Bargeldloses Bezahlen auf dem W:O:A?

Dieses Thema im Forum "Verbesserungsvorschläge / Suggestions" wurde erstellt von Hirnschlacht, 02. September 2016.

?

Was haltet ihr, von Bargeldlosen Bezahlsystemen(RFID Chip ums Handgelenk) fürs W:O:A?

  1. Ja, Bargeldlose Systeme erscheinen mir praktisch.

    21 Stimme(n)
    15,3%
  2. Ja, aber nur, wenn das System wirklich durchsichtig ist.

    36 Stimme(n)
    26,3%
  3. Nein, nicht per Chip, aber z.B. anonyme Bezahlkarten wären eine Option für mich.

    18 Stimme(n)
    13,1%
  4. Nein, Bargeldlose Systeme lehne ich gänzlich ab.

    62 Stimme(n)
    45,3%
  1. luna.lunatik

    luna.lunatik W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    5.288
    Zustimmungen:
    328
    Klar, selber was basteln geht immer... man kann sogar selbst ein Loch in solche Karten reinstanzen – notwendiges Werkzeug und das "know how", wo der Chip exakt sitzt, mal vorausgesetzt.

    Nun ist das ganze aber noch im Planungsstadium – sinnvolle "Ergänzungen" sind also noch möglich ;)
    ---
    Nachtrag:

    Als "sinnvolle Ergänzungen" aus Forum-Feedback haben immerhin schon geklappt: Faltbare Wasserflasche; Haken; Staubmaske; Pflaster;
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2016
  2. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.311
    Zustimmungen:
    769
    Naja, das sehe ich weniger Problematisch.
    Läuft ja beim EC-Cash auch über einen Dienstleister der die Beträge einzieht und dann zurückverteilt.
    Dafür müsste man nur schauen WER die Terminals für die Händler bereitstellt?

    Kommen da zusätzliche Kosten auf die Händler zu, wenn DIE selber die Terminals kaufen/mieten müssten?

    Stellt der BEtreiber Geräte "kostenlos" oder zu welchen Konditionen zur verfügung ?
    Wie hoch werden die Kosten für die Händler sein, da diese ja die Kosten logischerweise auf den Kunden umwälzen werden und so weiter...

     
    luciferus2, luciferus1 und Curly sue16 gefällt das.
  3. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    21
    Quelle?

    Ick freu mir schon uff des erste "Mir wurde beim Crowdsurfen die Chipkarte abgeschnitten"... :D
     
  4. luna.lunatik

    luna.lunatik W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    5.288
    Zustimmungen:
    328
  5. luna.lunatik

    luna.lunatik W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    5.288
    Zustimmungen:
    328
    An einen "Mir wurde mein Brustbeutel beim Crowdsurfen abgeschnitten"-Thread kann ich mich jetzt spontan nicht erinnern, gabs da einen?
     
  6. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    21
    Fein, und wie kommst du dann von...

    "2. Was versteht man unter „Barumsätze“?
    Als Barumsätze gelten Umsätze, bei denen die Gegenleistung mit Bargeld, Kredit- oder Bankomatkarte vor Ort, sowie anderen vergleichbaren Zahlungsformen (z.B. Zahlung mittels Mobiltelefon oder PayLife Quick) beglichen wird."


    ... auf ...

    ... ? :confused:

    PS
    Ja, ich hab bis 15. gelesen, aber dennoch... ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2016
  7. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    94.210
    Zustimmungen:
    1.746
    Wat denkst du von Transatkionen, die man AUCH mit Bargeld bezahlen kann?
    In einem Online Shop kannst du technisch gesehen nicht bar bezahlen! (ja, mit 'nem Umschlag, und gegen 15€ Porto wegen Einschreiben und Versicherung)
     
  8. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    21
    ...und trotzdem bekomme ich, zusammen mit den erworbenen Artikeln, eine gedruckte Rechnung, aus der ich entnehmen kann mit welchen Beträgen die einzelnen Posten veranschlagt wurden. :o
     
  9. luna.lunatik

    luna.lunatik W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    5.288
    Zustimmungen:
    328
    Rofl, das hat die Wirtschaftkammer echt toll formuliert, ein Absatz darunter steht dann:
    Bei soviel Wirrwarr können einem die Gewerbetreibenden in Österreich echt leid tun.
     
  10. luna.lunatik

    luna.lunatik W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    5.288
    Zustimmungen:
    328
    Der Shopbetreiber (aus Deutschland) kann dir als Privatkunde freiwillig eine Rechnung beilegen/mailen, Anspruch auf eine Rechnung hast du jedoch nicht:

    https://www.wbs-law.de/e-commerce/haben-private-kunden-eines-onlineshops-einen-anspruch-auf-ausstellung-einer-rechnung-14145/
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2016
  11. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    228
    Erinnert mich an einen Kumpel dies Jahr auf einem kleineren Festival mit "Wertmarken" in Form von Chips. 50 Euro aufs Festivalgelände genommen, komplett getauscht. Will dann Festivalmerch kaufen: "Nee wir nehmen nur Bargeld" :p

    smi
     
  12. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    21
    Da werde ich nicht widersprechen. :D

    Wieder was gelernt. ^^
    Aber etwas weiter unten steht ich hätte zumindest Anspruch auf 'ne Quittung. Wenn das hierzulande auch so ist würde ich die, sollte WOA ein bargeldloses Zahlungsystem einführen (und ich mich in Folge dessen nicht in einfach Konsumverweigerung üben) selbstverständlich für jede Tüte Pommes und jeden Becher Bier einfordern...
    :angel: :D
     
  13. luna.lunatik

    luna.lunatik W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    5.288
    Zustimmungen:
    328
    Warte doch einfach mal ab, wie die Deutsche Regierung die Registrierkassenpflicht umsetzt, vorläufig ist das ganze hierzulande nur ein Entwurf. Und: die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt...
     
  14. Eichelfritte

    Eichelfritte W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. September 2016
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    73
    Oder man läd sich nen Fuffy drauf und am Ende funktionierts nicht.

    Alleine deshalb fände ich die Auswahlmöglichkeit für beide Zahlungsweisen mehr als angebracht.
     
  15. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    94.210
    Zustimmungen:
    1.746
    Beim Hellfest hatte ich auf einem Moment "nur" €2 überig. (ein Bier war €2,50).
    Ich bin einfach zur Bank gegangen, und hab da eiskalt gefragt ob sie mir 50 Cent aufladen konnten. Und das ging. €2 gegeben, anderthalb zurückbezahlt bekommen, und die 50 Cent auf der Karte. Und damit war meine Karte, beim letzten Bierkauf, leer. (was auch gut war, denn die Karte lief nach dem Festival ab)

    Also, wenn du weniger aufladen willst als was du inner Hand hast, sollte das möglich sein.
    Nu muss ich sagen, Aufladestationen mit Automaten gab's dort NICHT! Nur mit Personen.
     

Diese Seite empfehlen