äußerst selten betreibe. Aber es gehört einfach zu einem guten Festival dazu, und bringt Atmosphäre.
Allderings geht mir der Hut hoch, wenn ich solche unreife Sprüche wie den oben zitierten von dir höre, monochrom.
Das Recht auf körperliche Unversehrtheit ist im Grundgestz verbrieft. Artikel 2, Abstaz 2.
Als Crowdsurfer hast du schon die Pflicht, wenigstens die moralische, darauf aufzupassen, daß keiner von denen, über die du rüber willst, was abkriegt. Und das sind dann auch die einzigen Crowdsurfer, die mich aufregen: diese besoffenen Eumel, die schon gar nicht mehr merken, was mit denen eigentlich abgeht und wo die hintreiben, weil sie zu voll sind.
 

Qoake

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2006
413
0
61
31
Schleswig-Holstein/Itzehoe
ypsilon schrieb:
ich kann recht schnell gehen bzw. reagieren. und das einer auf dich drufknallt kann auch andere Gründe haben, wie z.b. das du und deine umstehenden mal einfach zu schwach sind oder du schlicht greade in einem Loch steht. insofern:bullshit.

Y

mhhh also wenn du jetzt aufm konzert stehst und nahc vorne guckst und n crowdsurfer kommt von hinten und knallt dir nen schuh gegen den kopp dann kannst du wiederrum so schnell reagieren das es dir nicht passiert? o_O dann sag ich mal herzlichen glückwunsch zum nobelpreis der physik du hast nämlich soeben die relativitätstheorie widerlegt...

zum anderen natürlich kann einem trotzdem was passieren das hab ich ja auch nicht ausgeschlossen zu schwach naja sobald du nen crowdsurfer siehst sofort die leute drumherum darauf aufmerksam machen dann sind eigentlich auch immer genug da um ihn wenigstens kurzzeitig zu stützen und dann wieder hochzuhiefen gilt natürlich auch bei menschenloch ich hab nun kein so großes menshclenloch gesehn das man wenigstens mitn ausgestreckten arm jemandem ane schulter packen kann und darauf aufmerksam macht...sogar bei uns im moshpit waren immer schnellgenug leute da...

und wenn ihr dann durch sonderbare umstände doch nur 3 leute sein solltet und euch niemand hilft kann man mit denen immernoch locker nen 0815 crowdsufer sanft zu boden bringen... sone 150kg berge vielleicht nicht die machen auch der masse probleme aber die find auch ich nich so praktisch beim crowdsurfen :D

das alles hört sich vielleicht so an als ob ich der ultra crowdsurfer bin aber ich selbst war bisher nur 2mal ^^ crowdsurfen...

desweiteren finde ich sollten sich die leute die aktiv verweigeren nen crowdsurfer zu stützen auch bewusst sein das sie auch diejenigen in gefahr bringen die einen crowdsurfer stützen udn sich darauf verlassen das man ihnen hilft...

sna....
 

Lord Eddie

W:O:A Metalhead
21 Mai 2005
164
0
61
47
Nortorf
_Wintersonne_ schrieb:
Dieses Jahr wurden z.B. auf dem Hurrican Crowdsurfer mit 1 Tag Festivalgeländesperre bestraft.
Das ist ja mal ne Maßnahme!

Sickofant schrieb:
Ich werde auch weiterhin, wenn mir die Spinner auf den Sack gehen, den Leuten ordentlich ins Kreuz schlagen oder in die Weichteile packen. Sowas muss einfach nicht sein,..., das mir so ein Wahnsinniger mit seinen Boots ins Genick fallen könnte. :mad:
Gemein, aber bestimmt lehrreich! :D :D :D

Es wäre schön, wenn sich einige Leute einfach mal auf das Hören der Musik beschränken würden. Ich für meinen Teil, werde diesen hohlen Crowdsurfer sicherlich auch nicht helfen. Soll er doch mal ein bisschen "fliegen". :cool: