2011 - Der Rauswurf der Feuerwerker

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Update: es gibt Probleme mit der Migration von Benutzernamen mit Umlauten. Wir beheben das Problem derzeit!
    Das Problem ist behoben!


    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

krümel04

W:O:A Metalhead
12 Juli 2009
166
0
61
15 Minuten bis Wacken!!!!
Was is eigentlich so schwer daran, sich in den paar Tagen mal zusammenzureißen und mal ausnahmsweise NICHTS anzubrennen? Pyromanie ist inmitten von über 80000 Leuten einfach absolut fehl am Platz, ganz gleich ob man ein kalkulierbares oder nicht absehbares Risiko erzeugt/eingeht.
Es reicht, wie man an der Signalkugel sah, eine Windbö, ein unvorhergesehenes Hindernis oder jemand, der einen brennenden Gegenstand umtritt/wegkickt oder weiß der Henker was.
An die, die mit Feuereifer bei sowa dabei sind: könnt ihr sämtliche vollgesoffenen Nasen einschätzen, vorhersehen, was die als nächstes tun? Könnt Ihr 100% sicher sagen, wie der Wind sich dreht und wie stark er weht? Könnt Ihr alle Unwägbarkeiten plötzlich abschätzen und garantieren, daß Niemand und auch niemandes Eigentum zu Schaden kommt?
Wenn nicht, dann laßt Euren Pyro-Scheiß da, wo er hingehört - in professionelle Hände oder auf Euren privaten kleinen Feiern. Auf Wacken haben solche Utensilien echt NICHTS verloren.

Und als weitergehende Lektüre empfehle ich die (u.U. nochmalige) Konsultierung des anbetungswürdigen Posts von King-of-Darkness
Das ultimative Brutzler-Kompendium

Du sprichst mir ja so was von aus der Seele... Es kann nichts und niemand (nicht einmal ein Profi!!!!) solch ein Risiko richtig einschätzen - inmitten von gefühlten 100.000 Menschen
 

King-of-Darkness

W:O:A Metalmaster
3 Mai 2008
8.244
1
83
127.0.0.1
Mit dem bin ich vorletztes Jahr auf einige viele Cokes und Eis um die Zelte geschlichen :D
Allerdings präferiere ich für mich selbst für gepflegte Unterhaltungen meistens dann doch die Gerstenvariante.
Was du trinkst, bleibt dir überlassen ;)
Eine Strafbarkeit wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion liegt allerdings nur dann vor...
Willst du deinen Kopf drauf verwetten? Ich würds nicht tun...
Wenn man sich Videos von explodierenden Gaskartuschen auf Youtube anschaut ... Abstand von 25-30 Metern
Das Beispiel von dir war glaub eher ne Haarspray-Dose oder sowas, gemessen an dem Drahtgestell darüber (das als Dosenfänger dient). Gas (Propan/Butan) würde keine flüssigen Rückstände hinterlassen, und der Feuerball wäre bei 450g sicher nen ganzes Eck größer (450g Propan, Normaldruck/0°C: ~230 Liter Reinvolumen - Verbrennung ist nochmal nen anderer Fall, kann ich aber gerne auch noch rechnen...).
Ich wäre mir bei deinem Abstand nicht ganz so sicher... ich weiß von Acetylenflaschen, die mal gerne 150 Meter weiter gefunden wurden (nachdem sie die Ziegelwand zerlegt haben) - gut, waren größere Flaschen, aber damit halt auch nen feines Stück schwerer...
Ein Zelt hat normalerweise keinenbedeutenden Wert
Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine, dass ein Campground keine Ausstellungsfläche für Zelte ist, sondern ein Schlafplatz. Und nachdem ich schon Kunststoffbrände gesehen habe, und auch schon die Verbrennungen davon, würde ich mindestens auf Fahrlässigkeit, wenn nicht auf versuchte schwere Körperverletzung (die nicht nur einen Fall betrifft - glaub mir, diese verdammten Zeltwände können verdammt schnell und heiß brennen) gehen...
Wenn nicht grad alles von 'nem Regenschauer durchgeweicht ist brennen Zelte noch besser als trocken Stroh, da bleibt es nicht lange bei einem Zelt

Aber Hallo! Wenn ich mir da teilweise die Zeltkolonien ansehe - wenn da ein Zelt brennt, haben wir in wenigen Minuten nen Flächenbrand. Und die Anrückzeiten (Edit: der Rettungskräfte) in Wacken sind alles, aber nicht normal...
 
Zuletzt bearbeitet:

dv10504

Member
21 Jan. 2007
38
0
51
Ich möchte mich bei einem Teil der "Feuerwerker" auf dem Campground bedanken! Denn wenn die dort nicht öfter mal Leuchtkugeln abgeschossen hätten wäre es unmöglich gewesen in der Nacht zu sehen wo man hinläuft! Da die Herren Orgas sich ja einen Großteil der Campgroundbeleuchtung gespart hatten und nichtmal Hauptwege ausreichend beleuchtet waren! Aber Hauptsache die Sponsorenschilder auf Hauptgelände sind ausreichend mit Licht versorgt...
 

TheMarlboroMan

W:O:A Metalhead
7 Juli 2011
371
13
63
Ruhrgebiet
naja, ich war auf c...wenn ich zu den dixies gelaufen bin und auf dem rückweg zu meinem zeltplatz war, hab ich nichts mehr gesehen, weil der scheinwerfer mich megamässig geblendet hat :o allerdings weiss ich nicht, wie auf anderen zeltplätzen war ^^

und der abschuss der leuchtmuni ist epic fail gewesen. das ding ging 30m hoch und kam dann brennend wieder runter...anscheinend ist zum glück nichts passiert .
 

krümel04

W:O:A Metalhead
12 Juli 2009
166
0
61
15 Minuten bis Wacken!!!!
Das hast du sowieso auf Wacken -> Grill ;)

Aber wenn du hier nen paar Seiten zurückblätterst, fällt dir vielleicht was auf ;)

(oder such einfach auf der Seite nach "Brutzler-Kompendium")

Helf mir mal, ich bin heute wohl zu blöd zum suchen... hab mich heute schon so mega aufgeregt wg. Ticks; mit der Verkäuferin schon einig gewesen und dann nichts mehr von ihr gehört - siehe "Verkauf"
 

krümel04

W:O:A Metalhead
12 Juli 2009
166
0
61
15 Minuten bis Wacken!!!!

Jepp, DANKE!!! Wo kann ich dafür unterschreiben? Solchen ..... (mir fehlen einfach die Worte für diese "Menschen") gehört der Arsch versohlt - als geringste Strafe. Das Beste wäre mal ein paar Sozialstunden bei Krankenhäusern, die Brandopfer behandeln. - Soll als abschreckendes Beispiel ja Wunder wirken....
 

King-of-Darkness

W:O:A Metalmaster
3 Mai 2008
8.244
1
83
127.0.0.1
Sozialstunden bei Krankenhäusern, die Brandopfer behandeln

Die würdest du an Kranke lassen? Die sind doch nicht mal im Umgang mit gesunden Menschen vertrauenswürdig...

Nene, BrandLEICHEN stapeln...Da kann nicht mehr viel kaputt gehen... :o

Edit: Sorry, ich bin von Opera etwas verwöhnt - weil ich nur rechts oben ins Suchfeld klicken muss, um zum nächsten der Eingabe entsprechenden Text auf der Webseite zu springen. Hat Vorteile, vor Allem in langen Wikipedia-Artikeln und Foren ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bärtel

W:O:A Metalmaster
2 Juli 2010
5.990
1
83
Zentralschweiz
Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine, dass ein Campground keine Ausstellungsfläche für Zelte ist, sondern ein Schlafplatz. Und nachdem ich schon Kunststoffbrände gesehen habe, und auch schon die Verbrennungen davon, würde ich mindestens auf Fahrlässigkeit, wenn nicht auf versuchte schwere Körperverletzung (die nicht nur einen Fall betrifft - glaub mir, diese verdammten Zeltwände können verdammt schnell und heiß brennen) gehen...
So nen gepflegter eingeschmolzener Kunststoffüberzug auf der Haut hat auch Positives. Nie wieder über Regen ärgern, Kleider kaufen war gestern und wenn da sogar noch Ösen drin waren ist auch für Bling Bling ausreichend gesorgt.
 

krümel04

W:O:A Metalhead
12 Juli 2009
166
0
61
15 Minuten bis Wacken!!!!
Die würdest du an Kranke lassen? Die sind doch nicht mal im Umgang mit gesunden Menschen vertrauenswürdig...

Nene, BrandLEICHEN stapeln...Da kann nicht mehr viel kaputt gehen... :o

Klar würd ich die auf Kranke loslassen - unter Aufsicht von so einer netten Krankenschwester á la "Stehen Sie bequem, der Pfiff dauer länger" oder "Helm ab zum Gebet" und in total nüchternem Zustand - glaub ich - kann nicht allzuviel schiefgehen..... (HändedafürnichtinsFeuerleg...) :D:D:D
 

cwes

W:O:A Metalhead
6 Mai 2007
193
0
61
Ein Zelt hat normalerweise keinenbedeutenden Wert und ist daher durch § 308 StGB nicht geschützt. D.h. wenn rundherum nur Zelte stehen, macht man sich höchstens wegen Sachbeschädigung strafbar
Oder aber man liest einfach mal §306a (Schwere Brandstiftung).

(1) Mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr wird bestraft, wer

1. ein Gebäude, ein Schiff, eine Hütte oder eine andere Räumlichkeit, die der Wohnung von Menschen dient,

[ ] Nice idea.
[x] U fail at teh law.