Circle Pits und Wall of Death

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
99.373
3.486
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
So, jetzt muss sich nochmal ein "alter" Metaler (Metalhead=neumodischer Begriff) zu Wort melden. Was mich eigentlich ankotzt ist, dass heute alles einen "Namen" hat! Moshpit, Circlepit, Wall of Death, Kermit der Frosch, Nagel in Kopp usw. usw.

Ey, früher sind all die Phänomene auch mal irgendwie dagewesen, aber außer Moshen und Headbangen hatte alles keine festgelegten Namen und deshalb hat auch keiner drüber gestritten. Scheiße, alles was mir schadet ist Scheiße, egal wie es heißt. Und ich will, wie früher auch, dass alle sich beteiligen, d. h. Rücksicht aufeinander nehmen! Und ich sags gerne nochmal (Ausnahmen gab es immer und wird es immer geben!), früher haben sich auch Bands am Sicherheitskonzept beteiligt. Wenn das Treiben der Fans zu schlimm wurde, hat schon mal die eine oder andere Band aufgehört zu spielen und hat alles wieder in die Reihe gebracht!!!! So, das war´s :cool:

²/sign
 

karo9756

Member
25 März 2008
34
0
51
Niederbayern
Soviel zu Circle Pits gibts noch nicht lange.;)
Der hier ist älter als ich.

http://www.youtube.com/watch?v=H78-uJfC3jg

So, jetzt muss sich nochmal ein "alter" Metaler (Metalhead=neumodischer Begriff) zu Wort melden. Was mich eigentlich ankotzt ist, dass heute alles einen "Namen" hat! Moshpit, Circlepit, Wall of Death, Kermit der Frosch, Nagel in Kopp usw. usw.

Ey, früher sind all die Phänomene auch mal irgendwie dagewesen, aber außer Moshen und Headbangen hatte alles keine festgelegten Namen und deshalb hat auch keiner drüber gestritten. Scheiße, alles was mir schadet ist Scheiße, egal wie es heißt. Und ich will, wie früher auch, dass alle sich beteiligen, d. h. Rücksicht aufeinander nehmen! Und ich sags gerne nochmal (Ausnahmen gab es immer und wird es immer geben!), früher haben sich auch Bands am Sicherheitskonzept beteiligt. Wenn das Treiben der Fans zu schlimm wurde, hat schon mal die eine oder andere Band aufgehört zu spielen und hat alles wieder in die Reihe gebracht!!!! So, das war´s :cool:

genau so schaut es aus. miteinander machts spass. wenn jeder seinen egotrip verfolgt wirds höchstens crowdsurfen.

sollen die punks sich auf ihren konzerten die köpfe einschlagen und aufeinander rumspringen...

bisher konnten sich alle an den metalfans ein beispiel für geile konzertpartys nehmen. hoffe das bleibt so.
 

jens669

W:O:A Metalhead
3 Aug. 2008
332
0
61
So, jetzt muss sich nochmal ein "alter" Metaler (Metalhead=neumodischer Begriff) zu Wort melden. Was mich eigentlich ankotzt ist, dass heute alles einen "Namen" hat! Moshpit, Circlepit, Wall of Death, Kermit der Frosch, Nagel in Kopp usw. usw.

Ey, früher sind all die Phänomene auch mal irgendwie dagewesen, aber außer Moshen und Headbangen hatte alles keine festgelegten Namen und deshalb hat auch keiner drüber gestritten. Scheiße, alles was mir schadet ist Scheiße, egal wie es heißt. Und ich will, wie früher auch, dass alle sich beteiligen, d. h. Rücksicht aufeinander nehmen! Und ich sags gerne nochmal (Ausnahmen gab es immer und wird es immer geben!), früher haben sich auch Bands am Sicherheitskonzept beteiligt. Wenn das Treiben der Fans zu schlimm wurde, hat schon mal die eine oder andere Band aufgehört zu spielen und hat alles wieder in die Reihe gebracht!!!! So, das war´s :cool:

Danke, auch von mir altem Sack (41....)!

Und ich glaub das ist auch genau die Philosophie des Veranstalters! Von Fans für Fans, und die kommen im Zusammenspiel mit den Bands schon ganz gut ohne ständig irgendwelche neuen Verbote klar!
Gruß, Jens
 

Hail & Grill

W:O:A Metalmaster
4 Aug. 2008
6.596
0
81
Metallien/Provinz Power
Danke, auch von mir altem Sack (41....)!

Und ich glaub das ist auch genau die Philosophie des Veranstalters! Von Fans für Fans, und die kommen im Zusammenspiel mit den Bands schon ganz gut ohne ständig irgendwelche neuen Verbote klar!
Gruß, Jens

Bisher wurd mir in jedem Pit binnen Sekunden wieder hochgeholfen - und ich agiere ebenfalls so wenn ich seh das sich jemand lang macht. Is ja nich so als würd man "Schweine-Pogo" machen...

Das is eigendlich zusammenhalt im Pit. Diese Verbots-Scheiße diesjahr war doch bloß mediale Arschkriecherei wegen der Deathparade.
Ein politisches Bauernopfer, mehr nich...
 

bilbo_ffm

W:O:A Metalhead
26 Juli 2008
276
0
61
Mainhattan
www.mehrschall.de
So, jetzt muss sich nochmal ein "alter" Metaler (Metalhead=neumodischer Begriff) zu Wort melden. Was mich eigentlich ankotzt ist, dass heute alles einen "Namen" hat! Moshpit, Circlepit, Wall of Death, Kermit der Frosch, Nagel in Kopp usw. usw.

Ey, früher sind all die Phänomene auch mal irgendwie dagewesen, aber außer Moshen und Headbangen hatte alles keine festgelegten Namen und deshalb hat auch keiner drüber gestritten. Scheiße, alles was mir schadet ist Scheiße, egal wie es heißt. Und ich will, wie früher auch, dass alle sich beteiligen, d. h. Rücksicht aufeinander nehmen! Und ich sags gerne nochmal (Ausnahmen gab es immer und wird es immer geben!), früher haben sich auch Bands am Sicherheitskonzept beteiligt. Wenn das Treiben der Fans zu schlimm wurde, hat schon mal die eine oder andere Band aufgehört zu spielen und hat alles wieder in die Reihe gebracht!!!! So, das war´s :cool:

Jenau, ey!
 

Harbinger

Newbie
5 Sep. 2010
1
0
46
ich schließe mich wacki und bilbo an, denn die haben ja schon alles gesagt.

Nur für mich steht fest, wenn es das Verbot geben sollte 2011,dann kommen ich und alle anderen die ich persönlich kenne nicht mehr zum Wacken und das wäre nach all den Jahren doch schon komisch,denn zum Festival oder konzert nimmt man doch immer ne Wall oder nen Circle mit sonst war man ja nicht da :)
Hab mir auch irgendwann mal das Brustbein am ersten Festivaltag (aufm anderem festival) angebrochen in ner Wall, aber hey das wars verdammt nochmal wert!!!!

naja was solls dann muss man halt ein anderes Stammfestival finden ... -.-
 

gOsa

W:O:A Metalhead
19 Apr. 2006
104
0
61
41
Franken
Ich geh' seit gut 15 Jahren auf Metall-Evants. Die erste Zeit 'n bisschen Headbangen. Doch seit meiner ersten Begegnung mit Pogo tanz ich da mit.
Und das wird sich auch nicht ändern, wenn da einer sag: "du darft nichtmehr".

Ich weiss nicht, ob Pogo dann auch verboten werden soll. CP und WOD find ich irgendwie zu ... geordnet. M8 mir keinen Spass. Aber den anderen anscheinend.

Ich weiss ja nich... ab wann isses eigendlich ein Circlepit?
  • Wenn einer allein im Kreis tanzt?
  • wenn sich 2 an den Armen greifen und im Kreis drehen?
  • wenn ein dritter dazu um sie rum hüpft?
  • wenn der Kopf einer Polognaise ihr Ende einholt?
  • wenn mehr als 75% im Moschpit im Kreis laufen?

Ausserdem wollt ich noch loswerden: CP und WOD verringern das Verletzungsrisiko!
  • Diemeisten Verletzungen stammen von Croudsurfern (laut Bericht des RK)
  • Es ist unmöglich bei Moschpits, WOD oder CP zu surfen.
--> Mehr Moshpits, Circlepits und öfter mal 'ne WOD.
 
Zuletzt bearbeitet:

NymE

W:O:A Metalhead
9 Feb. 2009
1.621
0
61
Im Tal in NRW :)
Ausserdem wollt ich noch loswerden: CP und WOD verringern das Verletzungsrisiko!
  • Die meisten Verletzungen stammen von Croudsurfern (laut Bericht des RK)
  • Es ist unmöglich bei Moschpits, WOD oder CP zu surfen.
--> Mehr Moshpits, Circlepits und öfter mal 'ne WOD.

Okay, DAS ist mal 'ne abgefahrene Theorie :D

Es stimmt natürlich, dass man während 'nem CP oder 'ner WOD keinen Surferschuh oder andere Dinge auf den Kopp bekommen kann. Die Theorie lässt aber sofort Federn, sobald das Crowdsurfen weniger wird (bzw. ganz aufhört). ;)

Ganz davon abgesehen finde ich auch immer noch, dass ein großer Unterschied zwischen CP und WOD vorliegt, was das Verletzungsrisiko angeht. Ein CP ist in meinen Augen so mit das Harmloseste, was es an Massenbewegungen geben kann. Im Gegensatz zur WOD, wo man sich durchaus auch mal heftiger verletzen kann.

Aber naja - lassen wir uns mal vom Umfrageergebnis überraschen. Ich kann jedenfalls nicht einschätzen, was da wohl rauskommen wird - so unterschiedlich, wie hier die Meinungen sind.

Grüßle!
 

Demon Prince

W:O:A Metalhead
23 März 2009
151
0
61
Mir ist klar, das die Wacken Orga das Ordnungsamt und die Polizei in die Planung einbringen MUSS.
Aber man sieht ja wohin das führt: Irgendwelche Büroidioten mit geltriffenden Haaren, plattgesessenen TV-Ärschen und nen fette BMW vorm Haus erlauben sich ein Urteil über eine Sache die sie überhaupt nicht verstehen.
Wenn wir zulassen, dass solche Leute zuviel Einfluss auf das WOA ausüben, meld ich mich lieber gleich zur nächsten Rentner-Rheumadecken-Verkaufsfahrt an.
 

harry1980

W:O:A Metalhead
3 Nov. 2003
4.069
120
98
41
Bergenhusen
Wenn wir zulassen, dass solche Leute zuviel Einfluss auf das WOA ausüben, meld ich mich lieber gleich zur nächsten Rentner-Rheumadecken-Verkaufsfahrt an.

ja aber ohne das OK dieser Leute gibts kein WOA . wenn die meinen das von irgendwas ne Gefahr ausgeht -ob es nun so ist oder nicht - dann wird es halt verboten.
Jedes Veranstaltung hat Auflagen an die sie sich zu halten hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wacki10

W:O:A Metalmaster
17 Aug. 2010
20.680
29
93
Bei Erlangen
Wenn es mit den CPs nicht so übertrieben worden wäre .Hätten wir jetzt auch garkein verbot.

Das kann ich nur schlecht beurteilen, dafür war ich nicht oft genug dabei, aber vermutlich hast Du recht. Obwohl bestimmt auch Duisburg einen riesen Anteil daran hat. Und ich könnte mir vorstellen, dass sich das auch auf andere Veranstaltungen auswirkt. :o
 

harry1980

W:O:A Metalhead
3 Nov. 2003
4.069
120
98
41
Bergenhusen
ja klar duisburg hat wohl auch sehr dazu beigetragen ,wobei wir uns ja wohl so ziemlich alle einig sind , dass das was dort passiert ist in dieser Art und Weise in Wacken garnicht möglich ist und CPs normalerweise nicht lebensgefährlich sind.

Also ich brauch diese CPs nicht ,aber mittlerweile denk ich das man die eh nicht verhindern kann und auch nicht verhindern muss. Nur sollte man auch etas rücksicht auf die Leute nehmen die dort keinen bock drauf haben.Also alle nehmen etwas rücksicht aufeinander und gut , hat früher ja auch ganz gut geklappt
 
Zuletzt bearbeitet: