Circle Pits und Wall of Death

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Hail & Grill

W:O:A Metalmaster
4 Aug. 2008
6.596
0
81
Metallien/Provinz Power
seh ich auch so. Ich höre inziwschen auch recht viel Core und es geht mir gehörig AUF DEN SACK wenn die ganzen Spacken meinen einen auf Jean Claude Van Damme machen zu müssen!! :mad::mad:

vollkommen unnötig sowas. Sapß hin oder her, VD is einfach nich angebracht meiner Meinung nach. Da können die besser bei ner CP 5 mal ums Festivalgelände rennen...

Bei Zitaten gibt man dennoch den Zitierten an - das geht auch ohne Ko... äääh Quote-Funktion. :o
 

karo9756

Member
25 März 2008
34
0
51
Niederbayern
zusammengefasst schiesst sich doch das ganze auf die core konzerte ein.
von mir aus kann dort jeder "krieg" spielen, ist mir egal.
wenn die core-knaben (ich find den begriff so endgeil ;o) ) dort circlen und death wallen wollen....gerne....*meinen segen haben sie

SOLANGE das auch bei dieser art von konzerten bleibt !!!

bei blind guardian z.B. kann ich da mehr als nur gern drauf verzichten.

und auf crowdsurfer kann anscheinend fast jeder, bei fast jedem konzert verzichten.

auf atombomben allerdings auch....*grinst
 

SickOfItAll

Newbie
19 Aug. 2010
3
0
46
zusammengefasst schiesst sich doch das ganze auf die core konzerte ein.
von mir aus kann dort jeder "krieg" spielen, ist mir egal.
wenn die core-knaben (ich find den begriff so endgeil ;o) ) dort circlen und death wallen wollen....gerne....*meinen segen haben sie

SOLANGE das auch bei dieser art von konzerten bleibt !!!

bei blind guardian z.B. kann ich da mehr als nur gern drauf verzichten.

und auf crowdsurfer kann anscheinend fast jeder, bei fast jedem konzert verzichten.

auf atombomben allerdings auch....*grinst


Ich wusste gar nicht dass Thrash Metal zu den -Core Genres gehört. :)
Weil wenn ich nicht total fehlinformiert bin, dann kommen zumindest die lieben Circle Pits auch da nicht umbedingt selten vor.
 

6Rollo9

Newbie
16 Aug. 2010
21
0
46
Bei Hamburg
www.myspace.com
Ich wusste gar nicht dass Thrash Metal zu den -Core Genres gehört. :)
Weil wenn ich nicht total fehlinformiert bin, dann kommen zumindest die lieben Circle Pits auch da nicht umbedingt selten vor.

Richtig !!!
Vor allem müsst ihr hier bitte mal aufhören alles in einen "Core-Topf" zu werfen und zu verteufeln :mad:
Ich höre z.B. unheimlich gerne Metal-Core, der unter anderem seine Wurzeln auch im Thrash Metal hat. Nicht wenige Metal-Core Bands sehen z.B. in Bands wie Testament oder Exodus ihre Urväter.
Das Ganze hat aber wiederum nix mit diesem Grind-Core zu tun, diesen gibt es aber auch schon ne halbe Ewigkeit, siehe Napalm Death usw.
Und eben bei diesem Grind-Core kann es dann auch mal zu diesen Violent-Dancer-Spinnern kommen.....
Hier in diesem Thread wir das aber irgendwie alles in eine "Core-Ecke" gedrückt, und harmlose CirclePits und WOD werden dann auch gern mit Violent Dancing verglichen was absoluter Blödsinn ist :mad: :mad: :mad:
Ich habe in den letzten Jahren in keiner einzigen Wall in der ich war oder CirclePit einen Violent Dancer gesehen.
Also bitte, ihr müsst das hier schon etwas besser differenzieren.....
Core ist nicht gleich Core, ThrashMetal und PowerMetal sind auch nicht das gleiche :D:D:D
Und dann hört bitte auf ewig diese Violent Dancer Scheiße mit nem CirclePit oder ner Wall in Verbindung zu bringen, ein CirclePit ist das harmloseste was es gibt, da ist die Gefahr beim Headbangen ne Kopfnuss zu bekommen viel größer als sich in einem CirclePit zu verletzen ;):D;):D
Und CirclePtis gibt es im ThrashMetal schon seit Ewigkeiten es ist also auch keine Modeerscheinung :p:D:p
 

Kippi04

W:O:A Metalhead
26 Juli 2009
937
0
61
S.H.
ach ja...

Ich kann mich auch noch sehr gut daran erinnern, dass ein zu Boden gefallener Mensch von anderen aufgehoben wurde. - Aus Selbstverständlichkeit natürlich.... Dieser hat sich sehr gefreut und hat weiter gefeiert!

PRO WOD

PRO Circlepit
 

S.I.D

Member
4 Jan. 2007
92
0
51
So, jetzt gebe ich auch mal meinen Senf dazu.
Ich war jetzt 3 mal aufm WOA (06-08) und habe jedes ja an mindestens 3 WoDs teilgehabt. Und ich habe mich nur ein einziges mal verletzt. Das kommt vor und gehört dazu, wer sowas nicht riskieren will soll doch bitte oder nicht mitmachen. Man kann nicht einfach solche Stimmungsbomben verbieten. Ich habe eben erst davon erfahren und einem Freund davon berichtet. Seine einzige Antwort war "und zack is der charakter des festivals weg".
Ich will jetzt auch gar nicht auf einen Anti-Core-Zug aufspringen. Fakt ist, sowas läuft nicht nur bei -core-Konzerten und es ist nunmal ein Teil einer großen Szene, drauf geschissen welche Art von "hard'n'heavy".
Es gibt viele andere Dinge wo man sich verletzen kann. Die Viele Schlaglöcher, Crowdsurfer, Moshpits allgemein usw. usf..
Das WOA steht schon immer für Friedseeligkeit und auch ein paar CPs und WoDs werden daran NICHTS ändern.
Man sieht ja an den Video von Job for a Cowboy wie das Publikum reagiert auf das Verbot. Eine WoD und ein Circlepit ist immer angekündigt und ersichtlich und wer kein Risiko eingehen will hat immer Zeit wegzugehen, das passiert ja nicht innerhlab weniger Sekunden, bis es sich formiert hat.

Die einen genießen das Headbange, die anderen die Pits, wieder andere das mitgröhlen und tanzen. Ich mache alles gerne und will, dass nichts davon verboten wird und wenn man sich an etwas gestört fühlt kann man das auch einfach schlucken finde ich.
Mit so einem Verbot würde man meiner Meinung nach auch ein Stück war die "Metal-Kultur" unterbinden. Und wer sagt -core ist kein Metal darf sich freuen von mir ignoriert zu werden =) Da diskutiere ich als (fast) Alleshörer gar nicht erst. Die Szene ist, was die Fans machen und die Fans stehn zu Haufe auf -core.
Ich höre z.B. auch kein Powermetal und greife trotzdem nicht deren Fans an.

Peace out, Metal is love =) (oder so ähnlich :D)

Sid
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.076
2.410
128
Oumpfgard
So, jetzt gebe ich auch mal meinen Senf dazu.
Ich war jetzt 3 mal aufm WOA (06-08) und habe jedes ja an mindestens 3 WoDs teilgehabt. Und ich habe mich nur ein einziges mal verletzt. Das kommt vor und gehört dazu, wer sowas nicht riskieren will soll doch bitte oder nicht mitmachen. Man kann nicht einfach solche Stimmungsbomben verbieten. Ich habe eben erst davon erfahren und einem Freund davon berichtet. Seine einzige Antwort war "und zack is der charakter des festivals weg".
Ich will jetzt auch gar nicht auf einen Anti-Core-Zug aufspringen. Fakt ist, sowas läuft nicht nur bei -core-Konzerten und es ist nunmal ein Teil einer großen Szene, drauf geschissen welche Art von "hard'n'heavy".
Es gibt viele andere Dinge wo man sich verletzen kann. Die Viele Schlaglöcher, Crowdsurfer, Moshpits allgemein usw. usf..
Das WOA steht schon immer für Friedseeligkeit und auch ein paar CPs und WoDs werden daran NICHTS ändern.
Man sieht ja an den Video von Job for a Cowboy wie das Publikum reagiert auf das Verbot. Eine WoD und ein Circlepit ist immer angekündigt und ersichtlich und wer kein Risiko eingehen will hat immer Zeit wegzugehen, das passiert ja nicht innerhlab weniger Sekunden, bis es sich formiert hat.

Die einen genießen das Headbange, die anderen die Pits, wieder andere das mitgröhlen und tanzen. Ich mache alles gerne und will, dass nichts davon verboten wird und wenn man sich an etwas gestört fühlt kann man das auch einfach schlucken finde ich.
Mit so einem Verbot würde man meiner Meinung nach auch ein Stück war die "Metal-Kultur" unterbinden. Und wer sagt -core ist kein Metal darf sich freuen von mir ignoriert zu werden =) Da diskutiere ich als (fast) Alleshörer gar nicht erst. Die Szene ist, was die Fans machen und die Fans stehn zu Haufe auf -core.
Ich höre z.B. auch kein Powermetal und greife trotzdem nicht deren Fans an.

Peace out, Metal is love =) (oder so ähnlich :D)

Sid

WoD und Charakter des Festivals...das ich nicht lache...
 

lePasteur

W:O:A Metalhead
21 Jan. 2010
387
0
61
Mönchengladbach
Ich wüsste jetzt kein Konzert außer Core-Konzerten, wo ich war, wo eine ernsthafte WoD stattgefunden haben soll, als der ganze Kram noch nicht so etabliert war. Also vor n paar Jahren hab ichs nich so erlebt Oo
 

S.I.D

Member
4 Jan. 2007
92
0
51
@Hirnschlacht:
Es war nur ein Satz aus unserem gespräch ;) Und klar ist ne WoD nicht der einzige Charackter, aber ich denke, dass die Fans (egal welches Subgenres) ihre Bands feiern können ist definitiv ein Charackters des festivals, wenn man betrachtet, dass auf anderen Festivals noch ganz andere Sachen unterbunden werden. Aber klar, es ist sicher nicht der Grundcharackter.

@lePasteur: Hmm also ich habs da schon lange erlebt. Aufm WOA 06 ar meine erste oder 2te Band Born From Pain (Hardcore) und da gings schon gut ab, was Circlepits betrifft. Auch auf anderen Konzerten und Festivals gibts das ja schon länger, was das WOA betrifft kann ich mich nur ab 06 äußern.
Aber ich denke, die ganze -corehasser sollen einfach von solchen Konzerten wegbleiben udn wenn es bei einer band mal vorkommt, die sie selber hören sollen sies schlucken fertig aus. Hier piss sich ja auch keienr ans Bein, dass man von den Nachbarn mit Mucke zugedröhnt wird, die einem nicht gefällt, kann man ja auch schlecht verbieten.

Zum Thema Sicherheit: Selbstverständlich erhöht es das Verletzungsrisiko, aber das ist denke ich mal jedem der dran teilnimmt bewusst...
Die Orgas sollen froh sein, dass die Aggressionen da so abgebaut werden und nicht wie auf so manchem anderen Festival mit Prügeleien und Flaschenwerfen.