Circle Pits und Wall of Death

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Das Da

Newbie
11 Jan. 2009
23
0
46
@Bärtel: ich bin bestimmt nicht so blöd und les mir 14 seiten von dem thema durch =DDD und naja, wenn du das persönlich nimmst tut mir leid, wollte es ja nur gesagt haben ;)

@ the livingblablabla. nochmal, ja es werdne elute weggedrängt, aber es sind jetzt keine massen. und gedrängt wird beim konzert immer, siehe iron maiden oder slayer wo es auch keine circlepits gab oder wall of deaths. geht man weiter anch hintenwo nicht so ein gedränge ist, da kann man auch die musik genießen und vorne wird immer gedrängt, damit muss man auskommen, ob mit oder ohne wod´s und cp´s, also warum verbieten?
 

6Rollo9

Newbie
16 Aug. 2010
21
0
46
Bei Hamburg
www.myspace.com
so, jetzt mal an alle leute die meinen man kann sich nicht aus einer WoD oder einem CP raushalten:
AUF WELCHEM GOTT VERDAMMTEN FESTIVAL WARD IHR?!?!?!?!?! ich war bei fast allen bands die ich mir angeguckt habe immer ganz vorne dabei und dann gabs auch mal ne WoD oder nen CP, mal hab ich mitgemacht und wenn ich keinen bock hatte, hab ich mich rausgehalten, das war IMMER möglich!
Zudem stellt sich mir die frage was jetzt besser ist, mal ne WoD , wo die leute drin sind denen es spaß macht und die wissen das scheiße passieren kann, oder bei Iron Maiden vorne fast zerquetscht werden wo es nichtmal möglich ist sich rauszuhalten! also wenn es danach geht sollte man gleich das ganze festival verbieten!!!
außerdem habt ihr doch die reaktion der fans mitbekommen, natürlich sperren sich dann alle, siehe der Job for a cowboy auftritt wo die musik abgestellt wurde, der komische sicherheitstyp kommt und seine minderbemittelte rede schwingt und ein großteil der leute erstmal ne fette WoD macht. man kann die leute nicht zwingen und das sollte eingesehen werden, man kann nicht gegen die fans arbeiten (oder sagen wir gegen einen recht großen teil der fans) , denn dann werden sich das immer wneigergefallen lassen und die kommen dann einfach nicht mehr.
Natürlich werden jetzt ein paar Altmetaller ankommen und sagen " das ist doch alles garnicht metal!" dazu habe ich nur zu entgegnen: metal ist ne jugendkultur, und wenn die jüngeren es so sehen das das zu einem konzert dazugehört dann gehört es dazu, dann gabs ne entwicklung dahin und die hat man zu akzeptieren!

so als letztes: auf anderen festivals klappt es doch auch?! ich meine wenn selbst ITCHY POOPZKID aufm deichbrand ne WoD machen kann frage ich mich ob wacken ein metalfestival oder ne rosarote pollypocket insel ist...


Ich geb dir ja in vielen Recht aber wenn du hier nochmal auf die "Altmetaller" motzt und behauptest Metal ist ne Jugendkultur, dann ziehe ich die deine jungen Ohren lang ;):D
Metal gibt es schon arschlange und Festivals wie Wacken sind letztendlich auch durch die "Altmtaller" zu dem gemacht worden was sie sind, aber in das Alter um das zu verstehen kommst du wohl auch noch ;);):D
So und dann mach bitte mal im nächsten CPit die Augen auf, denn da wirst du mehr "Altmetaller" sehen als du denkst, mich inklusive :D:D:D ich bin der der immer überholt wird und trotzdem Spaß hat :D:D:D
 
26 Aug. 2009
26
0
46
@ the livingblablabla. nochmal, ja es werdne elute weggedrängt, aber es sind jetzt keine massen. und gedrängt wird beim konzert immer, siehe iron maiden oder slayer wo es auch keine circlepits gab oder wall of deaths. geht man weiter anch hintenwo nicht so ein gedränge ist, da kann man auch die musik genießen und vorne wird immer gedrängt, damit muss man auskommen, ob mit oder ohne wod´s und cp´s, also warum verbieten?

Hm...komisch...ich kann mich allerdings an CP`s bei Slayer erinnern.

Natürlich wird vorne gedrängelt...aber du vergleichst nicht wirklich gerade den Raum den ein CP einnimmt mit einem normalen Mosh Pit oder? Mir geht es nicht um das Gerangel sondern um die Leute drum herum die durch einen immer größeren CP gezwungen werden auszuweichen.
 

Bärtel

W:O:A Metalmaster
2 Juli 2010
5.990
1
83
Zentralschweiz
@Bärtel: ich bin bestimmt nicht so blöd und les mir 14 seiten von dem thema durch =DDD und naja, wenn du das persönlich nimmst tut mir leid, wollte es ja nur gesagt haben ;)
Macht ja auch Sinn, irgendwelchen Leuten das Fernbleiben von Wacken aufgrund von "Nicht hart genug sein" zu empfehlen, ohne jegliche Hintergrundinformationen über die Diskussion zu haben.
 

Das Da

Newbie
11 Jan. 2009
23
0
46
Ich geb dir ja in vielen Recht aber wenn du hier nochmal auf die "Altmetaller" motzt und behauptest Metal ist ne Jugendkultur, dann ziehe ich die deine jungen Ohren lang ;):D
Metal gibt es schon arschlange und Festivals wie Wacken sind letztendlich auch durch die "Altmtaller" zu dem gemacht worden was sie sind, aber in das Alter um das zu verstehen kommst du wohl auch noch ;);):D
So und dann mach bitte mal im nächsten CPit die Augen auf, denn da wirst du mehr "Altmetaller" sehen als du denkst, mich inklusive :D:D:D ich bin der der immer überholt wird und trotzdem Spaß hat :D:D:D

hey ich motze nicht rum, aber es gibt veränderungen und meine erfahrung mit "altmetallern" ist ahlt die das die die ich kenne festgefahren sind und auf der jugendrummeckern und diese veränderrungen nicht akzeptieren =D das sind die die ich nicht so mag udn die ich mit die sich mit diesem post angesprochen fühlen sollten ;) und das metal ne jugendkultur ist werde ich immer behaupten, durch die jugend kommt die meiste veränderung und ohne die jugend würde der metal nicht überleben,a lso muss mit den veränderungen gelebt werden ;)
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.075
2.410
128
Oumpfgard
hey ich motze nicht rum, aber es gibt veränderungen und meine erfahrung mit "altmetallern" ist ahlt die das die die ich kenne festgefahren sind und auf der jugendrummeckern und diese veränderrungen nicht akzeptieren =D das sind die die ich nicht so mag udn die ich mit die sich mit diesem post angesprochen fühlen sollten ;) und das metal ne jugendkultur ist werde ich immer behaupten, durch die jugend kommt die meiste veränderung und ohne die jugend würde der metal nicht überleben,a lso muss mit den veränderungen gelebt werden ;)

Metal ist wenn überhaupt eine Subkultur! :o
 

Black Wizzard

W:O:A Metalgod
8 Aug. 2007
97.513
1.266
158
52
Ich erlebe auch täglich in meinem Job,daß sich die Älteren immer mit Veränderungen schwer tun.Ich schließe mich damit nicht aus,aber man sollte es positiv sehen.Man kann es eh nicht ändern,oder die Zeit zurückdrehen.
 

Das Da

Newbie
11 Jan. 2009
23
0
46
Hm...komisch...ich kann mich allerdings an CP`s bei Slayer erinnern.

Natürlich wird vorne gedrängelt...aber du vergleichst nicht wirklich gerade den Raum den ein CP einnimmt mit einem normalen Mosh Pit oder? Mir geht es nicht um das Gerangel sondern um die Leute drum herum die durch einen immer größeren CP gezwungen werden auszuweichen.

weiß icht nicht, bin nach etwa süber der hälfte gegangen. und ich finde man kann einen großen moshpit mit einem cp vergleichen und ob du jetzt nem cp oder nem großen moshpit ausweichst doch relativ egal, auswiechen muss man eh immer, und ob man sich jetzt mal 15 meter weiter weg bewegt oder nicht ist jetzt auch nicht so die welt in meinen augen...
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.075
2.410
128
Oumpfgard
Ich erlebe auch täglich in meinem Job,daß sich die Älteren immer mit Veränderungen schwer tun.Ich schließe mich damit nicht aus,aber man sollte es positiv sehen.Man kann es eh nicht ändern,oder die Zeit zurückdrehen.

Hm ja, man kann aber gewisse Traditionen auch pflegen!
Das muss man nicht blind und engstirnig tun, einfach in einem naja...gesundem Maß! So würde ich das zumindest gerade mal sagen!
 

Black Wizzard

W:O:A Metalgod
8 Aug. 2007
97.513
1.266
158
52
Hm ja, man kann aber gewisse Traditionen auch pflegen!
Das muss man nicht blind und engstirnig tun, einfach in einem naja...gesundem Maß! So würde ich das zumindest gerade mal sagen!

Das ist wahr,aber wo fängt Tradition an und wer sagt,DAS ist Tradition?Schwierig,denn jeder hat da andere "Traditionen."
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.075
2.410
128
Oumpfgard
dafür das es n subkultur sein soll ist sie zu groß. außerdem fangen eigentlich fast alle an emtal zuhören in ihrer jugend und die neuen bands sind auch aus der jugend entstanden, also sprichts für mich für ne jugendkultur.

Wieso sollte es für eine Subkultur zu groß sein, für eine Jugenkultur aber nicht? :rolleyes:
 

Pin-Head

W:O:A Metalhead
17 Apr. 2009
113
0
61
Hamburg
kein metal-core mehr fürs woa = lösung des problems :D:p

genau und wir laden nur mehr so bands wie nightwash...äh nightfish...man wie heissen die denn ...ich komm nicht drauf ....ein und dann is gut....

diese ganzen pit verachter sind vll beim wgt besser aufgehoben...da habt ihr kleine bühnen alles überschaubar, könnt im hotel pennen und es sind nicht sooooo viel leute da...
dann braucht keiner angst haben er sieht nix oder es gibt körperkontakt oder oder oder...

die argumente werden von seite zu seite immer schwachsinniger...


live and let die
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.075
2.410
128
Oumpfgard
Das ist wahr,aber wo fängt Tradition an und wer sagt,DAS ist Tradition?Schwierig,denn jeder hat da andere "Traditionen."

Hm naja, das ist in der Tat schwierig! Sowas geht meistens auf kleinere eigene Gruppen zurück, wir verbeugen uns Beispielsweise jedesmal, wenn wir das erstemal auf dem Wacken aus dem Auto steigen...aber wenn ich an sowas wie die Pommesgabel denke...ich meine, da könnten jetzt aufeinmal viele meinen, das man besser die Faust zeigt oder so...diese Tradition kann man getrost pflegen!